Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    09.07.2013

    Achsmanschette Kaputt ?

    Hallo

    ich hab da mal kurz ein paar Fragen...

    In der Nähe meiner Achsmanschette tritt grünliches Fett aus und es hat sich schön auf der ganzen Innenseite der Felge verteilt. Jetzt wollt ich nur mal kurz meine Vermutungen bei euch bestätigen lassen, dass da die Achsmanschette was hat und dort das Fett austritt. ---> siehe Bilder

    Wenn ihr das auch so seht, dann weiter Fragen..

    1) ist es leicht so eine Achsmanschette zu tauschen?
    2) kann ich da bei der Demontage die Spur verstellen?
    3) Muss ich die ganzen Schrauben von Querlenker und/oder Stoßdämpfer lösen, oder ist es besser die Welle nach innen in die Mitte zu schieben, um so die neue Manschette rauf zu bekommen?
    4) um die Achsmanschette mit den Spannringen zu befestigen hab ich gelesen, dass man ein eigenes Werkzeug braucht. Diese soll man dann mit 25-30Nm anziehen, stimmt das?
    Hier wäre das Werkzeug.. http://www.stahlgruber.de/Kataloge/w...x.php?sb=15013
    5) welches Fett ist das? Kann ich da einfach ein MoS2 Langzeitfett reinschmieren?
    6) soll dann die ganze Manschette mit Fett gefüllt werden?
    7) ist es schlecht wenn ich bis Ende September so weiterfahre und die Demontage und neumontage dem Audi Händler überlasse? Denn dann muss ich eh wieder Pickerl machen gehen...

    Danke im Voraus
    Mit freundlichen Grüßen

    Fimbi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Achse Bild 2.jpg   Achse Bild1.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Wenn du noch nie ne AW gewechselt hast empfehle ich dir es machen zu lassen. Das ist nicht so teuer.....

    - jo die Manschette ist hinüber.
    - Nicht mehr lange weiterfahren und Manschette umgehend wechseln, sonst geht das Gelenk über den Jordan und das ist richtig teuer.
    - Wenn du den Wagen noch etwas fahren möchtest kauf dir nur originale Manschetten (die beinhlaten auch die Klemmen sowie das Fett) und auf keinen Fall Aftermarket Ersatzmanschetten (die sind härter und gehen deutlich schneller wieder kaputt)
    - ist leicht zu wechslen wenn du ne Hebebühne und passendes Werkzeug hast (M8/M10 Vielzahn, Schellenzange)
    - Die Antriebswelle muss komplett raus
    - beide Querlenker müssen komplett gelöst werden sonst bekommst die Antriebswelle nicht raus / Stoßdämper muss nicht raus / Spur muss dann nicht eingestellt werden

    Das Werkzeug von dem du sprichst ist eine Oetkerschellenzange, die gibt's in diversen Varianten auch für deutlich weniger Geld (~ 20 EUR). Ich hab so eine Zange aber ich mache die immer nach Gefühl fest - nicht nach NM. Zu fest gibt's denn eine Oetkerschelle abreissen geht so einfach nicht
    Schluck du Specht!

  3. #3
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ich spanne die Spannbänder immer mit einer ganz normalen Kneifzange,geht wunderbar. Das Geld kannste dir Sparen

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    09.07.2013
    Super, danke für die ausfühiche hilfe!!!
    Dann werd ich demnächst pickerl machen gehen und die sollen mir die manschette tauschen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Zitat Zitat von Audirakete Beitrag anzeigen
    Ich spanne die Spannbänder immer mit einer ganz normalen Kneifzange,geht wunderbar. Das Geld kannste dir Sparen
    So iss es!
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - Achsmanschette
    Von Madi im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 12:55
  2. 8D/B5 - Achsmanschette wechseln?
    Von RSascha im Forum Fahrwerk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 23:45
  3. 8E/B7 - Achsmanschette geht in regelmäßigen Abständen kaputt
    Von cort1983 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 14:42
  4. 8E/B6 - Achsmanschette wechseln
    Von Rudman im Forum Fahrwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 11:08
  5. Re: Achsmanschette links
    Von Graf im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 17:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •