Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Benutzer Avatar von HawkZ
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Ort
    84478 Waldkraiburg
    Registriert seit
    23.02.2015

    B12 Pro-Kit sehr weich

    Hallo,
    dies ist mein erster Beitrag, also kann es sein, dass ich noch das ein oder andere falsch mache, zudem bin ich Laie aber offen für gut geimeinte Kritik.

    Ich möchte meinen B5 sportlicher und optisch etwas schöner machen, dazu habe ich das Bilstein/Eibach B12 Pro-Kit verbaut, nun ist mir aufgefallen, dass es weicher ist als erwartet, sodass sogar die hinteren Reifen in beladenem Zustand in engen Kurven oder bei Bodenwellen im Radhaus schleifen. Unbeladen dagegen ist mehr als genug Platz zwischen Radhaus und Reifen.
    Woran mag das liegen, bzw. was kann ich dagegen tun?
    Sind Federwegsbegrenzer das Richtige?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Dass das B12-PRO recht weich ist, ist normal. Allerdings sollte es straffer als Serie sein.
    Und anschlagen bzw. schleifen sollte da gar nichts. Hast du denn Federwegsbegrenzer drin?

    Ist das richtige B12-PRO verbaut (Achslast)?
    Was für eine Rad/Reifen-Kombination fährst du?

  3. #3
    Benutzer Avatar von HawkZ
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Ort
    84478 Waldkraiburg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Danke für die schnelle Antwort.

    Also die Achslast sollte passen, da wir wegen der Klima extra die Version mit der höheren Achslast verbaut haben.
    Federwesbegrenzer sind drin aber anscheinend zu kurz.
    Ich fahre 225/40 R18 Reifen mit 18 Zoll ET35 Felgen, diese machen soweit keine Probleme, es ist wirklich noch viel Platz, wenn ich dann jedoch hinten drei Leute drin hab und noch ein bisschen was im Kofferraum siehts gleich ganz anders aus. Selbst zwischen voll betankt und fast leer ist ein großer Unterschied zu erkennen. Ist das normal? So starkes Einfedern hab ich bei einem "Sportfahrwerk" nicht erwartet. Ich glaube es ist sogar weicher als das Original.
    Geändert von HawkZ (23.07.2015 um 13:16 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ist bei mir auch so und es ist definitiv nicht weicher als normal
    Das ist halt kein unnötig Bockhartes Fahrwerk. Aber wenn es mit normaler Beladung so tief runter geht, das sollte eigentlich nicht sein. Meiner steht hinten eigentlich ziemlich hoch.

  5. #5
    Benutzer Avatar von HawkZ
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Ort
    84478 Waldkraiburg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Würde es etwas bringen hinten die Sportline Federn einzubauen oder wird dadurch alles schlimmer weil's nicht mehr zusammen passt. Verhalten sich diese evtl. genauso?
    Ansonsten bleibt wohl nix anderes über, als längere Federwegsbegrenzer einzubauen und dann bei Beladung auf denen durch die Gegend zu scheppern. Ich fahre ja nicht täglich mit 'nem vollen Auto.

  6. #6
    Benutzer Avatar von HawkZ
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Ort
    84478 Waldkraiburg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Hat keiner einen Rat für mich?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ich wüsste ehrlich gesagt nicht was ich dir da raten soll. Unterschiedliche Federn vorne und hinten bekommst du glaube ich nicht eingetragen. Die stehen ja immer zusammen im Gutachten.

  8. #8
    Benutzer Avatar von CMT
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AKN / DQS

    Registriert seit
    17.09.2006
    Ich krame das Thema mal wieder hervor um Erfahrung auszutauschen. Letztes Jahr hab ich ebenfalls ein Bilstein b12 Pro Kit mit 30mm Eibach Federn verbaut. Nach gut 20tkm ist die anfängliche Euphorie weg, denn das Fahrwerk ist einfach nur noch bretthart, besonders hinten. Auf schlechten Straßen führt das zu einem suboptimalen Fahrverhalten, wegen dem zu hoppelnden Heck. Ich bin etwas enttäuscht und hoffe darauf, dass der Verschleiß die Dämpfer etwas weicher machen wird.

    Wie sind eure Erfahrungen mit dem o.g. Fahrwerk so?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Also ich hab mein Fahrwerk jetzt über 30.000km drin und merke bisher nichts davon dass es merklich weicher geworden wäre, es ist aber auch durchaus schwer so etwas festzustellen wenn es sich um einen schleichenden Prozess handelt.
    Was ich inzwischen auch festgestellt habe, ist dass man ihn hinten durchaus beachtlich tiefer legen kann wenn man den Kofferraum voll macht...
    So 3-4cm ca.

    Bei mir haben sich aber auch nicht die angepriesenen 30/30 eingestellt, sondern eher 45/20 im unbeladenen Zustand mit halb vollem Tank.

    Mit dem Fahrverhalten an sich bin ich nach wie vor zufrieden, wobei Domstrebe und härterer Stabilisator das nochmal deutlich verbessert haben, ganz ohne an Komfort zu verlieren. Ich habe hinten links ein ziemlich nerviges Quietschen seit dem Einbau des Fahrwerks beim ein- und ausfedern. Ich kann aber nicht zu 100% sagen ob es am Fahrwerk liegt oder an der Bremse, das wird sich spätestens beim Wechsel der Bremse herausstellen. Die Werkstatt findet nichts

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Prinzipiell kann ich die Erfahrungen mit Thomebau teilen. Habe mein B12-PRO seit
    eineinhalb Jahren und ca. 20.000km drin und kann nichts negatives feststellen.

    Bei mir hat es auch nicht 30/30 tiefergelegt sondern ca. 40/25. Habe den RS4 Stabi
    drin und empfinde das Fahrverhalten nach wie vor als Straff und Sportlich mit
    vernünftigem Restkomfort ohne dabei Knüppelhart zu sein.

  11. #11
    Benutzer Avatar von CMT
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AKN / DQS

    Registriert seit
    17.09.2006
    Danke für die Rückmeldungen.

    Die 30mm haben sich auch bei mir nicht eingestellt, sondern wie von euch bereits beschrieben, eher so 40 vorne und 20 hinten.

    Mich wurmt es halt, dass jeder Kanaldeckel wie ein Schlagloch erscheint und ich auf der BAB manchmal regelrecht aus dem Sitz gehoben werde. Zuvor hatte ich das originale Sportfahrwerk, welches deutlich komfortabler (und ausgelutschter) war.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ FSD

    Ort
    sw
    Registriert seit
    09.01.2015
    Zitat Zitat von CMT Beitrag anzeigen
    Mich wurmt es halt, dass jeder Kanaldeckel wie ein Schlagloch erscheint und ich auf der BAB manchmal regelrecht aus dem Sitz gehoben werde. Zuvor hatte ich das originale Sportfahrwerk, welches deutlich komfortabler (und ausgelutschter) war.
    ist das wirklich Euer ernst ??
    Ihr kauft euch ein 'Sport' Fahrwerk, das auch noch Tiefer ist und erwartet eine bessere und kompfortablere Federung als im Originalfahrwerk ..
    sorry, wenn ich das so schreibe, aber ich glaub da läuft was falsch O.o .. (und damit mein ich nicht das Fahrwerk)
    MfG Heiko
    Audi A4 (B6) 1.8T mit MT und LPG, nun mit VCDS Support im Raum SW.

  13. #13
    Benutzer Avatar von CMT
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AKN / DQS

    Registriert seit
    17.09.2006
    Ja, das ist es. Zwischen "sportlich straff" und einfach nur "bretthart" sehe ich Unterschiede.

    Btw wo steht geschrieben, dass ich mehr Komfort als das original Fahrwerk erwarte? Das FW ist über die Laufzeit härter geworden, zu hart - darum geht es mir. Also erst lesen, oder es läuft was falsch...
    Geändert von CMT (14.02.2016 um 15:42 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Bilstein B12 Pro-Kit oder Bilstein B12 Sportline ???
    Von steffenzx6r im Forum Fahrwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 17:25
  2. 8D/B5 - Bilstein B12 Komplettfahrwerk/ Eibach Pro Kit ABE?
    Von Clarkson im Forum Fahrwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 13:15
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 17:46
  4. 8E/B6 - Kupplungspedal sehr weich, Geräusche Kupplung - Getriebe
    Von Paisy im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 20:20
  5. 8E/B6 - Bilstein B12 Pro-Kit Achslasten
    Von sergarik im Forum Fahrwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 00:32

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •