Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer Avatar von rob6077
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    22.05.2013

    Kühlwasser problem immer noch da ?

    Hallo Leute, neulich ist meine Wasser Temp Stark angestiegen so dass im FIS die Meldung gekommen ist.

    Als ich den Wagen daheim stand habe ich ohne groß nachzudenken, erstmal das Thermostat getauscht.
    Eingebaut, Kühlflüssigkeit drauf gegeben und angeschmissen. Temperatur steigt immer noch.

    Also habe ich nochmal das Thermostat ausgebaut und habe mir mit einer Kamera die Flügelblätter bzw das Rad angesehen alles gut. Dann habe ich die Pumpe bewegt und mit einem Finger das Rad festgehalten alles gut also dass Flügelrad wird mitgenommen.

    Dabei ist mit aufgefallen dass der Riemen zum Antrieb der Pumpe locker sitzt und schnell durchrutscht.
    Also habe ich den Riemen noch getauscht in der Hoffnung dass es daran lag also dass im gefüllten zustand der Riemen durchrutscht.

    Alles zusammengebaut Probefahrt gemacht und das Wasser steigt wieder auf über 110° der schlauch vom kühler fühlt dich an als wär kein Wasser drin und wird auch nicht warm, dafür kocht das Wasser im Kopf und dampft in den Rücklauf..


    Habt ihr eine Ahnung was dass noch sein kann ich weiß mir nicht mehr weiter zu helfen

    Liebe grüße,
    Rob

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Schlecht Entlüftet.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von rob6077
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    22.05.2013
    Ich dachte immer das System entlüftet sich selber,
    Ich habe in dem Buch: So wird's gemacht auch nichts über das entlüften finden können.

    Fakt ist immer noch dass der schlauch vom Kühler der in das Rohr am Kopf geht kein Wasser drin hat, ich habe schon überlegt den schlauch abzunehmen und mit Wasser voll zu Kippen, ich werde aus der Kreislauf Zeichnung im Buch auch nicht so richtig schlau.

    Habe schon öfters Wapu und Thermostat bei dem Motor getauscht nie hatte ich solche Probleme.
    Die Pumpe läuft, ich habe mir nochmal das Video angeguckt. und von außen die Riemenscheibe bewegt sich auch.

    Komisch ist nur das nach wie vor der Kühler kalt bleibt.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR,PrinsVSI / CPD

    Ort
    D-382XX
    Registriert seit
    12.08.2006
    Der Etzold hat nicht reingeschrieben, daß man den Ausgleichsbehälter hochhängen sollte. Ansonsten ist das Entlüften beschrieben.

  5. #5
    Benutzer Avatar von rob6077
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    22.05.2013
    Ich habe gerade nochmal den Motor laufen lassen auf 2k gehalten und Heizung Auf Volllast gestellt, es kam keine warme Luft. und das Wasser War wieder am Kochen ohne dass der Kühler warm wurde.
    vielleicht ist es doch die Wasserpumpe die im Warmen Zustand ihren Kraft bzw Formschluss verliert.

    Ich gucke nochmal im Buch, oder kann mir einer kurz erklären wie das mit dem entlüften funktioniert bevor ich wieder alles auseinander baue.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Benutze mal die Sufu dort müsste alles schon mal erklärt worden sein.
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR,PrinsVSI / CPD

    Ort
    D-382XX
    Registriert seit
    12.08.2006
    Drei Schrauben am Ausgleichsbehälter abschrauben, hochhängen. Kühlmittelgemisch bis Markierung max auffüllen, Motor starten, Heizung auf max stellen.
    Warten bis elektr. Ventilator anspringt. Enlüftungsbohrung unter Rücklaufschlauch vom Heizungswärmetauscher freilegen, warten bis blasenfrei Wasser austritt, Schlauch verschließen.
    Kühlmittel sollte nicht unter min Markierung fallen, ggf nachfüllen.
    Ausgleichsbehälter befestigen.
    Wenn du über den kleinen Schlauch zum Ausgleichbehälter kein Wasserfluß feststellst, wird die Pumpe defekt sein.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Zitat Zitat von Frisky Beitrag anzeigen
    Drei Schrauben am Ausgleichsbehälter abschrauben, hochhängen. Kühlmittelgemisch bis Markierung max auffüllen, Motor starten, Heizung auf max stellen.
    Warten bis elektr. Ventilator anspringt. Enlüftungsbohrung unter Rücklaufschlauch vom Heizungswärmetauscher freilegen, warten bis blasenfrei Wasser austritt, Schlauch verschließen.
    Kühlmittel sollte nicht unter min Markierung fallen, ggf nachfüllen.
    Ausgleichsbehälter befestigen.
    Wenn du über den kleinen Schlauch zum Ausgleichbehälter kein Wasserfluß feststellst, wird die Pumpe defekt sein.

    Da gibt es nix anderes hinzuzufügen
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  9. #9
    Benutzer Avatar von LoggoRR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR, DDU

    Registriert seit
    08.04.2014
    Hochhängen des Ausgleichbehälters. Mal erstaunt schaut. Wofür sind dann an den Schläuchen die zur Heizung gehen nach dem lösen ein kleines Loch im Anschlussrohr zum entlüften????

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Damit dort das Wasser irgendwann blasenfrei rausläuft und das tut es nur wenn man den Ausgleichsbehälter bzw den Wasserpegel über den höchsten Punkt des Kühlsystems bekommt, was der Heizungskühler darstellt. Dazu gibt's bei Audi nen Spezialwerkzeug, ne art Trichter der in den Verschluß des Vorratsbehälters geschraubt wird oder wenn man das nicht hat, legt man eben den Vorratsbehälter höher.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer Avatar von LoggoRR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR, DDU

    Registriert seit
    08.04.2014
    Ah, wieder was dazu gelernt. Ich dachte das entlüften funktioniert nur über den Heizungsrücklauf.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Noch immer temperatur-problem
    Von peacemaker69 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 12:47
  2. 8D/B5 - Kühlwasser Problem 2,8
    Von 2Fast im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 12:53
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 21:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •