Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von erw166
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY

    Ort
    53332-Bornheim-Merten
    Registriert seit
    24.07.2008

    Lenkung schwammig und nachlaufen bei Spurrillen

    Hallöchen,

    wollte mal fragen ob es jemand kennt.

    Und zwar läuft der S jeder Spurrille nach und ich muss öfter mal den Kurs korrigieren.

    Das nervt sehr und da ich den direkten Vergleich mit meinen Avant habe, muss da was nicht stimmen.

    Woran kann das liegen? Lenkung von unten nachstellen vielleicht?

    Gruß
    Stefan
    Nur noch 445 S4 Limo´s in Deutschland (stand 11.12.2014) 26 weniger in 2 Jahren

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Für einen direkten Vergleich zwischen dem Avant und deinem S müssten meines Erachtens die gleichen Reifen (Größe, Modell, Profiltiefe sowie Luftdruck) und Felgen (Größe, Enpresstiefe) auf beiden Autos montiert sein. Insofern du beim S schon den Luftdruck kontrolliert hast würde ich mal einen Blick auf den Reifenverschleiß beim S werfen (ungleichmäßig?).

    Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass manche Reifen mit einem entsprechendem Profil (wie der Conti Sport Contact 2 z.B.) sehr gerne Spurrillen nachlaufen, was mit zunehmendem Verschleiß auf den "Restmillimetern" sogar noch deutlich stärker wird.

    Natürlich kann auch die Spur mittlerweile nicht mehr stimmen bzw. können die Lenkerlager entsprechend "auf" sein. Wie alt ist deine Vorderachse?
    Gruß volverine

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von erw166
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY

    Ort
    53332-Bornheim-Merten
    Registriert seit
    24.07.2008
    Also Luftdruck stimmt natürlich und die Vorderachse ist knapp 1 Jahr alt und ca. 5.000 Km. Der Reifenverschleiß ist gleichmässig.

    Montiert ist der Conti Sport Contact 5P mit 4-5mm Restprofiltiefe.

    Ich hatte mal auf dem Avant (2001er B5 TDI) die Winterräder in 225/45R17 montiert (gleiche Reifengröße). Da habe ich keinen Unterschied bemerkt, fuhr sich genau so wie mit den 195/65R15.
    Nur noch 445 S4 Limo´s in Deutschland (stand 11.12.2014) 26 weniger in 2 Jahren

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Auch wenn es relativ aufwändig ist würde ich an deiner Stelle zur "Ursachenfindung" folgendes machen:

    Die Winterreifen vom Avant (wenn du bei diesem sowieso auf Sommerreifen wechselst) auf den S montieren und die gleiche Strecke fahren, auf der der S vorher mit den CSC 5 den Spurrillen hinterhergelaufen ist. Passiert dies nun beim S mit den Winterreifen des Avant nicht mehr, dann dürfte es an den CSC 5 liegen. Läuft der S auch mit den Winterreifen des Avant den Spurrillen hinterher, dann dürfte die Ursache beim Fahrwerk des S zu suchen sein.....
    Gruß volverine

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Das gleiche "Problem" hab ich auch - ich dachte aber, dass das bei breiteren Reifen normal ist. Dazu muss ich allerdings sagen, dass meine Spur etwas verstellt ist...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Spur_A4_Freunde.jpg 
Hits:	41 
Größe:	854,9 KB 
ID:	297351
    Mein 1.8T - KLICK!


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Stoßdämpfer wie alt?
    Windanfällig?

    HA Stabi,haste den mal kontrolliert?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Ich wollte die Spur einstellen lassen - wurde abgebrochen, weil die ganzen Schrauben fest waren. Dabei ist es bis jetzt geblieben^^ Ich habe demnächst mal vor diese gangbar zu machen. Wie muss ich noch herausfinden^^

    157 Tkm, sind noch die ersten. Allerdings sind diese trocken und es gibt kein Nachschaukeln... Windanfällig ist er nicht.
    Was genau könnte mit dem Stabi sein?
    Mein 1.8T - KLICK!


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Buchsen rausgebrochen vergammelt,Koppelstange fertig
    Der kleinere Stabi hat PU Buchsen drauf gepresst die sich mit der Zeit lösen bzw auflösen
    die Schelle wo der Stabi an der Karosserie sitzt kann seine Aufgabe dann nicht mehr erfüllen

    viele nehmen als Ersatz den S4 Stabi der ist dicker und hat diese Buchsen nicht mehr
    ärgerlich auch Audi weiß das,der Stabi hat damals 70€ gekostet und jetzt das doppelte
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20140929_145337.jpg   IMG_20140929_145327.jpg   IMG_20140929_145320.jpg  

  9. #9
    Benutzer Avatar von turbocharged255
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Görlitz
    Registriert seit
    11.02.2014

    Lenkung schwammig und nachlaufen bei Spurrillen

    Mal so aus Interesse, da es mich aktuell betrifft: was wäre es denn, wenn der Wagen windanfällig ist? Meiner schwankt bei Wind doch sehr ordentlich. Federt auf der HA nach und lenkt sich etwas "wellig". Also man merkt beim lenken, dass da irgendwas vibriert oder schaukelt.

    Querlenker sind grad erst alle neu (ca. 8 Monate alt, Meyle HD).

    Dämpfer sind noch die ersten, Fahrzeug (B6 Avant 1.8T BFB, Front) hat aktuell 173.000 km drauf.

    Edit: Fahrwerk fühlt sich auch sehr hart an und poltert bei Unebenheiten. Von welcher Seite ist aber nicht definierbar.

  10. #10
    Benutzer Avatar von turbocharged255
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Görlitz
    Registriert seit
    11.02.2014
    Gut. Hier wollte ja keiner :

    Also: es lag an den Dämpfern. Seit heut ist nun ein Gewindefahrwerk von DTS (SX Black Edition) verbaut und mein schwanken und poltern ist vollständig verschwunden.

    Im Übrigen empfehlenswert. Der Fahrkomfort ist unerwartet gut.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von erw166
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB / DSY

    Ort
    53332-Bornheim-Merten
    Registriert seit
    24.07.2008
    Hat hier irgendwie alles ab Post #5 nichts mehr mit meinem Problem zu tun
    Nur noch 445 S4 Limo´s in Deutschland (stand 11.12.2014) 26 weniger in 2 Jahren

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Sorry, wollte dir nicht das Wort nehmen Vielleicht kommen wir ja aber auf's gleiche Ergebnis.

    Allerdings habe ich das gleiche Problem, wie erw166.

    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Natürlich kann auch die Spur mittlerweile nicht mehr stimmen bzw. können die Lenkerlager entsprechend "auf" sein....
    Lenkerlager? Meinst du die Spurstangen? Wenn ich schnell hin- und her lenke höre ich ein leises Knacken - könnte das z.B. damit zusammenhängen, dass er Spurrillen nachläuft? Mein Bruder meint, das liegt an den 235er Reifen... war bei seinem A6 4B mit 255er Reifen genauso...

    Zitat Zitat von Hille 1,8T Beitrag anzeigen
    Buchsen rausgebrochen vergammelt,Koppelstange fertig
    Der kleinere Stabi hat PU Buchsen drauf gepresst die sich mit der Zeit lösen bzw auflösen
    die Schelle wo der Stabi an der Karosserie sitzt kann seine Aufgabe dann nicht mehr erfüllen

    viele nehmen als Ersatz den S4 Stabi der ist dicker und hat diese Buchsen nicht mehr
    ärgerlich auch Audi weiß das,der Stabi hat damals 70€ gekostet und jetzt das doppelte
    Vielen Dank für den Tipp! Ich werde mich jetzt am Wochenende mal bei machen und die HA kontrollieren bzw. den Stabi. Die alten Exzenterschrauben werden dann gleich durch neue ersetzt (beim Spur einstellen).
    Geändert von sTk (30.04.2015 um 08:44 Uhr)
    Mein 1.8T - KLICK!


Ähnliche Themen

  1. Re: Lenkung schwammig
    Von master173 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 12:00
  2. 8E/B6 - Extrem Unruhig und Spurrillen anfällig°°°
    Von altasar im Forum Fahrwerk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 21:50
  3. 8E/B6 - Lenkung seit heute morgen extrem Schwammig...
    Von Simninja im Forum Fahrwerk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 22:59
  4. 8E/B6 - Lenkung zu schwammig
    Von Jorge im Forum Fahrwerk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 11:57
  5. 8D/B5 - Lenkung indirekt und schwammig, ist das normal so ?
    Von ds36 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 22:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •