Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009

    neue Kupplung kommt sehr früh und ist hart

    Hallo, ich habe in der Hobbywerkstatt eines Kollegens die Kupplung wechseln lassen.

    Jetzt habe ich ein viel härteres Pedal ( habe schon ein Muskelkater ) und die Kupplung kommt schon wenn ich sie 2 cm vom Bodenblecht anhebe. Vorher kam sie wie bei jedem b7 ziemlich weit oben. Wenn ich mein Fuß bei getretener Kupplung zur Seite Weg schiebe, dchießt die Kupplung recht schnell und mit stärkerem Druck zurück. Wir haben die Kupplung nur mit Pumpen des Pedals entlüftet. Er hat da irgendwas gemacht, wodurch das Pedal erst mal komplett unten blieb. Ich saß dann im Auto habe das Pedal die ganze Zeit hin und her bewegt und am Als ein Gegendruxk da war die Kupplung immer wieder betätigt und die bremsflüssigkeit raus laufen lassen. Da kam zwar keine Luft mehr aber er sagte zu mir schon ich soll es am besten irgendwo mit dem Gerät noch mal entlüften lassen. Luft könnte das Problem für die zu früh kommende Kupplung sein. Aber doch nicht der harte Pedaldruck oder? Bei Luft müsste doch die Kupplung weicher sein.

    Was für Fehler könnten aufgetreten sein, weshalb der Druck so stark ist. Getauscht wurde die Kupplung, die Druckplatte, das Ausrücklager und die Führungshülse vom Ausrücklager .

    Früher hatte die Schaltubg auch etwas mehr Spiel. Jetzt ist sie gefühlt leicht fester. Eine nicht richtig trennende Kupplung ?

    Kann durch das hinmuss her bewegen des Kupplungspedal was kaputt gegangen sein ?

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Zitat Zitat von tobias 1982 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe in der Hobbywerkstatt eines Kollegens die Kupplung wechseln lassen.

    Jetzt habe ich ein viel härteres Pedal ( habe schon ein Muskelkater ) und die Kupplung kommt schon wenn ich sie 2 cm vom Bodenblecht anhebe. Vorher kam sie wie bei jedem b7 ziemlich weit oben. Wenn ich mein Fuß bei getretener Kupplung zur Seite Weg schiebe, dchießt die Kupplung recht schnell und mit stärkerem Druck zurück. Wir haben die Kupplung nur mit Pumpen des Pedals entlüftet. Er hat da irgendwas gemacht, wodurch das Pedal erst mal komplett unten blieb. Ich saß dann im Auto habe das Pedal die ganze Zeit hin und her bewegt und am Als ein Gegendruxk da war die Kupplung immer wieder betätigt und die bremsflüssigkeit raus laufen lassen. Da kam zwar keine Luft mehr aber er sagte zu mir schon ich soll es am besten irgendwo mit dem Gerät noch mal entlüften lassen. Luft könnte das Problem für die zu früh kommende Kupplung sein. Aber doch nicht der harte Pedaldruck oder? Bei Luft müsste doch die Kupplung weicher sein.

    Was für Fehler könnten aufgetreten sein, weshalb der Druck so stark ist. Getauscht wurde die Kupplung, die Druckplatte, das Ausrücklager und die Führungshülse vom Ausrücklager .

    Früher hatte die Schaltubg auch etwas mehr Spiel. Jetzt ist sie gefühlt leicht fester. Eine nicht richtig trennende Kupplung ?

    Kann durch das hinmuss her bewegen des Kupplungspedal was kaputt gegangen sein ?
    War so eben in der Werkstatt und habe die Kupplung entlüften lassen. Ergebnis war das es nichts gebracht hat ist genau so wie vorher

  3. #3
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Gib mal mehr Infos bitte.

    Welche Kupplung ist verbaut worden? Typ Hersteller etc.

    Wurde etwas am Nehmerzylinder gemacht?
    RS - two characters separating the men from the boys...

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Also verbaut wurde eine LUK Standartkupplubg. Die alte
    originale war auch von LUK und sah genau so aus. Hier mal der Link : http://www.mister-auto.de/de/kupplun...4!3308!00.html.
    Zitat Zitat von Gessi Beitrag anzeigen
    Gib mal mehr Infos bitte.

    Welche Kupplung ist verbaut worden? Typ Hersteller etc.

    Wurde etwas am Nehmerzylinder gemacht?

  5. #5
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Hm, OK.
    Dann ist meine Vermutung hinfällig.

    sorry, dann kann ich dir nicht weiterhelfen.
    RS - two characters separating the men from the boys...

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Wir haben ja das Pedal am Anfang manuell durch Pumpen des Pedals entlüftet. Dabei hat er paar mal was los geschraubt oder so und ich musste das Pedal mit der Hand drücken und wieder zurück ziehen. Die ganze Zeit.... Kann dabei was am nehmerzylinder kaputt gegangen sein ?
    Zitat Zitat von Gessi Beitrag anzeigen
    Hm, OK.
    Dann ist meine Vermutung hinfällig.

    sorry, dann kann ich dir nicht weiterhelfen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Wurde beim Getriebeausbau der ganze Nehmerzylinder ausgebaut oder nur die Leitung abgeschraubt?
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  8. #8
    Benutzer Avatar von Esko
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.8 V6
    MKB/GKB
    AQD

    Ort
    53945 Blankenheim
    Registriert seit
    23.08.2013
    Das selbe hatte ich auch als ich bei mein Dad sein B7 3.0 tdi die Kupplung, Zms und Nehmerzylinder erneuert habe, da War das Pedal auch so Hart am Anfang und ging sofort vorwärts wenn man die Kupplung etwas kommen lassen hat

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Hat es dann irgendwann nachgegeben ?


    Wir haben nur die Leitung abgeschraubt.
    Zitat Zitat von Gessi Beitrag anzeigen
    Hm, OK.
    Dann ist meine Vermutung hinfällig.

    sorry, dann kann ich dir nicht weiterhelfen.
    Zitat Zitat von Esko Beitrag anzeigen
    Das selbe hatte ich auch als ich bei mein Dad sein B7 3.0 tdi die Kupplung, Zms und Nehmerzylinder erneuert habe, da War das Pedal auch so Hart am Anfang und ging sofort vorwärts wenn man die Kupplung etwas kommen lassen hat

  10. #10
    Benutzer Avatar von Esko
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.8 V6
    MKB/GKB
    AQD

    Ort
    53945 Blankenheim
    Registriert seit
    23.08.2013
    Leider kann ich da keine Aussage machen, weil in Moment der B7 wegen "Motorschaden" steht...Aber hab das mal verglichen mit dem Pedal von mein 2.8er und das verhält sich fast genau so wie bei den B7! Ich würde jetzt einfach mal sagen fahr mal paar 100km und schaust wie es sich dann verhält

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Bin halt verzweifelt war in einer Werkstatt die konnten mir auch nicht weiter helfen und meinten das es aber nicht normal ist. An der Kupplung selbst kann man ja eigentlich nichts falsch einbauen. Die Getriebeseite ist ja auf der Kupplungsscheibe markiert. Ich habe jetzt nur die Vermutung das es früher so war aber aus folgendem Grund weich war. Die Bremsflüssigkeit direkt am Getriebe war richtig schwarz. Bei den ganzen Bremsflüssigkeitswechsel wurde die Kupplung anscheinend nie mit entlüftet. Der Kollege von mir hat den Nehmerzylinder als das Getriebe draußen war hin und her bewegt und da kam nur schwarze Flüssigkeit raus gespritzt. Da ich auch eine etwas härtere Bremse habe, kann es sein das es einen Zusammenhang hat und mit der ganzen Hydraulik was nicht stimmt ?

  12. #12
    Benutzer Avatar von Esko
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.8 V6
    MKB/GKB
    AQD

    Ort
    53945 Blankenheim
    Registriert seit
    23.08.2013
    Ich würde mir da kein Kopf machen! Weil...wenn man die Bremsflüssigkeit eine lange Zeit nicht wechselt und damit die kupplung und Bremsen nicht entlüftet werden wird es iwann "schwarz" weil wassergehalt in der Bremsflüssigkeit ensteht und somit der "druck" des Bremspedal oder Kupplungspedal weicher wird!

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hat dein Kollege einen Abklemmer benutzt damit keine Bremsflüssigkeit herunter tropft während der Nehmerzylinder ausgebaut war?
    Falls ja, wurde der auch wieder entfernt?
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Zitat Zitat von Gaston Beitrag anzeigen
    Hat dein Kollege einen Abklemmer benutzt damit keine Bremsflüssigkeit herunter tropft während der Nehmerzylinder ausgebaut war?
    Falls ja, wurde der auch wieder entfernt?
    Hat er nicht er hat es einfach runter laufen lassen 😂

    Ich habe jetzt aber das Gefühl das die Kupplung einen kleinen ticken leichter geworden ist und der Druckpunkt einen kleinen ticken weiter hoch gekommen ist.

    Hatte vorher das Problem gehabt, das ich ein hämmerndes bzw. vibrierendes Kupplungspedal hatte ( was man erst richtig bei warmem Motör merkt) und die Kupplung nicht so sanft zu anfahren war und das seid einem Km-Stand von 40.000. Ich war seid Jahren der festen Überzeugung das es am Schwungrad liegt. Mein Kollege war der Überzeugung das das Schwungrad in Ordnung ist und es am Ausrücklager liegt. Das war auch der Grund für die neue Kupplung. Jetzt kommt der Wagen mit Lastwechsel viel besser klar nur die Schwingungen am Pedal werden langsam wieder stärker. Das Schwungrad hatte auch etwas Speil aber laut der Fehlerdiagnosebeschreibung von LUK noch im Tolleranzberreich. Denn das Schwungrad hatte in radiale Richtung nur minimal Spiel und axial nur 1-2 mm Spiel. Laut LUK ist ein axiales Spiel bis zu 6mm normal. Radial war die Erlaubte Tolleranz auch viel höher.

    Jetzt könnte man durch die Vibrationen sagen ach ja das Schwungrad ist wohl doch hin ABER wenn ich das Kupplungspedal durchdrücke besteht doch keine Verbindung mehr zum Schwungrad Richtig ?

    Wenn ich mit durchgedrückter Kupplung die Drehzhl steigen lasse vibriert das Pedal auch ziemlich stark. Sie fängt halt an den Fuß zu massieren

    Meine Fragw jetzt, kann es ein Problem mit der Hydraulik sein, dass die Bremsflüssigkeit die Schwingungen verursacht ? Oder denkt ihr das es doch das Zweimassenschwungrad ist?

    Die Schwingungen sind seid knapp 110.000km aber nicht stärker geworden
    Geändert von tobias 1982 (28.08.2015 um 04:17 Uhr)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Aha, alles nach Sicherheits- und Umweltvorschriften...

    Es besteht immer noch eine Verbindung zum Schwungrad: Mit dem betätigen der Kupplung bewegt man das Ausrücklager welches auf die Lammellen der Druckplatte drückt und die ist am Schwungrad festgeschraubt.

    Fühlst Du besagte Schwingungen auch am Gaspedal?

    Ging beim manuellen Entlüften das Pedal schön leichtgängig?
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Zitat Zitat von Gaston Beitrag anzeigen
    Aha, alles nach Sicherheits- und Umweltvorschriften...

    Es besteht immer noch eine Verbindung zum Schwungrad: Mit dem betätigen der Kupplung bewegt man das Ausrücklager welches auf die Lammellen der Druckplatte drückt und die ist am Schwungrad festgeschraubt.

    Fühlst Du besagte Schwingungen auch am Gaspedal?

    Ging beim manuellen Entlüften das Pedal schön leichtgängig?
    Erstmal ging das Pedal leichtgängiger. Dann hat mein Kollege vorne irgendwas gemacht und das Pedal ist unten geblieben müsste es dann mit der Hand Pumpen. Das hat er paar mal gemacht und am Ende war es etwas schwerer.

    Ja ich spüre es auch am Gaspedal. Je wärmer der Motor um so schlimmer. Heute musste ich eine lange Strecke fahren. Das macht dann kein Spaß wenn unten alles kribbelt 😂. Es ist aber seid 110.00km nicht schlimmer und auch nicht besser geworden.

    Kann eigentlich nur das Schwungrad sein oder ?

    Also hatte ich mit meiner Vermutung die ich seid Jahren hatte doch Recht ?

    Jetzt wieder diese ganze scheiss Arbeit 😭.

    Hätte ich das Schwungrad doch direkt mit getauscht. Hatte mich überreden lassen das sich ein defektes Schwungrad massive Geräusche verursachen würde...... Und meins auf keinen Fall defekt ist....

    War mir aber schon klar. Denn bei Lastwechsel war der Wagen nicht der sanfteste. Der Wagen kommt aber seid der neuen Kupplung mit Lastwechsel besser klar bzw. Macht da gar keine Probleme mehr.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Wurde beim Entlüften mit dem Gerät das Pedal ganz nach oben gezogen? Falls nicht könnte immer noch Luft im System sein was zur Folge hat dass die Kupplung weit unten schon greift.

    Wurden beim Schwungrad die Verdrehwinkel auch geprüft?

    Vibrationen könnten auch vom Oelpumpenmodul her kommen was ja nicht unbekannt ist.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Zitat Zitat von Gaston Beitrag anzeigen
    Wurde beim Entlüften mit dem Gerät das Pedal ganz nach oben gezogen? Falls nicht könnte immer noch Luft im System sein was zur Folge hat dass die Kupplung weit unten schon greift.

    Wurden beim Schwungrad die Verdrehwinkel auch geprüft?

    Vibrationen könnten auch vom Oelpumpenmodul her kommen was ja nicht unbekannt ist.
    Also so der Mechaniker die Kupplung mit dem Gerät entlüftet hat, hat er sich nach einer Weile ins Auto gesetzt und die Kupplung ein paar mal durchgedrückt. Das Pedal vom Kupplungspedal kommt aber genau so weit hoch wie früher.

    Was sind die Verdrehwinkel des Schwungrads? Was ist genau damit gemeint ?

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Das Kupplungspedal sollte schon vor dem Entlüften ganz oben stehen. Manchmal hilft es während des Entlüftens das Pedal langsam zu betätigen.

    Das ist der Verstellbereich vom starren zum beweglichen Teil des Schwungrades.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    07.02.2009
    Zitat Zitat von Gaston Beitrag anzeigen
    Das Kupplungspedal sollte schon vor dem Entlüften ganz oben stehen. Manchmal hilft es während des Entlüftens das Pedal langsam zu betätigen.

    Das ist der Verstellbereich vom starren zum beweglichen Teil des Schwungrades.
    Ich will jetzt ehe einen kompletten Bremsflüssigkeitswechsel machen. Also die Flüssigkeit von der Bremse sowie von der Kupplung. Wie sollen die da am besten Vorgehen ?

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - 2.5 TDi Schalter -> Kupplung kommt sehr spät
    Von HURRlCANE im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 19:39
  2. 8D/B5: Kupplung kommt sehr spät.....
    Von A4_Avant_Quattro im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 23:06
  3. 8D/B5: A4 Quattro 2,4.....Kupplung kommt sehr spät.
    Von A4_Avant_Quattro im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 19:24
  4. B5 1.9TDI AFN: Kupplung kommt sehr spät. ok?
    Von tdi_power im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 20:42
  5. Re: Kupplung kommt sehr spät, ist das normal?
    Von Lexi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 00:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •