Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    adp

    Registriert seit
    01.03.2015

    Ausrufezeichen ABS Leuchtet sporadisch

    Heyho liebe Gemeinde,

    ich bin neu hier und deswegen mal kurz etwas über mich und meinen Flitzer.

    Ich bin knackige 24 Jahre jung und studiere zurzeit Maschinenbau. Stichwort ist hierbei "studiere" und steht dafür, dass ich am hungertot nage. Wenig Kapital und so Ich bin stolzer besitzer eines Laserroten A4 B5 1.6l 196000km, 2 Jahre in meinem besitz und mir steht die HU bevor, weshalb mir eine Lösung des Problems sehr am Herzen liegt

    Hoffe sehr dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt. Das Web hab ich schon nach selbigen Problem durchforstet und in einer Werkstatt war ich auch schon wegen Fehlerauslesung, welche 0 Fehler anzeigte.
    Für schnelle und hilfreiche antworten danke ich euch jetzt schon und wer rechtschreibfehler findet kann sie gerne behalten

    Zum Problem:

    Ab und zu, wenn ich langsam mit eingeschlagenen Lenkrad bremse, leuchtet meine ABS Leuchte auf und bleibt solange an, bis ich die Zündung aus und wieder an mache, danach ist sie wieder aus und macht keinerlei probleme. Wenn ich mit ABS leuchte eine Notbremsung durchführe, merke ich nicht, dass die Bremsen blockieren.

    Ich nehme an das Problem liegt vorne (wegen lenken), aber wenn es z.b an den Sensoren liegt, dann sollte es doch im Fehlerspeicher stehen.

    Bremsen wurden vor etwa 30km erneuert inkl. bremssattel und scheiben, das Problem bestand vorher aber auch schon (bremsen wurden deshalb nicht gewechselt, meine alten waren einfach schon fertig^^).

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Alf
    Registriert seit
    05.09.2012
    meiner erfahrung nach dürfte das abs nicht funktionieren wenn dort ein fehler angezeigt wird bzw ansteht, müsste also blockieren.
    wenn es z.b. nur ein kabelbruch vom sensor ist und dieser nur bei eingeschlagener lenkung "bricht" ist der fehler nach einem erneuten starten auch wieder weg und nicht mehr im speicher.

    ich würde folgendes machen:
    kabel checken, auch die steckverbindung im schutzgehäuse
    die geberringe v/h kontrollieren
    wenn da alles tutti ist, laptop dran und die istwerte der einzelnen sensoren anzeigen lassen. hier sollte sich dann zeigen wo der hase im pfeffer liegt

  3. #3
    Benutzer Avatar von honsai90
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Thiersee/Tirol
    Registriert seit
    30.12.2012
    Blog-Einträge
    1
    und vlt noch Fehler auslesen solange die ABS Lampe nicht erloschen ist. Natürlich verfliegen die Beschwerden, wenn der Doktor hinschaut...

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    adp

    Registriert seit
    01.03.2015
    maedtes du hattest recht mit nem Kabelbruch. Ich kanns kaum glauben, dass das bisher niemanden aufgefallen ist, nicht beim Bremsenwechsel und auch nicht wenn ich die Reifen gewechselt habe. Da hat doch tatsächlich einer die Kabel durchtrennt und neu verbunden und einfach Klebeband drum gewickelt. Hab ein paar Bilder gemacht und zuvor noch den Sensor von der linken Seite demontiert und gesehen, dass der aber auch nicht mehr so gut aussieht. Für mich wirkt es so als wäre er etwas abgeschliffen. Hab ihn mal gereinigt und wieder eingebaut. Werde wohl auf beiden Seiten neue Sensoren einbauen und hoffen, dass der spug damit aufhört.

    Danke für eure Hilfe =)

    Hab da aber noch ne kleine Frage die sicherlich schnell beantwortet ist. Und zwar klappert es bei mir unterm Auto seit neuestem. Ich nehme an, dass es die Verkleidung unterm Motorraum ist. Die sitzt nur noch mit 3 lockeren Schrauben "fest" und jetzt würde ich gerne wissen ob man die einfach abmachen kann oder ob die zwingend erforderlich ist. Ich nehm nicht an, dass da noch irgendwelche Schrauben halt finden, ist alles sehr verrostet und von den Plastikschrauben, die in den Radkästen sitzen, ist auch keine mehr da.

    Wenn sich nochmal was mit dem ABS Problem ergeben sollte werde ich euch auf dem Laufenden halten, aber ich denke dass ist damit gelöst

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Hab die Bilder ganz vergessen ^^
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-03-03 13.47.17.jpg 
Hits:	35 
Größe:	114,4 KB 
ID:	294770Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-03-03 14.39.28.jpg 
Hits:	35 
Größe:	231,6 KB 
ID:	294771Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-03-03 14.36.10.jpg 
Hits:	33 
Größe:	234,3 KB 
ID:	294772

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Der Kabelbruch kommt daher weil irgendwer vorher da schon die Stecker entfernt hat die normalerweise den Belag mit dem Kabelbaum verbinden und das ganze dauerhaft verbunden hat. evtl gabs da vorher schon Probleme oder es wurden Beläge mit dem falschen Anschlußstecker eingebaut und es dann so gelöst.

    Das mit den ABS Sensoren würd ich machen, die werden zwar biss Anschlag bei erst Einbau reingesteckt, sollen sich dann aber wenn alles ordnungsgemäß gangbar und sauber ist von allein etwas wieder zurückdrücken so das der nötige Abstand zum Sensorrad gegeben ist. Wichtig ist also bei erneuern der Sensoren das du auch die Klemmhülse ggfls neu nimmst und das ganze richtig sauber und gangbar ist, das der Sensor nicht zu stramm drin sitzt.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    adp

    Registriert seit
    01.03.2015
    Falls es mal noch jemanden Interessiert, ich hab keine Probleme mehr mit dem ABS seit dem wechsel des kaputten sensors und die fehlende unterbodenverkleidung interessiert die Prüfer bei der Dekra auch nicht, allerdings hab ich keinen TÜV bekommen, mein Querlenker vorne rechts war ausgeschlagen =/

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AFB

    Registriert seit
    19.02.2015
    Hurra, Querlenker ausgeschlagen bei dieser Raumlenkerachse. Hatte ich auch. Alle beweglichen Teile neu machen lassen. 1500 Euro.

    Übrigens spinnt auch mein ABS-Lämpchen, wenn ich ein paar Minuten mehr als 170 Km/H schnell fahre. Und beim zarten Bremsen an einer Kreuzung brummelt das ABS am Pedal während des letztem Meters.

    Hat jemand eine Idee?

  8. #8
    Benutzer Avatar von honsai90
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Thiersee/Tirol
    Registriert seit
    30.12.2012
    Blog-Einträge
    1
    Deine Problemschilderung kenne ich nur zu gut. Fing bei mir auch so an und hat sich im Laufe der letzten 16 Monate stetig verschlechtert. Lampe kommt nunmehr bei 110 km/h, ABS werkelt immer öfter, nicht nur beim Ausrollen. Bei mir liegt das Problem hinten rechts. Und zwar wird die falsche Raddrehzahl ans Steuergerät gemeldet. Falsch, weil sich das Rad bei Geradeausfaht nicht unwesentlich langsamer drehen wird als die übrigen drei. Irgendwann ist die Abweichung so groß, dass sie für das Steuergerät unplausibel wird -> ABS Lampe. Die Diskrepanz wird mit steigender Raddrehzahl größer, deswegen nur bei erhöhten Geschwindigkeiten die Lampe. Über Fehlerauslesen/VCDS weiß man bei welchem Rad zu suchen ist. Grund ist entweder der Sensor oder der Sensorring. B5 Frontler: VA: Gebrochener Sensorring, HA: zB verrosteter Sensorring.

    Ich habe die Reparatur mit dem Bremsenwechsel auf der Hinterachse kommendes Wochenende zusammefallen lassen. Ich werde neue ABS-Ringe verbauen und hoffen, dass es damit erledigt ist. Ich werde berichten.

  9. #9
    Benutzer Avatar von honsai90
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Thiersee/Tirol
    Registriert seit
    30.12.2012
    Blog-Einträge
    1
    Bremsen HA gewechselt. Tatsächlich war der ABS Ring enorm verrostet, die Lücken waren verschieden groß. Nach getaner Arbeit Probefahrt. ABS Lampe an, ohje. Schnell ausgelesen, wieder Drehzahlsensor hinten rechts. Innenwiderstand der beiden hinteren Sensoren gemessen (Steckkontakt unter Rückbank) -> beide 1285 Ohm. Schließlich noch mal unter die Achse und versucht zu messen wie weit beide Sensoren im Gehäuse drin sitzen. Dabei habe ich festgestellt, dass der rechte etwa 3 mm weiter raus ragt, also weiter vom Ring weg sein muss. Mit einem Holzstück und dem Hammer hab ich ihm einen sachten Schlag gegeben und er ist glatt ein Stück reingerutscht. Kontrolliert ob Sensor nun am Ring schleift, hörte sich gut an und Probefahrt. Lampe ging sofort weg und kam nicht wieder.

    Ich hatte die Sensorfläche als die Scheibe ab war vom Bremsstaub und Schmutz befreit, vermutlich bewirkte der eisenhaltige Schmutz eine Art Verlängerung?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 10:45
  2. 8D/B5 - Abs leuchtet sporadisch auf
    Von mirco4711 im Forum Bremsen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 15:48
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 19:47

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •