Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Öl Verbrauch

  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CMFA

    Registriert seit
    26.03.2015

    Öl Verbrauch

    Hallo zusammen,

    mal ne Frage zum Öl Verbrauch.
    Daten 2,0 TDI 143 Ps Multitonic Bj.11.11
    Laufleistung aktuell 68 tkm Okt 2015
    Gekauft im März 2015 mit 54Tkm. Beim Audi Händler Öl stand Max.
    Jetzt nach 14 Tkm Sommer und Herbsturlaub hat er sich etwas öl gegönnt. Ich schätze mal so ein drittel von Max aus
    ist weg.
    Ist das normal ? Hatte gedacht nur die TFSi Motoren lutschen sich das Öl rein.

    Gruß Sirduke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Bis 1liter auf 1000km sind im rahm des vertretbaren lt Audi
    Gruß Fabian

  3. #3
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Zitat Zitat von audia4avantbra Beitrag anzeigen
    Bis 1liter auf 1000km sind im rahm des vertretbaren lt Audi
    Der Stand ist alt. Mindestens ab B7 hat sich das in 0,5 Liter auf 1000km geändert. Steht bei mir so im Handbuch drin. Oder isses beim Diesel anders? Zumindest beim Benziner isses so.

    So dann an den Threadsteller.. Muss jetzt mal böse werden. Es gibt tausende Foren Einträge im Internet die den Ölverbrauch behandeln. Dort hättest du gelesen das ein Verbrauch von 1L auf 10.000km absolut normal ist. Auch beim TDI. Gerade mal 700ml auf 14 TKM bei dir.
    Soll heißen dein Verbrauch ist sozusagen fast dem Auslieferungszustand gleichzusetzen.

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wo ist das Problem wenn sich ein Motor ca 0,75 Liter auf fast 15 tausend km gönnt?

    Zitat Zitat von Bane Beitrag anzeigen
    Der Stand ist alt. Mindestens ab B7 hat sich das in 0,5 Liter auf 1000km geändert. Steht bei mir so im Handbuch drin. Oder isses beim Diesel anders? Zumindest beim Benziner isses so.
    Nein dein Handbuch ist veraltet, bei den aktuellen B8 mit TFSI 1,8 und 2,0l werden bis zu 1 Liter auf 1000km akzeptiert!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Wo ist das Problem wenn sich ein Motor ca 0,75 Liter auf fast 15 tausend km gönnt?


    Nein dein Handbuch ist veraltet, bei den aktuellen B8 mit TFSI 1,8 und 2,0l werden bis zu 1 Liter auf 1000km akzeptiert!
    Die Arschlöcher die, das machen die doch nur um Garantie und Kulanz zum umgehen. 1 Liter auf 1000km heißt für mich Motorschaden. Hätte ich nicht gedacht dass das bei den neuen Fahrzeugen auch so ist.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Motorschaden ? Wie viele Jahre fährst du Auto 2??? Bis zu 1liter ist schon sein über 15 Jahren im normalem Bereich.
    Früher hatte man mindestens 1liter öl im Kofferraum bevorratet die meisten hatten den 5l Kanister immer dabei. Und heute kommt aus dem gleichen Hubraum dass 3-4 fache an Leistung da ist es doch ok wenn der Motor zum Erhalt mehr öl braucht.
    Geändert von audia4avantbra (09.10.2015 um 21:07 Uhr)
    Gruß Fabian

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CMFA

    Registriert seit
    26.03.2015
    Danke an alle für die Info´s
    zum Hintergrund komme aus dem Benzin Bereich Meine erster Diesel. Davor war ein Mazda 6 2,3 Benziner 10 Jahre lang mein Treuer Begleiter. Der hatte sich allerdings zum Schluss 1 Liter auf 500 km reingelutscht.

    @Bane klar man kann alles Googlen im Grunde genommen braucht hier eigentlich niemand mehr was fragen oder Antworten.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    01.03.2015
    Hallo mein 2,0tdi braucht auch ungefähr so viel auf die KM Zahl.Meiner ist 180tkm gelaufen.
    Ist doch wenig finde ich.

    Gruß Ralf

  9. #9
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Zitat Zitat von audia4avantbra Beitrag anzeigen
    Motorschaden ? Wie viele Jahre fährst du Auto 2??? Bis zu 1liter ist schon sein über 15 Jahren im normalem Bereich.
    Früher hatte man mindestens 1liter öl im Kofferraum bevorratet die meisten hatten den 5l Kanister immer dabei. Und heute kommt aus dem gleichen Hubraum dass 3-4 fache an Leistung da ist es doch ok wenn der Motor zum Erhalt mehr öl braucht.
    Naja ich bin 30 und fahre seit 10 Jahren Auto. Also noch nicht so lange, klar mir fehlt die Erfahrung der 90er.
    Erstes Auto Seat Ibiza Bj 91, kaum Ölverbrauch. Zweites Auto Opel Astra Coupe, kaum Ölverbrauch.
    Drittes Auto Mazda 6 MPS, 0,5 - 1 Liter auf 1000km = Ergebnis: geringere Kompression sowie 20% Druckverlust auf Zylinder drei. Wahrscheinlich gebrochener Kolbenring. Ausnahmslos hab ich hier und im MT Forum bei so nem hohen Verbrauch immer von verminderter Kompression, welche durch Riefen in den Laufbuchsen oder gebrochene Kolbenringe als Ursache hatten. Zumindest die, die wissen wollten warum sie denn so hohen Ölverbrauch haben und was dagegen machen wollen. Für mich ist das schon so ne Art Motorschaden. Gut vielleicht nicht für einen alten B5 mit 200.000 km. Für mich ist das völlig inakzeptabel und eine absolute Frechheit vom VW Konzern, aber was will man machen, die andren sind auch nicht besser.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Zitat Zitat von audia4avantbra Beitrag anzeigen
    Motorschaden ? Wie viele Jahre fährst du Auto 2??? Bis zu 1liter ist schon sein über 15 Jahren im normalem Bereich.
    Früher hatte man mindestens 1liter öl im Kofferraum bevorratet die meisten hatten den 5l Kanister immer dabei. Und heute kommt aus dem gleichen Hubraum dass 3-4 fache an Leistung da ist es doch ok wenn der Motor zum Erhalt mehr öl braucht.
    Nicht Dein ernst? Normal ist das bei weitem nicht. Und das auch nicht bei Autos, die weit über 15 Jahre alt sind. Bei 1l auf 1000km gilt auch für mich, dass da was nicht stimmt. Das verbraucht kein intakter Motor, außer er ist 'ne Fehlkonstruktion wie die 2 Liter Sauger.

  11. #11
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Zu behaupten das 1L auf 1000km noch normal seien ist meist schönrederei von Leuten die selbst so viel verbrauchen und einen Rechtfertigung finden wollen weil sie ständig nachkippen müssen. Finde ich auch nicht gut den Forums Besuchern weiß machen zu wollen dass das normal sei. Aber eigentlich isses auch egal, der Kunde ist sowieso schon lange nicht mehr König. Böse Zungen reden sogar von obsoleszenz

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Touristenfahrer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    13.08.2008
    Bei Audi hatten schon einige Motoren den Hang zu Ölverbrauch. So lange es in einem gewissen Rahmen bleibt OK, dann kippt man eben nach. Mein 3 l ASN hat auch ein paar Kanister Öl verbrannt, zum Schluss nur noch das billige von Thomas Phillips nachgefüllt.

    Hatten mal einen Ford Fiesta, wurde 1994 als Neuwagen gekauft. Nach 8 Jahren mit 160000km verkauft, es wurde nie Öl zwischen den Wechseln nachgefüllt. 1,3l mit 60PS, der Motor war im Prinzip eine Uraltkonstruktion aus den 60ern bei dem man noch Ventile einstellen musste.
    Geändert von Touristenfahrer (09.10.2015 um 23:58 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Zitat Zitat von Bane Beitrag anzeigen
    Zu behaupten das 1L auf 1000km noch normal seien ist meist schönrederei von Leuten die selbst so viel verbrauchen und einen Rechtfertigung finden wollen weil sie ständig nachkippen müssen. Finde ich auch nicht gut den Forums Besuchern weiß machen zu wollen dass das normal sei. Aber eigentlich isses auch egal, der Kunde ist sowieso schon lange nicht mehr König. Böse Zungen reden sogar von obsoleszenz
    Es ist völlig im Rahmen. Finden dich damit ab oder Geh zu den Audi vorstand und belehre sie eines besseren.

    Und hör auf so ein Blödsinn zu verbreiten.....


    Es ist Fakt das Audis mit zB 100tkm nix brauchen und die selbiger 100ml.... Wir leben in einer wegwerf Gesellschaft und da die Karren keine 300tkm plan mäßig halten sollten ohne fast komplett durch repariert zu werden ,werden alle Toleranzen größer und somit erhöht dich auch Ver Verschleiß und Verbrauch
    Soweit haben viele noch nicht gedacht hier

    Bis zu 1l ist und bleibt im Rahmen da Versuch mal was bei Audi zu beanstanden viel Erfolg D


    Viele wechseln von LL auf festintervall und wechseln vom 5w30 weg aufgrund des öl Verbrauchs und sind mit anderen ölen zufrieden da der Verbrauch drastisch runter geht.
    Geändert von audia4avantbra (10.10.2015 um 00:05 Uhr)
    Gruß Fabian

  14. #14
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ja klar für Audi im Rahmen, für mich und eben viele Andere eben nicht. Die wissen ganz genau was Sache ist und setzen deswegen künstlich erhöhte Grenzwerte um Reklamationen vorzubeugen. Klar wegwerfgesellschaft, aber nur weil das die Großkonzerne daraus gemacht haben. Es wäre doch naiv zu behaupten hier geht's um kundenfreundlichkeit, hier geht's nur um eine einzige Sache: ums Geld. Wer was anderes behauptet sollte sich mal die Geschäftemacherei im Diesel Abgasskandal ansehen. Und was wars da? Natürlich das Geld. Und deswegen die utopischen Grenzwerte. So schauts aus.
    Hier noch ein interessanter Artikel dazu:

    http://www.autobild.de/artikel/oelverbrauch-35585.html

    Lesen und dann nochmal überlegen wer hier wirklich den Blödsinn verbreitet.

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Das 1 l Öl auf 1000km bei einem Serien Straßenfahrzeug zu viel ist, ist eigentlich jeden Technisch Versierten klar. ABER Beanstanden kann man es bei VAG eben nicht da sie diese Vorgaben geben und es auch so im Fahrzeug Handbuch steht. Nicht umsonst kämpfen viele B8 TFSI Fahrer um die Nachbesserung für die Senkung ihres Ölverbrauchs, der aber eben abgelehnt wird weil der 1 Liter noch nicht erreicht wird.

    So mehr gibt's eigentlich jetzt hier zu dem Thema nicht mehr zu sagen, da von uns keiner was an den Vorgaben von Audi ändern kann.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CMFA

    Registriert seit
    26.03.2015
    Also ich denke auch das alle Konzerne, ganz gleich welche Sparte, irgendetwas in Ihre Produkte integrieren das diese Plan
    mäßig nur eine Bestimmte Zeit halten.
    Früher war dies anders da wollte man durch Langlebigkeit anerkannt werden.
    VW Käfer Simpel und läuft.
    ich selbst habe noch einen MX5 bj 89 mit 1600ccm und einer Laufleistung von 150 t ml was ca 240 tkm entspricht.
    Der Kollege bekommt einmal im Jahr frisches Öl nen Luftfilter und evtl mal neue Zündkerzen. Einziger Werkstatt besuch war ne neue Kupplung bei ca. 100 tkm. Ach ja Zahnriemen der muss alle 80 tkm. Ist aber auch nicht der diesen aufwand.
    Keine el Fensterheber kein ABS , keine Zentralverriegelung einfach nix was kaputt gehen kann
    Mein nächster wird nen Dacia 8500 okken in neu weniger an wert kann kein Auto verlieren. Und mehr Auto braucht kein Mensch.

  17. #17
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Hier noch der Artikel zu dem Thema:

    http://www.autobild.de/artikel/vw-au...h-5738703.html

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5: Verbrauch im 1.8T
    Von elominat im Forum Umfragen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 13:18
  2. 8E/B6 - Öl-Verbrauch
    Von you can feel it im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 19:58
  3. 8D/B5: verbrauch
    Von fabi25 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 19:26
  4. Re: Verbrauch
    Von Serg im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 21:30
  5. Re: Verbrauch 3.0 V6
    Von wacken im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 20:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •