Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    28.08.2015

    zuviel Druck im Kurbelgehäuse

    Moin Leute,
    habe letztens bei meinem Audi A4 B7 2.0 TDI MKB BRD einen erhöhten Ölverbrauch festgestellt.

    Gewechselt wurden bereits Ölstandgeber und Ventildeckel mit neuer KGE und eine neue Drosselklappe.

    Ladeluftschläuche unter dem Turbo sind Ölverschmiert.
    Aus der Kurbelgehäuseentlüftung kommt auch das Öl und läuft runter richtung Verdichterseite des Turbos.

    Mein Auto qualmt nicht hinten raus. Wenn ich den Einfüllstutzen abnehme ist schon sehr starker druck drauf. Es spritzt regelrecht heraus.

    Einspritzmengenabweichung auf den Zylinder geht auch weitgehend gegen null. Also auch in Ordnung.

    Was meint ihr nun ?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Du hast schon alles Relevante wie KGE und Ventildeckel ersetzt, somit sollte die Entlüftung ja funktionieren. Bleibt eigentlich nur noch Laufbuchsen, Kolben und Kolbenringe. Wenn die verschlissen sind, gelangen zu viel Blow by Gase in Kurbelgehäuse.

    Das solltest du als nächstes tun:
    1. Kompressionstest der Zylinder (http://goo.gl/wIl2Cv)
    2. Druckverlustprüfung der Zylinder (http://goo.gl/1nZDRn , http://goo.gl/wk6bj5)
    3. Endoskopierung der Zylinder (am Besten Kompressionstest/Druckverlustprüfung/Endoskopie auf einmal machen lassen)

    Tut mir leid, hört sich leider nicht gut an. Grundsätzlich könntest du noch diese Fragen beantworten:
    - Wieviel km hast du drauf?
    - gechipt oder anderweitig getunt? (Laderdruckerhöhung)
    - Welches Öl ist momentan drin?
    - Kurzstrecke/Langstrecke?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    28.08.2015
    Momentan sind 158Tkm drauf.
    Nicht gechipt oder dergleichen.
    Castrol 5W30 LL

    ist unterschiedlich, fahre auch durchaus mal längere Strecken.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    ok, wie gesagt solltest du diese Tests in der Werkstatt machen lassen. Sollte so um die 100€ kosten. So viel Druck kommt von unten, also von den Zylindern. Die Ergebnisse kannst du ja dann hier posten. Hast du die Sachen selber gewechselt oder machen lassen? Weil die Werkstatt hätte das bei so einer Fehlerbeschreibung machen sollen, ist eigentlich selbstverständlich.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    28.08.2015
    Die Sachen habe ich selber gewechselt ... Der öleinstutzen tanzt regelrecht

  6. #6
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Zitat Zitat von hopfer Beitrag anzeigen
    Die Sachen habe ich selber gewechselt ... Der öleinstutzen tanzt regelrecht
    Beim B7 darf er nicht tanzen. Ich vermute:
    Geräusche an der Kurbelgehäuseentlüftung
    oder am Ölmessstab
    Kolbenringe, Zylinderlaufbahn verschlissen, Risse oder Loch im Kolben

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Registriert seit
    28.08.2015
    Kann denn auch ein Partikelfilter der dicht ist, zu ähnlichen Symptomen führen ?
    Evtl. durch einen Rückstau der Abgase ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken aaa.jpg   IMG_6788.jpg   IMG_6795.jpg  

  8. #8
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Google doch mal, hier wirst du nicht die Antwort finden die du suchst.

    http://www.lmdfdg.at/?q=Zu+viel+Druc...elgeh%C3%A4use

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Flieden
    Registriert seit
    02.07.2015
    Bei 60 % Aschemasse ist dein DPF Voll. also ist deiner kurz davor !

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Bei 60g, nicht 60%.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Zuviel Druck im Ventildeckel, kaum Leistung!!
    Von frankyy im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 08:13
  2. 8D/B5: Kurbelgehäuse Entlüftung
    Von Realmausi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 09:38
  3. 8D/B5: 1.8T: Druck im Kurbelgehäuse
    Von peimel69 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 19:22
  4. Re: 2.8 ACK : Unterdruck im Kurbelgehäuse
    Von ACK im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 22:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •