Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014

    Servo macht mir Sorgen

    Hallo Freunde.
    Ich habe vor etwa 2 wochen eine Kühlflüssigkeitsverlust gehabt und den jetzt behebenlassen ( Flansch am Motorblock war undicht und ein Schlauch.

    Seit dem habe ich Fehler in der Lambdasonde und wenn ich im Stand drehe geht die Motordrehzahl runter bis er fast ausgeht. Während der Fahrt ist da nichts zu bemerken.

    Muss ich mir Sorgen machen ? Ölstand der Servo ist immer gleich...also kein Verlust...allerdings bin ich grad beim Wechsel der Flüssigkeit.
    Kann das Servoöl sich in der Pumpe verharzen ?

    Dann habe ich im Stand auch ein unrunden Motorlauf. Dieser kommt aber erst wenn er etwa 30 Sek im Stand läuft. Das merkt man auch das es leicht vibriert..so auch in dem Video zu bemerken.

    https://youtu.be/3j5k2ToGjU4
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ich denke das Hydrauliköl nicht verharzen kann.

    Das Problem liegt glaube ich auch nicht an deiner Servolenkung, sondern hat andere Ursachen.

    Da habe ich im Moment auch keinen Rat. Da mußt du mal Elektriker unter uns fragen.
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  3. #3
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Das merkwürdige das die nur im Stand sich wohl so extrem schwer tut. Sonst ist alles OK oder bin ich da nur hypersensiebel geworden und das ist normal.

    Habe natürlich auch etwas breitere Reifen drauf 17 Zoll mit 225 gern !
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Kann es sein das der Rippenriemen schlupf hat und dadurch die Servo keinen Druck aufbaut?
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  5. #5
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Schwer zu sagen. Eigentlich macht der Riemen noch einen guten Eindruck. Ob der Schlupf hat kann ich nicht sagen.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo Peter
    checke erst mal den ganzen Ansaugtrakt auf Falschluft. Ebenfalls die KGE kontrollieren. Wenn der Motor schon einen unruhigen Leerlauf hat und dadurch an die Regelgrenze kommt, dann ist klar dass beim Lenken durch die Mehrlast die Drehzahl zusammen fällt.
    Hat der Riemen schlupf wird das meistens durch ein Quitschen begleitet.

    Grüsse Gaston
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  7. #7
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Also es hat vorn etwas gequitscht, was inzwischen aber nicht mehr gekommen ist. Die KGE wäre meinem Schrauber sicher beom Wechsel des Flasches aufgefallen. Möglichkeit wäre noch die Verbindung zwischen unteter Ansaugbrücke und oberer. Die Verbindungselemente zum Motor sind NEU reingekommen. Ich denke aber das da nichts sein wird, denn wenn man über 40 Jahre schraubt so was in der Regel nicht vergisst.

    Was aber sein kann ist, das meine Lamdasonde seitdem einen Fehler bringt:

    16514.P0130 Bank1-Sonde1 elektrischer Fehler im Stromkreis

    Dieser Fehler ist NEU. Als ich Ihn damals gekauft habe war ein anderer Fehler drin, aber der ist dann irgendwann nicht mehr drin gewesen und danach auch nicht mehr.

    Der Fehler jetzt ist schon ein par mal wieder gekommen jetzt. Ich weiß jetzt nicht ob ich die rein machen soll und dann wieder ruhe ist. Saufen tut er schon recht ordentlich grad.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    KGE: Das Meiste ist unter der Ansaugbrücke. Falls die nicht ab war ist die schwer zu prüfen. Probeweise kannst Du die mal abklemmen.
    Wasserflansch: War es der vorne unten an Motorblock und nicht der hinten am Zylinderkopf? Falls es der Zweite war check mal den Anschluss und die Kabel der Lambdasonde. Sind die OK würde ich die Sonde tauschen.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  9. #9
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Der Flansch hinten am Motorblock war undicht ( Laut Meister hat da sogar die Metalldichtung unter der Gummidichtung gefehlt bei der verbauten wo die in der neuen dabei war ). Die Lambdasonde hat letztes Jahr schon mal Fehler gebracht und ich habe mir darauf hin ne neue gekauft. Dann war auf einmal alles OK wieder mit der und jetzt bringt Sie wieder Fehlermeldung. Stecker habe ich gepfüft und alles OK.
    Mein Problem ist...wie bekomme ich die da sanft raus. Bei meinem S6 habe ich die eine Woche täglich mit Rostlöser eingelegt und dann ging Sie ohne Probleme raus. Die beim ADR liegt leider nicht so günstig verbaut das man da schlecht hin kommt.

    Mal sehen ob die sich nach einer Woche auch so leicht rausdrehen lässt wie die im S6 ! Die spezielle Nuss habe ich ja dafür
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  10. #10
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Also Lambdasonde gewechselt ( das war echt ein Akt die da raus zu bekommen ). Läuft ruhiger bisher... aber noch nicht so perfekt wie ich das gerne hätte. Möglich das sich das noch ändert mit der Zeit ( Lernewerte ). Fehlerspeicher ist bisher leer geblieben.
    Oder soll ich nochmal die Lernwerte komplett löschen ??


    Meine alte Lambdasonde war recht schwarz verrußt.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Wenn Du das gleich nach dem Wechsel der Sonde gemacht hast ist das nicht mehr notwendig.
    Fällt die Drehzahl immer noch in den Keller beim Lenken?
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  12. #12
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Nö, habe ich bisher noch nicht. Aber die Drehzahl fällt schon noch, aber nicht so extrem wie mit der alten Sonde was sicher damit zu tun hat das die alten Lernwerte noch drin sind.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken WP_20150806_003.jpg   WP_20150806_008.jpg   WP_20150806_002.jpg  
    Geändert von nogaroA4 (06.08.2015 um 17:45 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    OK, dann würde ich das noch machen.
    Ein kleiner Drehzahlabfall ist OK, denn das Steuergerät weiss im ersten Moment nicht wann Du zu lenken beginnst oder einen Verbraucher einschaltest. Das sollte aber umgehend nachgeregelt werden.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  14. #14
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    So sehe ich das auch. Besonders schlimm war es immer, wenn man schon voll eingeschlagen hat und dann noch versucht hat weiter einzuschlagen. Aber ich glaube das ist auch nur noch dezent erkennbar.
    Wird aber noch dauern bis ich da mehr sagen kann. Aktuell fahre ich mehr mit 2 Rädern als mit 4 Vor allem bei den Temps ist mein Roller oder Motorrad besser als das Auto.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Keine Regeneration des Partikelfilters! Muss ich mir Sorgen machen?
    Von HorchB7 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 10:16
  2. Neffe fahren gelassen. Bei 60km/h in den 1. Gang geschaltet.... Muss ich mir Sorgen m
    Von tobias 1982 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 19:29
  3. 8D/B5 - Öltemp. Muss ich mir sorgen machen?
    Von torax im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 22:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •