Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8H/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Dorsten
    Registriert seit
    31.05.2015

    S4 Nockenwellenversteller Gewährleistung/Verschleißteil?

    Moin zusammen.
    Es fängt ja gut an, bin neu hier im Forum, habe mich nicht einmal vorgestellt und habe schon ein problem.
    Und es geht noch viel besser weiter..
    Bin seit drei Wochen stolzer besitzer eines S4 B6 Avant. Ich habe ihn von einem Gebrauchtwagenhändler mit 12 Monate Gewährleistung gekauft und habe bereits einen defekten Nockenwellenversteller Bank 2

    Hier die Daten:
    EZ: 08.2003
    km Karosserie:170000
    km Motor:85000
    Automatik
    WAUZZZ8E84A1xxxxx

    Kurz zum Hergang:
    Auto gekauft und ab nach Hause.Es war von vorn herein ein "Kettenrasseln" beim Starten für ca. 1 sekunde zu hören. Nächsten Tag mal Fehlerspeicher mit VAG Diagnose AutoDia SX45 Ausgelesen.
    10 Fehler gefunden u.a. Unterspannung, Zündaussetzer auf div. Zylindern und Nockenwellenversteller Bank 2 sporadisch. Sie ließen sich alle löschen und sind nach kurzer fahrt auch nicht wieder neu abgelegt worden.

    Vor drei Tagen bin ich nach ca. 80km von der Autobahn abgefahren und bemerkte leistungsverlust! Wenn ich bei 50km/h beschleunigte tat er sich schwer vorwärts zu kommen und machte ein lautes Ansauggeräusch beim beschleunigen (Ähnlich wie mit offenen Luftfilter) dazu ging die gelbe MILleuchte an. Bin rechts ran und habe festgestellt das die Schelle vom LMM zum Saugrohr völlig lose war. Ich habe sie vor Ort wieder festgezogen, bin weiter und habe über nacht die Batterie abgeklemmt und dachte das am nächsten Tag wieder alles i.o. ist.......von wegen..

    Nach Auslesen mit demVAG Diagnose AutoDia SX45 zeigte er

    "17755 455B P1347 Bank2, Nockenwellenpositions.-/Kurbelwellenpositionssensor falsche Zuordnung"

    an, dieser ließ sich auch wieder Löschen. Leistungsverlust war weg.
    Als nächsten Tag der Motor wieder Bertiebstemp. hatte stellte ich wieder das Ansauggeräusch sowie den Leistungsverlust fest...Habe mich über diesen Fehler schlau gemacht und bin nach Audi, die mir bestätigten das der NWS defekt sei und das die Maschiene raus muss...ganz Toll!!

    Habe noch auf dem Audi PP mit dem Verkäufer Verbindung aufgenommen und habe ihm das Problem geschildert.
    Er hat nicht Grundsätzlich die Schuld von sich abgewiesen aber meinte, dass wenn es ein "Verschleißteil" sei, ich die kosten übernehmen müste

    Ist das so, ist es ein Verschleißteil, kann er sich da Querstellen???

    Habt ihr erfahrungen mit dem Fehler im bezug auf Gewährleistung?

    Über Hilfe wäre ich mehr als Dankbar
    Geändert von mounty (11.10.2015 um 21:59 Uhr)

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Nein ist kein Verschleißteil auch wenn die ab und an mal defekt sind.
    Geändert von mounty (31.10.2015 um 10:57 Uhr) Grund: Fehlte nen Wort
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8H/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Dorsten
    Registriert seit
    31.05.2015
    Danke, das hat Audi mir auch jetzt "schon" bestätigt...
    Naja, Motor war raus und sie haben denKettenspanner erneuert. Wieder zusammen gesetzt, Probefahrt gemacht und Fehler immer noch. Sie haben die Maschine jetzt wieder ausgebaut um die NWversteller zu erneuern. Ich hoffe das danach der Bock läuft denn es zerrt allmählich an den nerven.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8H/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Dorsten
    Registriert seit
    31.05.2015
    So, nach Woche 5 habe ich das Auto nun endlich "Fehlerfrei" zurück!
    Nach den Wechsel des NW-verstellers hatte das Auto nun wieder seine volle Leistung, nur das im Anschluß immer wieder Verbrennungsaussetzer vom 7.Zyl nach der Autobahnfahrt erkannt wurden (MKL aus).
    Darauf haben sie Zündspule, Kabelbaum usw. gewechselt, ohne Erfolg.

    Ende vom Lied ist das es an einem SW-Update gelegen hat.......

    Nebenbei haben sie jetzt vergessen, denke ich, die Klima zu befüllen, da ECON sich nicht mehr abschalten lässt und noch viel besser, haben sie jeden Stecker von den Zündspulen geschrottet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20151122_104741.jpg 
Hits:	22 
Größe:	209,0 KB 
ID:	308158Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20151122_104758.jpg 
Hits:	22 
Größe:	186,2 KB 
ID:	308159

Ähnliche Themen

  1. Gewährleistung
    Von Chris952JA im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 21:12
  2. 8H: Gewährleistung?!
    Von a4cabrio84 im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 11:37
  3. 8E/B6: Verschleißteil oder Garantie?
    Von m.lueke im Forum Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 21:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •