Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Benutzer Avatar von hpoperator
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG / DWH

    Ort
    66333 Völklingen
    Registriert seit
    26.08.2012
    Blog-Einträge
    1

    Frage Wann müsste man denn WAS erneuern / Service

    Hallo liebe User,

    Entschuldigt bitte, leider viel mir kein Titel ein, der meine Anfrage genau definiert.

    Habe mir gerade einen A4 B5 Bj.99 mit 154k Kilometern gekauft.

    Soweit ist alles in Ordnung, bis auf das ich demnächst mal in die Werkstatt müsste um (mindestens) einen Spurstangenkopf zu Wechseln und die Spur dann vermessen/Einstellen zu lassen.

    Doch da ich prinzipiell keine Lust darauf hab, zu einer Werkstatt zu rennen und denen blindlinks in Form von "Hier is er, schaut was gemacht werden muss und auf gehts...." zu vertrauen (Oder wie haltet ihr das mit den Werkstätten?) bzw Geld, dass sowieso rar gesäht ist, dort hängen zu lassen, stellt sich mir nun als absoluter KFZ-Leihe die Frage, in welchem Intervall ist denn nun eigentlich was genau fällig?

    Der Wagen ist Scheckheft gepflegt und bei 110516km (am 06.03.2012) war dort die letzte Eintragung bei der der Zahnriemen und der Keilrippenriemen gewechselt wurde.

    Was würdet Ihr denn nun an dem Auto Servicetechnisch alles machen, wenns eurer wäre, ihr aber auch etwas aufs Geld schauen müsstet!?


    Was ich nun kurzfristig machen will ist:
    • Ölwechsel incl. neuer Ölfilter (vorher war 5W40 drinn, wollte nun auf 0W40 umstellen....ist das OK?)
    • Wechsel der Bremsflüssigkeit


    Mittelfristig geplant:
    • sämtliche Filter zu Wechseln / Kraftstofffilter, Pollenfilter, etc.
    • Getriebeöl wechseln



    Was müsste ich denn noch in meine "Too-Doo"-Liste einfügen und in welchem Intervall sollte ich das ganze denn wieder in Angriff nehmen?


    Vielleicht habt ihr aber auch noch prinzipiell andere Ratschläge, die mir da etwas auf die Sprünge helfen würden....möchte nämlich keinesfall nochmals einen Wartungs- und Reparaturstau , so wie es bei meinem letzen A4 B5 der Fall war (aus Geldmangel)

    Und deshalb versuche ich das jetzt alles (bestenfalls mit euerer Hilfe) etwas zu Managen, damit ich da nicht den Überblick verliere ..... Denn außerplanmäßige Reparaturen fallen ja vermutlich auch mal (leider) zwischendurch an.



    Für Antworten in ich euch sehr dankbar.

    Beste Grüße
    Geändert von hpoperator (26.07.2015 um 22:26 Uhr)

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    21.04.2009
    Kraftstofffilter brauchst du nicht wechseln wenn er rund läuft, Pollenfilter hab ich auch nur nach Bedarf getauscht. Sieht man ja wie verkeimt er ist. Luftfilter, hab ich bei meinem damals einfach gegen einen Dauerluftfilter getauscht. Mein alter B5 läuft immer noch super. Bremsen im Auge behalten, die Klötze fallen gern auseinander. Kosten aber nicht die Welt, kann man selber machen. Zündkerzen vielleicht mal prüfen nach der Laufleistung. Wichtig ist der Zahnriemen, da gibt's bei einigen Benzinern den Vorteil das die WP extern ist, somit der Wechsel ohne Kühlflüssigkeitswechsel geht. Die Faltenbeläge mal prüfen, die könnten rissig sein. Mein alter hat jetzt knapp 200tkm weg und läuft wie ne eins. Musste ihn nur wegen Nachwuchs tauschen. Also einfach mal hin schauen und ggf. deinen Mann in der Werkstatt mal ansprechen was wirklich notwendig ist.

    Bremsflüssigkeit erneuern ist ok. Beim Öl nimm das was aktuell drin ist. Es ist vielleicht nicht so zu empfehlen auf dünneres umzustellen. Der Motor hat genug spiel und kostet nur unnötig mehr Geld. Hab solche Experimente auch gemacht ohne wirklich Verbesserung irgendeiner Versprechung der Ölhersteller.
    Geändert von locke79 (26.07.2015 um 22:15 Uhr)

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR,PrinsVSI / CPD

    Ort
    D-382XX
    Registriert seit
    12.08.2006
    Eine Achsvermessung wegen ersetzen eines Spurstangenkopfes würde ich nicht mehr machen (obwohl es Vorgabe ist). Eine Werkstatt mit Erfahrung baut dir das neue Teil wieder so ein, das es passt. Erst wenn mehrere Teile an der Achse erneuert wurden und ein Neuer Satz Reifen ins Haus stehen, oder der Wagen nicht mehr geradeaus fährt sollte in eine Vermessung/Einstellung investiert werden.
    Da der letzte Eintrag in 2012 war, würde ich auch keinen großen Wert auf die weitere Führung des Checkheftes vom Vertragspartner legen.
    Jährlich zur Meisterwerkstatt des Vertrauens fahren und nach Herstellervorgabe durchchecken lassen. Extrakosten sollen die vorher mit dir absprechen. Da kannste immernoch hier posten was die warum vorhaben.
    Das 0W40 lass lieber im Regal stehen. Kraftstofffilter brauch auch noch nicht, warte bis die Pumpe den Geist aufgibt. Am Getriebe auch erst fummeln wenn es sich bemerkbar macht. Bremsflüssigkeit, könnte erst einmal der Siedepunkt gemessen werden, Wechsel wenn grössere Reparatur an der Bremsanlage durchgeführt wird, oder wirklich uralt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beim Ölwechsel würde ich dir auch raten, dass 5W40 drin zu lassen.
    Entweder du kaufst dasselbe Öl oder machst eine Spülung und dann Vollsynthetisches 5W40 rein.
    Ölfilter in jedem Fall mit ersetzten. Die 10€ sollte man schon haben.

    Das Intervall für die Bremsflüssigkeit ist normalerweise 2 Jahre.
    Man kann da schon etwas überziehen aber da Bremsflüssigkeit Hydrophil ist, würde ich
    dir schon raten es Zeitnah zu wechseln. Achte darauf ob du DOT4.0 , 5.0 oder 5.1 hast.

    Gleiches gilt für das Kühlmittel. Jetzt im Sommer ist das nicht so wichtig aber da würde ich
    mal in einer freien Werkstatt messen lassen, ab welcher Temperatur das zeug ein friert.

    Luftfilter und Pollenfilter ersetze ich in jedem Frühjar. Muss man nicht machen aber die
    kosten auch jeweils nur ca. 10€. Kraftstofffilter würde ich erst mal drin lassen.

    Da du ein manuelles Getriebe hast ist auch ein Getriebeölwechsel überflüssig.
    Klar ist es besser es früher oder später mal zu tauschen. Wirklich notwendig ist dies
    jedoch nicht. Ich würde es erst tauschen, wenn die Kupplung fällig ist.

    Du hast geschrieben, dass Zahnriemen und Keilrippenriemen gewechselt wurden.
    Was ist mit der Wasserpumpe?

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Frisky Beitrag anzeigen
    Eine Achsvermessung wegen ersetzen eines Spurstangenkopfes würde ich nicht mehr machen (obwohl es Vorgabe ist). Eine Werkstatt mit Erfahrung baut dir das neue Teil wieder so ein, das es passt. Erst wenn mehrere Teile an der Achse erneuert wurden und ein Neuer Satz Reifen ins Haus stehen, oder der Wagen nicht mehr geradeaus fährt sollte in eine Vermessung/Einstellung investiert werden.
    .
    Die Werkstatt möchte ich sehen die das hinbekommt, abgesehen davon würd ich eh gleich beide Spurstangenköpfe machen lassen, dann haste Ruhe.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer Avatar von hpoperator
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG / DWH

    Ort
    66333 Völklingen
    Registriert seit
    26.08.2012
    Blog-Einträge
    1
    Danke euch erst einaml für die zahlreichen Antworten

    Hab mir nun jetzt erstmal, wie angekündigt, ne kleine Too-Doo-Liste erstelt und werde diese dann Turnusgemäß abarbeiten.
    Zündkerzen werde ich sowieso demnächst auch mal wechseln (vergaß ich ganz zu erwähnen).....

    Werd mir sowieso die Spur einstellen lassen, da ich wirklich alle beide Spurstangenköpfe wechseln werde.... denn 2012 wurde laut Rechnung der linke gewechselt und dieser ist nun schon wieder hinüber (laut meinem Kenntnissstand)....
    Und bevor der rechte dann auch noch "über den Jordan geht", lass ichs erst garnicht dazu kommen.

    Öl lass ich dann auch erst mal das 5W40 drinn....Ihr habt mich überzeugt *gg*

    Und falls ihr noch weitere Tips/Ratschläge habt.......immer her damit
    Geändert von hpoperator (27.07.2015 um 20:07 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 00:27
  2. 8D/B5: 1,9 TDI 90PS: Was müsste man für mehr Leistung umbauen?
    Von Warleader im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 21:30
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 09:52
  4. Re: Wann zum 1. Mal zur Inspektion/Service?
    Von hilfi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 17:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •