Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    02.02.2014

    Totale Korrosion Querlenker Achsschenkel Scheiben und Nabe...

    folgendes Problem bei meinem A4 1.8t B7 8e BJ 2005 mit 114 tsk.

    Radnabe und Ladlager haben mit den Achsschenkeln Brmsscheiben etc. eine chemische Verbindung eingegangen.. Querlenker sind auch komplett durch..so muss alles komplett getauscht werden, was schweine teuer ist. Kennt jemand von euch die Probleme? Hab das Auto günstig im April gekauft und es gab schon Vermutungen seitens der Werkstatt, das der Kilometerstand vlt nicht stimmt, da die sowas bei der Laufleistung noch nicht gesehen haben. Die Radnabe/ Bremsscheiben gingen erst nach starken Schlägen mit dem Vorschlaghammer runter.

  2. #2
    Benutzer Avatar von mpbrei
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Registriert seit
    28.01.2013
    Hm ... also ich habe vor kurzem bei meinem B7 auch TÜV machen müssen. Dabei wurde ein Querlenker bemängelt. Da dieser nicht die einzige war, der am Gummi Auffälligkeiten zeigte, entschloss ich mich (etwas widerwillig) letztlich alle Querlenker, die Koppelstange und Spurstangenköpfe zu machen/ machen zu lassen.
    Die Werkstatt meldete sich dann nicht viel später und teilte mir mit, dass ich neue Achsschenkel bräuchte.
    Hier waren die Aufnahmen der Querlenker bzw. die Befestigungsschrauben (Stahl) mit dem Achsschenkel verwachsen. Bei dem Versuch die Schrauben zu lösen hat der Achsschenkel nachgegeben - wozu zu sagen ist, dass hier wohl auch schon Haarrisse vorhanden waren!
    Somit mussten also zusätzlich zu oben genanntem noch die Achsschenkel neu. Die Werkstatt (nicht Audi) hat mir dann dazu geraten originale Achsschenkel zu nehmen, da die aus dem Zubehör Schwierigkeiten beim Einstellen von Sturz und Spur mit sich bringen könnten (angeblich Erfahrung).

    Jetzt hat der rote Baron eine fast komplett neue Vorderachse (Bremsen wurden gleich mit gemacht).
    Nach wenigen km sind nun doch auch die Stoßdämpfer fällig. Also wieder alles auseinander

    Was du auch machst - überlege dir gut, ob nicht noch mehr sein könnte!

    by the way ...
    Das alles bei ca. 280tkm

  3. #3
    Benutzer Avatar von KayH
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BUL

    Ort
    Graz
    Registriert seit
    02.01.2015
    Moin,

    so du mit Achsschenkel die Radlagergehäuse vorn meinst; diese kosten etwa 345 Euro pro Stück.
    Dieses Bauteil gibt es nur original!
    Radlager nochmal 100 Euro.
    Schau mal bei bekannten Auktionshäusern, auch in Österreich (willhaben.at)
    Habe da meine besorgt.

    Problem ist, wenn selbsternannte Mechaniker die oberen Querlenker selbst tauschen und diese dann mit dem Schlagschrauber anziehen, statt mit 40Nm. Dann reißt das Aluteil ein.

    Festgammeln tut die Schraube zwischen oberen Querlenker und Radlagergehäuse. Das ist normal, da Alugehäuse auf Stahlschraube trifft. Leider.

    Das die Bremsscheiben schwer runtergehen ist üblich. Warst beim Ausbau dabei? Evtl. haben die Mechaniker zu viel an der Schraube gewürgt und die Radlagergehäuse zerstört?

    Sind mal in Summe knappe 1000 Euro für die Vorderachse. Ordentlich!

    ciao

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 23:17
  2. 8D/B5 - 1,8T totale probleme mit Motor
    Von Sercho im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 17:18
  3. Schraube am Achsschenkel aberissen und jetzt unlösbar!
    Von audireen@gmx.de im Forum Fahrwerk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 16:21
  4. 8E/B6: Ipod - die totale Verwirrung
    Von Cabriocruiser im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 18:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •