Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Registriert seit
    07.12.2014

    Wasser / Kalk auf Turbolader

    Hallo zusammen,
    ich habe heute beim Luftfilterwechsel folgendes entdeckt. Kalk und Wasserablagerung auf dem Turbo/Krümmeranschluss und kann mir nicht erklären wo das herkommt. Habe mit einem Taschentuch mal drüber gewischt. Bilder stehen unten.

    mfg Taddy und Danke im Vorraus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20150416_180519.jpg   IMG-20150416-WA0007.jpg  

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Registriert seit
    07.12.2014
    Hat keiner eine Idee

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo
    Das naheliegendste wäre, dass der Kühlwasseranschluss am Lader nicht 100% dicht ist, oder ein Riss im Gehäuse.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Registriert seit
    07.12.2014
    Hallo, danke für die Hilfe schon mal. Am Kühlwasser Anschluss ist leider nichts zu erkennen. Wie erkenne ich ein Riss im Gehäuse?

    Mfg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo,
    nach genauerer Betrachtung könnte sich auch die Dichtung zwischen dem Abgaskrümmer und dem Turbolader langsam auflösen. Das Wasser in den Abgasen vermischt sich dann mit Teilen vom Dichtungsmaterial. Ein ähnliches Bild siehst Du am Übergang zum Kat. Halte mal nach einem Kaltstart die Hand hin und spüre ob Du austretende Abgase bemerkst. Ev. hört man sogar ein leichtes pfeifen.
    Sind die Schrauben fest? Ev. das gleiche mit heissem Motor wiederholen aber nicht die Hände verbrennen!
    Ist das OK, dann mal die Stelle so gut es geht reinigen und nochmals nach einem Kaltstart beobachten ob Flüssigkeit austritt. Ggf. nach einer Autobahnfahrt nochmals gucken.

    Grüsse Gaston
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Registriert seit
    07.12.2014
    Hey Gaston, ich werde heute genauer schauen und Hand hinhalten
    Werde nachher auch mal kontrollieren ob die schrauben fest sind und versuche es irgendwie sauber zu bekommen


    Danke für die Hilfe ,

Ähnliche Themen

  1. Sehr hartnäckige Flecken auf den Fenstern (Kalk ?)
    Von gorn15 im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2013, 00:21
  2. 8E/B6 - Kalk im Wischwasserbehälter
    Von Ascona123 im Forum Allgemeines
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 11:46
  3. Wasser erst auf 90° dann runter auf 60°?
    Von Bert1972 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 15:22
  4. Re: Kalk und Klimaanlage
    Von ek051 im Forum Innenraum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 10:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •