Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012

    Füller auf Feinspachtel ?

    Hallo zusammen,
    da das Wetter entlich mit macht will ich die Dellen und Rosstellen an meinem Lastesel spachteln und drüber lackieren.
    Nun stell ich mir die Frage, muss ich nach dem Feinspachtel noch Füller drauf machen? Oder reicht es wenn ich den Feinspachtel mit 1200er nassrschleife ?
    Das letzte mal als ich so was gemacht habe, War vor ca. 20 Jahren.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von paty109
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    Rochlitz
    Registriert seit
    07.07.2009
    mit 1200er spachtel schleifen was hast du vor? o.O nee ohne mist wie willst du lackieren bzw mit was? auf spachtel grundsätzlich füller drauf, und die spachtel brauchst nie im leben so fein schleifen, 240er oder 320er trocken und ab dafür alles feinere ist unsinn und schade um die zeit

  3. #3
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Nicht gleich steinigen. Deshalb frage ich ja.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von paty109
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    Rochlitz
    Registriert seit
    07.07.2009
    nee keine Angst es ist, wie gesagt beim füllern und lackieren nicht ganz uninteressant, womit du das machst. sprich ob es 1K oder 2K ist. möchtest du mit Pistole lackieren/ füllern oder nimmst du Dosen? Und noch kurz was zum schleifen, oft steht bei Beilagenzetteln oder ähnlichen, wie die Vorarbeiten, mit was gemacht werden sollten, auch zum schleifen steht da eig. immer etwas dabei, so angewendet bekommt man meist ideale Ergebnisse, zum Spachtel schleifen kannst ruhig 240er nehmen bzw 320er. feiner ist unnötig, da eh der Füller dann darüber kommt. wenn du beim anschliff vom Füller auf Nummer sicher gehen möchtest, dass du dann im Lack keine Schleifspuren siehst nehm Papier mit 1-2 stufen feinerer Körnung. Dass wird dann höchsten 600er-800er rum sein, das langt und ist schon sehr fein. Den Basislack brauchst du nicht anschleifen, da kann dann nach dem ablüften direkt der Klarlack drauf.

    wenn du den Füller schleifst nebel mit schwarzen Lackspray kurz die Fläche an und lass es trocknen, so siehst du beim schleifen ob, i.welche Vertiefungen oder dergleichen sind.
    die Vorarbeit ist das a und o wenn die nicht gut ist kannst du beim lackieren noch so gut sein und wirst nie ein perfektes Ergebnis erreichen. wenn dir nun noch mehr Fragezeichen über der Stirn hängen, dann stell sie ich versuche mein bestes sie dir zu beantworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 23:41
  2. 8E/B6 - Reifen auf hinterachse fahren sich schneller ab wie auf vorderachse!!
    Von V6 TDI im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 20:40
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •