Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. #1
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013

    Frage Motorprobleme 2.8 ACK, Unrunder Lauf, Leistungsverlust sporadisch.

    Hallo,
    mein A4 macht in letzter Zeit Probleme und ich weiß nicht mehr weiter.
    Beschreibung des Problems:
    Sporadisch und plötzlich tritt ein abrupter Leistungsverlust auf. Gas wird nur noch schlecht angenommen, er röhrt als würde er nicht mehr auf allen Töpfen laufen. So plötzlich wie der Fehler kommt geht er auch wieder. Beispiel: ich Fahre im 5. Gang Landstraße 80km, konstante Gaspedalstellung, plötzlich fängt er an zu Röhren, Leistungsverlust. Manchmal bleibt er noch einige Zeit im Fehler manchmal Springt er wieder in den normalen Zustand und dann wieder in den Fehler.
    Gleiches tritt auch beim Beschleunigen oder Gas geben auf.

    Was ich bisher gemacht hab:
    • Fehlerspeicher ausgelesen, kein Fehler.
    • Sensoren abgesteckt im laufenden Betrieb. Luftmassenmesser, Ansauglusttemperatur, Magnetventil N80. Keine Auswirkungen auf den Motorlauf, Fehler werden aber Protokoliert.
    • Lambdasonde auf der Fahrerseite erneuert (wurde beim Umbau des Auspuffs beschädigt, 200er Kats, Flexrohre neu, MSD, S4 ESD).
    • Zündung ist neu, Zündspulen, Zündkabel, Zündkerzen.
    • Luftfilter neu, Wartung bekommt er regelmäßig.
    • Drosselklappe gereinigt und neu angelernt.
    • Schlauch am Magnetventil N80 Abgezogen und verschlossen.

    Als der Motor im Fehler war hab ich mal testweise die Stecker von den Einspritzventilen abgezogen. Also eins abgezogen geschaut, wieder drauf nächstes. Dabei ist mir aufgefallen das bei 2 Einspritzventilen keine Änderung zu erkenne war. Also Einspritzventile raus, reinigen und Prüfen lassen. Laut Prüfprotokoll alle zu 100% in Ordnung. Wieder eingebaut Fehler immer noch da.
    • Stelldiagnose mit VCDS, alles ok.
    • Sichtprüfung aller Unterdruckschläuche, keine Undichtigkeit entdeckt.

    Man kann beobachten, dass wenn der Motor in den Fehler geht er bei Gasstößen hinten leicht rußt, was ja eigentlich auf einen zu fetten Lauf schließen lässt.

    Gestern Abend habe ich dann mal eine Testfahrt gemacht und mit VDS mir diverse Sensoren anzeigen lassen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hpmo4gi87uuk.jpg 
Hits:	26 
Größe:	217,2 KB 
ID:	304339

    Man sieht deutlich dass die Lambda Regelung im Fehlerfall deutlich ansteigt. Leiter fehlt mir aber weiteres Fachwissen um den Rest genauer zu interpretieren (hab halt kein KFZ gelernt ).
    Ich habe jetzt die kommen Tage vor den Kühler auszubauen und den WT zu spülen, daher muss der ganze Kühlkreislauf geleert werden, bei der Gelegenheit wollte ich gleich Die Ansaugbrücke abbauen und mir die Saugrohrverstellung mal genauer anschauen.

    Was ich mir noch überlegt hatte war das das MSG während das Magnetventil N80 für 1min geschlossen ist, Lernwerte für die Lambda aufnimmt, was ist jetzt wenn während dieser Minute in der das Ventil eigentlich geschlossen sein sollte ein Fehler in der Ansteuerung vorliegt und die Lambdawerte falsch angelernt werden? Aber das schließt sich ja aus da ich den Schlauch der zur Drosselklappe hin geht verschlossen hatte.
    Benzindruck? Sporadischer Ausfall der Benzinpumpe oder Luft in der Leitung? Aber dann müsste er ja zu mager laufen oder?

    Ich weiß Momentan echt nicht weiter, hat jemand vielleicht mal eine Idee was es noch sein könnte? Was kann ich überprüfen?

    Gruß
    K

    Ps. A4 treffen am Wochenende fällt dann wohl in Wasser für mich

  2. #2
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    Ich habe noch mal ein wenig gelesen zum Thema Lambdaregelung.
    Wenn ich das richtig verstanden habe heißt ein Lambdawert > 1, das das Gemisch zu Mager ist.

    wenn ich mir nun mein Diagramm etwas genauer anschaue stelle ich fest, dass wenn der Motor unrund läuft auch sprunghaft die Lambda Regelung ansteigt. siehe Bild.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	vu66hhzzuqm.png 
Hits:	10 
Größe:	53,7 KB 
ID:	304395Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	td33kod9vhjn.png 
Hits:	10 
Größe:	14,1 KB 
ID:	304397
    ergo würde das bedeuten das der Motor schlagartig mehr Luft bekommt, bzw., Flaschluft zieht. Die Frage ist nun Welche störquelle nun für diese Falschluft zuständig ist.

    Im Umkehrschluss bedeutet das aber, dass der Motor wenn er denn ruhig läuft etwas zu fett läuft oder ist das normal?

    Ist meine Überlegung richtig oder ist der Nonsene?

    Was kann man Über die Regeldiffernz der Beiden lamdas sagen (Bank 1 (gelb); Bank 2 (Grau)), ist eine Geringe Abweichung normal?

    gruß
    K

  3. #3
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    kannst du mal das csv oder xls vom vcds logfile uploaden und dazu schreiben wann der Motor gut läuft und wann er schlecht läuft? Also Zeitmarke von/bis.

  4. #4
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    hab ich leider nicht. Nicht daran gedacht das zu exportieren.
    ich habe versuch das durch die rosa Linien darzustellen. wann der Motor im Wechsel gut und schlecht läuft.

    habe vorhin noch mal alles zerlegt, Ansaugbrücke runter. ich werde mal alle Unterdruckschläuche ersetzen.
    Beim Ausbau der Saugrohrumschaltung ist mir aufgefallen das scheinbar die Dichtung 13 (siehe Bild) fehlt. Kann man die Dichtung einzeln erwerben, finde dazu nichts.
    wenn es das teil nciht einzeln gibt, ist es vielleicht ein Normteil, wenn ja welche Maße hat es?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0780.jpg 
Hits:	24 
Größe:	101,7 KB 
ID:	304438

    Gruß
    K

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1994
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    abc

    Registriert seit
    16.04.2015
    Wenn es 2 Zylinder gleichzeitig betrifft würde ich weiter im Bereich Zündung suchen. Check doch mal ob die beiden Zylinder die ausfallen an der gleichen Zündspule hängen. Wenn ja würde ich mal den Kabelbaum zur Zündspule prüfen und auch wenn der Fehler auftritt mal auf das Motorstg klopfen, eventuell ist da ne Kalte Lötstelle drin.

  6. #6
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    hallo, danke für den Tipp,
    momentan ist noch die Ansaugbrücke runter
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hs3cupsmrfww.jpg 
Hits:	37 
Größe:	145,4 KB 
ID:	304521
    und der Kühler raus damit ich die Riemenscheibe vom Vicsolüfter runter bekomme (schraube war rund). Wird auch spannend ob ich das Lager einzeln bekomme.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t4x9uk2n42lw.jpg 
Hits:	23 
Größe:	124,0 KB 
ID:	304519Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t48j4x2bexd.jpg 
Hits:	30 
Größe:	86,4 KB 
ID:	304520
    Audi Verkauft es nur mit Lagerbock für schlappe 200€. Sobald ich ihn wieder zusammengesetzt habe probiere ich das mal auf mit dem Steuergerät.
    Der Fehler ist nicht immer auf 2 Zylindern, manchmal habe ich das Gefühl es ist nur auf einen. Es gibt quasi 2 Stufen in denen er so schlecht läuft.
    heute Mittag sollte der Reparatursatz beim Freundlichen zur Abholung bereitliegen, ich hoffe da ist das fehlende Teil dabei, genau konnte der Herr mir das auch nicht sagen.

    Desweiteren hab ich mir noch ein Ossziloskop organsiert, nichts besonderes aber es sollte reichen um mir die Siganlverläufe der Ansteuerung der Einspritzventile anzuschauen.

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Schonmal in die Kerzenschächte geguckt ob da Öl drin steht?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    Ja hatte ich gemacht. Das Problem hatte ich bei meinem Golf damals, da war die Dichtung vom Ventildeckel defekt, bzw. die Dichtmasse hat sich aufgelößt.
    Die Kerzen waren alle trocken.
    Das Lager gibt es wohl nicht einzeln und 200€ für einen Lagerbock will ich nicht ausgeben. Den Dichtring für das Saugrohr habe ich bekommen. War im Reparatursatz "innen" dabei. Wenn alles läuft wie geplant bau ich ihn bis morgen Abend wieder zusammen.
    Dann werde ich mir mal die Ansteuerung durch das Motorsteuergerät genauer anschauen.

  9. #9
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    so nach dem ich jetzt fast einen Monat aufgrund von Krankheit (immer wenn man denkt es kann nicht schlimmer kommen...) außer Gefecht gesetzt war, hab ich es hingekommen den Audi endlich wieder zusammen zu schrauben.
    leider ist mir beim Zusammenbauen aufgefallen das die Saugrohrumschaltung sehr schwergängig ist. sprich, das Saugrohr fährt nciht automatisch in die Ausgangsposition zurück. Was ich festgestellt habe ist, dass wenn ich das Saugrohr in die Ansaugbrücke schiebe, das letzte bisschen 3-4mm sehr schwer gehen und das Saugrohr merkbar schwergängiger wird. Das das so sein soll denke ich nicht. Daher meine frage, soll man das Saugrohr vor dem einbauen ein wenig fetten?

    gruß
    K

  10. #10
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ich weiß nicht ob es beim ACK auch das problem gibt,aber es gab mal beim 2,8 12V ein problem mit dem Schaltsaugrohr.Da sind innen Plastikteile Abgebrochen und haben das Eingangsventil im Ventilsitz nicht mehr richtig schliessen lassen,teilweise sind auch Teile im Brennraum gelangt. Würde das Schaltsaugrohr mal kontrollieren.

    Gruß Frank

  11. #11
    Forensponsor Avatar von scorpion
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP / DHE

    Ort
    067..
    Registriert seit
    21.12.2005
    Soweit ich weiß, hatten die 12V (ABC & AAH) gar kein Schaltsaugrohr. Das kam erst mit den 30V...

    Grüße


  12. #12
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Zitat Zitat von scorpion Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß, hatten die 12V (ABC & AAH) gar kein Schaltsaugrohr. Das kam erst mit den 30V...

    Grüße
    Ich hatte ein AAH der hatte ein Schaltsaugrohr.

  13. #13
    Forensponsor Avatar von scorpion
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP / DHE

    Ort
    067..
    Registriert seit
    21.12.2005
    Grade noch mal nachgeschaut... Stimmt. Der AAH hatte bereits eins.


  14. #14
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    Einlassventile hatte ich überprüft und sauber gemacht weil mir selbst beim Ausbau der Ansaugbrücke ein wenig dreck hineingefallen ist.
    Hab heute mal spaßeshalber die Stecker der beiden Lambdasonden getrennt. Das Problem ist weg. Klar läuft unter Teillast nicht so toll und eine Lösung ist das auch nicht.
    Was sagt mir das jetzt? Falschluft oder was versucht das MSG weg zu regeln?
    Kann es damit zusammen hängen das die Lambdasonde auf der Fahrerseite neu ist?
    Oder hängt das mit den Kats zusammen, 200 Zellen Metallkats sind verbaut?

    Gruß
    K_G

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von erw166
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY

    Ort
    53332-Bornheim-Merten
    Registriert seit
    24.07.2008
    Was sagen denn die Werte der Lambdas?
    Nur noch 445 S4 Limo´s in Deutschland (stand 11.12.2014) 26 weniger in 2 Jahren

  16. #16
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    also Ventilsitze hatte ich überprüft, waren alle sauber. Hatte die auch ausgesaugt weil mir bei der Demontage der Ansaugbrücke ein wenig Dreck reingefallen ist. Ventilschaftdichtungen scheinen auch noch i.O. Kein Öl auf den Ventilen, nach 2 Wochen Standzeit (wenn man das so deuten kann).
    So hier leider etwas verspätet die Werte von den Lambdas
    Lambdawerte ohne Fehler:
    link

    Lambdawerte im Fehlerfall:
    link2

    Da der Fehler aber wieder erwarten jetzt doch genauso ohne Lambdas auftritt scheint da nicht das Problem zu liegen.
    Ich habe mittlerweile die Vermutung das es an der Zündung liegt. Obwohl Zündkerzen, Kabel und Spule (Zündspuleneinheit) neu sind und auch alles Markenware, Spule und Kerzen von NGK, Kabel von magneti marelli.
    Ich habe im Fehlerfall mal testweise die Kabel an der Spule abgezogen, Bei den Spulen für Zylinder 2,3,4,5 ist ein Funke über gesprungen, bei der Spule für Zylinder 1,6 nicht. das deckt sich mit meiner Beobachtung das ein abziehen der Stecker für die Einspritzventile an Zylinder 1 und 6 keine Veränderung herbeiführt.
    Die Kabel welche auf den Stecker zur Ansteuerung der Zündspuleneinheit gehen sehen etwas mitgenommen aus.Ich habe mir beim Freundlichen einen neuen Stecker geholt und im Elektronikladen die passenden Kontakte und werde den Stecker morgen mal erneuern. Kabelbruch schließe ich eigentlich aus da ich selbst durch starkes wackeln an den Kabeln den Fehler nicht provozieren kann.
    Was mir auch aufgefallen ist, ist das die Zündkabel an Zyilnder 1 und 6 etwas (ca. 5cm) kürzer sind als die übrigen,
    Einen Massefehler durch an der Zündspulen einheit schließe ich auch aus da ich die Zündspuleneinheit schon testweise direkt auf Masse gezogen habe (Kabel an den -Pol der Batterie).

    Wenn es das auch nicht ist gehen mir langsam die Optionen aus, eigentlich wollte ich den Audi noch über den Winter fahren
    Geändert von K_Germany (07.10.2015 um 00:44 Uhr)

  17. #17
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    Stecker gemacht, Fehler immer noch da. Ich werde nicht herum kommen das MSG mal zu tauschen. Kann mir jemand erklären wie das mit der WFS ausschaut. Logincode habe ich leider nicht.
    Welche Teilenummer ist die Richtige?
    Scheinbar haben alle MSG die Teilenummer "4D0 907 551 ? ".
    Die Frage ist jetzt welchen Buchstaben für das"?".

    Gruß K

  18. #18
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Genau der gleiche Buchstabe wie deines, bzw man müsste deinen kennen um sagen zu können welcher den evtl ersetzt hat.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  19. #19
    Benutzer Avatar von K_Germany
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Ort
    Frankfurt am Main
    Registriert seit
    31.01.2013
    Verbaut ist Folgendes:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0874.jpg 
Hits:	15 
Größe:	116,0 KB 
ID:	306336Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	msg_01.PNG 
Hits:	15 
Größe:	27,7 KB 
ID:	306337
    Daraus werde ich aber nicht wirklich schlau.

    Hab noch eine Frage zur Wegfahrsperre.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	wfs_2.PNG 
Hits:	14 
Größe:	27,9 KB 
ID:	306338
    So wie ich das sehe müsste das doch eine WFS Generation 1 sein.
    Also laut Rosstechwiki nur mit Login anlernbar (natürlich fehlt der ). Sehe ich das richtig?

    Hat jemand vielleicht die Pinbelegung des Steckers am MSG? Damit ich bei allen Leitungen den Widerstand überprüfen kann.

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1994
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    abc

    Registriert seit
    16.04.2015
    Logincode kann ich dir auslesen. Motorstg für den ACK müsste auch noch eins hier liegen. Und da Zylinder 1 und 6 an der gleichen Leitung vom MSG kommen liegt der Fehler wohl entweder im Motorstg oder der verkabelung zur Spule ( wenn man die Spule ausschließen kann ). Von FFM aus ca 60km

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - S4 B5 Fehlzündung unrunder lauf
    Von xmeyerx90 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 09:22
  2. 8D/B5 - Unrunder lauf in der kaltlaufphase S4
    Von erw166 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 09:45
  3. 8D/B5: Leistungsverlust, Ruckeln, unrunder Lauf - Hallgeber kurzschluss
    Von bladethedaywalker im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 22:41
  4. Unrunder Lauf nach Batteriewechsel
    Von Obinawa im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:33
  5. Unrunder Lauf zwischen 50 und 70, B5, 2,4
    Von HKDK im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 04:11

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •