Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM

    Registriert seit
    12.04.2012

    Turboloch nach Austausch Kabelbaum PD-Elemente

    Hallo liebe Community,

    ich hatte die letzten 3 Wochen große Probleme mit meinem B5 8D5 AJM mit ca 160000km. Er hat ständig geruckelt und gebockt. Fehlerspeicher auslesen zeigte Fehler im Stromkreis PD-Element Zylinder 1 und Verbrennungssaussetzer Zylinder 1. Beim Freundlichen lief er wieder astrein, die konnten keine Fehler feststellen und haben gar nix gemacht. Das Problem kam natürlich wieder sobald ich vom Hof war.

    Ein bisschen Recherche im Netz brachte mich drauf, dass ich den Adapter Leitungssatz (PD-Kabelstrang) tauschen kann, dabei am besten auch gleich die Ventildeckeldichtung. Nachbiegen der Stecker ist ja kaum möglich, wenn man sich die Steckerkonstruktion mal so ansieht. Also habe ich heute den Leitungssatz getauscht, was doch ziemlich schwierig war, da das Loch für den Leitungsstrang auf der Rückseite (richtung Lenkrad) des Motors liegt. Nach Zerstörung des alten Strangs und nach einsetzen des neuen unter "biegen aber nicht brechen" habe ich alles nach 3 stunden wieder zusammengesetzt, incl. Ventildeckeldichtung. Zuvor noch widerstand an den PD-Elementen gemessen. Alle 0,5 Ohm, also perfekt in Ordnung. Allerdings fehlte mir im nachhinein eine schraube nach austausch der Ventildeckeldichtung, bestelle noch heute eine neue und werde sie mit einsetzen. Ansonsten lief eigentlich alles gut bei dem Austausch.

    Aber jetzt habe ich ein neues Problem. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Ruckeln zwar weg ist, und der Fehlerspeicher leer bleibt. Allerdings fehlt jetzt dieser markante "Schub" bei Vollgas im 2. Gang bei ca. 1900 Umdrehungen/min. Generell fehlt dem karren einfach power. Mehr als 120km/h sind nicht mehr drin, bergauf ist bei 70 Schluss. Ist es vielleicht möglich, dass ich Steckverbindungen gelöst und vergessen habe wieder zusammen zu stecken, die den Turbo beeinflussen? Oder würde da der Fehlerspeicher sofort gefüllt werden? Oder ist die neue Steckverbindung evtl. nicht in ordnung, da ich in die PD-Steckerbuchsen nicht zum reinigen hinein gegangen bin?

    Habe den austausch halbwegs mit Fotos dokumentiert, weil er nicht ganz ohne abmontieren anderer Schläuche und Leitungen möglich war, wie im Reparaturleitfaden (kaum platz hinter dem Motorblock): https://www.flickr.com/gp/134894466@N06/97HfQ3

    Update: Ich bin mal auf die Schnellstraße gefahren und habe dabei mit irgendeiner Software und irgend einem Modul das ich auf die schnelle mal zur Verfügung bekommen habe meine Werte aufgezeichnet. Ich glaube Ladedruck und Luftmasse ist nicht unbedingt im Soll. Hat jemand eine Vermutung?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN0000.jpg 
Hits:	6 
Größe:	210,2 KB 
ID:	305897

    Danke für eure Antworten.
    Geändert von molocho (01.10.2015 um 22:58 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Kabelbaum PD Elemente
    Von A4 8E B6 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 14:56
  2. 8E/B6 - Nach PD-Elemente abdichten keine Leistung mehr!!! Hilfe!
    Von DennisDeluxe im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 10:12
  3. 8E/B7 - Ruckeln beim Beschleunigen nach Wechsel der PD Elemente
    Von Bürta im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 19:33
  4. 8E/B7 - Was kostet austausch der Pumpe Düse Elemente?
    Von Seargend im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 18:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •