Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013

    Alle Querlenker werden erneuert - Wie ist das Radlager eingebaut?

    Hallo,

    da bei meinem B6 die Querlenker nicht mehr die besten sind und ich auch die bekannte Killerschraube an den oberen beiden Lenkern nicht aufbekomme, möchte ich alle Querlenker samt Radlagergehäuse erneuern. Wie ist denn das Radlager am Radlagergehäuse befestigt? Kann ich das alte Lager einfach rausschauben und am neuen Radlagergehäuse anschrauben, oder ist das gepresst?
    Denn die Radlager sind noch keine 30.000km alt, wurden allerdings vom Vorgänger erneuert.

    Gruß
    Matthias

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Gepresst

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Gepresst
    Gruß Fabian

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von audia4avantbra Beitrag anzeigen
    Gepresst

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Gepresst
    Nix mit gepresst beim B6, das war beim B5 so.

    Im Alu-RLG beim B6 sind die Dinger geschraubt. Zum umbauen brauchts aber je Seite 4 neue Schrauben pro Lager, da Dehnschrauben.
    Geändert von TR (28.08.2015 um 13:10 Uhr)

  4. #4
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013
    Zitat Zitat von TR Beitrag anzeigen
    Nix mit gepresst beim B6, das war beim B5 so.

    Im Alu-RLG beim B6 sind die Dinger geschraubt. Zum umbauen brauchts aber je Seite 4 neue Schrauben pro Lager, da Dehnschrauben.
    Okay, danke dir für die Antwort.
    Die schrauben sind ja Vielzahn wenn ich das richtig gesehen habe. Weißt du welche Größe? 8er und 10er Werkzeug habe ich zu Hause.

    Gruß
    Matthias

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von quattro-3ver
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE

    Ort
    87XXX
    Registriert seit
    24.09.2013
    12er-Vielzahn
    80NM + 90Grad
    K04 - Inside!
    it is not just 4WD........it´s quattro !!

  6. #6
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013
    Besten Dank euch beiden.

    Gruß
    Matthias

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Die Lager würde ich auch gleich neu machen.

  8. #8
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013
    Da könnte ich ja, falls ich mich wirklich für's Neumachen entscheiden würde, einfach mit dem ausgebauten Radlager zum Freundlichen fahren und ein neues einpressen lassen.

    Gruß
    Matthias

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Weißt du denn, welche Radlager der Vorbesitzer verbaut hat? Waren es "Markenradlager" von SKF oder FAG? Insofern ja, dann würde ich die Lager bei einer bisherigen Laufleistung von nicht einmal 30.000km übernehmen bzw. weiterfahren und mir die rund 200,- Euro (zwei Lager SKF/FAG gut 120,- Euro zuzüglich Demontage-/ Montagekosten) zunächst sparen.

    Wichtig ist in dem Zusammenhang nur, dass du beim Um-/Einbau der Radlager ins neue Radlagergehäuse die entsprechenden Montage- und Anzugsvorgaben einhältst, um die "alten" bzw. neuen vom Freundlichen nicht direkt zu beschädigen.......
    Gruß volverine

  10. #10
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013
    Die Radlager sind von Audi original, hab hier noch die Rechnung in den Unterlagen liegen.

    Also alles nochmal zusammengefasst: Wenn ich mich dann daran ranmache, kann ich das Radlager vom Achsschenkel mit den vier Vielzahnschrauben lösen und dann im neuen Schenkel samt neuen Dehnschrauben montieren. Möchte ich aber neue Radlager verwenden, müssten diese erst ausgepresst und erneuert werden.

    Gruß
    Matthias

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Ich glaube hier mal irgendwo gelesen zu haben, dass diese festgeschraubte Aufnahme, wo das Radlager drin sitzt, sich ziemlich fest ans Radlagergehäuse gammeln kann, dass dafür evtl. doch eine Presse notwendig sein könnte.

    Ich gehe bei so einem Vorhaben immer von einer totalen Katastrophe aus. Mach dir auf jeden Fall nen "Plan B"
    Mein 1.8T - KLICK!


  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    @ Mayday1503: Wenn die Radlager erst vor nicht einmal 30.000km montiert worden sind, dann wäre ich grundsätzlich recht zuversichtlich, dass sie sich doch mit nur ein bißchen Aufwand lösen werden. Wären es noch die ersten Radlager (von 2003), dann hätte ich auch bedenken.


    @ elepelle: Nicht die Lager müssen ausgepresst, sondern die Radnaben aus den alten Lagern entfernt bzw. von diesen abgezogen werden. Es sei denn du möchtest die alten Naben für die neuen Lager nicht übernehmen und auch diese erneuern.

    Bei originalen Lagern vom Freundlichen würde ich diese erst einmal weiterfahren.......

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -


    Nachtrag:

    Besorg dir für die beiden vorderen Zentralschrauben (an der Antriebswelle) richtig gutes Werkzeug (am besten 3/4 Zoll !) und lies dich vorher vielleicht noch einmal hier ein. Auch wenn es dabei eigentlich um die hinteren Lager geht, die Vorgehensweise für die De- bzw. Montage ist die gleiche (Anzugsmoment vorne nicht 200Nm sondern 190Nm):


    http://www.a4-freunde.com/forum/show...55#post2152755



    Darüber hinaus noch der Tipp, die alten/ neuen Lager vor dem Einsetzen in die neuen Achssschenkel mit Montagepaste zu besteichen, damit sie sich beim nächsten Mal bzw. Wechsel leichter lösen lassen:


    http://www.a4-freunde.com/forum/show...=1#post2149472
    Geändert von volverine (28.08.2015 um 16:43 Uhr)
    Gruß volverine

  13. #13
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013
    Okay, danke für die rasche Antworten. Die Antriebswellen und somit die Zentralschraube habe ich schon öfter mal draußen gehabt, da bin ich schon fit.

    Dann bin ich mal gespannt wie das Gehäuse bei mir rausgeht. Ob es festgegammel ist oder nicht.

    Danke nochmal.

    Gruß
    Matthias

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6: motor ist längs eingebaut und der turbo wie beim normalen 1.8 T ?
    Von papastone im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 16:48
  2. 8D/B5: Welches Radlager ist das richtige?
    Von DSB im Forum Fahrwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 20:58
  3. Bailey DV30 - Wird's genauso eingebaut wie das Bosch SUV?
    Von G-maRtin im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 12:04
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 13:34
  5. Re: Kann man erkennen ob Radlager erneuert???
    Von Blackdevil im Forum Karosserie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 19:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •