Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 50
  1. #1
    Benutzer Avatar von a3autofahrer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    02.06.2014

    Schraube eingefahren, ist der Reifen für den Müll?

    Anhang 294941Anhang 294942Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	138 
Größe:	186,5 KB 
ID:	294943

    Hallo Leute,

    habe mir heute eine Schraube eingefahren. Der Reifen ist ein fast nagelneuer Michelin WR vorne rechts. Auto ist ein B7 2.7 TDI. Die Schraube habe ich rausgedreht, Luft scheint er keine zu verlieren. Auf einem Bild ist die Schraube zusammen mit einem Euro abgebildet. Muss ich den Reifen entsorgen, ist diese Stelle kritisch? Reifen ist ein V-Reifen.

    Danke Euch!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fernmelder
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB/GYJ

    Ort
    D-89xxx
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ich würde zum nächsten Reifenhändler gehen und son Gummistopfen rein machen lassen.

    A4 Regionalgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    An der Stelle reparieren Fachbetriebe nicht das ist zu sehr seitlich, aber schaun wir mal was bei raus kommt.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Benutzer Avatar von Knuddel1967
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN

    Registriert seit
    12.04.2014
    Is ne blöde Stelle, war er den noch dicht ?
    A4 B6, macht Spaß wie Sau

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Ja, hat er doch geschrieben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    07.09.2009
    Würde ich neu machen. Auch wenn kleine Diesel Autobahnschleicher sind, das wäre mir zu heiß.
    Ich hab schon Schlimmeres für weniger getan - good bye Thomas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Definitiv darf der reifen fuzzi da nichts machen !!!! Ich würde ihn tauschen und gut ist dass ist einfach zu gefährlich mit einem Flicken an so einer Stelle weiter zufahren
    Gruß Fabian

  8. #8
    Forensponsor Avatar von Tigerimtank
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2003
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    -ASN/GBS

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    22.02.2011
    Stopfen geht da definitiv nicht aber vulkanisieren kann man den wohl. ich hab hier 2 Betriebe die das machen. einmal Vergölst und noch einen anderen refen händler. Ob ich das aber für mich machen würde weiß ich auch nicht. Ich hab zur Zeit mal extra gefragt ob das rechtlich in Ordnung wäre und da kam ein klares Ja von beiden Betrieben.

  9. #9
    Benutzer Avatar von david.globe
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGWC / NSC

    Ort
    Berka/Werra
    Registriert seit
    05.01.2010
    Hallo,

    für einen Vulkaniseur-Meisterbetrieb sollte das kein Problem sein.
    Beim V Reifen im Schulterbereich bis 3mm.

    Nachdem geprüft wurde ob der Reifen keine weiteren Beschädigungen hat wird der Schaden mittels einer Heiß-Vulkanisation beseitigt.
    Den nächten Vulkaniseur-Meisterbetrieb in deiner nähe findest du hier :

    http://www.brv-bonn.de/verbraucher-start/aktuelles/ ( Rechts in der Spalte kannst du nach Fachhändlern suchen )

    Lass dich nicht verrückt machen, wenn du das von einem Fachmann reparieren lässt dann wird dich dieser Reifen noch bis ans Ende seiner Profiltiefe glücklich machen.

    MfG
    Geändert von david.globe (07.03.2015 um 16:46 Uhr)

  10. #10
    Benutzer Avatar von a3autofahrer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    02.06.2014
    Zitat Zitat von david.globe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    für einen Vulkaniseur-Meisterbetrieb sollte das kein Problem sein.
    Beim V Reifen im Schulterbereich bis 3mm.

    MfG
    Sorry, stehe gerade auf dem Schlauch. 3 mm Profiltiefe oder 3 mm Eindringtiefe?

    Ansonsten schon mal recht herzlichen Dank für das sehr hilfreiche Feedback, danke schön.

  11. #11
    Benutzer Avatar von david.globe
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGWC / NSC

    Ort
    Berka/Werra
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ich meine damit 3mm Max. Schadensdurchmesser.
    Wenn die Schraube beispielsweise schon einen Durchmesser von 5mm hätte wäre der Reifen nicht mehr reparabel.
    Es geht immer um den Durchmesser des Loches bei einer Reifenreparatur.

    Auf dem Bild sieht die Schraube aber eher sehr klein aus.
    Somit gehe ich von aus das das Loch im inneren ( falls eins vorhanden ist ) kleiner als 3mm ist.

    MfG

  12. #12
    Benutzer Avatar von a3autofahrer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    02.06.2014
    Ach so, ja der Durchmesser sollte kleiner als 3 mm sein. Fahre Mo mal beim Vulkanisateur vorbei, hoffe dass es klappt.

    Wäre ein Jammer, den Reifen abschreiben zu müssen...

  13. #13
    Benutzer Avatar von a3autofahrer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    02.06.2014
    So, ich war heute bei zwei Reifendiensten, die u.a. in Reparatur und Handel von Reifen machen.

    Der erste meinte sofort, dass das nicht reparabel sei. Ich war mit dem Auto vor Ort, ich hatte ihm die Schraube gezeigt und er wusste, dass der Reifen keine Luft verliert. Dennoch meinte er: Neuen Reifen raufmachen!

    Der zweite meinte ebenfalls, dass an dieser Stelle keine Reparatur gemacht werden würde. Aber auf meinen Hinweis, dass der Reifen keine Luft verliere, meinte er, dass wenn an dieser Stelle des Reifens keine Blasen oder ähnliche Deformationen auftreten würden, ich den Reifen weiterfahren kann. Irgendwas raufmachen kann er aber auf diese löchrige Stelle nicht.

    Wahrscheinlich werde ich dann noch zum nächsten Reifendienst gehen, mal schauen, was dann der erzählt.

    Wäre natürlich toll, wenn tatsächlich der Reifen nicht signifikant in seiner Statik geschwächt wäre und ich den Reifen weiterfahren könnte. Meine Zweifel sind natürlich noch nicht ausgeräumt...
    Geändert von a3autofahrer (09.03.2015 um 20:36 Uhr)

  14. #14
    Benutzer Avatar von Jenkins
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ANA/DVP

    Registriert seit
    03.11.2012
    Naja, im Zweifel sollte doch die Sicherheit an erster Stelle stehen, oder? Einfach mal die Konsequenzen gegenrechnen.
    Micha
    Spritmonitor.de

  15. #15
    Benutzer Avatar von Sheffield
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CDHA / LLV

    Ort
    Wetzlar
    Registriert seit
    09.03.2010
    Wenn 2 "Fach"Werkstätten sagen das es nicht reparabel ist. Neue Reifen aufziehen und gut.

    Du hast 4 Reifen die dafür Sorgen das Du sicher und gefahrloch für die anderen durch den Verkehr kommst. Also gönne Dir diesen Luxus (Sicherheit)
    VCDS / VCP Unterstützung im Raum Mittelhessen

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA/MMV

    Ort
    Fürstenwalde
    Registriert seit
    16.01.2013
    Also da ich ja selbst vom Fach bin (Vulkaniseur) kann ich mich david.globe nur anschließen. Such dir eine Reifenhandel in deiner nähe mit Vulkaniseur Meister und die werden dir definiv helfen können .

    Mfg Fear

  17. #17
    Benutzer Avatar von a3autofahrer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    02.06.2014
    Zitat Zitat von FearoftheDark Beitrag anzeigen
    Also da ich ja selbst vom Fach bin (Vulkaniseur) kann ich mich david.globe nur anschließen. Such dir eine Reifenhandel in deiner nähe mit Vulkaniseur Meister und die werden dir definiv helfen können .

    Mfg Fear
    Machst Du bzw. die Einrichtung, wo Du beschäftigt bist, Reparaturen an solchen Stellen im Reifen? Ich höre immer wieder die Aussage, an diesen Stellen geht es nicht, machen wir nicht, wollen wir nicht. Aber ich bin ja nicht vom Fach.

    Ich habe noch mal gemessen, die Schraube hat am Schaft (ohne Windung) tatsächlich weniger als 3 mm, aber wenn ich diese Schraubenwindung mitmesse, dann sind es etwas mehr als 3 mm. Und blöderweise ist die Schraube ja mit dem Durchmesser eingedrungen, welcher größer als 3 mm ist.

  18. #18
    Benutzer Avatar von Jan_1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Mittelfranken
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ich bin kein Vulkaniseurmeister, aber habe auch mit Reifenreperaturen bei uns in der Firma zu tun.

    Ich würde diesen Reifen NICHT reparieren/vulkanisieren, "stöpseln" so oder so niemals, da dieser an der beschädigten stelle die größte Steifigkeit besitzt.

    Ich persönlich würde dir einen neuen Reifen empfehlen, da an dieser stelle des reifens IMMER die meiste Kraft drauf kommt...

    Sollte ein VulkaniseurMEISTER das aber machen, hätte ich auch keine bedenken...
    Das Leben ist zu kurz um kleine hässliche Autos zu fahren!

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA/MMV

    Ort
    Fürstenwalde
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ja man kann an dieser stelle Reparieren und man darf es auch.

    "Stöpseln" wie Jan es meint ja sowieso nicht. Wenn dann muss es richtig ausvulkanisiert werden d.h. ein Rep.pflaster wird von innen auf den innerliner geklebt dann wird das Loch mit gummi verfüllt und wird danach Vulkanisiert ( geheizt) und fertig.
    Der Reifen ist danach wieder zu 100 % einsetzbar

  20. #20
    Benutzer Avatar von Jan_1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Mittelfranken
    Registriert seit
    23.01.2015
    da FearoftheDark vom Fach ist, nehm ich hiermit meine bedenken zurück!

    aber, "Stöpseln" wollte ich allgemein als reperatur ausschließen... das ist altbacken und meiner meinung nach nicht wirklich sicher...
    vulkanisieren ist definitv ne alternative zu nem neuen reifen, wenns ein profi macht. ich trau es mir an der stelle nicht zu!

    gruß Jan
    Das Leben ist zu kurz um kleine hässliche Autos zu fahren!

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - 9x20 für den B7 // Idealste Größe der Reifen
    Von stylor im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 11:39
  2. was ist das für ein müll auf den felgen ?
    Von V6Freak im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 00:19
  3. Jetzt ist er eingefahren!
    Von UweS im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 01:15
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 13:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •