Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von mylunatix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Dresden
    Registriert seit
    20.12.2008

    Keilriemenspanner B6 1.8T BFB ausbauen

    Hallo,
    nachdem bei mir in letzter Zeit ab und an die Batterielampe anging, habe ich heute meine Lichtmaschine gewechselt. Wie sich herausgestellt hat, war der Freilauf unrund. Sowohl vor dem Wechsel der LiMa als auch nachher habe ich aber beobachtet, dass mein Keilriemenspanner extrem flattert. Möchte jetzt noch den Spanner wechseln. Dazu meine Frage: Möchte wenn möglich die Servicestellung des Schlossträgers vermeiden, kann man den Spanner auch irgendwie so wechseln, auch wenn es Gefummel ist? Hat jemand schon entsprechende Erfahrungen machen können? Wie gehe ich am besten vor?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von mylunatix Beitrag anzeigen
    Möchte wenn möglich die Servicestellung des Schlossträgers vermeiden, kann man den Spanner auch irgendwie so wechseln, auch wenn es Gefummel ist? Hat jemand schon entsprechende Erfahrungen machen können? Wie gehe ich am besten vor?

    Ich habe den Spanner bei mir (auch) ohne Service-Stellung gewechselt. Zum Ausbau des alten benötigst du neben dem passenden Ringschlüssel für die Spannerverschraubung (13'er oder 15'er) und dem Maulschlüssel zum Spannen des Spanners (17'er oder 19'er) noch diesen Dorn


    http://www.ebay.de/itm/320201854384?...%3AMEBIDX%3AIT


    oder einen passenden Bohrer, um den gespannten Spanner (was für eine Formulierung) in seiner Montagestellung zu arretieren.


    Kurz die einzelnen Schritte:


    1.) alten Spanner spannen und anschließend mit oben genannten Dorn oder ähnlichem arretieren

    2.) Schrauben lösen

    3.) Beim Ausbau bzw. Herausziehen des Spanners darauf achten, dass der Keilrippenriemen nicht verrutscht

    4.) neuen und ab Werk bereits vorgespannten Spanner montieren

    5.) Spanner leicht weiterspannen und dabei "Werksdorn" herausziehen

    6.) nach Entfernen der "Werksarretierung" den Spanner vorsichtig und langsam komplett entspannen und dabei immer auf korrekten Sitz des Keilrippenriemens achten


    Der Spannerwechseln ist wie gesagt auch ohne Service-Stellung möglich, wenn auch sehr friemelig (schmale Hände sind von Vorteil).


    Das Wichtigste beim Wechsel: Nach dem Lösen und beim vorsichtigen Wegziehen des alten Spanners sollte der Keilrippenriemen nicht aus seiner vorherigen Position rutschen. Wenn das passiert dürfte es ohne Service-Stellung sehr schwierig werden, diesen wieder entsprechend aufzulegen (insofern dies überhaupt möglich sein sollte möchte ich das definitiv nicht machen müssen)........
    Geändert von volverine (12.08.2015 um 06:30 Uhr)
    Gruß volverine

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Was heißt flattern?
    Kannst du mal n Video machen?
    Meiner flattert auch und das seitdem ich ihn habe
    10 Jahre und da hat noch nie jemand was gesagt
    Das das unnormal sei

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von mylunatix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Dresden
    Registriert seit
    20.12.2008
    @volverine: Danke für deine Hilfe, werds mal in den Schritten probieren und mich melden wenn ich Erfolg hatte Was mich noch irritiert: Ist in den letzten Sekunden des Videos zu sehen (links von dem Punkt wo man den Maulschlüssel zum Entspannen ansetzt): sieht aus wie ein rostiger Bit, hat da mal ne Werkstatt den Absteckdorn bei mir im Spanner vergessen?

    @Hille: Hab mal ein Video hochgeladen:


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    also meiner arbeitet genauso ...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von mylunatix Beitrag anzeigen
    Was mich noch irritiert: Ist in den letzten Sekunden des Videos zu sehen und sieht aus wie ein rostiger Bit, hat da mal ne Werkstatt den Absteckdorn bei mir im Spanner vergessen?
    Bei dem Bit handelt es sich um eine Klemmhülse in die der Dorn zur Arretierung gesteckt wird (die Klemmhülse gehört beim "Werksspanner" dort hin).
    Die Stelle des Spannerarmes an der der Maulschlüssel angesetzt wird hat eine Bohrung, durch diese Bohrung wird der Dorn gesteckt und anschließend in die Klemmhülse geschoben, um dadurch den Arm zu arretieren.
    Gruß volverine

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von altasar
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Güterglück
    Registriert seit
    25.06.2009
    Also meiner hat auch so gearbeitet dann nen neuen verbaut und nur nen bißchen besser geworden

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von mylunatix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Dresden
    Registriert seit
    20.12.2008
    Ok, danke dir. Und was meinst du zu meinem Spannerflattern? Noch im Rahmen/Wechseln?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Gute und gleichzeitig nicht leicht zu beantwortende Frage. Meiner alter Spanner "flatterte" noch mehr als deiner. Da ich es auch gerade im Vergleich zu meinem Ex-B5 AHL (bei diesem hat sich der Spanner nicht wirklich erkennbar bewegt!) als "nicht normal" empfunden hatte, habe ich den Spanner erneuert. Der neue Spanner (INA) "flattert" im Vergleich zu dem alten und originalen nur noch minimal.......
    Gruß volverine

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - A4 BFB Motor Klimakompressor ausbauen.
    Von Waage im Forum Innenraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2015, 17:03
  2. 8E/B6 - Benzinpumpe S4/B5 in 1.8T BFB
    Von altasar im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 21:17
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 21:26
  4. Keilriemenspanner schief normal oder gefährlich??
    Von Wahnsinn01 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 17:30
  5. RippenriemenSpanner bzw. Keilriemenspanner Selbsts
    Von nluebcke im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 07:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •