Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015

    Ölverlust + Wasserverlust 1.8t BEX

    Guten Morgen Forum,

    mein neuer Wagen wurde gestern in der Werkstatt auf Herz und Nieren geprüft.

    Als die Unterboden verkleidung demontiert wurde ist ein Wasserverlust und Ölverlust aufgefallen.

    Laut Werkstatt wurde der Fehler schnell gefunden.

    Für den Ölverlust soll die Ölkühlerdichtung ( Wo der Ölfilter draufgeschraubt wird und am Motor befestigt wird)

    undicht sein.

    Und für den Wasserverlust die dichtung vom Thermostat gehäuse, angeblich gibt es diese dichtung nicht einzelnt,

    daher soll das Thermostat getauscht werden.

    Kosten erechnen sich wie folgt:

    Dichtungen: 19,-
    Frostschutz + 1l. Öl: 46,-
    Thermostat: 105,-
    Lohnkosten: 315,- = Ansaugkrümmer ein-ausbau 115,-, Thermostat ein-ausbau 136,- und weitere Kleinigkeiten.

    Desweiteren meinte meine Werkstatt das unbedingt die Bremsschläuche vorne + hinten ersetzt werden müssen, obwohl der wagen 02/2015 neuen TÜV bekommen hat. KOSTEN INS: 300,-

    Alle Preise sind Inkl.


    Sind die Preise, Sprich arbeitslohn und Material vertretbar?

    Danke im vorraus

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Blödsinn zwischen dem Thermostatgehäuse und dem Motor sitzt nen Dichtring zu 4€ und das Thermostatgehäuse ist auch nochmal geteilt wo dann auch noch nen weiterer Dichtring zu ca 6€ zu finden ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Vielen Dank schomal für die Antwort, die Werkstatt war fest davon überzeugt das es das nur im Zusammenhang mit einem neuen Thermostat gibt.

    Kann ich irgendwo die Artikel-Nummern finden?

    Ansonsten sind die Preise gerechtfertigt?

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Teilenummern kannste beim netten Audi Händler erfragen oder auch hier: http://www.a4-freunde.com/forum/show...ein-Small-Talk

    Wozu wollen die den Ansaugkrümmer ausbauen?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Ok, danke.

    Der Soll runter um entweder an das Thermostat zu gelangen, oder aber an die Dichtung vom Ölkühler.
    Bin mir da jetzt nicht mehr zu 100 % sicher.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Für die Ölkühlerdichtung bzw. die Dichtung des Ölfilterhalters (welcher am Motorblock mit 4 Schrauben angeflanscht ist) genügt es, die Drosselklappe zu demontieren und den Ladeluftschlauch zur Seite bzw. in Richtung Kühler zu drücken. Durch die entstandene "Öffnung" kann man dann -recht- bequem "von oben" arbeiten, trotz vorhandener Ansaugbrücke.....


    Für den Thermostat sollte es genügen, die Lichtmaschine (und die Drosselklappe) auszubauen. Diese ist zumindest bei meinem BEX mit vier diagonal angeordneten Schrauben befestigt und dürfte sich nach dem Losschrauben zur Seite bzw. unter der Ansaugbrücke zur Fahrerseite wegziehen lassen......


    Selbst unter Berücksichtigung der Ersatzteilpreise in der Werkstatt (und nicht selbst im Netz bestellten Teile) finde ich den Betrag von 300,- Euro für das Erneuern von 4 Bremsschläuchen zu teuer! Ich habe für meine vier Schläuche von TRW insgesamt ca. 60 Euro gezahlt (im Zubehör). Wenn man bei einem Verkaufspreis in der Werkstatt von ca. 100,- Euro ausgeht, dann blieben immer noch 200,- Euro für die Montage der vier Schläuche und das anschließende Entlüften mittels Bremsenentlüfter übrig, was ich persönlich zu teuer finde......
    Gruß volverine

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von tobi57 Beitrag anzeigen
    Ok, danke.

    Der Soll runter um entweder an das Thermostat zu gelangen, oder aber an die Dichtung vom Ölkühler.
    Bin mir da jetzt nicht mehr zu 100 % sicher.
    Is für beide arbeiten nicht notwendig und unnütze Arbeit die die dir da berechnen/verkaufen wollen!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Guten Morgen,

    ich bin gespannt.. Habe den Wagen heute in einer anderen Werkstatt abgeben.

    Habe auch noch nichts von den erkenntnissen der vorherigen Werkstatt gesagt.

    Bin mal gespannt was gleich bei rum kommt.

    Gruß

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Abgegeben um den Reparaturpreis bestimmen zu können oder abgegeben mit direkter "Freigabe" zur Reparatur?
    Gruß volverine

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    1. Um den Reparaturpreis zu bestimmen.
    2. Um festzustellen ob zwei Werkstätten auf das gleiche ergebniss / erkenntnis kommen.

    Weil, villeicht sagt Werkstatt B, um die Dichtungen zu ersetzten bauen wir nicht den Ansaugkrümmer aus.

    Dann wäre es natürlich um einiges Günstiger.

    Gruß

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Die erste Werkstatt würde mich definitiv nicht wiedersehen. "Selbermachen" (zumindest zum Teil) ist keine Option?
    Gruß volverine

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    So anders als erwartet fragte mich Werkstatt B ob Werkstatt A neue Aufträge sucht

    Er sagte das bisschen Schwitzen wäre absulot im grünen Bereich und direkten Wasserverlust hätte er garnicht feststellen können.
    Er hätte zwar gesehen das er ein paar weisse angetrockente flecken entdeckt hätte, aber die wären nicht der rede wert.

    So, jetzt habe ich das was ich auch nicht wollte. Aussage gegen Aussage

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    25.03.2012
    Wie viel Wasser und Öl kippst du denn im Durchschnitt so in etwa nach? Falls das nicht zu viel ist würde ich mir gar keine Gedanken machen, denn ein System ist niemals 100% dicht.
    Wenn der TÜV die Bremsschläuche für in Ordnung befindet, würde ich das an deiner Stelle auch so sehen.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Also erlich gesagt kann ich noch von keinen Erfahrungswerten sprechen, da ich den Wagen erst seit 2 Wochen besitze..
    Aber bis dato musste ich noch garnichts nachkippen und einen Verlust anhand dem Kühlflüssigkeitesbehälter und dem Ölstab konnte ich nicht feststellen
    Bremsschläuche für vorne und hinten habe ich dooferweise gestern schon von ATE bestellt.
    Daher werden Sie jetzt auch von einem freund meines Bruders für 65,- eingebaut.

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    25.03.2012
    Wenn du den Wagen erst so kurz hast solltest du das einfach im Auge behalten.
    Mit neuen Bremsschläuchen herum zu fahren ist ja auch nicht verkehrt,
    dann hast du wenigstens Gewissheit dass die gut sind .

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Silver__S4
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Pillichsdorf
    Registriert seit
    15.01.2011
    Wasserverlust beim BEX kann aber auch am defekten J-Stopfen (Froststopfen) liegen. Sitzt seitlich im Block neben dem Thermostat. Der bricht in der Bohrung auseinander und das kann auch zu Verlust führen. Allerdings erst wenn der Motor abgestellt wird...so wars bei mir.
    Mein Verbrauch: Spritmonitor.de Mein altes Gefährt...KLICK

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Also Froststopfen konnte die Werkstatt ausschließen..
    Anfang KW 12 habe ich noch einen Termin in Werkstatt C bekommen, dann sehen wir weiter

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Noch ein Werkstatt-Termin? Werkstatt "B" hatte normales Schwitzen "diagnostiziert" und du hast keinerlei Kühlwasser-/ Ölverlust feststellen können. Nur "sicherheitshalber" der dritte Termin?
    Gruß volverine

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Oberberg
    Registriert seit
    23.02.2015
    Ja, ich bin eher der Übervorsichtige. Und da beiden Werkstätten komplett das gegenteil behauptet haben und ich nicht einschätzen kann ob es normal oder nicht normal ist werd ich Ihn nochmal prüfen lassen.

    Ich wohn aufm Land, da ist sowas maximal nen 10er für die Trinkgeldkasse

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Wasserverlust AJM PD Motor
    Von Etraherb im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 22:28
  2. 8E/B7 - Wasserverlust 2.0 TFSi
    Von crestron im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 07:26
  3. 8E/B7 - Wasserverlust Scheibenwaschanlage
    Von Geraldo im Forum Karosserie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 13:57
  4. 8E/B6 - Wasserverlust
    Von ice-man im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 09:18
  5. 8D/B5: Leichter Wasserverlust am Kühler
    Von G-maRtin im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 20:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •