Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    27.03.2014

    Audi startet nicht mehr an !!!!

    Hallo Community
    Mein Audi lässt sich nicht mehr starten. Ich wollte heute kurz mal wo weg, als dann bei der ersten Kreuzung der Motor ausging und danach nicht mehr an. Das Auto machte schon seit ein paar Tagen Probleme, die sich durch das starke Ruckeln im Leerlauf bemerkbar machte.
    Dieses Ruckeln kam dann nur ab und zu wieder. Ich hatte nie das Problem mit Leistungsverlust oder Startprobleme, oder das sich Warnblinkleuchten einschalteten. Nur eben ab und zu im Leerlauf hat er so stark geruckelt, man würde denken irgendwecleh Typen stehen um das Auto rum und bringen es zum Wackeln. Ich hab auch ein Video gemacht, im diesenhttps://www.youtube.com/watch?v=vb7_...ature=youtu.be zu finden.
    Ich glaube das es die Batterie nicht sein kann, weil ich erst seit kurzem eine neue Batterie verbaut habe.
    Anlasser arbeitet, wenn man versucht zu starten. Es ist genug Diesel im Tank. Habe auch alle Sicherungen durchgeguckt, alle sind in Ordnung auser den Relais, wusste nicht wie ich die prüfe.

    Vielleicht hat hier im Forum der eine oder andere mit dem gleichen Problem zu tun gehabt.

    Daten zum Auto:
    Audi A4 B7 (BKE Motorcode)
    Bj. 2005
    1.9 TDI Pumpedüse
    220.000km

    Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.

    Vielen Dank im Vorraus
    Geändert von senko (19.04.2015 um 20:03 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von audi1986
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/FJP

    Ort
    Mond
    Registriert seit
    02.01.2010
    Dieses "Nebengeräusch" (gut zu hören bei 0:13-0:16) im Video kommt das vom Motor oder ist da was undicht. Hört sich so komisch an.
    Auf Kriegsfuß mit seinem Audi A4

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    27.03.2014
    da hat glaub ich der nachbar bei uns fliesen mit der flex geschnitten ! wüsste nicht das etwas undicht wäre am motor !
    Geändert von senko (19.04.2015 um 20:27 Uhr)

  4. #4
    Forensponsor Avatar von audi-a4-8e
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.05.2012
    Da wäre VCDS hilfreich um die Werte kontrollieren zu können, so würde man auch schnell an den Fehler kommen...
    Support im Raum 80xx Graz - Österreich ///Anfragen per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCLA/LMK

    Registriert seit
    05.08.2013
    Also wenn der Motor von jetzt auf gleich völlig frei am Anlasser durchdreht und einfach nicht mehr anspringt, ist entweder der Kabelbaum im Zylinderkopf zu den PD-Elementen oder eines der PD-Elemente selbst kaputt.

    Der Hintergrund ist der Folgende: Die PD-Elemente sind beim B7 Piezo-PD-Elemente und die Piezos brauchen um einen ordentlichen Hub zu machen eine hohe Spannung von ein paar Hundert Volt. Dieses erzeugt das Motorsteuergerät mit einem DC/DC-Wandler intern und befeuert damit die 4 PD-Elemente.

    Allerdings ist die Spannung nicht ganz ungefährlich und im Kurzschlussfalle würden gleiche hohe Ströme fließen und Mann, Maus und Motorsteuergerät gefährden. Also schaltet das Motorsteuergerät sofort die Versorgung ALLER PD-Elemente ab sobald nur ein Widerstand der PD-Elemente nicht in eng definierten Sollbereichen liegt oder nach Masse einen Schluss hat.

    Teste den Kabelbaum oben im Zylinderkopf und miss die Widerstände der PD-Elemente durch, und zwar sowohl den Widerstand der PD-Elemente selbst als auch den Widerstand beider Zuleitungen gegen Masse. Gegen Masse muss der immer auf beiden Leitungen gegen unendlich gehen.

    Die PD-Piezos bröseln gerne mal und bekommen dann so einen Massenebenschluss. Dann ist das PD-Element halt nicht mehr zu retten und muss gewechselt werden.

    Der Kabelbaum kostet glaube ich irgendetwas um die 100 Euro ...

    Ich hatte den Fehler bei meinem alten B7 auch und das wurde damals auf Kulanz gewechselt ...

    LG,
    Arno

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    27.03.2014
    muss ich den schwarzen deckel vom zylinderkopf runterschrauben , um die kabeln zu kontrollieren ?

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    27.03.2014
    Zitat Zitat von RszA4 Beitrag anzeigen
    schau mal ob der Zahnriemen noch drauf ist , bevor du das halbe Ding zerlegst.
    der ist noch dran

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    27.03.2014
    es wurde eine fehlerauslesung ausgeführt vom abschleppdienst. dieser hat ergeben dass es einen fehler hat und zwar:

    verbrennungsaussetzer im zylinder 1

    was kann das sein?

  9. #9
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Zitat Zitat von senko Beitrag anzeigen

    was kann das sein?
    Siehe Arno. Der schwarze Deckel (Ventildeckel) muss ab.
    Ein defekter PD-Kabelbaum tritt häufiger auf.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BKE/GYA

    Registriert seit
    27.03.2014
    mein mechaniker angerufen und mir mitgeteilt, dass mein auto wieder läuft. er hat lediglich nur den kabelbaum gewechselt, so wie ihr es auch vermutet habt! ich bin froh, dass nichts schlimmeres kaputt ist. trotzdem hat er mir gesagt, ich soll das auto testen und achten ob er sich anders verhält .

    das auto hab ich dann geholt das auto läuft wieder
    . Aber das Problem was noch immer besteht ist, dass er trotzdem ab und zu (sporadisch) unrund läuft. Mein hat das Auto ein paar Mal am Computer angeschlossen, nach Fehlern gesucht, aber leider sind keine zu finden.

    Dieselfilter, AGR Ventil hat er sich angeguckt, alles passt ! PD-Elemente gemessen, alle 4 PD-Elemente ergeben den gleichen Wert.

    Was mir aber vorher jetzt daheim aufgefallen ist, dass der Motor im Stand so komische Geräusche von sich gibt wie ein Klappern das aus dem Motorraum zu hören ist. Hier sind die Videos dazu. Genau hinhören:

    video1: https://www.youtube.com/watch?v=nCNG_uRprjQ
    video2: https://www.youtube.com/watch?v=mpnFLVw6nas
    video3: https://www.youtube.com/watch?v=5qYhbCRPsUo
    Ich bin echt am bezweifeln, mein meint ich soll die vierte PD Element tauschen, wegen dem Fehler (4 Zylinder- Verbrennungsaussetzer), obwohl es ja die gleichen Werte hat wie die anderen 3. Ich meine, wäre ja zu hohe Investition wenn ich da den wechsle und das Problem trotzdem bleibt.
    Ich fahre erst einmal 2-3 Tage so und lass ihn nochmals an den Computer anstecken. Vielleicht spuckt er dann Fehler aus.
    Am Öl kanns nicht liegen, denk ich mal, obwohls Zeit wäre ein Ölservice zu machen.

    Was ich aber noch vermute ist, ich war mal Skifahren und war mitn Tankmenge an dem letzten weißen Strich vor dem roten Reservestrich. Das Auto war so geparkt, dass es geneigt war auf die rechte Seite. Ich hab dann das Auto am Abend gestartet und danach lies ich ihn laufen bis ich den Schnee abgeputzt hatte. Das Auto hat sich dann ausgeschalten und ich konnte ihn nicht mehr starten. Habe es dann paar mal versucht, Anlasser arbeitete, aber keine Chance gehabt. So mussten wir das Auto auf eine gerade Ebene schieben bis er wieder startete. Ist es möglich dass die Pumpe den Dreck, der im Dieselbehälter zu finden ist, angesaugt hat und somit die Düsen und Schläuche verstopft hat??

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll !

Ähnliche Themen

  1. Audi A6 4F 3.0 Tdi Quattro startet nach Unfall nicht mehr?
    Von -Wilson- im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 21:28
  2. 8D/B5: Audi A4 2.5 TDI startet nach Kraftstoffilter tausch nicht mehr
    Von flipkill im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 21:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •