Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. #1
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014

    E10 Kraftstoff und die Erfahrungen damit seit der Einführung !

    Servus Leute,

    Ich nehme mal einen Bericht im TV zum Anlass mal nach dem aktuellen Zustand vom E10 zu fragen.
    Tankt Ihr oder verweigert Ihr es immer noch ?

    Aktuell hat es E10 ziemlich schwer, da es kaum noch Anreize dafür gibt da der Spritpreis schon deutlich gefallen ist was ganz sicher nur als Verschnaufpause zu sehen ist. Dieser wird sich in Zukunft wieder deutlich erhöhen.

    Was mich interessiert an alle die E10 tanken ( mich eingeschlossen ) ob es irgendwelche negativen Auswirkungen gegeben hat, denn das war ja vor allem bei der Einführung damals ein Ausschlaggebendes Argument um es zu verweigern.

    Ich war damals im MT zu diesem Thema viel unterwechs und kenne die Vorurteile zu diesem Kraftstoff zu genüge. Damals noch mit meinem S6 C4 der das Zeug auch problelmlos genommen hat. Ich bin ihn damals sogar ne Zeit lang nur mit E85 pur gefahren ( grössere Einspritzdüsen verwendet aus den USA ) und habe da schon sehr positive Auswirkungen in Form von gefühlten MEHR PS zum normalen Kraftstoff. Da hat natürlich auch der Turbo ne Menge von profitiert damals. Ich denke aber das sich E85 nicht durchsetzen wird, da der Kraftstoff nicht wirklich für das ganze Jahr tauglich ist.

    Heute bin ich mit meinem ADR seit ich Ihn habe nur mit E10 gefahren. Nun überlege ich mir ob ich Ihn mal ne Weile mit E5 bewegen soll.

    Was denkt Ihr über E10 ?
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Bei mir Super Plus only wegen FSI.
    Würde auf E85 umstellen bzw umbauen aber hab hier keine Tankstelle :/
    Denke kommt stark aufs Fahrzeug und den Motor an.
    VR MM!!!

  3. #3
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Und dann hängt das auch davon ab ob man Lang oder Kurzsstrecke fährt, da es doch wohl Eintrag ins Öl geben soll wenn man nur Kurzsstrecke fährt. E85 ist auf jeden Fall der bessere Kraftstoff und hat eigentlich auch Zukunft. Nur so wie aktuell Ethanol gewonnen wird ist schädlicher für die Umwelt als mit Erdöl.
    So was regelt immer der Markt.
    Der erste Kraftstoff war ja auch schon Alkohol bzw. Ethanol und wäre man dabei geblieben hätte heute keiner Probleme mit Alkohol zu fahren, weil alle Fahrzeuge darauf ausgelegt wären.
    Also kann man sagen, das wir einen Schritt zurück gemacht haben als Erdöl als Kraftstoff nutzbar gemacht wurde. Wir haben uns damit automatisch Abhängig gemacht von den OPEC Ländern ( Erdöl produzierenden Ländern ).
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Bin auch der Meinung das Krafstoff aus Algen zb die Zukunft gehört nicht Wasserstoff oder Elektro.
    Aber das wäre mir noch wurst.mir gehts da primär was ist besser für mein Fahrzeug.
    Mit Ethanol zu fahren wäre natürlich deutlich besser da es viel sauberer verbrennt. Leider ist es auch teuer und gibst nunmal nicht überall so einfach.
    VR MM!!!

  5. #5
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ich meine, hätte man die Forschung in Richtung Ethanol gelenkt wären das heute keine Fragen mehr und alles würde damit heute fahren und es gäbe wahrscheinlich auch keine Probleme mehr mit dem Treibstoff.
    Wasserstoff und Elektro sehe ich auch nicht wirklich als Alternative weil dafür sehr wertvolle und seltene Rohstoffe benötigt werden die nur in wenigen Ländern vorkommen.

    Aber wieder zurück zum E10...
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von 58boi58
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D - 42859 Remscheid
    Registriert seit
    16.01.2010
    Warum sollte kein Elektro denn nicht der Zukunft gehören?? Alles was wir benutzen kommt aus der Steckdose also warum nicht der Sprit? Wenn man mal sieht wie die Elektromotoren vorwärts gehen dann will ich gar nicht mehr in einem Verbrennungsmotor sitzen...
    4 Ringe + Quattro + Turbo =

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Weil die Reccouren die bei der Batterie/Wasserstoffproduktion draufgehen untragbar sind. Wir immernoch große Probleme haben Strom umweltfreundlich zu erzeugen und zu speichern und das Konzept des Verbrenners durch Kraftstoff nicht unbedingt dumm ist auch wenns momentan so hingestellt wird.

    PS. Geiles Auto
    VR MM!!!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von 58boi58
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D - 42859 Remscheid
    Registriert seit
    16.01.2010

    E10 Kraftstoff und die Erfahrungen damit seit der Einführung !

    Ok das sind gute Argumente

    PS. Danke, kann ich nur weiter geben
    4 Ringe + Quattro + Turbo =

  9. #9
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Das Problem ist doch das wirklich gute Ideen eigentlich keine Chance haben auf dem Markt weil dahinter keine Lobby steht wie bei dem E85 z.B.
    Unsere ganzen Firmen sind so miteinander verschachtelt das man da heute schon keinen Überblick mehr hat. Politik und Automobilhersteller arbeiten nur in eine Richtung und das nennt sich Wachstum. Z.B. der TSI Motor ist absolut keine Neuerung auch damals schon nicht gewesen....das hat man schon in den 30gern entwickelt. Genauso das Elektrohybridauto...Audi hatte im Audi 100 auch schon Batterien zum Antrieb verbaut sowie das System das den Motor an der Ampel ausschaltet. Das gabs alles schon nur eben nicht so wie heute. Wir verschwenden unsere Resourcen ohne Ende obwohl das gar nciht nötig wäre.

    Der Verbrennungsmotor ist schon ne super Erfindung nur sollten wir auch schaun, WAS wir verbrennen und ob es das in ausreichender Form gibt und man damit nicht was anderes kaputt macht. Ob Öl oder Ethanol. Für beide Rohstoffe wird die Natur vernichtet !!
    Geändert von nogaroA4 (02.03.2015 um 13:06 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Ich verstehe halt net warum das so halbärschig (sri fürs wort aber is so) umgesetzt wird. warum man da mit E10 rumtut das ist nix halbes und nix ganzes.
    VR MM!!!

  11. #11
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Also, Langzeiterfahrung habe ich nicht. Ich tanke mal so zwischen durch, wenn ich auf Reseve gefahren bin, so für 20Eur E10.
    Bei meinem ADR hatte ich nur bemerkt das der mehr verbraucht hatte. Lag aber wohl daran das er nur in der Kaltphase auf Sprit gelaufen ist und dann auf Gas. Also daher in der Kaltphase mehrverbrauch.
    Bei meinem ALF habe ich vor drei Tagen 15L E10 auf ca. 5L E5 gekippt und ich war der Meinung, dass er spritziger war. Verbrauch würde ich als gleich bezeichnen.
    Aber die zwei Cent preisunterschied sind nicht wirklich ein Argument E10 zu tanken.
    Und nach 180Tkm will ich keine Experimente machen.

  12. #12
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Also ich finde E10 gar nicht so schlecht. Was den Spritverbrauch angeht soll der Wagen geringfügig mehr verbrauchen. Was ich aber vermisse ist das es auch Vorteile hat. Ein Vorteil von Ethanol ist ganz klar das es sich mit Wasser mischt und auch einen reinigenden Effekt auf das Kraftstoffsystem hat. Was ist z.B. in den Benzinstabilisatoren drin ? Ethanol weil es sich mit Wasser vermischt und damit dafür sorgt, das dieses sich nicht absetzen kann und das transportiert dann das Ethanol mit zu der Verbrennung kontinuierlich.
    Man sagt auch das E85 das komplette Kraftstoffsystem reinigt und man nach einer gewissen km Zahl den Benzinfilter austauschen sollte weil ich die Rückstände dort sammeln und es sein kann das sich dieser verstopft.
    Ethanol ist also aus meiner Sicht in dem Mischungsverhältniss durchaus sinnvoll.
    In mein Motorrad ( das im übrigen nicht für E10 freigegeben ist ) habe ich den Tank mit E10 gefüllt. Habe Sie kürzlich angelassen und auf Knopfdruck war Sie da ohne das ich Benzinstabilisator rein getan hätte.
    Ich finde man muss immer beide Seiten sehen und nicht immer nur die Seite das man minimal mehr verbraucht. Wenn ich also statt dessen ein saubereres Kraftstoffsystem habe ist mir die geringere Reichweite eher egal. Abgesehen davon steht mein Auto auch mal länger und da bin ich froh wenn ich nicht irgendwann zu viel Wasser im Tank habe, denn das bekommt man nur ganz schlecht wieder raus.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Glaub nicht das es bei 10% Anteil irgend eine reinigende Wirkung hat. Das wäre bei normalem Super ja auch der Fall ist ja E5.
    Ich glaube das verbrennt eher schlechter in dem Mischverhältniss deswegen entsteht auch der mehrverbrauch aber das nur Theorie.
    VR MM!!!

  14. #14
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Bei meinem Motor macht das ganz sicher keinen Unterschied. Ich finde es immer lustig zu lesen, wie die Leute einen deutlichen Mehrverbrauch bei E10 festgestellt haben wollen. Die 5% mehr Ethanol merkt der Motor überhaupt nicht im Betrieb.
    Fakt ist das 10% Ethanol mehr Wasser aufnehmen kann als E5.
    Als ich damals mein Motorrad gekauft habe war da normaler Sprit drin ohne Ethanol der noch in Italien eingefüllt worden ist. Ich bin dann noch etwa 40 km gefahren ( klar das der alte vorher raus genommen wurde ) und danach habe ich gemerkt das der Sprit der vorher drin war kein guter war. Klar stand die Maschine 7 Jahre ca. damit. Der Sprit hat gute Arbeit geleistet... hat meine Benzinpumpe geschrottet weil sich Grünspan gebildet hat das die Pumpe dann durchgezogen hat und verstopft hat sowie die Einspritzdüsen. Der Entlüftungsschlauch hatte sich total zersetzt in dem Sprit und alle Schläuche mussten ersetzt werden. Heisst unser tolles E5 oder auch ohne E ist ein ziemlich aggressiver Kraftstoff.
    Seit dem bekommt Sie nur noch E10 und läuft damit hervorragend mit einem super Verbrauch.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von MTM-P1
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Bei Nürnberg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Hast recht den alten Motoren ich sag ma so 10-20jahre junkt das wirklich nicht.
    VR MM!!!

  16. #16
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Und neuere Motoren sollten eigentlich auch schon auf diese Mehr menge Ethanol eingestellt sein bzw. eingestellt werden können. Man kann da komplett neue Software in die Modernen Steuergeräte aufspielen die dann den Kraftstoff entsprechend verarbeiten können.
    Also unterm Strich sehe ich so gut wie keine Argumente GEGEN E10 ! Ich denke eher das es einigen nicht passt das man uns einen neuen Kraftstoff aufgedrückt hat.
    Die Amis lachen uns dahin schon aus was wir für ein Hype um 5% mehr Ethanol machen. Dort werden auch schon viel höhere Zumischungen gefahren und kein Motor ist bisher deshalb hochgegangen.

    Hätte man nichts gesagt und es einfach so beigemischt hätte kein Mensch da ein Unterschied bemerkt das da mehr Ethanol beigemischt wurde.
    Geändert von nogaroA4 (02.03.2015 um 21:05 Uhr)
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  17. #17
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Meine Partnerin hat jetzt mal mit ihrem EOS 20 TFSI E10 getankt, und der Bordcomputer gibt 2 L mehrverbrauch an, und das ist ein amerikanisches Modell.
    Ich habe jetzt mal ne Füllung E10 verfahren, 1 L mehrverbrauch.
    Fazit E10 never more

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kjel89
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    D-383...
    Registriert seit
    16.01.2008
    Wir fahren unseren Zweitwagen (VW Bora 2.0 Benziner) und den Drittwagen (Polo 6R 1.4) schon seit über 150.000km nur mit E10. Die Autos werden sowohl auch Kurzstrecke, als auch ab und an mal auf der Bahn gescheucht. Bisher kein Mehrverbrauch (errechnet) festgestellt und auch die Leistung ist bisher normal.
    Wie es im Inneren aussieht, kann ich natürlich nicht sagen.

  19. #19
    Benutzer Avatar von nogaroA4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DHZ

    Ort
    Gerlingen
    Registriert seit
    24.08.2014
    Wenn bei 150.000 km keine Schäden bemerkt wird sich das auch bei den nächsten km nicht ändern. Ich gehe sogar davon aus, das bei deinem sich die Vorteile von Ethanol schon bemerkbar gemacht haben wengen reinigender Wirkung.
    Was den Mehrverbrauch angeht ist das wirklich ein echter Witz ! 2l Mehrverbrauch mit 5% Ethanol mehr im Benzin ist schlicht unmöglich. Wenn man wirklich ein Mehrverbrauch feststellen möchte muss man das ganze auf dem Prüfstand testen lassen. Im Realen Verkehr kann man das nicht wirklich feststellen weil sich die Umgebungsvorraussetzungen ständig ändern ( Temperaturen, Verkehr ect. ). Ich fahre meine Ducati ST4S die nicht für E10 freigegeben ist auch nur damit und habe absolut keine Probleme und auch keine Verbrauchsunterschiede zu z.B. Super Plus oder Super E5 ( Motor ist allerdings auch nur auf ROZ 95 ausgelegt ).
    Jedes Land um uns herum lacht sich über uns Deutsche kaputt weil wir so ein Hype um das bischen Ethanol machen. Bisher habe ich noch niemand gehört, der einen Schaden durch E10 verursacht gemeldet hat und selbst bei dem Test von ADAC auf dem Opel damals war das ja auch eine Pumpe die sowieso schon ohne E10 eine kurze Lebensdauer hat bekannt war.
    Gruß Peter
    Audi A4 B5 1.8l ADR (1997 ) Spritmonitor.de Audi A6 C4 2.2l 20 V Turbo AAN ( 1996 ) Spritmonitor.de

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kjel89
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    D-383...
    Registriert seit
    16.01.2008
    Also ich bin der Meinung, früher wurde es irgendwie nicht empfohlen, weil es wohl für ein inneres Verkleben sorgen soll !? (Ich hoffe, ich verwechsel das gerade nicht).

    Jeden falls haben wir insgesamt wie gesagt 150.000km keine Probleme mit E10. Weder im Kurzstreckenbetrieb (3-4km, über einen längeren Zeitraum), als auch über Langstrecke (mind. 30km eine Strecke) absolut keine Probleme. Höchstgeschwindigkeit und Leistung ist nach wie vor da, Verbrauch ist gleich geblieben (führen ein ausführliches Tankbuch).

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Die Chiptuner (Thürigen) - Erfahrungen damit?
    Von V6 30V im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.02.2014, 00:49
  2. Allgemein - Wer fährt Felgen von Wheelworld? Und wie zufrieden seit Ihr damit?
    Von MoshOn im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 10:31
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 07:50
  4. Re: habt ihr ein Navi und wie seit ihr damit zufrieden?
    Von cBoLsmUiEc im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2003, 12:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •