Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    11.11.2014

    AJL=AEB Turbo?

    Hallo, im Internet habe ich überall gelesen das der AJL(180PS) den selben Turbolader hat wie der AEB(150PS).
    SLStuning bietet bei dem AJL aber über 220ps beim Chippen an. Wie kann das sein ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von malanca
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AEB / DJJ

    Ort
    NL
    Registriert seit
    08.03.2008
    Fast überall im Internet gibt es Leute die solche Information wegen Halbwissen veröffentlichen. AEB hat der K03-0005 Lader, AJL der 0029. AEB geht per Chip auf zirka 190 Ps, der 0029 könnte mit richtigem Umfeld auf max. 210 Ps gehen.

    Über 220 Ps nur per Chip? Niemals...


    EDIT

    SLS gibt für den 150 Ps Basis nur 189 Ps per Chip an was realistisch ist.

    Für den 180 Ps Basis 215 Ps per Chip was ich schon sehr optimistisch finde.
    Geändert von malanca (23.08.2015 um 09:24 Uhr)
    K03-0073 | CM FX400 | APR 2.5 | Milltek Kat | 240@350 | Eibach Pro-st-S | TurboSmart BOV

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    MKB/GKB
    Norbi MK3

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    09.11.2002
    nein ich glaube die hatten beide den gleichen Lader, der 029 kam später bei den ANB und war dazu dar um die kleineren Kanäle im Kopf auszugleichen.

    MFG TAZ
    Messytem ready: Zylinderdruckindizierung, Ionenstrommessung, Bosch ADV Lambda und anderes

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    11.11.2014
    Ich hab mir überlegt die Phase 2 von Turbo Parts zu holen. Da ich alle anderen Teile schon verbaut hab braucht ich nur die Software.
    Turbo Parts meinte 1.4 Bar LD, ist das zu viel?
    http://www.turbo-parts.de/1-8T-Tunin...-Nm::1869.html

  5. #5
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Laut Borg Warner ist beim 029 bei 200PS Sense. Mehr Luftmasse schiebt der nicht.
    Grüße,
    Stephan

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nightfly
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    14.03.2008
    Der AJL hat den 005er soweit ich noch weiß! Sogar der ging bei diversen Mod's bis 210PS. Also nicht nur SW.

  7. #7
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Ich hatte direkt beim Hersteller angefragt und die Antwort war 200PS bzgl k03-029 und 190 bzgl k03-005. Sicherlich bezog sich das auf eine Nutzung innerhalb der Betriebsparameter. Das iwie immer nochmal etwas mehr geht ist sicher möglich. Hier wird gern der Begriff "Kotzgrenze" genutzt. Ich würde es als Betrieb mit Laderdrehzahlen ausserhalb des vorgesehenen Bereichs beschreiben. Das heisst dann auch weniger Effizienz, viel heissere Ladeluft und ein deutlich früherer Ladertod durch Betrieb mit überbelastetem Lader. Man kann natürlich auch eine stärkere Wastegatedose verbauen oder die Wastegateklappe anderweitig verklemmen. Ob das sinnig ist sollte sich jeder überlegen. Ob nun nachher bei 6500 u/min 0,6 oder 0,7 bar anliegen... Soviel macht das nicht aus, nur der Lader stirbt schneller. Das gilt viel mehr natürlich untenrum für Drücke über 1,3 bar Relativdruck beim kleinen K03.
    Geändert von Perry Rhodan (31.08.2015 um 16:05 Uhr)
    Grüße,
    Stephan

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    20.06.2007
    der AJL hatte den 005. Der Motor ist identisch zum AEB und hatte 0.15 bar mehr Ladedruck. Das Steuergerät und die WFS sind anders als beim AEB. Das Steuergerät hat die Nummer 8d0907558D

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Zitat Zitat von Perry Rhodan Beitrag anzeigen
    Man kann natürlich auch eine stärkere Wastegatedose verbauen oder die Wastegateklappe anderweitig verklemmen.
    Das funktioniert nur einmal danach wird es vom Motorsteuergerät zurück geregelt.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  10. #10
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Das war auch nicht ernst gemeint.

    Und naja, wennn jemand sowas wirklich machen würden, wäre es Sinn und Zweck des Ganzen die Regelung ausser Kraft zu setzen. Man hört ja so Sachen, was Leute so machen. Da graust es einem direkt.

    Zurück regeln tut die Steuerung das auch nur dann, wenn es nicht in den ensprechenden Maps geändert wurde und wenn entsprechend umgebaute Federn überhaupt noch eine Regelung erlauben.

    Wohlgemerkt, hier im Thread ging es darum, wie manche das Letzte aus ihrem Minilader rausquetschen können (ja, ich habe auch nur nen 029). Fakt ist auch, dass wenn ein Lader dauernd ausserhalb seiner Parameter läuft, er irgendwann alle Viere von sich streckt.

    Ich will damit totsicher niemanden dazu bringen, sowas zu machen. Genau das Gegenteil ist der Fall. Denn von solcherlei Motorvergewaltigung ist einfach nur abzuraten. Wenn der Turboladerhersteller Borg Warner sagt, dass ein Lader bis XXXPS ausgelegt ist, dann heißt das, dass der Lader eben bis zu dieser Leistung ausgelegt ist. Nicht für mehr.

    Außerdem, ich glaube, den meisten geht's auch gar nicht um die letzten PS - Schwanzvergleich - meiner kann 210PS, meiner 220 und so weiter. Nein. Ich denke eigentlich, dass es den meisten eher um die Drehmomente untenrum geht. Der K03-005 kann hier nur 1,3 bar im OB erreichen. Mehr geht nunmal nicht. Darauf bezog sich mein Beitrag u.a.

    Legst Du nun die Wastegateregelung still, sei es per Dampfrad, per stärkerer Wastegatefader, per verklemmter Wastegateklappe oder, was man auch schon gesehen hat, mittels einer großen starken Feder auf der Stange der Wastegateklappe - ja - manche Leute machen sowas wirklich - und stellst die Software entsprechend ein, dann kann der Lader vlt sogar 1,4 bar drücken. Vlt sogar 1,5. Boah ey denkt sich derjenige dann und sieht das Vollastpumpen oben raus nicht. Seis drum, der Lader wird kurz danach Matsch sein.

    Ich werde das jetzt hier nicht weiter ausbreiten was wie und warum, jedenfalls kann der K03-005 1,3 bar im OB. Der "s", hier im Audi, also der 073, kann 1,5 bar im OB laut Borg Warner. Und nein, ich werde es hier nicht belegen, ihr könnt natürlich gerne selbst nachfragen.

    Da beide Lader mittig dazwischen noch den 029 haben, was die reine Größe von Turbine und Kompressor angeht, und der Lader von Borg Warner mit 200 Ps angegeben ist (005 nur mit 190, 073 mit 210) gehe ich stumpf davon aus, dass der 029 dann auch 1,4 bar im OB ab kann bzw. drücken dürfte ohne groß Schaden zu nehmen. Allerdings ist das eine persönliche Annahme, ich habe Herstellerseitig dazu keine Aussage bekommen.



    Im Grunde finde ich solche Schwanzvergleichdiskussionen total überflüssig und sinnlos. Es ist doch eigentlich völlig egal, ob der Wagen nun 190 oder 210 PS hat. Wenn er gut vorwärts geht ist doch an und für sich das eigentliche Ziel erreicht. Und wenn jemand meint, dass sein Wagen noch viel mehr schafft, weil er ganz tolle Sachen raus bekommen hat und einfach nicht verstehen will dass ein bestimmter Lader nur eine bestimmte maximale Luftmasse durch seine kleine Verdichterschnecke schieben kann - nunja, dann lasst ihn halt in dem Glauben. Prüfstände sind was tolles, wenn sie richtig funktionieren und bedient werden.
    Grüße,
    Stephan

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    11.11.2014
    Der Lader hat sich nun eh erledigt, Abgastemperatursone ist gebrochen und in den Lader.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Unterschiede AEB und AJL
    Von MichiQM im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2016, 20:37
  2. 8D/B5 - AJL Steuergerät in AEB?
    Von Ecstasy. im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.03.2014, 09:06
  3. 8D/B5 - Vergleich der Bauteile 1.8 ADR zu 1.8T AEB bzw. AJL
    Von moarei im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 10:19
  4. 8D/B5 - AEB/AJL Zylinderkopf bearbeiten / Dorsselklappe
    Von MrNett im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 21:42
  5. 8D/B5 - Bauliche Unterschiede AEB/AJL
    Von Audibuja im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 10:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •