Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    22.05.2012

    Abnutzung Kettenräder an Nockenwelle & Nockenwellenversteller - Beurteilung gewünscht

    Moin!

    Kurze Vorgeschichte:
    Mein Audi A4 Avant (2.0l - ALT Motor / seit Beginn mit LPG Anlage von Landi Renzo / aktuell knapp 230tkm) sollte neulich neue Kerzen bekommen. Dabei habe ich gesehen, dass Öl im Bereich der Kerzen ist. Ursache war schnell ausgemacht: Ventildeckeldichtung. Außerdem war immer (also schon eine Weile - Aber sowohl Audi als auch die freien sind darauf nie eingegangen) ein leichtes "Nageln" zu hören und man spürte im Bereich des 4. Zylinders eine Art Ticken gegen den Ventildeckel.

    Als der Wagen nun in der Werkstatt (freie) war ist dort aufgefallen, dass die Kette zwischen den Nockenwellen wohl an Spannung verloren hatte und die soll wohl für die pulsierenden Ticks gegen den Deckel verantwortlich sein. Leider wurde auch ein Verschleiß an den Zahnrädern/Kettenrädern (also wo die kleine Steuerkette drauf läuft / 1x an der Welle selbst - 1x am Nockenwellenversteller) beobachtet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ritzel_kette.jpg 
Hits:	134 
Größe:	143,1 KB 
ID:	305903


    Könnt ihr euch das Bild mal ansehen und mir eine Einschätzung geben? Wie siehts aus?
    Als Lösung steht im Raum: beide NW neu, NWV neu, Kette und Spanner neu.... allein an Material schon über 1300 und keiner weiß wie der Rest (Ventile, Hydros etc.) aussehen.

    Was sind so realistische Preise für generalüberholte Köpfe inkl. Wellen etc.? Bisher habe ich einen für knapp 1500 aber auch z.B. aus Holland für unter 400 im Austausch gefunden. Wie lange sollte eine Werkstatt veranschlagen um den Kopf zu tauschen? Angeboten wurde mir auch ein kompletter Motor mit ca 150tkm weniger als meiner. Macht das evtl. mehr Sinn? Wie hoch ist der Aufwand einen ganzen Motor wechseln zu lassen? Einige Teile vom jetzigen sollte man vermutlich übernehmen wegen der Gasanlage.



    hab hier nochmal den Ton des Motors in einem kleinen Video aufgenommen.
    http://sendvid.com/na3wn4zz

    Das hochfrequente Klackern sind die Gas-Injektoren. Aber was ist das darunterliegende Geräusch? Ist das die Steuerkette?
    Da war der Motor aber schon 35km warmgefahren. Gefühlt ist er im kalten Zustand lauter/nerviger.

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also Zähne kann man das nicht mehr nennen!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    22.05.2012
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Also Zähne kann man das nicht mehr nennen!
    hab ich befürchtet

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.03.2014
    Hallo,
    ich muss den Thread jetzt mal wieder aktivieren. Was hast Du denn jetzt gemacht A_4?

    Habe das selbe Problem. Bei mir ist das Zahnrad der Auslassnockenwelle etwas verschlissen bzw. wenn man es mit der Einlassnockenwelle vergleicht, dann würde ich sogar sagen, dass die Zähne abgebrochen sind. Was meint Ihr? Das ist nicht normal, oder? Besteht eigentlich die Möglichkeit auch nur das Zahnrad zu tauschen?

    Mein Audi ist ebenfalls ein A4 B7/8E, 2.0 ALT, 96kW, BJ 11.2007
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nockenwelle.jpg 
Hits:	101 
Größe:	246,3 KB 
ID:	326475
    Danke schon mal für Eure Antworten,
    Grüße, Robert

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Friday223 Beitrag anzeigen
    Was meint Ihr? Das ist nicht normal, oder? Besteht eigentlich die Möglichkeit auch nur das Zahnrad zu tauschen?
    Nein ist nicht normal und nein das Zahnrad gibt es nicht einzeln, da muss eine neue Nockenwelle her.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    22.05.2012
    Zitat Zitat von Friday223 Beitrag anzeigen
    Was hast Du denn jetzt gemacht A_4?
    Da Neuteile zu teuer waren und es auf dem Gebrauchtmarkt keine passende Nockenwelle für einen guten Kurs gab hab ich einen revidierten Kopf samt vorhandener Nockelwelle gekauft und einbauen lassen. Der alte Kopf war zwar noch ok (an einem Ventil bisschen stärkere Spuren aber sonst keine Auffälligkeiten) aber das konnte man ja erst sehen nachdem der Kopf ab war. So ist hoffentlich erstmal länger Ruhe - auch wenn es leider Missverständnisse mit dem Kopf gab (aus meiner Sicht schlechte Kommunikation seitens des Verkäufers und dadurch Mehrarbeit)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Die frage die ich mir stelle ist, warum der Verschleiß nur auf Auslassseite ist?
    Materialfehler oder einseitig belastet?
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  8. #8
    Benutzer Avatar von B5-GUY
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Registriert seit
    02.04.2017
    das frage ich mich auch

    ähnliches Thema nur anderer Motor und Modell ... Zähne teilweise abgenutzt oder abgebrochen und kein Ausbaufehler gewesen.

    was kann also die Ursachen dafür sein?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Zitat Zitat von B5-GUY Beitrag anzeigen
    das frage ich mich auch

    ähnliches Thema nur anderer Motor und Modell ... Zähne teilweise abgenutzt oder abgebrochen und kein Ausbaufehler gewesen.

    was kann also die Ursachen dafür sein?

    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  10. #10
    Benutzer Avatar von wevi85
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Hattingen
    Registriert seit
    04.01.2015
    Warum und weshalb kann ich auch nicht sagen aber kann man die nicht verstärkt anfertigen lassen, dafür gibt es doch bestimmt Firmen die sowas hinbekommen?

    Ich weiss, dass mein Opa schonmal die Ritzel für seine Zündapp KS 50 hat nachbauen lassen, halt verstärkt, weil die sich auch immer so abgenutzt haben und seitdem ist auch Ruhe. Vielleicht geht das bei dem Zahnrad auch?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    So ne Firma z.B http://www.dreher-zahnradfertigung.de/home.html

    Da steht nach Muster und auch kleine Stückzahlen, keine Ahnung welche Kosten da auf einen zukommen, müsste man anfragen, vielleicht dann über eine Sammelbestellung.

  11. #11
    Benutzer Avatar von schokomanu
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKE

    Registriert seit
    01.10.2017
    Zitat Zitat von wevi85 Beitrag anzeigen
    Warum und weshalb kann ich auch nicht sagen aber kann man die nicht verstärkt anfertigen lassen, dafür gibt es doch bestimmt Firmen die sowas hinbekommen?

    Ich weiss, dass mein Opa schonmal die Ritzel für seine Zündapp KS 50 hat nachbauen lassen, halt verstärkt, weil die sich auch immer so abgenutzt haben und seitdem ist auch Ruhe. Vielleicht geht das bei dem Zahnrad auch?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    So ne Firma z.B http://www.dreher-zahnradfertigung.de/home.html

    Da steht nach Muster und auch kleine Stückzahlen, keine Ahnung welche Kosten da auf einen zukommen, müsste man anfragen, vielleicht dann über eine Sammelbestellung.
    Die Räder und Ketten sind aufeinander abgestimmt. Wenn man das Rad verändert, geht die Hülse / Rolle (je nach Kette) kaputt. Also man verschiebt das Problem nur vom einen aufs andere Bauteil.
    Geändert von mounty (27.10.2017 um 19:43 Uhr)

  12. #12
    Benutzer Avatar von wevi85
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Hattingen
    Registriert seit
    04.01.2015
    Dann würde ich den Rest auch verstärken, eigentlich sollte die Kette selbst das schwächste Glied in dem Aufbau sein, der Rest sollte sich nicht so abnutzen.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.03.2014
    Neue Nockenwelle hat mich jetzt übrigens 300€ bei Audi gekostet und die konnten mir leider auch nicht sagen, was dafür verantwortlich sein kann. :/

  14. #14
    Benutzer Avatar von Stormie
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG

    Ort
    GNT
    Registriert seit
    18.02.2015
    Ich würde mal sagen das rührt daher wenn zu lange mit einer ausgeleierten Kette gefahren wird. Da leidet dann das Ritzel drunter

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Bei Flensburg
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ich gebe Stormie Recht und das Problem ist auch bekannt.
    Bei einigen Motoren wurde anscheinend an der Qualität der Ketten gespart.
    Ihr kennt das vielleicht auch vom Mopped; die Kette längt sich mit der Zeit und arbeitet sich immer mehr in die Zahnflanken.
    Eigentlich hat mann noch Glück wenn das so aussieht, denn meistens gibt vorher der Spanner auf und dann ist der Schaden um einiges Größer.

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    02.03.2012
    Zitat Zitat von A_4 Beitrag anzeigen
    Da Neuteile zu teuer waren und es auf dem Gebrauchtmarkt keine passende Nockenwelle für einen guten Kurs gab hab ich einen revidierten Kopf samt vorhandener Nockelwelle gekauft und einbauen lassen. Der alte Kopf war zwar noch ok (an einem Ventil bisschen stärkere Spuren aber sonst keine Auffälligkeiten) aber das konnte man ja erst sehen nachdem der Kopf ab war. So ist hoffentlich erstmal länger Ruhe - auch wenn es leider Missverständnisse mit dem Kopf gab (aus meiner Sicht schlechte Kommunikation seitens des Verkäufers und dadurch Mehrarbeit)
    Was hat der revidierte Kopf am Ende gekostet und wie hoch waren die Einbaukosten? Wurde es der von dir oben erwähnte Kopf aus Holland, oder von woanders?
    Geändert von linch (02.11.2017 um 17:19 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Beurteilung Zylinderwand
    Von Dellvito im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 14:34
  2. 8E/B6 - startprobleme nach zr & nockenwellenversteller tausch
    Von eastwood im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 09:53
  3. 8E/B6 - zr & nockenwellenversteller tausch: wir bringen die nw und kw nicht auf die zeichen ?
    Von eastwood im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2014, 19:38
  4. Allgemein - 1.8TFSI Leistungsdiagramm,...bitte um Beurteilung!
    Von Nightfly im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 11:40
  5. 8D/B5 - Bessere Lichtausbeute gewünscht
    Von ras-man im Forum Beleuchtung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 10:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •