Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    17.02.2015

    A4 B5 Knarzen vorne Fahrerseite

    Mein a4 b5 Baujahr 99 1.6l knarzt vorne auf der fahrerseite beim anfahren und bremsen. Das komische ist er knarzt nicht immer, an manchen tagen ist er auch ganz ruhig. Das Geräusch scheint von den Dämpfern zu kommen, aber die sind laut vorBesitzer erst neu gemacht worden.. Weiß jemand woran des liegen kann und woran man des erkennen kann? Wäre über jede Hilfe sehr dankbar!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Beim B5 typisch wären die Querlenker, aber da sollte es eher poltern und klappern.

    Bei dir wäre es möglich, dass die Federn nicht mehr richtig sitzen, also das Domlager
    oder die untere Aufnahme im Federteller einfach etwas nachgibt und das knartzt dann.

    Guck einfach mal in den Radkasten, überprüfe auch die Dämpfer auf austretendes Öl.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    17.02.2015
    Alles klar vielen Dank

    Woran erkenn ich das die federn nichtmehr richtig sitzen? Und könnte man das selber beheben oder muss ich dafür in die Werkstatt? Hab halt keine Hebebühne sondern nur ne auffahrrampe

  4. #4
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010
    Lustig, habe ich genau das selbe jetzt. Bei mir ist der hinterer unterer Querlenker, spezifisch der Hydrolager auf der Innenseite. Dafür muss der Aggregatträger leider ein paar cm runter, damit man die Schraube rausbekommt, das wird ein Spaß :P

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    17.02.2015
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_162357.jpg 
Hits:	24 
Größe:	138,2 KB 
ID:	296746Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_162409.jpg 
Hits:	23 
Größe:	161,1 KB 
ID:	296747Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_162430.jpg 
Hits:	23 
Größe:	150,7 KB 
ID:	296748Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_162524.jpg 
Hits:	23 
Größe:	132,2 KB 
ID:	296749 Hab euch mal paar bilder gemacht, so guts eben ging, kann da jemand was erkennen? eins ist von unten die anderen direkt überm Reifen gemacht worden

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Also auf dem ersten Bild sieht es so aus, als würde der Däpfer Öl verlieren.
    Guck mal, ob du da mit dem Finger richtung Faltenbalg kommst und da noch mehr Öl im Federteller ist.
    Wie lange sind die Däpfer genau drin? Welche Dämpfer genau sind verbaut?

    Die Querlenker sehen soweit ok aus, allerdings hat das nichts zu sagen. Solange die Gummimetalllager
    nicht gerissen sind isses ok. Die Kugelköpfe kann man nicht einsehen, die sollten aber eher Klappern.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    17.02.2015
    Dämpfer sollten noch gar nicht so lange drin sein, der Vorbesitzer hat gemeint der hat die erst machen lassen (war ein Ehepaar um die 45). Ja am Dämpfer ist Öl, hab ich auch mitm Finger ne dicke Lage abstreichen können, also nich grade wenig. Welche genau verbaut sind weiß ich nicht, tipp aber mal auf die "Standart" Dämpfer, such jetzt aber mal die Unterlagen durch und schau ob ich was drüber raus find

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_180836.jpg 
Hits:	18 
Größe:	152,5 KB 
ID:	296752Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_180907.jpg 
Hits:	18 
Größe:	164,6 KB 
ID:	296753Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_180913.jpg 
Hits:	21 
Größe:	175,1 KB 
ID:	296754Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_180929.jpg 
Hits:	19 
Größe:	172,0 KB 
ID:	296755Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_180934.jpg 
Hits:	19 
Größe:	152,9 KB 
ID:	296756
    Noch paar Bilder, da was undicht zu scheinen seit sieht man glaub ich ganz gut..

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    P.S. Federteller innen war trocken

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ähm, ich glaube deine Antriebswelle verliert da Fett an der Manschette.
    Ich sehe auch keine Schraubschelle. Bitte Check das auch mal.

    Drück mal von Kräftig den Kotflügel runter und horch mal ob was beim ein/aus-federn knarzt.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    17.02.2015
    Das komische is, das es nur manchmal knarzt. Wenns knarzt ist das vorallem bei kräftigem runterdrücken stark zu hören, aber wie gesagt, manchmal knarzt auch gar nichts, da kann ich drücken wie ich will

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Könntest du mir bitte auf einem Bild evtl mit nem roten Kreis einzeichnen wo ich schauen soll? Kenn mich da nicht wirklich aus

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Hier kann man es deutlich sehen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_180929.jpg 
Hits:	26 
Größe:	283,7 KB 
ID:	296765

    Gelb: Antriebswellenfett...überall...sag blos das ist dir auf den Bildern noch nicht aufgefallen.

    Rot: Die Stelle an die eine Schraubschelle angebracht werden sollte. Da kommt Antriebswellenfett raus.
    Normalerweise tritt das Fett nur aus, wenn die Manschette porös und gerissen ist.

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    17.02.2015
    Auf den Bildern aufgefallen ists mir schon, habs nur für dreck bzw schmutz oderso gehalten Im Klartext heißt des also ich brauch ne neue Antriebswellenmanschette? Kann ich die selber wechseln oder wäre sowas besser in ner Werkstatt machen zu lassen?

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Naja also soweit ich es sehen kann ist deine Manschette in Ordnung. Aber durch die fehlende Schelle
    tritt das Fett eben entlang der Antriebswelle aus. Prüfe die Manschette ringsgerum und guck ob sie
    irgendwo undicht ist. Wenn sie dicht ist, musst du nur im Baumarkt eine Schraubschelle kaufen und
    um das Ende der Manschette (rot eingekreist) klemmen.

    Ist sie an irgendeiner Stelle undicht und Gerissen, dann musst du sie ersetzten. Man kann das schon
    selbst machen, allerdings muss dazu die Antriebswelle Radseitig aus dem Radlager genommen werden.
    Ist eben schon etwas Arbeit und auch fummelig. Da du scheinbar noch nicht so erfahren bist, würde
    ich eine Werkstatt aufsuchen.

    Zum knarzen: Eine Ferndiagnose ist immer sehr schwierig. Versuche herauszufinden wo genau das Knartzen
    her kommt. Dämpfer, Domlager, Feder,... es kann aber auch einer der Kugelköpfe der Querlenker sein.
    ist eben alles sehr gewagt.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    17.02.2015
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_201315.jpg 
Hits:	15 
Größe:	164,4 KB 
ID:	296766Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150330_201325.jpg 
Hits:	11 
Größe:	177,2 KB 
ID:	296767
    Auf der Beifahrerseite sieht des ganze schon ganz anders aus da sieht alles gut aus

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ja da ist alles in Ordnung. Versuch den Fettaustritt möglichst schnell zu stoppen.

    Kommt zu viel Schmutz rein oder zu viel Fett raus kann schnell das Antriebswellengelenk
    oder auch das Radlager kaputt gehen. Dann kann es schon etwas teurer werden.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008
    Bei mir hat es urplötzlich auch geknarzt. War die Koppelstange, Verbindung Lenker/ Stabi. Habs erst mal eingesprüht, hatte gerade keine Lust...

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - Fenstertürblende Fahrerseite vorne
    Von bonzaii im Forum Karosserie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 17:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 12:01
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 11:45
  4. Jetzt bei Wärme starkes knarzen vorne........
    Von samael im Forum Fahrwerk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 16:10
  5. Re: Poltern vorne an der Fahrerseite
    Von Riskbreaker im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.02.2003, 17:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •