Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AHU

    Registriert seit
    11.09.2015

    Unglücklich Motorschaden ? Zylinderkopfdichtung defekt --- Motorschaden-reparieren.de seriös??

    Ich bin ziemlich verzweifelt. Bei meinem Audi A4 1,9 TDI Quattro ist die Zylinderkopfdichtung defekt. Der Motor zieht sich das Kühlwasser rein. Erstaunlicherweise läuft er aber noch ohne Probleme.

    Jetzt sagt meine Werkstatt Zylinderkopfdichtung wechseln wäre zwar möglich, er es bestünde die Gefahr, dass der fehler nach kurzer Zeit wieder auftritt.

    Ich habe eine Firma in Köln gefunden die Austauschmotoren anbietet.
    TK Austauschmotoren - Hohenstaufenring 38-40 , 50674 Köln , Werkstatt@motorschaden-reparieren.de



    Hat jemand Erfahrung mit denen oder andersherum Erfahrung mit Wechsel der Zylinderkopfdichtung ???

    Ausi A4 Avant 1,9 TDI Quattro Baujahr 1997, 335000 km

  2. #2
    Benutzer Avatar von koksi1992
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVG

    Ort
    Mühlviertel/AUT
    Registriert seit
    01.03.2013
    Ich wüsste nicht warum die ZK-Dichtung gleich wieder kaputt werden sollte.
    Haben sie dir keinen Grund genannt?

    Du hast als MKB den AHU (90PS) angegeben aber den hat es doch nicht als quattro gegeben oder liege ich da falsch?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN / DGW

    Ort
    Landkreis Cham
    Registriert seit
    23.06.2011
    Selbst bei der hohen Laufleistung muss der Motor noch lange nicht so weit "runter" sein, als dass sich der Zylinderkopfdichtungswechsel nicht lohnen würde. Unser AFN hat mittlerweile ~ 350tkm runter und gönnt sich weder Kühlwasser oder Öl und springt immer sauber an.
    Wie lange fährst du denn schon mit dem Schaden rum?
    Aus welcher Ecke von Deutschland kommst du denn? Vielleicht kann dir ja ein User aus deiner Nähe helfen?

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AHU

    Registriert seit
    11.09.2015
    Zitat Zitat von koksi1992 Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht warum die ZK-Dichtung gleich wieder kaputt werden sollte.
    Haben sie dir keinen Grund genannt?

    Du hast als MKB den AHU (90PS) angegeben aber den hat es doch nicht als quattro gegeben oder liege ich da falsch?
    Sorry, das mit dem AHU ist vermutlich falsch Hat die Maschine mit etwas über 100 PS

    Grund für : "bald wieder kaputt" war, dass der Wagen schon recht alt ist und ziemlich viele Kilometer runter.

    Aufgetreten ist der Schaden, nachdem mir mit Pferdehänger dran auf der Autobahn der Kühlwasserschlauch geplatzt ist. Ich habe den Wagen sofort abschleppen lassen und die Kühlschläuche alle erneuern lassen. Danach zog der Motor das Wasser aus dem Kühlkreislauf aber lief ansonsten ohne Probleme. Keine Verfärbung des Motoröls, kein weißer Rauch, kein Leistungsabfall

    Ich denke ich sollte die Zylinderkopfdichtung einfach tauschen lassen. Mir wurde geraten dann den Riemen zu erneuern und die Termostaten aus zu tauschen.
    Wasserpumpe und Rienmescheiben sind erst beim Zahnriemenwechsel vor 35.000 km gewechselt worden.


    Sollte noch was erneuert werden zur Sicherheit ???

    Sorry für die blöden Fragen Habe als Frau leider zu wenig Ahnung von dem Motoren Innenleben, aber ich hänge sehr an meinem Quattro.

  5. #5
    Benutzer Avatar von koksi1992
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVG

    Ort
    Mühlviertel/AUT
    Registriert seit
    01.03.2013
    Ok dann wird es der AFN sein mit 110 PS.

    Würde mir da keine zu großenSorgen machen.
    Könnte natürlich sein das der ZK geplant werden muss.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Keine Verfärbung des Motoröls, kein weißer Rauch, kein Leistungsabfall.
    Das klingt ja so als sei die Kopfdichtung gar nicht hinüber.

    Bei einem Wechsel der Kopfdichtung würde ich auch den Kopf planen lassen.
    Zahnriemen könnte man nach 35.000km sogar noch drin lassen, neu wäre aber schon besser.

    Bist du dir den sicher, dass das Wasser in die Brennkammern gelangt?
    Ich würde mal einen Kompressionstest machen.

  7. #7
    Benutzer Avatar von MichaelJ
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Ort
    Bonn
    Registriert seit
    06.03.2013
    Ist die Werkstatt, die die Kühlwasserschläuche ersetzt hat mit der identisch, die jetzt den ZKD-Schaden diagnostiziert hat?

    Ich würde den Kühlkreislauf unter Volllast abdrücken lassen. Mein "fähiger" Audipartner hat eine Kompressionsmessung durchgeführt und konnte keinen ZKD-Schaden erkennen. Laut ihm war alles in Ordnung.
    Da aber immer Überdruck im kalten(!) Kühlkreislauf war und dieser Druck irgendwoher kommen musste, bin ich zu einem Motorinstandsetzer gefahren. Der hat dann unter Volllast die Druckmessung durchgeführt und das Eindringen von Abgas festgestellt.

    Hast Du mal im Motorraum nachgesehen, ob es irgendwo rosafarbene Ablagerungen (G12 Kühlmittel) gibt?
    Schon nach dem Deckel des Ausgleichbehälters gesehen? Bei mir war ein neuer undicht und da verlor der Motor das Kühlwasser über den Überdruckablauf (unter dem Behälter fand man Reste vom G12).
    Früher stand jeder Audiring für 100.000km - heute für die Anzahl der nötigen Motoren bis 300.000km

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN / DGW

    Ort
    Landkreis Cham
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ein heißer Kandidat für Kühlwasserverlust ist der Plastik-Anschlussflansch am Zylinderkopf. Der befindet sich auf der hinteren Seite und wird gerne undicht. Den auf alle Fälle checken!

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AHU

    Registriert seit
    11.09.2015
    Zitat Zitat von Racer01014 Beitrag anzeigen
    Selbst bei der hohen Laufleistung muss der Motor noch lange nicht so weit "runter" sein, als dass sich der Zylinderkopfdichtungswechsel nicht lohnen würde. Unser AFN hat mittlerweile ~ 350tkm runter und gönnt sich weder Kühlwasser oder Öl und springt immer sauber an.
    Wie lange fährst du denn schon mit dem Schaden rum?
    Aus welcher Ecke von Deutschland kommst du denn? Vielleicht kann dir ja ein User aus deiner Nähe helfen?
    Ich komme aus der Eifel / Euskirchener Kante (Köln/Bonn).
    Meine Werkstatt nimmt gerade den Zylinderkopf runter. Er ist irgendwie strikt gegen das Austauschen der Zylinderkopfdichtung, weil er Sorge hat, dass ich nach kurzer Zeit wieder da stehe

    Ich habe die letzten Tage verzweifelt einen Motorinstandsetzer in der Gegend gesucht, der nicht auf der schwarzen Liste der "Betrugsfirmen" steht oder eine seriöse Firma wo ich günstig an einen Austauschmotor käme.
    Noch keinen gefunden.
    Hat einer eine Idee ?? Ich möchte mich von meinem Audi A4 einfach nicht trennen

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von Racer01014 Beitrag anzeigen
    Ein heißer Kandidat für Kühlwasserverlust ist der Plastik-Anschlussflansch am Zylinderkopf. Der befindet sich auf der hinteren Seite und wird gerne undicht. Den auf alle Fälle checken!

    Den haben wir schon getauscht.
    Damit fing das Elend ja eigentlich an. Nach Tausch sag alles gut aus. Dann wurde das Kühlwasser wieder zu heiß. Den nächsten Schlauch getauscht.
    Als dass immer mal wieder die Temperatur stieg und Kühlwasser verloren ging, hatte ich irgendeinen Termostaten im Verdacht und habe den Wagen wieder weg gebracht.
    Dann Diagnose ZKD

    Die Werkstatt mit den Kühlschläuchen ist dieselbe wie die mit der ZKD.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Schon mal dran gedacht das die Wasserpumpe hinüber ist ? Ich würde erstmal schauen ob die überhaupt Fördert ?! Wenn die nicht läuft kocht das Wasser so stark das es über den Überlauf von Ausgleichsbehälter die Biege macht.

    Und bevor du die ZKD machen lässt lass das Öl auf Wasser/ Abgase testen !!!!

    Wenn Wapu etc alle I.O sind könnte es noch ein Haarriss im Kopf sei.

    ZKD tauschen ist außerdem keine große Sache, ich verstehe nicht warum da immer alle einen großen Hermann von machen

    Lieber die ZKD tauschen und eventuell den Kopf gleich mit Fit machen sprich Schaftdichtungen etc und dann wissen was man hat anstatt einfach eine AT maschine zu nehmen wo man wieder nicht weiß was man hat.
    Gruß Fabian

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AHU

    Registriert seit
    11.09.2015
    Das ist eigentlich auch meine Idee. Nur die Werkstatt, mit der ich eigentlich seit mehr als 7 Jahren und 5 verschiedenen Autos gute Erfahrung gemacht hat, hat Bedenken ob das reicht. Wollte schon nen neuen Kopf drauf machen.
    Heißt dann immer nur, dann kommt der nächste Schaden...
    Für den ist das Auto einfach alt, aber jetzt den Gleichen in "neu" gebraucht, d.h. A4 Avant 1,9 TDI quattro günstig kaufen, da komme ich vom Regen in die Traufe.
    Bei meinem ist die Dieselpumpe neu, alle Querlenker und sonstigen Gestänge neu , Radlager etc.. rundrum neu, Zahnriemen gewechselt und ich weiß was ich hab.....

  12. #12
    Benutzer Avatar von MichaelJ
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Ort
    Bonn
    Registriert seit
    06.03.2013
    Euskirchen - so so, ich treib mich öfters in Elsig rum, zwischen Euskirchen und Zülpich.
    Aber zu Deinem Motor, wenn die Werkstatt jetzt den Kopf runternimmt, muß die ZKD doch eh neu gemacht werden. Oder wollen die sich nur den "toten" Motor ansehen?

    In Bonn gibts auf der Siemensstraße in Dransdorf einen Motorinstandsetzer ( http://www.motor-bonn.de/ ), der vertrauenswürdig wirkt. Der nächste den ich kenne ist dann in Hennef (http://riemschoss.de/index.php?id=75). Bei dem habe ich 2013 meinen 3,0l TDI abdrücken lassen, weil die bei Audi dazu nicht in der Lage waren.

    Als bei menem AJM bei 320tsd km die ZKD durchging, habe ich den Kopf bei Erasmus&Willms in Aachen planen lassen. Mit Aus- und Einbau von Nockenwelle, PD-Elementen und Ventilen lag ich bei ca. 300€. Konnte den Kopf aber nicht mehr einbauen, weil der Passat mit einem Golf geknutscht hat.
    Wenn die jetzt in den Motor reinsehen und die Laufbahnen sehen vernünftig aus, sehe ich keinen Grund das Risiko mit einer neuen ZKD nicht einzugehen.
    Früher stand jeder Audiring für 100.000km - heute für die Anzahl der nötigen Motoren bis 300.000km

  13. #13
    Benutzer Avatar von StephanBM
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP /JBB

    Ort
    Bedburg
    Registriert seit
    15.04.2015
    Als Motorinstandsetzer kann ich dir BM-Motoren in Bergheim empfehlen die finden sogar versteckte Fehler. Waren mit unserem Master damals in 8 Werkstätten weil immer wieder das Auto ausgegangen ist und der Turbo immer erst nach 10 Minuten erst wieder anlief. Die waren die 8 Werkstatt und haben das Problem nach 5 Stunden gelöst was manche in 2 Wochen nicht geschafft haben.
    I hör nix, i seh nix un i weiß au nix

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AHU

    Registriert seit
    11.09.2015
    Um allen, die mir so nett Mut gemacht haben das Ergebnis zu nennen : Ich habe einen komplett überarbeiteten Zylinderkopf und neue ZKD sowie einen komplett durchgesehenen Restmotor plus Kühlanlage, abgedrückt und gründlich Probe gefahren und kann mein Auto gleich wieder abholen.

    Ich freue mich riesig und danke euch, dass ihr mir zu diesem Schritt geraten habt

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Gute Entscheidung. Bei dem Alter und der Laufleistung kann es schon mal
    passieren, dass die ZKD platt ist. Der Austausch ist eine ganz normale Angelegenheit.

    Hast du den alten Kopf planen lassen oder ist ein komplett neuer drauf?

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - zylinderkopfdichtung minimal feucht - wann reparieren?
    Von Schatka im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2015, 21:22
  2. 8D/B5 - AEB - Motorschaden. Servierter Motor empfehlenswert oder meinen Reparieren lassen?
    Von quattro-4-life im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 14:56
  3. 8E/B7 - ölpumpe defekt!!! motorschaden oder gibts noch hoffnung???
    Von dek-s im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 02:41
  4. 8D/B5 - Turbo defekt --> Motorschaden?
    Von audifahrer123 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 12:01
  5. 8E/B7 - Öl Pumpe defekt = Motorschaden ?
    Von aldi2701 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 22:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •