Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer Avatar von Nico323
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA

    Registriert seit
    15.10.2014

    A4 Avant 2.0 TDI Ventildeckel Ölt ?

    Hallo zusammen

    Ich fahre folgendes Fahrzeug:

    Audi A4 Avant B8
    Bj.2008/09
    2.0 TDI 170 PS (CAHA Motor)

    Mein Problem:
    Er ölt oben ein wenig aus der Ventildeckeldichtung (nehme ich an) sodass, wenn man oben die Abdeckung abmacht, es immer ein wenig ölig ist.
    Wenn man links von der seite den Motor betrachtet sieht man auch das Öl runtergelaufen sind.

    Wie aufwändig ist der Wechsel der Dichtung, die Dichtung habe ich bereits da, ein bekannter meine die Injektoren gezogen werden müssen was ja nicht so einfach ist.

    Vllt hat das ja jemand schonmal gemacht bei dem Modell und kann vllt ein paar Tipps geben?

    Danke und Gruß,

    Nico

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Audi gibt für die Arbeit ca 2,5 Std an und du musst bei den Einspritzeinheiten dann den Kupferdichtring zum Brennraum hin erneuern und auch die Gummidichtringe an den Einheiten zum Öl hin. Außerdem brauchste die offenen Gabelschlüssel für die Railleitungen die mit Drehmoment angezogen werden sollen.

    Der Deckel selbst ist mit 7 Schrauben fest die 10NM in einer gewissen Reihenfolge bekommen.

    Wichtige Anweisungen zum Einbau der Einspritzeinheiten:
    Beim Einbau einer Einspritzeinheit müssen ersetzt werden:
    - Spannpratze
    - Kupferdichtring
    - O-Ring für den Schacht der Einspritzeinheit
    - O-Ring für den Kraftstoffrücklaufanschluss
    Hinweis: Bei Wiederverwendung der Hochdruckleitungen zylinderspezifische Kennzeichnung beachten.
    - Die Hochdruckleitungen können wiederverwendet werden nach folgendenden Prüfungen:
    - Prüfen Sie den Dichtkonus der jeweiligen Hochdruckleitung auf Verformungen und Risse.
    - Die Leitungsbohrung darf nicht verformt, verengt oder beschädigt sein.
    - Korrodierte Leitungen dürfen nicht mehr verwendet werden.

    Wird eine gebrauchte Einspritzeinheit wieder verbaut:
    – Sprühen Sie die Spitze der Einspritzeinheit mit einem Rostlösespray ein. Nach ca. 5 Minuten entfernen Sie mit einem Lappen die Rußpartikel bzw. Ölpartikel.
    – Zum Demontieren des alten Kupferdichtrings von der Einspritzeinheit den Dichtring vorsichtig in einen Schraubstock spannen, bis der Kupferdichtring gerade am Durchdrehen zwischen den Spannbacken gehindert wird. Einspritzeinheit mit leicht drehenden und ziehenden Bewegungen von Hand aus dem Kupferdichtring ziehen.
    – Reinigen Sie mit einem Schaber die Ablagerung unterhalb des Kupferdichtringes.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von Nico323
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA

    Registriert seit
    15.10.2014
    Hey,

    na das ist ja mal eine ausführliche Anleitung, ich danke dir !!!

    Eine Frage noch, was kostet das ca. wenn man es machen lässt, selber machen würde ich mir auch zutrauen jedoch fehlt mir das Spezialwerkzeug.

    LG Nico

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Naja musst halt den Stundenlohn rechnen die deine Werkstatt nimmt und eben die Et Preise für die Dichtringe die ich so auf max 50€ schätzen würde.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer Avatar von Nico323
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA

    Registriert seit
    15.10.2014
    Okay vielen Dank !

    Was ich nicht ganz rauslesen konnte, müssen die Injektoren gezogen werden ?
    Weil das ist glaube ich das größte Hinderniss...

    LG Nico

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von votex
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CEGA

    Ort
    Westerwald
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ja, müssen raus. Ansonsten würden der komplette Hinweis mit den Dichtringen und die Aus/-Einbauanweisung kaum Sinn ergeben
    mors regis
    - Tagebuch meines A4 -

  7. #7
    Benutzer Avatar von Nico323
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA

    Registriert seit
    15.10.2014
    Ja stimmt, du hast recht !
    Mein Fehler, sorry.

    Hat jemand erfahrung damit, mein bekannter meinte das ist mal nicht eben schnell getan da diese konisch sind und ziemlich fest sitzen...
    Gibt es da ein Spezialwerkzeug zum ziehen ?
    Sorry das ich frage, weiss nur noch nicht ob ich es selber mache und sich der aufwand lohnt wegen ein bisschen öl oder es teuer (ich vermute +500) in einer werkstatt machen lasse...
    jedoch befürchte ich das es irgendwann schlimmer werden kann.

    Bin noch im zwiespalt.
    Bei meinem Fiat ist es so schön einfach, 12 schrauben entfernen und fertig

    LG Nico

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ja da gibt es ein Auszieh Werkzeug mit nem Schlaggewicht drann denn die können recht fest sitzen die Injektoren
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - A4 B6 1.9 TDI AVF stillgelegtes AGR ölt - wie Bohrung verschließen?
    Von DaFreddy im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 10:13
  2. 8E/B6 - Was ölt denn da ? AVF 1.9 TDI
    Von Tyler im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 10:44
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 20:28
  4. 8D/B5: 2,5 TDI Motor Ölt, wo läuft das Öl aus???
    Von Melli1985 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 23:44
  5. Re: Ventildeckel V6 Tdi - sind die mittlerweile dauerhaft di
    Von habi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2003, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •