Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014

    Ausrufezeichen Kühlmittelverlust immer bis zu einem bestimmten Punkt

    Hallo zusammen, seit dem ich im vergangenen Jahr meinen Zahnriemen und die WaPu wechseln lassen habe, verliere ich andauernd Kühlmittel. Mittlerweile habe ich schon um die 6l G12 vergeudet.

    Bemerkbar machte sich das Problem als im Sommer letzten Jahres die Warnlampe ansprang und die Temperatur auf knapp 120°C anstieg. Da ich unterwegs war, hatte ich den ADAC gerufen. Der Herr hat einen defekten Schlauch festgestellt an dem Ablagerungen zu sehen waren. Er kippte mir eine Mischung rein, so dass ich noch in die nächste Werkstatt komme. Die haben mir dann einen/den Schlauch ausgewechselt sowie den hinfälligen Zahnriemen + Wapu.

    Im November hatte ich das Öl wechseln lassen und bemerkte dass der Kühlmittelstand unter Minimum gesunken ist. Gemerkt hatte ich nichts, dennoch habe ich wieder mit G12 und destillierten Wasser (70/30) aufgefüllt. Dann hatte ich im Januar wieder geschaut und der Stand war wieder an derselben Stelle. Dann hatte ich reines G12 reingekippt und heute war der Stand schon wieder unter Minimum.

    Die Tage werde ich eine Werkstatt aufsuchen. Mir schwand böses...wenn es die Zylinderkopfdichtung ist, kann ich den Wagen still legen. Das Kühlmittel sieht aber super aus, kein Schleim am Deckel und das Motorenöl sieht auch in Ordnung aus.
    Ich kann mir nur nicht erklären wo das Kühlmittel verschwindet. Ich habe im Motorraum etwas umher geschaut, kann aber keine undichte Stelle oder Flüssigkeiten feststellen. Auch unter dem Auto ist mir nie etwas aufgefallen. Allerdings riecht es im Auto ab und zu mal nach Kühlmittel. Jedenfalls bilde ich mir das ein, ich bin nicht sicher ob das Mittel überhaupt riecht.

    Was mir nur sehr komisch vorkommt ist, dass der Kühlmittelstand immer gleich ist und obwohl der Stand unter min. meldet sich das Auto nicht. Habt ihr vielleicht vorab eine Erklärung dafür?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Als ich meinen 1,8, zum ZR wechseln hatte, habe ich auch erstmal wieder 3L nach und nach nachgefüllt. Dann war irgendwann Ruhe. Eine undichtigkeit habe ich nicht gefunden.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Der ZR Wechsel liegt aber nun schon 7 Monate und 6l G13 (ohne Neubefüllung) zurück.

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Du verlierst ja augenscheinlich kein Wasser über die Kopfdichtung.
    Also ist das Kühlsystem irgendwo undicht.
    Da du keine Spuren unter dem Auto hast, verdampft das Wasser irgendwo im Motorraum an heissen Teilen. Deshalb auch der ab und zu Geruch nach Kühlflüssigkeit.
    Schau mal hinten am Motor von oben auf das Getriebe, ob sich dort etwas gesammelt hat. Oder ob irgendwo weiß/lila verkrustete Spuren verlaufen.
    Soviel Kühlflüssigkeit muss Spuren hinterlassen.

    Greetz

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Hi Rotlicht, ich hatte heute nochmal die Abdeckung, den Luftfilterkasten sowie das Ansaugrohr abgenommen und mich soweit es ging in den Motorraum gelehnt, konnte aber nirgendwo Flüssigkeit oder Verkrustungen feststellen. Das ist wirklich komisch, irgendwo muss die Suppe doch landen.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Pope
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Tschechien
    Registriert seit
    14.02.2015
    Wie lange dauert es denn bis das Kühlmittel auf den bestimmten Punkt runter ist und wieviel davon geht verloren? Könnte es nicht auch ein Haarriss im Kühlmittelbehälter sein, den man ohne Ausbau und wirklich genaues Hinschauen nicht findet? Kann ja sein, dass gerade genug durchkommt um zu verdampfen, bevor es unter dem Auto landet und wenn das z.B. von einem vorherigen Unfall ist oder schonmal geklebt wurde, dann kann das zwischen Kühlmittelbehälter und Fahrzeugwand sein. Kommt mir eigentlich als erstes in den Sinn, weil wenn irgendwo anders eine Undichtigkeit wäre, dann würde es ja nicht immer an einem bestimmten Punkt stoppen.
    Geändert von Pope (14.02.2015 um 16:52 Uhr)

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Wie lange es dauert, bis der bestimmte Punkt erreicht wird, kann ich (noch) nicht sagen. Am Mittwoch hatte ich ja wieder aufgefüllt und gestern hatte noch nichts gefehlt. Einen ganz kleinen Riss könnte ich mir auch vorstellen da der Behälter ja bis zu einem bestimmten Punkt immer gefüllt ist. Der Behälter sieht äußerlich tiptop aus. Es ist dennoch komisch dass die geschätzten 0,5 bis 2l einfach verschwinden.

    Es hilft alles nichts. Alleine kann ich den Defekt beim besten Willen nicht ausfindig machen.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ack

    Registriert seit
    09.02.2015
    Schau ob der Teppich innen nass ist. Nähe fuss Raum. Nicht das der innenraumwärmetauscher undicht ist.

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Würde der Anschlußflansch hinten am Zylinderkopf zur Stirnwand hin auch schon geprüft? Das ist ein Kunststoffstutzen der sich gern verzieht und dann ab und an dort Kühlwasser austreten lässt.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Guten Abend, der Kühlmittelstand war vorhin unverändert zum Stand von Mittwoch, sprich es ist noch nichts abhanden gekommen.
    Der Teppich hinter meinem Fahersitz ist etwas nass aber nicht durchnässt. Ich habe meine Finger drüber gestreicht und die Feuchtigkeit riecht nach Essig. Dazu sei gesagt, dass ich im vergangenen Sommer den Wärmetauscher mit Essig und Wasser spülen lassen habe. Soweit ich weiß wird der hintere Bereich nur feucht, wenn die Abflüsse unter der Batterie verstopft sind. Denn das Problem hatte ich vor einiger Zeit.
    Der Fußraum war total durchnässt, nach einiger Stocherei in den beiden Abflüssen, die Gummifilter sind übrigens raus, hatte sich das Problem für mich erledigt.

    Diesen Anschlussflansch konnte ich nicht finden. Liegt der Anschluss so versteckt oder bin ich blind?

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ack

    Registriert seit
    09.02.2015
    Kühlmittel Verschluss kann auch defekt sein. Dann drückt er das Wasser oben raus. Wenn der Teppich schmierig ist und schon gespült wurde, würde ich den mal im Auge behalten.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Müsste der Behälter dann nicht schmierig sein und sich das entwichene Kühlmittel in der Unterbodenschutzplatte sammeln?
    Den Teppich behalte ich mal im Auge und werden morgen nochmal die Fußmatte entfernen und den Boden mit einem Handtuch trocknen. Da die Heizung auch nicht richtig funktioniert und es daher seit Monaten kalt im Auto ist kommt es mir eh sehr feucht im Auto vor, gerade morgens.

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Da hast du deinen Fehler!
    Dein Wärmetauscher ist defekt. Der ist zu. Dadurch nur kalte Luft. Das stehende Wasser hat dir den Kühler zerfressen und das Wasser tröpfelt dir in den Innenraum.
    Essig nimmt man auch nicht zum spülen. Zitrone ist das Mittel der Wahl.

    Bau mal das Handschuhfach raus und schau dir genau alles an. Innenraum nass = überhaupt nicht gut!

    Greetz

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Das Handschuhfach bekomme ich nicht raus. Ich hatte den Wärmetauscher im letzten Jahr von einem Bekannter überprüfen lassen da die Heizung nicht funktionierte. Er hatte alles ausgebaut, sagte aber dass der Wärmetauscher noch in Ordnung sei, der Motor(?) der für die Regelung zuständig ist war wohl kaputt. Danach hatte er den Wärmetauscher sicherheitshalber nochmal mit Essig und Wasser gereinigt. Die Prozedur habe ich nicht gesehen, es soll aber nicht viel Schlamm herausgekommen sein. Danach heizte die Heizung auch wieder ordentlich.

    Das wäre natürlich ein Schlag für mich, sollte der Ding schon wieder kaputt sein. Nochmal lasse ich das nicht machen.

    Als der hintere Fußraum so nass war vor der Reparatur war der Fahrzeugteppich so nass, dass ich mit dem Finger auf den Stoff gedrückt hatte und ich sehen konnte wie das Wasser fließt. Meine Hand war dementsprechend nass so als hätte ich sie unter einen Wasserhahn gehalten. So ist es jetzt nicht mehr.

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Zitat Zitat von Eiskalt Beitrag anzeigen
    Er hatte alles ausgebaut, sagte aber dass der Wärmetauscher noch in Ordnung sei, der Motor(?) der für die Regelung zuständig ist war wohl kaputt. Danach hatte er den Wärmetauscher sicherheitshalber nochmal mit Essig und Wasser gereinigt. Die Prozedur habe ich nicht gesehen, es soll aber nicht viel Schlamm herausgekommen sein. Danach heizte die Heizung auch wieder ordentlich.
    Und, was stimmt nun? WT defekt oder Stellmotor?
    Er spült den WT und es wird wieder warm, ohne das er den defekten Stellmotor repariert?

    Des Weiteren hast du ja nur "wenig" Wasserverlust. Also über eine längere Zeit hinweg. Da kann es schon herkommen.
    Jeden Tag ein paar Tropfen und in Summe hast du nach 1 Monat einen halben Liter weg.

    Wieso bekommst du das Handschuhfach nicht ab?
    Sind 3 Schrauben.
    Eine neben der Beleuchtung links, eine oben am Schliessbügel, eine hinter der A-Brettverkleidung rechts.

    Greetz

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Es war der Stellmotor, der Wärmetauscher sah nach seiner Einschätzung noch gut aus und wurde vorsichtshalber gespült.
    Jetzt fällt der Groschen. Sobald ich wieder auf den Beinen bin, werde ich das Handschuhfach ausbauen und mal sehen ob es dahinter feucht ist.

    Ich hatte auch nochmal den Teppich hinter dem Fahrersitz mit einem Tuch getrocknet. Nass oder feucht ist der Teppich nun doch nicht. Sprich durch dieses 2 geteilte Rohr kommt schon mal nichts in den Innenraum.

  17. #17
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010
    Hi!

    Bei mir war das selbe Problem, auch nach Wechsel vom ZR.

    In meinem Fall, wie schon vorgeschlagen, war es der Flansch am Zylinderkopf, hinterm Motor. Der O-Ring war nach all den Jahren vertrocknet und hat bei bestimmten Temperaturen nicht ganz abgedichtet.

    Meiner hat dann Wasser verloren wenn ich Kurzstrecke gefahren bin, wenn ich dann das Auto abgestellt habe. Wenn der Motor richtig warm wurde, ist kein Tropfen, auch nach dem Abkühlen, verloren gegangen. Sehr bizarr.

    Ich habe den Flansch und die Dichtungen erneuert. Er verliert immer noch ein kleines Bisschen, liegt aber daran, dass ich den nicht fest genug gemacht habe und keine zeit hatte, das nachzujustieren. Es war ziemlich nervige Arbeit, aber hat 20€ gekostet und es war relativ einfach, wenn auch sehr viel fummeln.

    Weil du so wenig verlierst, wird es schwer nachzuvollziehen sein, ob es die Stelle ist. Bei mir hat sich jedenfalls etwas Kühlmittel über dem Getriebe gesammelt, so habe ich das herausgefunden. Vielleicht kannst du Saugpapier um den Flansch bringen und schauen, ob es sich vollsaugt.

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Moin quaipau,
    danke auch an dich, für den Hinweis.
    War in deinem Fall der Behälter denn irgendwann ganz leer oder auch nur bis zu einem bestimmten Füllgrad?
    Dann muss ich nochmal diesen Flansch suchen und ggf. mit Küchenkrepp präparieren.

  19. #19
    Benutzer Avatar von quaipau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 Quattro
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Würzburg
    Registriert seit
    10.11.2010
    Hey Eiskalt!

    Bei mir kam's bis 1-2cm unter der Min-Markierung. Es konnte länger dann da bleiben.

    Hier noch ein paar Bilder der Lage und des Teils. Evtl. willst du probieren, zuerst nur den O-Ring zu wechseln (bei mir war der Flansch völlig ok!)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5562.jpg 
Hits:	21 
Größe:	234,8 KB 
ID:	294062

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5561.jpg 
Hits:	17 
Größe:	209,0 KB 
ID:	294061
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_5561.jpg   IMG_5562.jpg   IMG_5565.jpg  

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Hannover
    Registriert seit
    07.06.2014
    Vielen lieben Dank nochmal quaipau.
    Obwohl wir denselben Motor haben, sagen mir die Bilder gar nichts. Liegt der Flansch zufällig in der Nähe der ganzen Stecker, da wo ua. auch die Lambdasonde angeschlossen wird? Der braune Stecker sieht nämlich so aus.

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - Punkt 50. Anmerkungen - Reifen & Felgen ?
    Von TheDan im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 12:36
  2. 8E/B7: Lichtschalter LED-Punkt defekt
    Von Draco im Forum Beleuchtung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 15:08
  3. Lichtschalter - Punkt blinkt
    Von erhardf im Forum Beleuchtung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 16:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •