Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010

    Motorausbau 1.8 Quattro aus einem A4 B5

    Hallo Forum.

    Ein bisschen eine Horrorgeschichte: ein leichter ZKD-Tausch ist missglückt. Zweifach. Ursache unbekannt, Kopf und Block plan und sauber, alles penibelst genau und mit bestem Werkzeug nach Vorschrift gemacht.

    Trotzdem kommt Wasser aus dem Auspuff. Und das Auto brauche ich beruflich

    Einen Ersatzmotor habe ich zufälligerweise für wenig Geld bekommen, nachweisbare 140.000 Km aus einem checkheftgepflegten Unfallwagen. Getriebetausch an anderen Autos habe ich schon vorgenommen, mir ist die Prozedere bekannt. Nun spezifisch zu meinem Fahrzeug (nach unerfolgreiche Suche im Forum!):

    Aufgrund mangelnder Hebebühne würde ich gerne den Motor ohne Getriebe ausbauen. Kommt man an die Schrauben irgendwie gut dran? Sollte man etwas spezielles beachten? Erfahrungswerte? Ich wollte hier im Forum fragen, bevor ich mich an die Arbeit mache.

    Grüße,
    Paul aus Würzburg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Es ist schon möglich einen Motor aus und ein zu bauen ohne eine Hebebühne zu benutzen.

    Allerdings würde ich dir dafür mindestens ein Paar Böcke sowie einen Motorkran empfehlen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ohne Böcke, keine Chance. Auto auf vier Böcke, und am besten mit dem Motorkran Motor + Getriebe raus. Ist bei nem Frontantrieb wahrscheinlich weniger Aufwand, als das Getriebe wieder abzustützen und an die Schrauben zu kommen.

    Motor + Getriebe sind zwei Motorhalter und zwei Getriebestützen. Also alles raus, draußen schön umbauen, rein und anschließen. So würde ich es zumindest machen.

  4. #4
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010
    Böcke sind natürlich vorhanden, Auffahrrampen auch. Das mit dem Getriebe ist allerdings schon ein bisschen aufwendig: Antriebswellen und Kardanwelle (ist ja ein Quattro) abmachen, Schaltmechanismus abtrennen, ist alles nicht eine Sache von 10 Minuten.

    Ich glaube, die Hauptfrage ist: kommt man an die Schrauben zw. Motor und Getriebe ohne Hebebühne ran? Und wenn es jemand schon gemacht hat: was sollte man beachten, bzw. gibt es wertvolle Tipps?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Klar kommst man da dran. Würde ich alle von unten lösen, ging bei meinem Kupplungswechsel gut.

    Musst halt sehen, dass du alles abtrennst. Also AGA und Anlasser usw. nicht vergessen zu lösen.

  6. #6
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010
    Cool, danke.

    Ich will so viel der Peripherie im Auto lassen wie Möglich: Ansaugbrücke, Kabelbaum, Krümmer, Kühlsystem soweit möglich, Klimakompressor und und und bleibt dran, Block+Kopf kommt raus. LiMa und WaPu bleiben wsl auch dran, je nach dem.

    Aber wenn du meinst, dass man an die Schrauben schon kommt und dass du es schon gemacht hast, perfekt, das wollte ich wissen

    Scheiß ZKD. Mein Motor war bisher 1A. Richtig ärgerlich.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Also bei meinem habe ich noch keinen Motortausch gemacht. Nur bei einem Hoda Civic.
    Aber mein Getriebe und die Antriebswellen hatte ich schon draußen. War kein Problem.

    Also das Kühlsystem würde ich nicht drin lassen. Lass das Kühlmittel ab und bring den
    Wagen in Servicestellung. Also Schlossträger raus damit du nach vorne schön Platz hast.
    Ansaugbrücke und Krümmer kannst du ja weg schrauben und dann nach links und rechts
    wegklappen. Musst mal gucken wie das mit der Servopumpe aussieht. Die hängt ja auch dran.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1994
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    abc

    Registriert seit
    16.04.2015
    Ist problemlos möglich. Allerdings würde ich den ganzen Kram wie Ansaugbrücke usw dran lassen, nur den Klimakompressor abschrauben und weghängen, dan sparst du dir das Füllen der Anlage.

  9. #9
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010
    Also, Kühlsystem wird natürlich geleert, der Motor wird ja abgekoppelt. Ich kann aber die allermeisten Schläuche drin lassen, das habe ich gemeint. Selbst die Leitung, die unter der Ansaugbrücke geht und hinten am Zylinderkopf angeschlossen ist.

    Wenn der ganze Kram um die Drosselklappe den Zugang zu den Schrauben erschwert, kommt es auch raus. Ich habe das alles schon mal für die Kurbelgehäuseentluftung abgehabt, und ist nervig ohne Ende... aber schauen wir mal. Bei mir kommt dazu, dass ich eine Gasanlage habe, und ich diese eigentlich von der Ansaugbrücke nicht trennen sollte. Aber das ist alles recht unkompliziert, wenn es doch sein muss.

    Ich habe mir inzwischen einen Motorkran organisiert (30€ von Fr bis Mo, unschlagbar, finde ich) und versuche tatsächlich das Getriebe drin zu lassen. Bei der Gelegenheit mache ich wahrscheinlich die Kupplung... hat schon 265.000 Km drauf!

    Danke für die Hinweise. Bin jetzt zuversichtlicher.
    Geändert von quaipau (05.03.2016 um 18:14 Uhr)

  10. #10
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010
    Noch eine Frage: der Austauschmotor ist aus einem B5 mit Automatik. Auch ADR, selbes Baujahr, keine Nockenwellenverstellung. Abgesehen von der Peripherie, ist etwas zu beachten? Bisher gehe ich davon aus, dass ich meinen Schwungrad nehme und einen neuen Führungslager für das Getriebe ohne weiteres montieren kann. Stimmt das soweit?

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ja Schwungrad kannste umbauen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Hilfe bei Motorausbau 2,5 TDI Quattro.
    Von ---G-StaR--- im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 07:02
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 22:04
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 17:01

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •