Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GEB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    10.02.2015

    A4 B6 1.8T schlagen, rubbeln beim Beschleunigen ab 50-70km/h

    Hallo liebes Forum,

    ich habe 2 Probleme mit meinem Audi B6 1.8T, Multitronic. ( 111000km Bj. 2003 )

    1. Problem

    Beim Beschleunigen ab 50-70km/h tritt ein schlagen, rubbeln auf. Wenn ich vom Gas gehe ist es komplett weg.
    Bei ca. 120km/h wird es stärker. Hab schon die Antriebwellen auf ner Bühne gecheckt, die linke ist fest und die rechte hat ein Längsspiel, könnte es daran liegen ?

    2. Problem

    Bei Kaltstart oder Kaltstart und Kurzstrecke und wieder start höre ich quitschgeräusche aus dem Motorraum. Diese sind nach ca. 30 sec. fahren dann komplett weg. Keilriemen ?

    Vllt. hat jemand von euch schon ähnliche Symptome gehabt und kann mir helfen ?

    Schöne Grüße aus Hamburg

    Michael

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GEB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    10.02.2015
    Hat denn niemand nen Tipp oder eine Idee ?

    Gruß

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB/DHW

    Ort
    Daheim
    Registriert seit
    01.03.2008
    Probier mal ob die Antriebswellenlager am Getriebe Spiel haben.Von unten nach oben wackeln,wenn Fahrzeug auf Hebebühne oder Grube ist.Wenn eine Spiel hat ist sie defekt (Tripodegelenk ausgeschlagen).

    zu 2 kann ich mich nur meinen Vorredner anschliessen.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GEB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    10.02.2015
    Ok danke!
    Habe alle Gänge probiert und auch den manuellen Wechsel, es ändert sich nichts. Ich war schon in 2 Werkstätten. In der einen wurde mir gesagt die Antriebswelle wäre defekt, die andere konnte es nicht genau lokalisieren. Allerdings sagte man mir, dass die Welle in Kurven knacken müsste und das tut sie nicht. ( zweite Werkstatt )
    Könnte wohl echt das Tripodegelenk sein. Also noch mal auf die Bühne
    Quitscht ein Riemen nur im kalten Zustand ? Vllt rutscht der ja über eine defekte Rolle oder der Riemenspanner ist defekt ?

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GEB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    10.02.2015
    Soo...

    Zu 1. Es war die Antriebswelle, nun ruckelt da gar nichts mehr

    Zu 2. Für mich sieht es so aus als wenn das zwitschern im Bereich des Abgaskrümmers kommt. Werde mal die Dichtungen Motorseitig und Turboseitig tauschen.
    Habe gehört die Schrauben lockern sich gerne mal ?

    Gruß
    Michael

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Kontrolliere vorher die Sekundärluftpumpe. Das könnte von der Dauer des Geräusches und der Lagebeschreibung auch passen. Einfach den Schlauch mal abziehen und schauen ob Wasser rausläuft.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GEB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    10.02.2015
    Hallo, danke für den Tipp.
    Es war die Dichtung zwischen Motor und Krümmer.
    Bei mir hat's aber gereicht die Schrauben fest zu ziehen. Soll wohl ein bekanntes Problem sein.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo,
    voll daneben getippt, aber die Hauptsache ist dass Du den Fehler beheben konntest.
    Und ja, das kommt öfter mal vor.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - S4 Schlagen beim Beschleunigen
    Von Hativ im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 00:54
  2. 8E/B6 - Dumpfes Schlagen von Hinterachse beim Beschleunigen
    Von S3 Turbo Quattro im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 21:16
  3. 8D/B5 - Starkes schlagen in der Vorderachse beim Beschleunigen
    Von dennis.j im Forum Fahrwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 19:59
  4. Re: Rubbeln und vibrieren beim bremsen
    Von AudiHolgi im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 16:48
  5. Re: Rubbeln beim Bremsen aus höherem Tempo
    Von taifun im Forum Bremsen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2003, 19:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •