Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012

    Unglücklich Läuft er nur auf 2 oder 3 Zylindern? (sporadisch)

    Guten Abend
    seit längerem habe ich Probleme mit meinem 1.8 ADR Motor. Wenn ich den Motor starte, läuft er rund. Fahre ich den Motor warm, am besten schnell über die Autobahn über 100 Kilometer, fängt er an zu tackern/tuckern. Das Geräusch höre ich aber nur, wenn ich stehe. Gefühlt fährt der Wagen dann nicht langsamer aber etwas unrunder was die Schaltübergänge betrifft. Kann aber nur Einbildung sein. Manchmal aber sehr selten tritt das Tuckern auch schon nach 10 Kilometern auf.

    Zu 90% lässt sich das Phänomen nachstellen, wenn ich bspw. nur 5 bis 10 Kilometer fahre, 20 Minuten den Wagen abstelle und dann wieder den Motor starte. Er tackert sofort nach dem Motorstart. Sobald ich einen Gang einlege, mindert sich die Lautstärke. Nach wenigen Kilometern ist das Geräusch häufig wieder weg. Manchmal bleibt es aber auch.

    Auf AutoMobil hatte ein Polo ein ähnliches Problem, nur dass es dort deutlich schlimmer war. Die Autodoktoren stellten fest dass der Wagen nur auf 3 Zylindern lief. Es stellte sich heraus dass die Nockenwelle und 2 Hydros defekt waren. Das wäre für mich der Tod des Wagens da zu teuer.

    Im Fehlerspeicher taucht immer wieder der Fehler
    Code:
    Mixture Adaption 15-00 Adaption Limit (add) not reached
    auf. Ölpumpe soll in Ordnung sein, Öl wird alle 12 Monate gewechselt, Zahnriemen ist recht neu, Zündkerzen sind 2 Jahre alt, System soll dicht sein aber mein ESD ist evtl. durchgerostet und könnte Luft ziehen. Daher wird der ESD in den kommenden Tagen ausgewechselt.

    Kommt hier jemanden das geschilderte Phänomen bekannt vor? Kann ich mittels VCDS die Zylinder messen, um einen Defekt eines Zylinders evtl. ausschließen zu können?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    1.Kraftstoffsystemdruck zu niedrig
    2.falsches Signal vom Luftmassenmesser
    3.Einspritzventile undicht

    Schau dir sämtliche Schläuche genau ab die zur Drosselklappe gehen. Es ist bestimmt einer hinüber.

    Dass von den autodocs passt nicht zu deinem Problem, dein Fehler steht ja im Speicher. Ich denke bei einer deutschsprachige vcds Verion wärst du schon selbst drauf gekommen warum dein Motor scheiße läuft
    Gruß Fabian

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Beim letzten Werkstattbesuch wurde ein loser Schlauch an der Drosselklappe festgestellt und wieder befestigt. Danach war es auch etwas besser. Zuvor hatte der Wagen gerne mal gestottert im unteren Drehzahlbereich.
    Den Luftmassenmesser hatte ich im April-Mai gereinigt. Wenn überhaupt hat sich das Verhalten minimal verbessert.
    Für die Einspritzventile hatte ich vor knapp einem Jahr ein Additiv von Liqui Moly in den Tank gefüllt. Keine Ahnung ob dadurch evtl. dichte Einspritzventile wieder frei werden. Die Bewertungen waren jedenfalls sehr gut bei Amazon.

    Der Fehler besagt dass die Gemischanpassung (Sprit?) im Leerlauf unterschritten wird. Aber kann dadurch der Motor tackern, sobald dieser warm ist?
    Die Autodoktoren haben leider nicht den Fehlerspeicher ausgelesen sondern sofort die Zündspule überprüft und sind so auf die Nockenwelle gekommen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Gemisch passt trotzdem nicht Bd somit ist noch ein Problem vorhanden.

    Zum tackern Öldruck prüfen wenn der i.o kann es die Steuerkette sein oder hydrostößel. Dann sollte dein Audi so klingen
    Geändert von audia4avantbra (23.08.2015 um 19:47 Uhr)
    Gruß Fabian

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Außer dass der Wagen sich scheinbar etwas unrund fährt, wüsste ich auch keine weiteren Auswirkungen bzgl. des Fehlers im Fehlerspeicher.

    So wie im Video hört es sich bei mir nicht an. Im Video ist das Geräusch sehr schnell knatternd. Bei mir ist die Geräusche langsamer und hören sich eher wie ein Traktor an der steht.
    Öldruck wurde schon geprüft und soll in Ordnung sein. Den Öldruckschalter hatte ich auch schon austauschen lassen da dieser defekt war und somit immer wieder mal die Öldrucklampe leuchtete.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Tja also so wie bei den autodocs ist es auf jedenfall nicht
    Gruß Fabian

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Das soll mir recht sein. Nun habe ich das Geräusch des Polos auch nicht mehr im Kopf, könnte aber schwören dass es meinem Tackern nahe kommt. Naja, sollte der Fehler in den kommenden Tagen wieder auftauchen, werde ich mal versuchen ein Video aufzunehmen.

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ihr guckt echt zuviel TV, außerdem die Hydrostößel können durchaus schonmal etwas tackern wenns Öl warm ist, is aber alles nicht kritisch vor allem wenns nicht dauerhaft ist.
    Das mit dem Polo war heute im TV, da war aber die Nockenwelle der Übeltäter die den rest geschrottet hat, bzw so genau kann man nicht sagen was als erstes kaputt gegangen ist.

    Dein Fehler mit der Gemisch Adaption kann aber eigentlich nicht für ein mechanisches Geräusch verantwortlich sein, der verursacht eher einen unrunden oder schlechten Motorlauf.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Die AutoDoktoren sind der einzige Grund, warum bei mir am Sonntagabend der Fernseher läuft.
    Das Problem begleitet mich mittlerweile schon solange dass ich gar nicht mehr weiß, wie sich der Motor zuvor angehört hat. Gesund kommt mir das Geräusch zumindest nicht vor. Beim letzten Ölwechsel hatte ich das Problem angesprochen und der Herr empfiehl mir von 10W-40 auf 5W-40 umzusteigen da ich recht viel Kurzstrecke fahre. Die ersten tausend Kilometer hatte ich nichts mehr gehört doch dann ging es wieder los.

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Dann probier doch mal von Liqui Moly das Hydrostößel Additiv.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Hallo, nach mounty's Rat hatte ich mir am nächsten Tag das Hydrostößel Additiv von LM gekauft und 150 der 300ml eingeschüttet. Mittlerweile bin ich gut 200km gefahren, kann bisher aber keine spürbare Verbesserung feststellen. Am Donnerstag hatte der Wagen auf dem Weg von der Arbeit nach Hause wieder geklackert (schnell). Es hatte so stark geregnet dass ich erst gar nicht versucht hatte das Geräusch aufzunehmen. Am Freitag war ich nach der Arbeit nochmal einkaufen und wie sonst auch, fing das Klackern wieder an als ich den Motor auf dem Parkplatz des Supermarkts startete. Als ich den Wahlhebel auf D gestellt hatte, war das Klackern aber kaum noch zu hören.

  12. #12
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also erstmal hättest du die komplette Dose verwenden sollen und zweitens wenn sich das klackern verringert nur weil du den Getriebewählhebel auf D stellst, also nen Gang einlegst, dann kann ich mir nicht vorstellen das das Geräusch was mit den Hydrostößeln zu tun hat.

    Ich denke du hast da nen anderes Problem und das sollte sich jemand wirklich live anhören und nicht in nem Forum durch Beschreibung erraten.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Ich habe mich an den Anwendungshinweis gehalten. Demnach werden 150ml für den Motor empfohlen. Ich schaue nachher nochmal, wie viel reinpasst.
    Und danke für die Antworten. Ich dachte das Problem wäre vielleicht bekannt oder lässt sich aus der Ferne diagnostizieren.

  14. #14
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Laut Liqui Moly reicht die Dose für bis 6 l Motoröl, deiner hat doch etwas über 4 l Motoröl, also hätt ich die ganze Dose genommen.
    Geräusche zu identfizieren ohne sie zu hören ist doch nur Geraten !
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Hallo, heute hat es mal wieder geklappt und ich konnte ein Video aufnehmen.
    Ich wollte nach Hause fahren und kam nur sehr langsam voran dank Rush Hour. Nach etwa 2km fing der Motor langsam an zu klackern. Im Inneren des Wagens hat es teils ganz schön vibriert aber die Drehzahl blieb ruhig. Nach 1 bis 2 weiteren Kilometern war die Lautstärke auf dem Höhepunkt. Ich hatte das Fahrerfenster unten, Radio aus und konnte das Klackern besonders gut hören, wenn ich neben einem anderen Auto stand zwecks Reflexion. Das war mir ganz schön peinlich, weil der Geräuschpegel ziemlich hoch war.

    Ich habe weitere Stop and GOs über eine Autobahn umfahren. Als ich schneller voran kam, war das Klackern immer noch zu hören aber eben schneller mit steigender Geschwindigkeit. Auf der Autobahn war dann nichts mehr zu hören und ich hatte auch keine Leistungsprobleme oder unnatürliches Ruckeln, alles gut. Auf dem letzten Kilometer zum Supermarkt war das Geräusch fast weg.
    Nach 20 Minuten Standzeit bin ich endgültig nach Hause gefahren (1km) und hatte auf meinem Parkplatz das folgende Video vom Klackern gemacht. Zum Ende gehe ich mit der Kamera näher an den Motor, von dort kommt das Geräusch aber nicht.


  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Da meine Push Beiträge immer wieder gelöscht werden, füge ich nun selbst wieder etwas hinzu.
    Vor etwa 3 Wochen hatte ich ja das Liqui Moly Hydrostößel Additiv eingefüllt. In den vergangenen Tagen war das Klackern ganz schlimm bzw. sehr häufig. Vorgestern hatte ich nochmal im Motorraum geschaut und wieder den Ölstand geprüft. Die Kerbe des Ölstabs war nur bis zur Hälfte mit Öl bedeckt, er scheint also Öl zu verlieren.
    Ich kann jetzt schlecht abschätzen wie viel L die Kerbe entspricht aber es wird wohl nicht wenig sein. In der Vergangenheit hatte ich zumindest keine großen Probleme mit dem Öl.

    Zumindest hatte ich dann wieder Öl aufgefüllt und seitdem ist das Klackern wieder weg. Ich vermute aber mal, wenn wieder eine längere Strecke über die Autobahn ansteht, wird es spätestens dann wieder losgehen.

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    13.10.2012
    Hallo zusammen, in den vergangenen 3 Monaten trat das Problem immer wieder auf. Öl musste ich bisher aber nicht mehr auffüllen. Dafür habe ich jetzt eine Methode gefunden, damit das Tackern verschwindet. Und zwar lass ich nun immer die Zündung etwas länger laufen, sprich ich lass den Schlüssel nicht direkt los, wenn der Motor angesprungen ist. Seitdem ich das mache, hat der Motor nicht mehr getackert, nicht mal nach dem 2. oder 3. Starten innerhalb weniger Minuten.

    Ich kenne mich nicht sonderlich gut mit Autos aus, würde aber mal vermuten dass die Zündspule ihren Geist aufgibt? Diese sorgt doch dafür dass die Zündkerzen anspringen und diese sind wiederum für die Zylinder zuständig?

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6: Motorlampe Leuchtet, läuft nur auf 3 Zylindern, mal wieder
    Von PanicMan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 19:24
  2. 8E/B6: 1.8T: Läuft nur auf 3 Zylindern
    Von peace im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 18:08
  3. 8D/B5: V6 Motor (ABC) läuft nur noch auf 5 Zylindern nach Fremdstart
    Von mokko30 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 14:44
  4. Re: 1.8t läuft auf 3 Zylindern
    Von Flamingo im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 23:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •