Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    15.10.2015

    a4 B7 BRD leerlaufruckeln und aussetzter

    Hallo an das Forum.
    Ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt meinen Fehler zu finden.
    Ich bin Besitzer eines Audi A4 Avant Bj. 2007 Mit dem 2.0 TDI BRD Motor mit DPF.
    Der Kilometerstand Beträgt 93.000 km,
    sooo nun zum Fehler.
    Mein Freundlicher hatte mich drauf hingewiesen, dass eine Serviceaktion noch offen wäre.
    Diese Bezog sich auf die Pumpe-Düse Elemente, und zwar auf alle vier.
    Auto dort gelassen Leihwagen bekommen und alles gut, am nächsten Tag das Auto abgeholt und nach Hause gefahren.
    Am kommenden Tag wollten wir Einkaufen fahren und dann habe ich gemerkt, dass das Auto im Leerlauf total unrund lief,
    also wieder zum freundlichen gefahren der gleich das Auto an sich genommen.
    Nach ca15 min kam er auch schon wieder und meinte 1 der neuen PD-Elemente seien defekt.
    Wieder Leihwagen bekommen und Auto am nächsten tag wieder abholen wollen, dachten wir uns.
    Schlüssel bekommen Auto sei wieder ok, eingestiegen und gleich das selbe wieder auf dem Parkplatz vom Autohaus.
    Glei wieder rein ich schon dicken Hals bekommen, die gleich das Auto wieder rein und am Abend könnten wir es wieder haben.
    Am Abend Auto geholt laut Aussage wurde ein weiteres PD Element jetzt getauscht.
    Zwei Tage mit gefahren das Auto mit in die Werkstatt genommen, wollte die Klimaanlage neu befüllen bin selber KFZ-Mechaniker Auto angelassen um Klima zu Testen fing er wieder an zu zucken im Leerlauf und beim Heimfahren hatte er bei konstanter Fahrt zwischen 1500 und 2000 Umdrehungen Aussetzer wie ein Benziner.
    Ich gleich am nächsten tag da angerufen wieder auto abgegeben und dort mich mal als Mechaniker bekannt gegeben, und gefragt was da los sei das Auto hat jetzt mittlerweile 6 neue PD Elemente bekommen.
    Des Weiteren habe ich zu ihm gemeint was mit dem Kabelstrang der PD wäre die sind ja auch anfällig, dieser würde aber nicht zur Aktion dazugehören war die Antwort.
    Am nächsten tag bin ich mittags mal hingefahren um mit dem Mechaniker mal zu reden, dieser hatte zu mir gesagt das die Pumpe-Düse Einheit des 1 Zylinder einen Defekt habe.
    Am Abend könnte ich den Wagen abholen.
    Abends angekommen mit dem Serviecleiter geredet dieser meinte Zylinder 4 sei betroffen, ich den Serviceleiter angeschaut und sagte zu ihm „Der Mechaniker meinte aber Zylinder 1 wäre betroffen ob sie nicht wüsten was sie tun.
    Antwort: Was der Mechaniker gesagt hat kann er nicht Beurteilen achja den kabelstrang haben wir auf unsere Kosten mit ersetzt.
    Auto mitgenommen und siehe da ruckelt immer noch, am nächsten tag wieder angerufen um den Mechaniker zu sprechen meint dieser der hätte bei der Probefahrt schon geruckelt, da musste ich echt ruihg bleiben wie er mir das gesagt hat Auto zur Überprüfung dagelassen und zu denen gesagt es soll alles überprüft werden wenn was anderes sein sollte würde ich das dann selber reparieren.
    Am selben tag haben die sich da auch schon gemeldet und gemeint die tandempumpe wäre defekt weil der Kraftstoffduck schwanken würde, ich diese erneuert ohne Erfolg Auto wieder dort gelassen.
    Laut Audi wurden alle PDE Noch mal geprüft die Sitze wurden geprüft die Dichtungen der PDE´s wurden geprüft alles wäre in Ordnung kein Fehler und bei der Probefahrt auch nicht.
    Ich zu einem anderen Audi Händler gefahren um mir eine andere Meinung einzuholen dieser meint AGR Ventile Tauschen, oder erst mal blindlegen wenn er diesen Fehler macht.
    Dies habe ich gemacht und siehe da läuft einwandfrei kein leerlaufruckeln und beim Fahren auch alles ok wieder das Blech rausgebaut und gestartet und das ruckeln und Aussetzer wieder da wieder blindgelegt alles wieder weg, dies habe ich paar Mal hinter einander gemacht.
    So neues agr Ventil eingebaut dasselbe wieder, war eins aus dem Zubehör habe mir dan ein Originales eingebaut, Aussetzer beim Fahren konnte ich keine mehr feststellen aber immer noch dieses Ruckeln im Leerlauf und das nur in der Warmlaufphase bis der Motor ca 70C erreicht hat und im Sommer ist mir aufgefallen nur bei Temperaturen über 25 grad, alles darunter hat er das nur sehr selten bis gar nicht, kann ja net sein das da niemand was findet und das beide AGR Ventile Defekt sind kann ich mir net vorstellen
    Nun hoffe ich das ihr mir helfen könnt
    Geändert von sumsum93 (16.10.2015 um 21:28 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von logo103d
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/ JEM

    Ort
    26XXX Nds
    Registriert seit
    11.09.2009
    Kannst du deinen Text bitte mal überarbeiten und Absätze einfügen?

    Amtssprache ist deutsch, also die Rechtschreibung
    When I was young I was known as ...

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    15.10.2015
    Text überarbeitet hoffe besser sooo

  4. #4
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Wenns nur in einem bestimmten Temperaturbereich ist, könnte es die Lambdasonde sein. Hatten hier mal einen ähnlichen Fall.

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...r-(50-90-Grad)

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    15.10.2015
    Zitat Zitat von Bane Beitrag anzeigen
    Wenns nur in einem bestimmten Temperaturbereich ist, könnte es die Lambdasonde sein. Hatten hier mal einen ähnlichen Fall.

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...r-(50-90-Grad)
    Danke für den Link, habe mir das mal durchgelesen, dass scheint genau der selbe Fehler zu sein wie bei mir.
    Werde das gleich am Montag mal angehn, werde im laufe der Woche Bericht erstatten

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    15.10.2015
    Habe jetzt auch einen neue vorkatsonde drin, jedoch leider ohne Erfolg ausser das ich feststellen konnte das der Verbrauch laut bordcomputer stark zurückgegangen ist.
    Aber die Aussetzer leider noch vorhanden.
    Nur komisch die letzten zwei Tage waren die Außentemperaturen wieder über 15c, jetzt macht er das wieder öfters....Was kann noch sein.
    Immer wenn das Agr Ventil blind ist ist alles super, hab mittlerweile ein originales eingebaut aber Fehler bleibt

  7. #7
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Dann müsste man mal mit VCDS diverse Werte loggen wenn das Problem auftritt. Zudem müsste man mal alle Temperaturgeber per VCDS auf Plausibilität prüfen. Ansonsten fällt mir was Temperatur betrifft nur Kühlmitteltemperaturgeber und Thermostat ein.
    Was sagt jetzt de Fehlerspeicher?

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    ale

    Registriert seit
    05.05.2010
    Moin!
    Mein BRD hat EXAKT das gleiche Problem. Vielleicht ist er im Antritt auch n bisschen träger geworden.
    Wäre schön, wenn Du noch mal schreiben könntest, ob du das Problem gelöst hast.....
    Mein Leerlaufruckeln wurde eine Zeit lang besser, wenn ich die Klimaanlage abgeschaltet hatte. Ist aber mittlerweile bei höheren Außentemperaturen (>25°C) immer so.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Aussetzter beim Beschleunigen ?!
    Von Marco.N im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 00:39
  2. 8E/B7 - Leerlaufruckeln ab 70°C Kühltemp...??!!
    Von Fastrabbit im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 19:50
  3. 8E/B7 - A4 TDI BRD stottert im 5. und 6 Gang zwischen 1700 und 2000 UPM
    Von PAOX7 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 22:01
  4. 8E/B7 - Unterscheid BPW , BVA und BRD???
    Von SPT im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 20:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •