Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015

    Unglücklich 143PS - Multitronic schlupft durch

    Hallo Freunde,

    ein leidiges Thema mit einem neuen Thread.
    Ich habe keine Fehlerbeschreibung gefunden die sich mit meiner Deckt.
    Zudem würde es mir helfen wenn keine Grundsatzdiskussion über CVT Getriebe starten würde.

    Und natürlich hallo hier im Forum.

    Mein Wagen:
    A4 Avant
    Baujahr 2010
    143 PS
    126.000 km runter.
    Diesel

    Ich hab schon eine E-mail an den Audi Vertragspartner geschrieben und versucht das Problem so genau wie möglich zu beschreiben.

    Für mich ist es wichtig zu wissen,

    1. Was das Problem ist
    2. Ob es was ernstes ist
    3. Und ob mir eine gehörige Rechnung bevorsteht



    Hier meine E-mail an das Autohaus mit der Fehlerbeschreibung
    Hallo Herr X,

    ich schreibe Ihnen, da meine Multitronic im Fahrzeug seit einem Tag anderst reagiert als zuvor.
    Ich hab manchmal das Gefühl als würde sie durchschlupfen, also nicht richtig greifen.
    Unten ist ein Link zu einem Video, zudem habe ich versucht das Problem so genau wie möglich zu Beschreiben.

    Genaugonmmen passierte am Samstag folgendes:

    Ich stand an einer Ampel
    Ich drückte auf das Gaspedal (normal wie immer)
    Dann drehte der Motor ungewöhnlich hoch und es gab einen richtigen Ruck
    Danach drehte der Motor nochmal hoch und es kam ein weiter Ruck
    Das geschah in einen Zeitrahmen von zwei Sekunden.
    Nach diesem Erlebnis reagiert die Multitronic nicht wie zuvor.

    Im Stand (Bremse gedrückt) Zeigt mir die Verbrauchsanzeige einen niedrigeren Verbrauch an.
    Früher verbrauchte ich im Stand 1.4 Liter
    Wählhebel auf "D", war der Wählhebel auf "P" oder "N" waren es 0,8-0,9

    Seit dem Vorfall ist der Verbrauch im Stand 0,8 (egal auf welcher Stellung der Wählhebel steht)
    Es gibt maximal einen Unterschied von 0.1 Liter zwischen "P"/"N" und "D"/"R"

    Zudem ist ein Vortrieb so gut wie nicht mehr vorhanden.
    Vor dem Vorfall hat man es gespürt wenn der Hebel auf "D" oder "R" gerückt worden ist.
    Das Fahrzeug hat sich sogar ein wenig aufgebockt.
    Bin ich vom Gaspedal runter rollte der Wagen los.

    Nach dem Vorfall ist das anders.
    Ich gehe von der Bremse und es passiert für eine Sekunde nichts und dann rollt der Wagen langsam voran.
    Das ist auch ziemlich gefährlich, der Wagen rollt nun nämlich an Steigungen zurück.
    Das Verhalten ist für "D" und "R" (wobei bei "R" der Wagen auch vorher vor rollte) gleich.

    Das Anfahren an sich ist nun auch nicht mehr so komfortabel.
    Man spürt seit dem Vorfall einen richtigen Ruck beim anfahren.

    Den Ruck spür ich aber auch nur beim "loskriechen"
    Steig ich ein wenig beherzt auf das Gaspedal (ungefähr 1/4 des Weges) spüre ich wieder einen Schlupf, der vorher (vor dem Vorfall) sicher nicht da war.

    Einparken wird nun zum Geduldsspiel. Beim Antippen der Bremse ist der Vortrieb komplett weg, das macht das einparken "sehr spannend".

    Ich hab heute mogen auch ein Video gemacht, wo man deutlich sehen kann das der Wagen erstmal kurz anfährt, dann 200 U/min hochdreht, danach gibt es wieder einen Ruck zu sehen bei Sekunde 5 des Videos.

    Das passiert nun nicht immer, ist aber meistens reproduzierbar. Umso mehr Gas beim anfahren gegeben wird umso höher kann der Schlupf ausfallen.
    Im Video kann man auch den Motor hören wie er kurz hochdreht.
    Mein Fuß hab ich mit sicherheit nicht bewegt.

    http://1drv.ms/1EDcvEd
    Hier das Video.

    Ich bin nun sehr nervös, eine Multitronic ist ziemlich teuer.

    Können Sie für mich herausfinden, ob ein solches Verhalten normal ist, oder bedenklich.
    Falls sich Probleme abzeichnen, möchte ich das so schnell wie möglich wissen um entsprechend zu reagieren.
    Ich Danke schonmal für eure Antworten.
    Sitz hier auf heißen Kohlen^^

    besten Gruß

    Shauntre
    Geändert von mounty (17.02.2015 um 21:50 Uhr)

  2. #2
    Die plötzlich greifende Kupplung deutet entweder auf fehlerhafte Kupplungszeiten, die mit einer Adaption behoben werden können, auf verschlissene Lamellen, oder auf schlechtes Öl hin. Ich würde einen Ölwechsel inklusive neuer Adaption machen lassen. Ich bin mir sehr sicher, dass Dein Audi-Partner sagen wird, dass die Adaption nicht gemacht werden muss. Da die aber sowieso keine Ahnung von ihren Autos haben - MACHEN LASSEN.

    Mir scheint es so, dass wir mit Dir, RszA4, endlich einen mehr in der Runde haben, der sich mit dem Getriebe auskennt. Damit wären wir hier im Forum schon zu viert oder fünft.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Danke für eure Antworten.

    Super Sache,
    es scheint ihr habt ja beide Ahnung.
    Also auf das Öl hätte nich nicht getippt, dann würde ja nicht von jetzt auf nacher sich das Verhalten so stark ändern.
    ich hab gestern noch ein wenig damit rumgespielt.

    Ist der Wagen mal warm, wirds besser, allerdings nur das Schlupfen.
    Der geringe Vortrieb bleibt.
    Also vielleicht doch Öl?

    Das Öl wurde bei 116.000km gewechselt (Sorry habs vergessen anzugeben)

    Lamellen, hmm okay würde Sinn machen, allerdings bei 126.000km?
    Ist das wirklich so das die Multitronic immer noch Kinderkrankheiten hat?
    Als ich mich für den Wagen interessierte hörte ich viel von "Probleme überwunden"

    Bitte helft mir bei folgendem:

    1. Kann ich den Ölstand selbst messen? Vielleicht ging ja was verloren, oder eine Verbindung ist undicht
    2. Die Laschenkette kann ich nicht überprüfen, oder? ^^
    3. Was ist eine Adapation, keine Ahnung, nie gehört.


    Forum gefällt mir, ich bleib hier^^

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Adaption ist eine Syncronisierung des Getriebesteuergeräts damit der Schaltvorgänge wieder im Einklang laufen.
    Gruß Fabian

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Okay.
    Fraglich ob die Freie Werkstatt das gemacht hat.
    Bin jetzt mit meinen dritten Wagen bei denen und war immer sehr zufrieden.

    Hmmm okay.
    Folgende Geschichte.

    Nach dem Service mit Getriebeölwechsel fuhr mein Audi sanfter an.
    Es war auch mehr Vortrieb zu spüren.
    Der Verbrauch im Stand ist auch angestiegen.
    Im großen und ganzen fuhr er dann besser.

    Ist das ein Anzeichen dafür das die Adaption durchgeführt worden ist?
    Auf der Rechnung; kann ich mich nicht erinnern da sich den Post gefunden habe.
    Werde heute nochmal nachsehen.


    gruß Shauntre

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kjel89
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    D-383...
    Registriert seit
    16.01.2008
    Frag doch mal bei der Werkstatt nach, sollte doch nur einen Anruf kosten.
    Im Zweifel lieber durchführen, notfalls ist es halt umsonst.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Werde ich alles machen.
    Danke für eure Hilfe.
    Werde dann Feedback geben.

    Eine Frage noch.
    Wenn ich hier innerhalb eines Tages hier Antworten wie aus der Pistole bekomme, warum kann mir dann das Audi Autohaus bis jetzt noch nicht antworten?

    Mich macht nur das stutzig das es ja bis zum Samstag "geschmeidig" gelaufen ist und nach einem Aussetzer jetzt anders reagiert.

    Ich meld mich bei euch, vielen dank für eure Hilfe

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Hier handelt es sich halt um " A4-FREUNDE" und nicht um den Freundlichen deshalb bekommt man flotte Fachkundige aussagen
    Gruß Fabian

  9. #9
    Zu Audi brauchst Du mit der MT nicht gehen! Das ist ja der Grund, warum es allen im Kopf rumgeistert, dass eine ruckelnde MT sofort einen Getriebetausch mit sich zieht. Die haben KEINE AHNUNG von dem Teil und tauschen es einfach direkt aus.

    Korrigieren muss ich RszA4 allerdings, dass dieses Forum hier fachkundig im Bereich MT ist. Ich meine, wir sind nur eine handvoll Leute, die sich damit auskennen. Der Rest kloppt nur Stammtischparolen.

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zum Thema E-Mail und Reaktionen des Autohauses, was glaubst du denn wo die E-Mail landet? Bis die beim entsprechenden Kollegen angekommen ist, falls sie überhaupt ankommt vergeht erstmal ne Zeit.
    Abgesehen davon fahre ich bei so einem Problem direkt zum Händler und schreibe keine Mail, auch wenn der Händler sich evtl nicht damit auskennt, es soll auch welche geben die das tun
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    18.12.2007
    Frag zudem mal nach on beim ÖlWechsel ne Adaptionsfahrt gemacht hat.

    Mein freundlicher hat das nicht gemacht
    icu habe mal irgendwo gelesen dass es unbedingt nach dem olwechsel zu machen wäre.

    Alles andere haben ja bereits die Vorredner schon gesagt.
    Ansonsten im mt-Forum anmelden.
    Am günstigsten wäre es aber wenn du dir erstmal jemanden mit vcds suchst und speicher ausliest und Adaptionsfahrt machst

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Zitat Zitat von Budi Beitrag anzeigen
    Am günstigsten wäre es aber wenn du dir erstmal jemanden mit vcds suchst und speicher ausliest und Adaptionsfahrt machst
    Hab schon mal die Suche bemüht.
    Gibt es eine Liste von Leute die sich damit auskennen.
    Wohne in Raum Baden-Baden

    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Zum Thema E-Mail und Reaktionen des Autohauses, was glaubst du denn wo die E-Mail landet? ...
    Direkt beim Vertriebsleiter Gebrauchtwagen.
    Hab den seine direkte Durchwahl wie E-Mail.
    Bis jetzt war ich von der Leistung des Autohauses sehr zufrieden, lässt aber jetzt gerade nach.


    So jetzt aber, ich bin immer wieder Erstaunt von der Werkstatt wo ich bin.
    Hätte auch gleich zu den gehen können, aber Forum-Meinung hat sich bei von Alfa-Zeiten noch als gut herausgestellt.

    Also der Herr von der Werkstatt:
    "Das Problem kann bei der Multitronic auftreten."
    "Eine Adaptionsfahrt wird Grundsätzlich immer gemacht"
    "Eine Adaptionsfahrt wird auch dann notwendig wenn die Lamellen verschleißen, da kann eine Neukalibrierung helfen"
    "Ob das 1.000km nach dem Service oder 50.000km nach dem Service auftritt ist unerheblich"
    "Komm in zwei Wochen vorbei"

    Hmmm... hört sich doch Klasse an.
    Er hat mir auch nochmal die Funktionsweise erklärt und wie die Adaptionsfahrt abläuft.
    Werde wohl auch mit meinen dritten Wagen jetzt bei der Werkstatt bleiben.

    Wie sieht es denn generell mit der Wartung vom MT aus.
    Ich bin einer der so viel wie möglich alleine schraubt.
    Soll ich mich da überhaupt in Zukunft ran wagen?


    Eine Frage noch.
    Wie hoch ist der Aufwand das Lamellenband zu wechseln.
    Ich denke jetzt an Laufleistung über 200.000km, denn eines ist klar, den Wagen fahr ich bis er unter dem Arsch wegbricht. ^^



    Vielen Dank für eure Hilfe!
    PS: Vom Audi Autohaus kam bis jetzt noch keine Antwort.

  13. #13
    Die Wartung ist einfach: Immer fein das Öl wechseln, dann die Kupplungsadaption durchführen und fahren, fahren, fahren...

    Die Lamellenkupplung sollte jede Werkstatt problemlos tauschen können. Materialaufwand etwa 100- 150€ beim B8, wenn ich das richtig im Kopf habe + Öl. Das Problem liegt da eher am Stundenlohn. Wenn Du Dich im MT-Forum anmeldest, kansnt Du Dir einen Reparaturleitfaden geben lassen und selber schrauben, oder einen erfahrenen User aus Deiner Umgebung anschreiben, der Dir hilft.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    So,

    der Wagen war heute in der Werkstatt und der Meister hat sich den Wagen angesehen.

    Seiner meinung nach läuft der Wage normal und man kann nichts erkennen.
    Hab auf der "Uhr" gesehen das er 7km damit gefahren ist.

    Ich hab ihm, als ich den Wagen geholt habe, nochmal das Problem beschrieben.
    Er verharrte darauf das es normal sei, er aber den Wagen ausgiebiger sich ansehen würde.

    Ich merke deutlich das der Wagen nicht mehr so sanft anfährt wie früher und hätte gerne den alten zustand wieder zurück.

    Was meint ihr, ist das Problem überhaupt bedenklich?
    Und was sollte ich am besten machen.
    Als gelernter Informatiker und Techniker im Medizinischen Umfeld trau mich mir das mit dem VCDS mehr als zu.

    Ist es ratsam die Adaptionsfahrt nochmal selbst zu machen, oder gibt es sogar jemanden im Umkreis von Baden-Baden der sich damit auskennt?

    EDIT:
    er hat noch ein Firmwareupdate angesprochen.
    Wie kann ich den rausfinden was die aktuelle FW ist und wie kann ich rausfinden welche FW auf meinem Wagen drauf ist?


    besten Gruß

    Daniel
    Geändert von Shauntre (02.03.2015 um 14:59 Uhr)

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Entschuldigung das ich das nochmal pushen muss.
    Aber mir geht mein Auto mittlerweile auf den Sack, das Verhalten ist absolut inakzeptabel und auch wenn mein freundlicher meint es wäre alles i.O. (er wäre ja schon schlimmere Multitronic gefahren) bin ich damit net zufrieden.

    Selbst nach 3 Stunden Fahrschule hab ich besser eingekuppelt als es mein Audi heute tut.

    Deshalb die Frage, wie kann man denn die Adaptionsfahrt selbst durchführen, oder gibt es jemanden im Raum Baden-Baden der mal an einem Nachmittag für Adaptionsfahrt und Kaffee zeit hat?

    Welchen Weg kann ich nun gehen um das Problem selbst in die Hand zu nehmen?


    gruß Shauntre

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Danke für die Tipps.
    Ich hab am gleichen Tag von RszA4's Post noch Hilfe von einem vom Multitronicofroum bekommen.

    Mit einer Adaptionsfahrt hat sich das Problem gelöst.

    Vielen Dank!

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ich könnte kotzen.

    Hat ja immerhin fast 1200km und einen Monat angehalten.
    Aber der Scheiss ist schon wieder da.

    Nachdem vor zwei Wochen wieder der Vortrieb im Stand plötzlich weg war.
    Statt 1.4 Liter im Stand auf "D"-Stellung sind es nur 0.8 Liter Verbrauch.

    Bergauf rollt mir der Wagen jetzt zurück und zum allerbesten kuppelt er plötzlich ein und macht einen Satz nach vorne.
    Beim bergauf anfahren ist das sogar so schlimm das er fast abwürgt da er plötzlich einkuppelt, das verhalten ist auch so was von gar nicht voraussehbar. Mit Feststellbremse bergauf anfahren ist auch Glückssache, gibt man zu wenig Gas würgt er ab.

    Letztes Wochenende war ich auf einem Festival und hab einen angefahren (!), da der Wagen auf einen Schlag auf rutschigen Gras nach vorne gesprungen ist, mit Grippverlust hat das nix zu tun gehabt, er meinte halt wieder plötzlich einzukuppeln.
    Gott sei Dank nix passiert. *puh*

    Nach dem Erlebnis hab ich eigentlich so gar kein Bock mehr auf die Karre.
    Kann es denn sein das die Multitronic von Audi einfach scheisse ist? Ich bin CVTs schon in einigen Fahrzeugen (Mietwägen) gefahren und muss sagen das die Japaner das generell vom Fahrgefühl besser hinbekommen.
    Aber die Erlebnisse die ich hab sind ja wohl zum kotzen, wie ein Fahranfänger dotz ich an Menschen an, weil ich net weis wie sich mein Auto entscheidet zu fahren.


    So, ich musste mir den Frust jetz von der Seele schreiben.
    Frage an euch.
    Gibt es denn überhaupt jemand mit ähnlichen Problemen?
    Kann ja nicht sein das ich mir jetzt ein VCDS holen muss, da ich im monatlichen Rhythmus eine Adaptionsfahrt durchführen kann.


    gruß Shauntre

  18. #18
    Da schließe ich mich, wie so häufig, RszA4 an. Möglich ist hier auch, dass sogar das falsche Öl eingefüllt wurde. Bei so einem Bocken etc. klingt es fast so, als wenn der Schieberkasten nicht mehr einwandfrei arbeitet - kann an schaumig geschlagenem Öl liegen. Hätte ich bei meinen Wechseln nicht immer das eigene ATF mitgebracht, hätte ich auch schon das falsche Öl im Getriebe gehabt. Die Werkstätten, und da zählt Audi definitiv zu, haben einfach keine Ahnung von der MT.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    07.09.2009
    Zitat Zitat von Shauntre Beitrag anzeigen
    Ich könnte kotzen.

    Hat ja immerhin fast 1200km und einen Monat angehalten.
    Aber der Scheiss ist schon wieder da.

    Nachdem vor zwei Wochen wieder der Vortrieb im Stand plötzlich weg war.
    Statt 1.4 Liter im Stand auf "D"-Stellung sind es nur 0.8 Liter Verbrauch.

    Bergauf rollt mir der Wagen jetzt zurück und zum allerbesten kuppelt er plötzlich ein und macht einen Satz nach vorne.
    Beim bergauf anfahren ist das sogar so schlimm das er fast abwürgt da er plötzlich einkuppelt, das verhalten ist auch so was von gar nicht voraussehbar. Mit Feststellbremse bergauf anfahren ist auch Glückssache, gibt man zu wenig Gas würgt er ab.

    Die Antwort lautet: Multitronic ist Dreck und eine Schande für Audi - also Ja, Du hast Recht. Verkaufen den Dreck und was richtiges kaufen.
    Geändert von mounty (28.04.2015 um 17:56 Uhr)
    Ich hab schon Schlimmeres für weniger getan - good bye Thomas

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Baden-Baden
    Registriert seit
    17.02.2015
    Danke für eure Antworten.

    Hmmm... hab zurzeit nicht so wirklich Ahnung wie ich das anstellen soll.
    Wie sollte ich an der Werkstatt anfragen ob alles richtig gemacht worden ist, ohne das ich selbst richtig versteh.

    Ich such mal nach der Rechnung welches Öl da drauf stand, aber ich kann mich erinnern das mir Audi original Öl verkauft worden ist.

    Nach dem Ölwechsel wurde mir versichert das eine Adaptionsfahrt durchgeführt worden ist.


    Ich werde es zusätzlich mal im Multitronicforum versuchen, danke an euch.

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - Vmax 143ps tdi
    Von Chris-Austria im Forum Allgemeines
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 10:13
  2. 8K/B8 - Welches Öl in 2.0 TDI (143PS) Bj 2013??
    Von Teak_Flo im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 19:23
  3. AHK nachrüsten 2.0 TDI 143PS
    Von a4143 im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 00:35
  4. Multitronic "Gedenksekunde" beheben durch Softwarupdate
    Von Hauser im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 20:16
  5. Re: Ruckeln beim Bremsen durch Multitronic ??
    Von markusfischer77 im Forum Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 22:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •