Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Benutzer Avatar von Pope
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Tschechien
    Registriert seit
    14.02.2015

    Frage Geräusche aus dem Differential / Kardan in hohen Gängen

    Hi,

    ich rätsle seit Monaten, warum mein A4 seltsame Geräusche von sich gibt und konnte dazu im Internet überhaupt nichts finden. Es handelt sich um einen 2006er (Modelljahr 2007) A4 Avant quattro B7 3.0 TDI 171 kw Handschalter mit Chip auf 202 kw / 590 Nm.

    Die Geräusche traten schon vor dem Chiptuning auf, aber sehr mäßig und sehr selten. Es hat also mit Sicherheit irgendetwas mit dem Drehmoment zu tun, Schilderung wie folgt:

    Im 1., 2. und 3. Gang kommen keine Geräusche, Fahrweise egal. Im 4., 5. und 6. Gang hauptsächlich dann, wenn ich versuche, aus niedrigen Drehzahlen zu beschleunigen, dann sehr intensiv.

    Ich musste wegen des Chiptunings die Kupplung gegen einen Spezialbelag wechseln und dachte erst, es wäre das ZMS (welches ich jedoch auch gegen ein neues ausgetauscht hatte), welches mit dem Drehmoment nicht klarkommt oder die Kupplung, die hörbar "ruckelnd" durchrutscht - das würde sich jedoch durch Drehzahlabfall bemerkbar machen, kann nicht der Fall sein. Bei genauerem Hinhören kommen die Geräusche jedoch von hinten. Sie zu beschreiben, ist schwer. Es hört sich an, als würde jemand seinen Fuß mit einer Gummisohle fest auf einen Linoleumboden pressen und ruckartig umdrehen. Es ist ein gummiartiges Geräusch (ohne Quietschgeräusche), hört sich nicht metallisch an und tritt in schneller Folge auf, hört sich an wie ein "Schubbern". Man könnte es vielleicht auch so beschreiben, als ob Räder ruckartig und in schneller Folge durchdrehen würden. Wie ein "Gummimaschinengewehr". Man hört auf jeden Fall, dass eine Urgewalt dahinter steckt. Es ist wirklich zu hören, dass irgendwas mit Kraft entweder angepresst wird oder aufschlägt und dabei knattert.

    Ich bin mit meinen Spekulationen bis hin zum Differential gekommen, wo ein Zahn fehlen könnte, aber ich habe nicht den leisesten Schimmer, was diese Geräusche wirklich verursacht. Seltsam ist, dass in den ersten drei Gängen gar nichts kommt und in den oberen drei am Meisten, wenn das Drehmoment aus niedrigen Drehzahlen ansetzt.

    Wenn ich z.B. aus dem 5. in den 4. Gang runterschalte und richtig Gas gebe, wird das Geräusch leiser bzw tritt nicht mehr in so "langer Folge" auf, also z.B. statt drei Sekunden nur eine halbe Sekunde und auch dezenter. Es muss doch wohl irgendwie mit der Uebersetzung zu tun haben, da es in den ersten drei Gängen gar nicht vorkommt und in den oberen Gängen stark drehzahlabhängig ist. Von etwa 1.200 bis 2.800 min-1 tritt es auf, dann verschwindet es wieder.

    Wäre es das Kardanlager, dann würde man das schon beim Anfahren hören - es ist einfach so seltsam, dass ich es mir überhaupt nicht erklären kann. Meine letzte Hoffnung ist jetzt, dass jemand von euch schon mal etwas Aehnliches hatte und den Uebeltäter kennt... ich kann auch nicht ausschließen, dass es nicht vielleicht von vorne kommt und sich durch den gut gedämmten Motorraum über die Kardanwelle nach hinten schleicht. Möglich ist echt alles.

    Vielen Dank im Voraus für Hinweise. Ich bin am Verzweifeln... und bevor ich die halbe Karre auseinander nehmen lasse, hoffe ich, dass ich dank euch etwas gezielter suchen lassen kann.
    Geändert von Pope (14.02.2015 um 01:54 Uhr)

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Schon mal den Ölstand im Diff geprüft bzw am besten mal das Öl im Diff wechseln. Ansonsten mal die Kardanwelle prüfen, kann sein das sie in Schwingungen kommt bei gewisser Belastung weil eben doch das Mittellager ausgeschlagen ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von Pope
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Tschechien
    Registriert seit
    14.02.2015
    Danke, an das Mittellager hatte ich nicht gedacht, das Geräusch könnte durchaus von etwas rotierendem wie der Kardanwelle selbst verursacht werden. Das Mittellager ist ja im Prinzip nur ein Silentblock, könnte also durchaus Krach machen wenn er nicht mehr fit ist. Das mit den Schwingungen ist gut möglich, immer wenn die Uebersetzung kleiner ist als 1 - also vierter Gang und höher. Den Oelwechsel hatte ich von Anfang an vor - nur wenn das damit dann nicht behoben ist und nachher jemand das Diff auseinanderbauen muss, dann zahle ich im Prinzip doppelt, weil ja danach auch wieder Oel rein muss. Die Suppe ist ja nicht gerade billig.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Nicht bei Audi kaufen, dann geht's doch vom Preis her.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Pope
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Tschechien
    Registriert seit
    14.02.2015
    Das ist klar - bei Audi kauft man grundsätzlich nur wenn man die Teile nirgendwo anders bekommen kann oder wenn man aus klinischer Sicht wahnsinnig ist. Ich kriege z.B. fünf Liter Castrol EDGE 5W-30 für 31 Euro... im Audi Service wollen die hier fast 25 € für einen einzigen Liter. Ich fahre dort nur jedes zweite Mal zum Oelwechsel (um das Scheckheft weiter zu führen, ich wechsle immer nach 15.000 km) und zahle den Aufschlag von etwa 6 € dafür, dass ich mein eigenes Oel mitbringe. Ist zwar eine Frechheit aber damit kommt man immer noch um einiges glimpflicher davon, als wenn man dort kauft, mindestens dreimal billiger. Nur den Oelfilter muss ich dort kaufen, weil die anscheinend Angst haben, dass in der Schachtel nicht das drin ist, was draufsteht. Aber das geht, der (gleiche) Filter kostet dort nur etwa das Doppelte wie woanders.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Pope
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Tschechien
    Registriert seit
    14.02.2015
    Also, nachdem ich die Kardanwelle für über 1000 Euro neu gekauft habe (was sowieso nötig war, da der mittlere Teil ausgeschlagen war), musste ich feststellen, dass die Geräusche mit der Kardanwelle nichts zu tun haben, somit kommen sie eindeutig aus dem Diff. Bin gerade dabei, mir ein neues Diff zu suchen (bzw ein "neues altes"). Mal schauen ob nach dem Einbau die Probleme behoben sind.

Ähnliche Themen

  1. Neu aus dem hohen Norden
    Von Stahlfaust im Forum Vorstellung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 21:43
  2. Audi A4 B5 aus dem hohen Norden
    Von AJay im Forum Vorstellung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 21:29
  3. hallo aus dem hohen norden
    Von jadakissrd im Forum Vorstellung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 21:55
  4. Moin aus dem hohen Norden!!
    Von mak242 im Forum Vorstellung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 07:24
  5. Ruckeln beim beschleunigen aus niedriger Drehzahl und hohen Gängen!
    Von maurusv6 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 21:18

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •