Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 66
  1. #1
    Ozy890
    Gast

    Gemisch zu Mager [ GELÖST 👍🏼 ]

    hallo

    Bei mir leuchtet immer wieder diese MKL und fehlerspeicher sagt gemisch zu mager; habe jetzt am motor fast alles abgecheckt und habe was ungewöhnliches entdeckt, dort wo der schlauch zum Bremskraftversterker geht da ist ja so ein T stück ich glaube heist Rückschlagventil da zischt es etwas kann das die ursache sein? Das der schlauch nicht mehr den ventil bestens abschliest? Was hat den dieser rückschlagventil eine aufgabe? Also beim fahrverhalten habe ich keinen merkenden Unterschied
    Geändert von Ozy890 (19.10.2015 um 21:47 Uhr) Grund: Gelöst

  2. #2
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Zitat Zitat von Ozy890 Beitrag anzeigen
    hallo

    Bei mir leuchtet immer wieder diese MKL und fehlerspeicher sagt gemisch zu mager; habe jetzt am motor fast alles abgecheckt und habe was ungewöhnliches entdeckt, dort wo der schlauch zum Bremskraftversterker geht da ist ja so ein T stück ich glaube heist Rückschlagventil da zischt es etwas kann das die ursache sein? Das der schlauch nicht mehr den ventil bestens abschliest? Was hat den dieser rückschlagventil eine aufgabe? Also beim fahrverhalten habe ich keinen merkenden Unterschied

    Das T stück was du meinst wird die Saugstrahlpumpe sein.
    Die Bremsanlage funktioniert auch mit Unterdruck

    ist es das http://skodaauto.com.pl/user/images/...133751AT...jpg

    hat aber mit Gemisch zu mager nichts zu tun.

    Beim ALT bedeutet Gemisch zu mager oder Gemisch zu fett meist die Lambdasonde.
    Hast du eine Diagnosesoftware zur Hand wo du die Lambdawerte testen kannst?
    Kannst du den Fehler löschen?
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  3. #3
    Ozy890
    Gast
    Hallo ja habe einen sotware mit dem ich den lambda trsten kann, wie und wo kann ich es uberprufen? Ich kann die fehler loschen ich kann auch nach dem testen die werte hier eingeben. Bitte eine anleitung

  4. #4
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Das heißt du hast VCDS?

  5. #5
    Ozy890
    Gast
    Ja. Wie gehe ich da vor ? Welcher messwerkblock?

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Flodol Beitrag anzeigen
    hat aber mit Gemisch zu mager nichts zu tun.
    Ich behaupte das Gegenteil, da der Unterdruck ausm Saugrohr entnommen wird gibt's bei Undichtigkeiten/Falschluft auch Probleme beim Gemisch.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Logdaten im Stand
    -----------------------
    1. Motoröltemperatur: min. 85 °C
    2. Außentemperatur: max. 25 °C
    3. Verbraucher AUS (Klima, Heizung, Lüfter)
    4. Fehlerspeicher hier posten, falls Fehler hinterlegt.
    5. Mit VCDS ins Motorsteuergerät und folgende Werte loggen/notieren:

    MWB 002
    MWB 003
    MWB 032
    MWB 033

    Zudem bitte auf Fehlzündungen prüfen:
    MWB 015
    MWB 016

    Die VCDS Datei (.csv) bitte so wie sie ist, hier unverändert hochladen. Alternativ einfach die Werte abschreiben und hier posten.
    Geändert von Bane (14.10.2015 um 21:19 Uhr)

  8. #8
    Ozy890
    Gast
    Danke Bane für deine hilfe , das werde ich mal morgen machen und die daten hier eingeben. Zu punkt 2: Temp 25grad? Aussen wie soll das gehen in heutigen witterungen aber ok ich machs

  9. #9
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Zitat Zitat von Ozy890 Beitrag anzeigen
    Danke Bane für deine hilfe , das werde ich mal morgen machen und die daten hier eingeben. Zu punkt 2: Temp 25grad? Aussen wie soll das gehen in heutigen witterungen aber ok ich machs
    Haha nee das ist sone allgemeine Anleitung von mir. Grad im Sommer wenns so heiß ist, könnten manche Werte nicht mehr so plausibel sein, deswegen ja MAX 25 Grad. Aber das gilt eher für vollgas messfahrten

    Achso und den Fehlerspeicher mal komplett posten.
    Geändert von Bane (14.10.2015 um 23:00 Uhr)

  10. #10
    Ozy890
    Gast
    Also habe 2 fehlercodes im MSG :

    16804 Wirkung zu gering obere grenzewert uberschritten.

    und 16497 Signal zu Gross (G42)
    Untere grenzwert überschritten - Sporadisch

    Beide Fehler gelöscht: und dan folgendes

    MWB 002: 760/ min | 18.8% | 3.40/74 ms | 3.36/39 g/s

    MWB 003: 760/ min | 3.31/39 g/s | 2.0% | 6.0/8.5 grad

    MWB 032: Lambda -3.9% | Lambda 8.6%

    MWB 033: lambda pendelt -2.3% 1.6% | voltage 1.520V

    Hmm
    Motor läuft aber sehr gut hat auch leistung

  11. #11
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Wirkung zu gering könnte auch der Kat sein...

    G42 ist der LMM, müsstest mal eine Logfahrt machen wieviel der g/sec LMM bei vollgas misst....
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  12. #12
    Ozy890
    Gast
    Hab ich schon gemacht und bringt bei 4 gang und vollgas + bei drehzahl 5000 umdrehungen 98g/sec Bei der letzten tuv kamm ich ohne probleme durch was kann den dan am kat sein? Vll doch die lambdasonden?

  13. #13
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Die Luftmasse ist doch zu wenig oder? Du solltest doch so um 115g haben....

    und bei dem User Energy war auch der fehler mit Durchsatz du gering
    Da war der Kat defekt weil er eben zu war
    da hatte der tüv auch nichts gemerkt
    schreib ihn mal an
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  14. #14
    Ozy890
    Gast
    Ok mal ne frage wie kann ich den kat frei fahren? Und lmm könnte doch defekt sein?

  15. #15
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Das Problem ist, wenn man den Fehlerspeicher VORHER löscht setzt man die sogennanten Fuel Trims, also die Adaptionswerte für das Luft-/Kraftstoffgemisch zurück, d.h. es geht hiermit der Wert für MWB 032-2 (Lambda multiplikativ - Teillast) verloren.
    Zumindest haben wir aber jetzt die geforderte Ausgangslage wie man Probleme anhand der Fuel Trims im LEERLAUF bestimmen kann, also Probleme welche NUR im Leerlauf auftreten. Dazu muss man nämlich wiederum VORHER den Fehlerspeicher löschen.
    Ich würde allerdings nochmal 50 km fahren und die Werte nochmal notieren ohne den Speicher vorher zu leeren, speziell den MWB 032. Denn dieser Messwertblock kann was über zu fettes oder eben zu mageres Gemisch aussagen, soger Leerlauf und Teillast voneinander trennen.
    An sich sind die Werte im Leerlauf aber gut.

    MWB 002-1: Drehzahl: 760/ min -> OK
    MWB 002-2: Last: 18 % -> OK
    MWB 002-3: Einspritzzeit: 3,5 ms -> kommt mir etwas hoch vor (SOLL sollte bei 0,5 - 1,5 liegen, kann aber am vorherigen Löschen vom Fehlerspeicher liegen)
    MWB 002-4: Luftmasse: 3,35 g/s -> OK

    MWB 003-3: Drosselklappe: 2 % -> OK
    MWB 003-4: Zündwinkel: 6 - 8 °v.OT -> kommt mir etwas hoch vor (SOLL sollte bei -4 - +4 liegen, kann aber am vorherigen Löschen vom Fehlerspeicher liegen)

    MWB 032-1: Langzeitadaption Leerlauf: -3,9 % -> OK
    MWB 032-2: Langzeitadaption Teillast: 8,6 % -> An sich OK, aber erst aussagekräftig wenn der Speicher NICHT geleert wurde

    MWB 033-1: Kurzzeitadaption: -2 - 1,6 % -> Sogar sehr gut
    MWB 033-2: VorKat-Lambdasonde V: 1,52 V -> OK, solange dieser Wert nicht extrem pendelt ist die Lambdasonde i.O. (Test Lambda hier: http://goo.gl/ATvbDR)

    Jetzt kann ich mir nur noch vorstellen, dass das Auto nur während dem Fahren bei mehr Last "abmagert".

    Zu den Fehlermeldungen:
    16804 / P0420
    -> Leckage in Ansaug- und / oder Abgasanlage
    -> Katalysator fehlerhaft/defekt
    -> Lambdasonden(en) defekt

    16497 / P0113
    -> Ansauglufttemperaturgeber fehlerhaft/defekt

    Könnten aber vllt auch Folgefehler sein. Da ist ja dein "Mager"-Fehler jetzt nicht dabei.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    @Flodol
    G42 ist doch der Ansauglufttemperaturgeber? LMM ist doch G70

    Zu der Luftmasse, getestet wurde jetzt nur im Leerlauf, da sollte der Wert zwischen 2,0 - 4,0 g/s liegen...passt also.
    Geändert von Bane (15.10.2015 um 15:41 Uhr)

  16. #16
    Ozy890
    Gast
    Genau fehler kommen nur beim fahren.. Ich werde gleich ca 80km fahren und dan werde ich mich mit neuen Werte hier melden.. Also ich denke diese ganze fehler kommen wegen falsch luft also da was ich entdeckt habe. Und evtl LMM ? Der lmm gehört zu einem A4 b5 1,9d habe es umgebaut weil der stecker 1 zu 1 und die ganze einheit zu dem rohr von meinem b6 passte..

  17. #17
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Zitat Zitat von Bane Beitrag anzeigen
    @Flodol
    G42 ist doch der Ansauglufttemperaturgeber? LMM ist doch G70

    Zu der Luftmasse, getestet wurde jetzt nur im Leerlauf, da sollte der Wert zwischen 2,0 - 4,0 g/s liegen...passt also.
    stimmt hab mich vertan war auf 1.9TDI
    Geändert von mounty (15.10.2015 um 21:14 Uhr)
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  18. #18
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Hab nochmal in den Labeldateien rumgewühlt. Mach mal diese MWBs bitte, dann haben wir auch die Werte der NachKat-Sonde und schau mal bitte wie stark die Spannung schwankt:

    MWB 003
    MWB 031
    MWB 032
    MWB 033
    MWB 036

  19. #19
    Ozy890
    Gast
    So.

    Update:

    Gleiche fehlercode wie oben bereits geschrieben. Werte nach ca 80km fahrt und diesmal ohne MKL Leuchte.

    MWB 003: 760/ min | 3.31/39 g/s | 2.0% | 6.0/8.5 grad

    MWB 031: 1.00 | 1.00

    MWB 032: -3.0% | 9.4%

    MWB 033: 0.8% | 1.520 V Pendelt

    MWB 036: 0.575 V | B1-S2 i.O.

    Und hab mal Readiness status angeguckt: steht bei allem Angepasst

  20. #20
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Also MWB 032-2 finde ich mit 9,4 % schon etwas mager, aber immer noch im grünen Bereich, weil unter 10 %. Erst ab 25 % würde die MKL angehen.
    Ich denke auch die Lambdasonden sind in Ordnung. Leichtes Pendeln in MWB 033-2 ist normal und 036-2 zeigt dass die Nach-Kat-Sonde wohl auch in Ordnung ist.
    Vllt sollte man sich mehr den beiden Fehlern widmen. Schaue ich morgen mal drüber....

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Gemisch zu Mager
    Von stani_1990 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 22:44
  2. 8D/B5 - Dauerfehler Gemisch zu mager/ Gemisch zu fett
    Von NoRemorse im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 22:49
  3. A6 4.2 Gemisch zu mager
    Von aerox im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 23:20
  4. 8E/B6: Gemisch zu mager/zu fett
    Von HanneBert im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 11:36
  5. Re: 'Gemisch zu mager'
    Von sekhukhune im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 21:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •