Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015

    Audi A4 B8 Wechsel von 17" auf 18" sinnvoll?

    Hallo zusammen

    Ich habe einen Audi A4 b8 mit Standard-Fahrwerk und 17" Audi felgen. Ich überlege mir schon seit längerem für den Sommer auf 18" umzusteigen. Ich bin mir unsicher. Lohnt es sich von 17" auf 18" zu wechseln? Oder soll ich gleich auf 19zoll umsteigen, da der optische Unterschied grösser ist?

    Zweite Frage: Ich lese meistens, wenn Leute ihren Wagen tieferlegen, wechseln sie nur die Federn aus und nicht das komplette Fahrwerk. Wäre es nicht langfristig gesehen besser, gleich das Fahrwerk zu tauschen? Oder reicht es nur die Federn zu wechseln um tiefer zu kommen?


    danke für jede Hilfe und Tipps

  2. #2
    Benutzer Avatar von a3autofahrer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    02.06.2014
    Zu Deiner zweiten Frage:

    Tiefer kommst Du auch mit einem Feder-Tausch. Ich habe bei meinem B7 alles gemacht, sämtliche Querlenker vorne erneuert, hinten die beiden kleineren Querlenker erneuert sowie hinten die Buchsen der Trapezlenker und die Buchsen der beiden großen Lenker erneuert. Dann als Federn Eibach Pro-Kit (-30 mm) und als Dämpfer Koni FSD, sowie alle 4 Federlager neu. Und die Rollneigung gedämpft, durch S4 Stabilisatoren samt neuer Gummis und neuer Koppelstangen. Dann noch die großen 4 Hydrolager des Hilfsrahmens vorne, beide elektrischen Motorlager und den vorderen Anschlaggummi für den Motor und die Getriebestütze erneuert. Und weil alles demontiert wurde, gab es noch neue Axialgelenke und Spurstangenköpfe.

    Ergebnis: Neuwagenfeeling! Alles fest, und nach einigen 100 km ein sehr schönes Fahrgefühl.

    Wenn ich das richtig sehe ist Dein A4 von 2010. So ein Rundumschlag wäre dann zu viel des guten. Aber Federn, Dämpfer, Federbeinlager würde ich schon machen - sowie Stabis vom S4 (oder RS4). Beim 8E gingen die vom S4 gut, bei deinem 8K musst Du das mal prüfen.

    Also ich kann meine Feder-Dämpfer-Kombi weiterempfehlen, damit hast Du eine dezente Tieferlegung und einen guten Kompromis aus Komfort und Kontrolle (jedenfalls bei mir mit 17 Zoll).
    Geändert von a3autofahrer (09.06.2015 um 16:22 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - A4 B7 Radiotausch "Audi Symphonie" auf "Audi Concert II+ (3)" BEIDES DOPPEL DIN
    Von VauGe im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 00:48
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 11:37
  3. Kauf von "Becker Indianapolis 7922" noch sinnvoll?
    Von Jägermeister im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 22:21
  4. 8D/B5: Naviumbau von "klein" auf "groß"
    Von maxwevers im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 17:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •