Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    21.08.2015

    Frage Zischen und Leistungsverlust

    Hallo liebe Gemeinde,

    mir macht zur Zeit mein A4 8E 2.0TFSI Quattro etwas kummer. Ich habe das Gefühl das irgendwo der Schuh drückt und Leistung fehlt. Zum Fehler auslesen war ich schon, keine Einträge. Das SUV wurde vor einem halben Jahr gewechselt. Zudem pfeift der Turbo für meine Einschätzung nach lauter als ich das Auto gekauft habe. Der Herr bei Audi konnte natürlich nichts unauffälliges hören genau wie damals nicht das Summen der defekten Benzinpumpe, "Alles normale Arbeitsgeräusche" . Gestern hatte ich noch etwas ungewöhnliches, nach einer Runde in der Stadt mit Klima an. Ich hab das Auto aus gemacht und hab gleich mal unter die Haube geguckt und da zischte es auf der linken Seite (da wo der Turbo auch sitzt) als würde wirgendwo Druck entweichen, sehr deutlich als würde man von einem Kompressor Luft ablassen. Zudem habe ich einmal auf der Landstraße die Beschleunigung von 0-100km/h gemessen und brauchte bei 2 Versuchen auf gerader Strecke zwischen 11 und 12 sec. Laut Datenblatt sollte das aber in 7,6sec geschafft sein.
    Frage, was könnte hier los sein?

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Das zischen kommt von der Klimaanlage und ist normal, ist ein Überdruckventil. Zum Leistungsverlust, am besten wenn vorhanden mit VCDS Logfahrten der relevanten Daten wie Ladedruck, Luftmasse und co machen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    21.08.2015
    Okay dachte ich mir fasst, dass das von der Klima kommt. Ich hab für eine Logfahrt jetzt mal eine Anfrage gestellt.
    Was mir letztens noch beim Ölwechsel aufgefallen ist, Wenn ich den Deckel Abmache riecht es recht stark nach Abgasen. Kann hier irgendwo eine Dichtung defekt sein oder mit dem Turbo zutun haben?

  4. #4
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Zitat Zitat von Stevo1211 Beitrag anzeigen
    Okay dachte ich mir fasst, dass das von der Klima kommt. Ich hab für eine Logfahrt jetzt mal eine Anfrage gestellt.
    Was mir letztens noch beim Ölwechsel aufgefallen ist, Wenn ich den Deckel Abmache riecht es recht stark nach Abgasen. Kann hier irgendwo eine Dichtung defekt sein oder mit dem Turbo zutun haben?
    jetzt male mal nicht den Teufel an die Wand. Leistungsverlust kann einige Ursachen haben, bei unseren TFSIs hats dann meistens was mit dem Ladedruck zu tun.
    Ursache ist oft:
    SUV (das bei dir ja schon getauscht wurde)
    KGE + Verschlauchung
    N75
    Luftmassenmesser
    Undichtigkeiten im Überdruck sowie Unterdruckbereich

    Lautes Pfeifen kann schon der Turbo sein, der "überdreht" im den Ladedruck zu halten. Meisten landet dann aber auch eine Fehlermeldung im Speicher. Wenns eher ein Zischen ist, kann dass auch eine Undichtigkeit sein (Boost Leak).

    Wichtig ist erstmal die Logfahrt.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    21.08.2015
    So. Haben heute mal eine Logfahrt gemacht. Vielleicht erkennt sich für jemanden etwas aus dem Log.
    Hat mein Motor eine Ladungsbewegungsklappe? Weil hier liegen laut Log immer 0V an Soll ist aber 1,94V.

    Zudem hat der Kollege noch einen defekten Schlauch der Motorentlüftung entdeckt. Scheinbar hat hier mal ein Marder reingebissen. Das ist so ein Riffelschaluch mit der Nummer 06F103221E. Kann das den Leistungsverlust verursachen? Das erklärt doch zumindest den Geruch wenn ich den Öldeckel ab mache oder?

    Hier mal ein Auzug aus dem LOG:

    ZeitBlock 115 - Feld 2ZeitBlock 115 - Feld 3ZeitBlock 118 - Feld 2ZeitBlock 142 - Feld 0ZeitBlock 142 - Feld 1
    MARKELadedruck - (Sollwert)MARKELadedruck - (Istwert)MARKELadedruckventil - (N75) AnsteuerungMARKELadungsbeweg- - ungsklappe (Ist)MARKELadungsbeweg- - ungsklappe (Soll)
    mbarmbar%VV
    0,123000,1210100,2600,0100,011,94
    0,513700,5110100,6300,3800,381,94
    0,94100,910201,0400,7700,771,94
    2,072702,0710201,8301,9301,931,94
    2,492602,4910202,1902,3602,361,94
    2,882402,8810102,6202,7402,741,94
    3,262403,2610103,0103,1303,131,94
    3,652403,6510103,403,5403,541,94
    4,062504,0610103,7903,9203,921,94
    4,432504,4310204,1604,3104,311,94
    4,852504,8510204,604,7204,721,94
    5,242505,2410204,9905,1205,121,94
    5,632505,6310205,3705,5105,511,94
    6,022606,0210105,7605,8805,881,94
    6,44706,410006,1506,2906,291,94
    6,814606,8110306,5606,6606,661,94
    7,184207,1810306,9107,0807,081,94
    7,65407,610307,3407,4607,461,94
    7,986707,9810407,7207,8507,851,94
    8,376908,3710808,1208,2408,241,94
    8,767908,7611108,4908,6308,641,94
    9,1512109,1511308,8809,0109,011,94
    9,5512809,5512409,299,89,409,41,94
    9,9112709,9112509,6699,8209,821,94
    10,34125010,34125010,0610,210,18010,181,94
    10,7359010,73122010,4710,210,58010,581,94
    11,127011,1112010,85010,98010,981,94
    11,4925011,49104011,25011,36011,361,94
    11,8825011,88102011,62011,76011,761,94
    12,2725012,27101012,01012,13012,131,94
    12,6525012,65100012,4012,55012,551,94
    13,0625013,06101012,82012,91012,911,94
    13,4325013,43101013,16013,32013,321,94
    13,8825013,88101013,58013,71013,711,94
    14,2525014,25101014,01014,13014,131,94
    14,6525014,65101014,4014,54014,541,94
    15,0625015,06101014,8014,91014,911,94
    15,4325015,43101015,17015,31015,311,94
    15,8525015,85101015,59015,71015,711,94
    16,2425016,24101016016,12016,121,94
    16,6344016,63100016,37016,51016,511,94
    17,02110017,02100016,76016,88016,881,94
    17,4105017,4116017,155,917,29017,291,94
    17,8102017,8122017,560,817,66017,661,94
    18,1896018,18121017,91018,07018,071,94
    18,680018,6121018,33018,46018,461,94
    18,9839018,98113018,73018,85018,851,94
    19,3725019,37105019,12019,25019,251,94
    19,7625019,76102019,49019,64019,641,94
    20,1525020,15101019,88020,01020,011,94
    20,5425020,54100020,29020,4020,41,94
    20,9125020,91101020,66020,8020,81,94
    21,3425021,34101021,08021,18021,181,94
    21,7332021,73101021,46021,59021,591,94
    22,194022,198021,85021,97021,971,94
    22,49145022,49111022,2410,622,36022,361,94
    22,88139022,88128022,6138,822,76022,761,94
    23,28138023,28134023,0133,723,13023,131,94
    23,65136023,65135023,432,923,55023,551,94
    24,0699024,06136023,830,623,92023,921,94
    24,4363024,43113024,17024,32024,321,94
    24,8563024,85106024,59024,71024,711,94
    25,2257025,22104024,98025,1025,11,94
    25,6266025,62103025,37025,49025,491,94
    26,0175026,01104025,74025,89025,891,94
    26,487026,4109026,13026,26026,261,94
    26,8112026,8115026,54026,65026,651,94
    27,17124027,17122026,910,827,07027,071,94
    27,59154027,59132027,39,427,43027,431,94
    27,98151027,98144027,7145,527,83027,831,94
    28,3599028,35149028,142,428,23028,231,94
    28,7425028,74115028,49028,62028,621,94
    29,1325029,13105028,87029,01029,011,94

  6. #6
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Klar, Schlauch am Kurbelgehäuseentlüftungsventil wäre schon mal ein Kandidat. Aber ob das reicht richtig viel Ladedruck zu verlieren glaub ich nicht.
    Kannst du das logfile als csv oder xls/xlsx Datei hochladen? Das was du gepostet hast, ist total unbrauchbar, sorry. Was wir brauchen, um dein Problem zu analysieren, eine gescheite Logfahrt.
    Das heißt einmal Daten im Leerlauf loggen und danach eine Beschleunigungslogfahrt. Geschwindigkeit, also 0-100, macht hier erstmal keinen Sinn.

    So wäre mal der Ablauf:
    1. Reifendruck ok?
    2. SuperPlus tanken (wird ja auch empfohlen für unsere Karren)
    3. Wetter sollte trocken und nicht über 20 Grad haben
    4. Fehlerspeicher muss leer sein, wenn nicht leer machen
    5. Motor auf Betriebstemperatur fahren
    6. Motor im Leerlauf lassen und folgende VCDS Daten notieren (musst nicht loggen, einfach aufschreiben)
    -> Fehlzündungen: MWB 015,016
    -> Luftmasse: MWB 002 (3-4 g/s)
    -> Raildruck: MWB 230 (50 bar)
    -> AFR/Lambda: MWB 031
    -> LTFT: MWB 032
    -> STFT: MWB 033

    Nun zur Logfahrt mit VCDS (Turbomodus aktivieren). Dritter Gang von 1000 - 7000 RPM das Gaspedal voll durchdrücken. Und dann nicht die vorgefertigten Messwertblöcke nehmen, sondern die "erweiterten Messwertblöcke". Kann natürlich sein, dass die MWBs andere Nummern haben, da du ja auch nen anderen Motorcode hast.

    RPM: 001-1
    Drosselklappe: 003-3
    Ladedruck: SOLL:115-3 / IST:115-4
    N75 (WGDC): 114-4
    Luftmasse: 002-4
    Raildruck: SOLL:230-1 / IST:230-2
    Lambda: SOLL:031-2 / IST:031-1

    Die csv Datei kannst dann hier posten, ich mache dir dann die Diagramme drauß.
    Geändert von Bane (28.08.2015 um 07:29 Uhr)

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    21.08.2015
    So, entschuldigung für die späte Antwort. Mein Umzug lag jetzt dazwischen. Ich habe leider Probleme die Datei hier anzuhängen. Ich bekomme immer die Meldung dass der Dateityp nicht unterstützt wird. Eine erneute Messung ist jetzt vorerst nicht möglich, so wie du das hier geschrieben hast, da ich mir jetzt hier erstmal jemand neues suchen muss, der so ein Gerät hat.
    - Reifendruck ist auf jeden Fall okay
    - SuperPlus tanke ich schon immer
    - Temperaturen lagen zum Messzeitpunkt bei zirka 28°C
    - Fehlerspeicher war leer

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Erfurt
    Registriert seit
    12.04.2015
    Nochmal aktuelle Erkenntnisse. Das Ventil der Kurbelgehäuseentlüftung war defekt. Habe jetzt ein neues verbaut und man glaubt gar nicht was in dem Auto noch für Reserven waren! Vor allem im ersten Gang kommt er jetzt auch mal aus der Hefe und fühlt sich nicht mehr wie ein Kloß an. Umso trauriger finde ich es, dass ich bei meinen 2-3 Werkststattbesuchen von Audi immer wieder abgespeist worden bin nach dem Motto, keine Fehler im Speicher, alles gut. Sogar Probefahrt gemacht, ja der Turbo arbeitet doch. Alles gut. Nichts war gut....
    Man merkt es jetzt auch wenn man im Leerlauf den Deckel für die Öleinfüllung leicht öffnet. Jetzt schüttelt er sich nicht mehr und bricht sofort zusammen sonder er erhöht die Drehzahl.
    Auch das Öl roch immer stark nach Abgasen, jetzt weiß ich ja woher es kam.
    Turbo pfeift jetzt immernoch recht laut. Hoffe er hat keinen Schaden genommen...

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    21.08.2015
    Sehe gerade ich hab mich doppelt hier registriert 😁

    Noch eine Frage. Ist es bei dem BGB richtig wenn der Öldeckel leicht angesaugt wird, also Unterdruck im Motor herrscht, oder ist vielleicht noch irgendwo ein Defekt?
    Gibt es bestimmte Teile die ich kontrollieren sollte die durch das defekte Ventil vielleicht in Mitleidenschaft gezogen worden sind? Man liest soviele Sachen, bis zum Turbo Defekt 😕
    Ich gehe nämlich davon aus, dass ich schon paar Monate mit dem defekten KGE Ventil rum fahre.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Angesaugt ? Eigentlich soll der tanzen.
    Da ist die kge dicht
    Gruß Fabian

  11. #11
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beim B7 wird er leicht angezogen, da Unterdruck herrscht. Beim B6 sollte er tanzen.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    21.08.2015
    Und wieder beide Antworten die völlig Gegensätzlich sind 😁

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    28.07.2015
    Bei meinem 2005er B7 mit 1.8T BFB-Motor tanzt der ÖL-Deckel

  14. #14
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Es kann sein dass der BFB auf Grund der alten Bauart noch den öldeckel tanzen lässt

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...=1#post1240481

    Der B7 BWE macht das aber definitiv nicht, der hat im Normalzustand leichten Unterdruck.

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    21.08.2015
    Also kann ich davon ausgehen dass die Entlüftung jetzt passt?
    Hab gestern das Ventil mal auseinander genommen. Konnte jetzt erstmal nichts feststellen. Beim reinblasen hat das Ventil auch gesperrt. Die Membran war nur sehr wellig und natürlich alles verschlammt. Weis jetzt also nicht genau wo das Problem lag.
    Laufen tut der jetzt auf jeden Fall merklich besser.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von oophilippxx
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB/GVD

    Ort
    MD
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beim B7 2.0 TFSI herrscht ein Unterdruck, so dass der Öldeckel angesaugt wird... entfernt man ihn dann läuft der Wagen unrund. Völlig normal. Der B7 1.8t ist etwas anders aufgebaut, so dass dort der Deckel tanzt.

  17. #17
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Okay, dann wars der Unterschied zwischen 1.8 und 2.0, nu bin ich auch schlauer

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - 2.0 ALT zischen beim Gaspedal antippen und Leistungsverlust
    Von Schnittwunde im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 15:14
  2. 8E/B7 - Motor im Leerlauf zu leise und zischen
    Von Boxer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 17:40
  3. 8D/B5: 1.9 PD - Zischen beim Beschleunigen und keine Leistung - Undichtigkeit?
    Von hussa85 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 11:06
  4. 8E/B6: starkes zischen und schwarzer Qualm
    Von David´s_A4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 12:56
  5. Re: Zischen vom Tank und drehzal spinnt
    Von uk1983 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 18:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •