Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Benutzer Avatar von Jan-aus-HH
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    13.02.2015

    Hinterachse Verschoben

    hey hey

    Hat noch jemand das gleiche problem?

    Meine Hinterachse ist zu weit links.. ich habe 10ner platten drauf und auf der rechten seite könnte ne 20iger drauf damit die beide gleich sind...

    Kann ich nach audi fahren und das auf Kulanz machen lassen oder kann man dies selber irgendwie richten?

    Liebe grüße aus hamburg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Da geht nix. Der B6/ B7 hat im Achsrahmen keine Langlöcher mehr, mit denen ein entsprechendes "Ausmitteln" möglich wäre. Beim B5 gab es aufgrund der anderen Hinterachskonstruktion beim Frontantrieb noch Langlöcher.

    Das "deinen Versatz" kann man auch als "Werkstoleranz" bezeichnen.........
    Gruß volverine

  3. #3
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    natürlich hat er das.

    Hab meine auch vor einigen Jahren verschoben
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  4. #4
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    genau so isses

    ausmitteln geht macht nur Arbeit
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ich sehe weder hier


    http://www.partscats.info/audi/?i=cat_vag_models&brand=au&number=1218&set=1229&ein=2003&f=249&hauptgr=1234567890&hg=5&grf=0505 00249&bf=50500&hgug=505&ug=05&parent_id=1015993



    noch hier auf den entsprechenden Fotos irgendwo Langlöcher im Lager des Achsrahmens:


    https://www.google.de/search?q=8E050...w=1366&bih=608



    Beim B5 befinden sich die Langlöcher deutlich sichtbar im Lagerblock:


    http://www.partscats.info/audi/?i=ca...rent_id=866869



    Wie hast du das bei dir bzw. deinem B6 geschafft?
    Gruß volverine

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4rik
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AWT/DWR/DAJ

    Ort
    Z- Low
    Registriert seit
    25.10.2010
    In den Lagern vom Aggregateträger sind Langlöcher zum ausmitteln.


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    @ A4rik: Jetzt bitte fein säuberlich differenzieren - beim B5 oder beim B6/B7?


    Edit: Der Aggregateträger ist vorne - der Threadstarter hat das "Problem" an der HA......


    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Das Thema gab es auch hier schon mal, mit dem Ergebnis, dass es beim B6/B7 nicht geht:


    http://www.a4-freunde.com/forum/show...tz-Hinterachse
    Gruß volverine

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4rik
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AWT/DWR/DAJ

    Ort
    Z- Low
    Registriert seit
    25.10.2010
    B5 Quattro sowie B6.


  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Wie gesagt, der Agreggateträger lässt sich bei einem B5/B6/B7 zur Anpassung der Sturzwerte an der Vorderachse immer verschieben......
    Gruß volverine

  10. #10
    Benutzer Avatar von Jan-aus-HH
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    13.02.2015
    heeiii

    Danke für die zahlreichen Antworten also wie ich jetzt rausgelesen habe muss ich also zwei verschiedene platten hinten drauf machen , da manns nicht verschieben kann.. ist ja echt .... da es ja um 1 cm geht

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zwei verschieden dicke Spurplatten an einer Achse sind nicht Zulässig, wenn der Achsversatz nicht geändert werden kann.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Benutzer Avatar von Jan-aus-HH
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    13.02.2015
    Naja es ist so viel nicht zulässig ^^ irgendwie muss ich das ja hinbekommen.. das sieht wirklich "§$§"%= aus

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen

    Edit: Der Aggregateträger ist vorne - der Threadstarter hat das "Problem" an der HA......
    Auch der Hintere Hilfsrahmen für die Befestigung der anderen Achsteile wird als Aggregateträger bezeichnet und ist sehr wohl vermittelbar. Bei der Reparaturanleitung von Audi für den Tausch des Aggregateträgers wird sogar dann beim Einbau von Audi folgendes angegeben:
    – Mitteln Sie den Aggregateträger über die vier Lagerkernbohrungen zur Karosserie aus

    Zitat Zitat von Jan-aus-HH Beitrag anzeigen
    Naja es ist so viel nicht zulässig ^^ irgendwie muss ich das ja hinbekommen.. das sieht wirklich "§$§"%= aus
    Ganz einfach in dem du es vernünftig ausrichten läßt wie es schon vorher geschrieben wurde, aber das kostet natürlich Geld was du nicht ausgeben willst
    Bei ner Polizeikontrolle fällt das ja auch gar nicht auf wenn da 5 oder sogar 10mm unterschiedliche dicke Platten verbaut sind. Vom Fahrverhalten wollen wir mal gar nicht reden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  14. #14
    Benutzer Avatar von Jan-aus-HH
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    13.02.2015
    es worde auch geschrieben das mann es nicht kann, einer so der andere so ?

    Wo liest du das ich dafür kein geld ausgeben will?.. denn dann hätte ich mir das ja auch sparen können und es einfach anders machen können oder?

    Ich wurde noch nie angehalten,und wenn es mal so weit ist dann passiert es halt, wieso fahrverhalten? die räder stehen doch dann gleich weit raus oder nicht ?

    Gruß

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010

    Frage

    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Auch der Hintere Hilfsrahmen für die Befestigung der anderen Achsteile wird als Aggregateträger bezeichnet und ist sehr wohl vermittelbar. Bei der Reparaturanleitung von Audi für den Tausch des Aggregateträgers wird sogar dann beim Einbau von Audi folgendes angegeben:
    – Mitteln Sie den Aggregateträger über die vier Lagerkernbohrungen zur Karosserie aus

    Wie soll das am hinteren Hilfsrahmen in der Praxis funktionieren?

    Das nachfolgende Foto zeigt ein Hydrolager des hinteren Hilfsrahmens, in dem (wie auch in AKTE) keine Langlöcher erkennbar sind:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lager hinten.jpg 
Hits:	15 
Größe:	4,5 KB 
ID:	302260



    Dieses Foto zeigt ein Gummimetall-Lager des vorderen Hilfsrahmens, in dem (wie auch in AKTE) entsprechende Langlöcher erkennbar sind:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lager vorne.jpg 
Hits:	13 
Größe:	4,7 KB 
ID:	302261



    Wie soll man ohne Langlöcher im entsprechenden Lager den Hinterachsrahmen verschieben? Wie soll das technisch funktionieren?
    Gruß volverine

  16. #16
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Jan-aus-HH Beitrag anzeigen
    wieso fahrverhalten? die räder stehen doch dann gleich weit raus oder nicht ?
    Ja und, deswegen ist doch die Spur nicht gleich Breit, eine Seite ist dann doch breiter als die andere wenn man vom Achsmittelpunkt ausgeht.


    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Wie soll man ohne Langlöcher im entsprechenden Lager den Hinterachsrahmen verschieben? Wie soll das technisch funktionieren?
    Frag nicht mich, frag Audi, die haben den Kram ja nunmal so in ihren Reparaturunterlagen stehen! Gehe mal davon aus das die Bohrungen in den Lagern größer sind als die 12mm Schrauben die zur Befestigung genommen werden.

    Komischerweise wird laut Arbeitsanweisung der vordere Aggregateträger mit 2 Prüfdornen fixiert bzw vorm Lösen wird mit denen geprüft ob der Träger richtig gesessen hat. Ist das der Fall kann laut Audi sogar auf eine Achsvermessung verzichtet werden.
    Geändert von mounty (29.06.2015 um 18:27 Uhr)
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  17. #17
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013
    Hallo.

    Ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen.

    Wie genau ist das denn nun an der Hinterachse? Ich habe bei meinem Frontgetriebenen 1.8T nämlich hinten einen Achsversatz von ca. 8mm.

    Das wird niemand sehen aber MICH stört es und will es vermittelt haben. Ist das nun möglich oder nicht? Langlöcher sind das hinten ja bekanntlich nicht, das habe ich selber schon gesehen als ich die Achse einseitig gelöst hatte um eine Feder auszubauen. Nur weiß ich nicht auswendig ob die Schraube nun dünner war als die Löcher.

    Bevor ich da jetzt auf die Bühne fahr und das versuche hoffe ich einfach mal, dass es jemand schonmal beim B6 mit Erfolg gemacht hat.



    Gruß
    Matthias

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Auch wenn ich mit meiner Meinung (so ziemlich) alleine dastehe: Meines Erachtens ist die Hinterachse (aus den genannten Gründen) nicht zu vermitteln. Aus technischer Sicht ist dies auch nicht erforderlich, da an der Hinterachse die Möglichkeit besteht, den Sturz über die beiden Exenterschrauben exakt einzustellen.

    Aufgrund des Umstandes, dass an der Vorderachse keine Exenterschrauben für die Sturzeinstellung vorhanden sind, hat "man" bzw. Audi die Lagerung des Hilfsrahmens mit entsprechenden Langlöchern versehen, um an der Vorderachse den Sturz zumindest vermitteln zu können......
    Geändert von volverine (11.04.2016 um 07:23 Uhr)
    Gruß volverine

  19. #19
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    Wurde doch schon zigfach gemacht die HA vermittelt
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ich wusste, dass die Diskussion wieder aufkommt . Es geht mir bei der Thematik ausschließlich um das "Wie", die Frage blieb (für mich) bislang leider unbeantwortet.....
    Gruß volverine

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Hinterachse !!!!
    Von Chris.AudiS4 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 19:31
  2. VERSCHOBEN: Surrende Geräusche an der Hinterachse
    Von mounty im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 21:06
  3. VERSCHOBEN: 8D/B5: komisches Quitschen an der hinterachse!!!!!
    Von mounty im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 19:34
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 23:09
  5. Re: Hinterachse verschoben / verzogen
    Von klarglas789 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 00:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •