Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von El_Mat@dor
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA/LLN

    Ort
    Köln
    Registriert seit
    10.06.2007

    Kupplung/Getriebe schlägt

    Hallo Leute,

    hab folgendes Problem und ich hoffe einer kann mir eine technische Auskunft dazu geben.

    Sobald ich rückwärts fahre und anschließend in den ersten Gang schalten will, tritt das ganze auf. Der Rückwärtsgang geht schwer raus und der erste geht nicht rein. Wenn ich dann die Kupplung los lasse, höre ich dann ein schlagen. Meine Vermutung war, dass irgendwas mit dem Nehmerzylinder nicht in Ordnung war, da dieser etwas undicht war. Hab den getauscht und entlüftet, der Fehler bleibt aber...

    Hat einer eine Idee was das sein könnte?

    EDIT:

    Fehler lässt sich folgendermaßen reproduzieren:

    Rückwärtsgang rein, ein paar Meter rückwärts farhren und schon geht der Gang schwer raus. Nachdem der Gang raus ist und ich die Kupplung los lasse, hört man ein eindeutiges Schlagen...

    Bein Vorwärtsfahren lassen sich die Gänge gut durchschalten


    Viele Grüße
    Geändert von El_Mat@dor (25.07.2015 um 14:37 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo,
    ist das Problem auch vorhanden wenn Du vom Rückwärtsgang in die Gänge 2,3,4 und 5 schaltest, natürlich ohne einzukuppeln?
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von El_Mat@dor
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA/LLN

    Ort
    Köln
    Registriert seit
    10.06.2007
    Hallo danke für die Antwort,

    konnte das Problem vorerst selbst lösen.

    Hab das Getriebeöl gewechselt und schon lassen sich alle Gänge ohne Probleme schalten, das beschriebene Schlagen ist ebenfalls weg.

    Durch den undichten Nehmerzylinder und das anschließende Abdampfen des Getriebes, ist ein Loch im Getriebegehäuse entstanden. Vermutlich hat sich etwas Wasser bzw Bremsflüssigkeit mit dem Getriebeöl vermischt.

    Der Fehler ist jedenfalls weg und die Gänge lassen sich Perfekt schalten.

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von El_Mat@dor Beitrag anzeigen
    Durch den undichten Nehmerzylinder und das anschließende Abdampfen des Getriebes, ist ein Loch im Getriebegehäuse entstanden. Vermutlich hat sich etwas Wasser bzw Bremsflüssigkeit mit dem Getriebeöl vermischt.
    Was????
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von El_Mat@dor
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA/LLN

    Ort
    Köln
    Registriert seit
    10.06.2007
    Yep, schon richtig gelesen, sowas hatte ich auch noch nie...

    Der Nehmerzylinder war wohl etwas länger undicht und die Bremsflüssigkeit hat das Getriebegehäuse angegriffen. Bevor ich den alten ausgebaut habe, habe ich das ganze abgedampft und als ich den raus holte, kam das Loch zum Vorschein.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    hast du davon ein Bild gemacht? Sowas hab ich weder gesehen noch gehört!

    RS - two characters separating the men from the boys...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von El_Mat@dor
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA/LLN

    Ort
    Köln
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ne, hab leider kein Bild gemacht. Hatte leider andere Sorgen zu dem Zeitpunkt. Der Nehmerzylinder sitzt beim DCN Getriebe relativ weit oben, darunter kann sich Flüssigkeit ansammeln.

    Das Loch war von oben, also hat das Getriebe nicht viel Öl verloren, im Getriebe entsteht ja kein großartiger Öldruck...

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - Getriebe oder Kupplung?
    Von postmann im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 13:14
  2. 8E/B6 - Sachs Race Kupplung ruckelt bzw schlägt beim Anfahren
    Von Axel83 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 20:45
  3. 8D/B5: Kupplung/Getriebe Problem
    Von commander731 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 17:13
  4. 8D/B5: Kupplung oder Getriebe?
    Von TomA4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 05:13
  5. Re: Kupplung/Getriebe und Hängerbetrieb !
    Von Tinman im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 17:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •