Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer Avatar von joethemachinegun
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    13.06.2014

    Ausrufezeichen Turbolader defekt!

    Hallo werte Freunde,

    AUDI A4 Avant 1.9 TDI 8E B6 131PS - Motorcode: AVF

    Gestern hat der Turbo auf der Autobahnauffahrt den Geist aufgegeben!

    Natürlich muss er ausgetauscht werden.

    Ich hätte aber eine Frage an Euch Spezialisten:

    Ist es prinzipiell möglich, einen anderen Turbolader von einem "größeren" Audi einzubauen, z.B. von einem 2.5 Tdi?
    Sorry für die Frage, falls sich jemand denkt, dass ich ein Idiot bin, dass bin ich bestimmt nicht, sondern eher ein Leihe .
    Ich habe nur mal flüchtig aus der Tuningszene gehört, dass bei den PS Boliden größere Lader verbaut werden, um mehr Leistung zu bekommen.
    Also dachte ich mir, ob das eben prinzipiell auch für meinen möglich wäre???
    Wäre für mich eine interessantere Option, als wie die Software zu optimieren.

    Vielen Dank schon im Voraus für Eure Hilfe/Beiträge/Diskussionen.

    PS: Falls es möglich sein sollte(?), bitte gleich den Motorcode mit angeben.

    Danke!

    Mfg,
    Joe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Wenn du mit einem größeren Turbo anfängst, muss die Software drauf angepasst werden.

  3. #3
    Ixmucane
    Gast
    um so grösser der Lader umso grösser das Turboloch, will heissen sie sprechen schlechter an.
    Es gibt da auch Hybrid Turbolader die sind da etwas besser.
    Ich persönlich habe lieber kleinere Turbolader, die haben zwar nicht die max. Leistung dafür ein sehr schnelles ansprechverhalten und das ist mir wichtiger.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von '#alex
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    APU

    Ort
    Niederösterreich
    Registriert seit
    15.02.2012
    Klar kannst du einen größeren Turbolader einbauen. Gibt da echt tolle Sachen, kenn das noch von meinem 1.9 tdi afn. Aber bedenke, um wirklich sinnvoll mit einem größeren Lader Leistung zu schöpfen, wird es sicher nicht nur bei nem Lader bleiben. Größere PD-Elemente, Auspuff bearbeiten, Ladeluftstrecke, LLK, Kupplung, eventuell auf Einmassenschwung umbauen, da es das originale ZMS gerne schon bei der Serie zerlegt. Software ist Pflicht, ohne abstimmen hast mit nem größeren Lader keinen Spaß.

    Mein Tipp, wenns günstig und bisschen schneller sein soll, wieder den originalen Lader rein und Software/chippen lassen. Fertig.

  5. #5
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Warum muss er getauscht werden? Lagerschaden? Welle defekt?
    Sent from my Nokia 3210.

  6. #6
    Benutzer Avatar von KeineLeistung
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    02.01.2015
    Genau, warum muss er getauscht werden? Keine Leistung und riegelt bei 130ab und hat einen Fsp von Ladegrenze überschritten oder ähnliches?
    Das Maß aller Dinge, trägt vier Ringe

  7. #7
    Benutzer Avatar von joethemachinegun
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    13.06.2014
    Hallo Leute,

    VIELEN DANK für Eure Beiträge!

    Also, man(n) hat mir heute einwenig Hoffnung gemacht, sprich evtl. muss er nicht ausgetauscht werden!?

    Fehlerbild: Beim Beschleunigen auf der Autobahn war plötzlich die Leistung weg, keine Gasannahme mehr, trotz Vollgas konstant ~100km/h, jedoch rauchte es nicht u. andere Symptome sind auch nicht bekannt.

    Ich wurde heute in der Werkstatt gefragt, ob ich viel Kurzstrecken fahre u. nicht viel Gas gebe (Untertourig) u. ob der Motor die Betriebstemp. erreicht (Warm- & Kaltfahren), somit auch die Öltemp.
    => Schuldig im Sinne der Anklage! Die Chefin u. ich bewegen tägl. das Auto, jedoch wirklich nur Kurzstrecken u. im Schneckentempo.
    Ich schaue dazu, dass der Motor immer die Betriebstemp. erreicht, bevor ich ihn abstelle u. lasse ihn danach noch ca. 1-2 Minuten nachlaufen.
    Der Frau habe ich es auch gesagt, jedoch schaut sie vermutl. nicht so genau drauf, was vor Allem das Kaltfahren angeht.

    Naja, Anscheinend ist ein Überdruck da u. der schaltet vermutl. in den Notlauf, wenn ich es richtig verstanden habe.
    Diese Schaufeln in der Schnecke/Glocke(?) sitzen fest.

    Wie gesagt, haben sie mir heute einwenig Hoffnung gemacht, sprich die wollen morgen den Turbo mit einem speziellen Mittel reinigen. Was bzw. Wie das genau gemacht wird, weiß ich leider nicht, auf Alle Fälle ist es um ein Vielfaches billiger u. ich habe gesagt, dass ich es reskieren werde.
    Sollte es doch nicht besser werden, muss er natürlich ausgetauscht werden.
    Andernfalls, falls es wirklich klappen sollte, hat mir der Mechaniker nicht nur den Tag gerettet, sondern auch meinem Portmonee was gutes getan.
    Lt. dem Mechaniker haben sie auf dieser Art & Weise schon vielen abgeschriebenen Turbos das Leben verlängert.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden (Freitagabend).

    Wünscht mir Glück. TOI TOI TOI ;o)

    PS: Ich stellte mir das mit dem größeren Turbo einfacher vor. Alter Turbo raus, Neuer Turbo rein, fertig, zumindest so habe ich es mir vorgestellt. Wenn da soviel verändert werden muss, lass ich natürlich die Finger davon.

    Danke & Gruß,
    Joe

  8. #8
    Benutzer Avatar von KeineLeistung
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    02.01.2015
    Genau so ist es warscheunlich hast du im Fehlerspeicher Ladedruckgrenze überschritten, einmal Zündungswechsel und es sollte wieder fubktionieren. Das Problem ist dabei, dass das VTG gestänge zum stecken anfängt, abhilfe schafft Shell V-Power Kraftstoff der ist GTL (Gas to Liquid) und rußt weniger, nach 2, 3 Tankfüllungen sollt alles wieder funktionieren ..garantieren kann man leider nicht, dass es funktioniert! Hat aber schon bei einigen geklappt.

    Lg

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Edit: Jap ist sicher dieser Schaum von TuneUp angeblich hilft der aber leider noch keine Erfahrung damit, den sprüht man rein und dann einwirken lassen ubd angeblich funktionierts dann wenn nicht undnihr habt ne Shell Tankstelle einfach mal 2 3 Tankfüllungen mit V-Power probieren!

    Lg

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Ok ich weiß nicht welche Marke das war aber anscheinend wars nicht TuneUp sondern hat anders geheißen weiß leider nicht wie sorry!

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    So nochmal nachgeschaut ..Innotec so hat er geheißen, sorry für den Spam haha
    Das Maß aller Dinge, trägt vier Ringe

  9. #9
    Benutzer Avatar von joethemachinegun
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    13.06.2014
    Hallo Freunde,

    Möchte Euch natürlich abschließend noch ein Feedback geben.

    Also vergangenen Donnerstag wurde der Turbo im eingebauten Zustand(!) gereinigt.
    Es wurde nur das Auspuffrohr abmontiert, danach wurde der Turbo mit einem speziellen Mittel eingesprüht u. musste über Nacht einwirken.
    Freitagmorgen hat Er mir nach einer erfolgreichen Probefahrt das Öl & die Filter gewechselt u. jetzt bin ich übers WE ~200km ohne Probleme gefahren.
    Die Leistung ist wieder da, er zieht gut, reagiert sofort, wenn ich das Gaspedal betätige, besser als wie davor!

    Ich habe längere Stunden recherchiert u. hörte von mehreren Mechanikern, dass die Turbotwins aus Ö sehr gut seien.
    Falls Ihr mal ein Problem habt u. die Turbotwins noch nicht kennt, dann wendet Euch an Die.

    Falls jemand im Raum Vorarlberg/Österreich einen sehr guten Mechaniker sucht, dann soll Er/Sie sich bei mir melden ... kann Euch gerne zu meinem Neuen Mechaniker meines Vertrauens schicken, der mir sehr viel Geld erspart hat!

    ... das Austauschen des Turbos ist das Einfachste u. die Werkstätten machen das am liebsten, Allgemein, damit sie uns jeden Cent aus der Tasche holen!
    Zum Glück gab es noch diese Alternative!

    Hoffe, dass ich Euch helfen konnte.

    Nochmals Danke für Eure Beiträge.

    Gruß,
    Joe

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    dahemm
    Registriert seit
    14.01.2015
    wegen jedem cent machen die das bestimmt nicht. zu mindest mal nicht jede.... das hat ehr mit garantie und gewärleistungzu tun... aber davon schön dass es bei dir so einfach geklappt hat. ich würd den auch erst mal putzen bevor ich den tausch.
    tight lines und Spaß ist was ihr draus macht!

  11. #11
    Benutzer Avatar von KeineLeistung
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    02.01.2015
    Zitat Zitat von joethemachinegun Beitrag anzeigen
    Hallo Freunde,

    Möchte Euch natürlich abschließend noch ein Feedback geben.

    Also vergangenen Donnerstag wurde der Turbo im eingebauten Zustand(!) gereinigt.
    Es wurde nur das Auspuffrohr abmontiert, danach wurde der Turbo mit einem speziellen Mittel eingesprüht u. musste über Nacht einwirken.
    Freitagmorgen hat Er mir nach einer erfolgreichen Probefahrt das Öl & die Filter gewechselt u. jetzt bin ich übers WE ~200km ohne Probleme gefahren.
    Die Leistung ist wieder da, er zieht gut, reagiert sofort, wenn ich das Gaspedal betätige, besser als wie davor!
    Jeder Mechaniker, der sich einbisschen auf vw/audi auskennt, weiß, dass die VTG Gestänge gerne zum Stecken anfangen. Ist eine Krankheit, leider..
    Glückwunsch dennoch und danke für dein Feedback.
    Achja und falls das wieder kommt -> Shell V-Power probieren. Es gibt ein internes vw video, wo der normal Diesel mit V-Power Diesel verglichen wird. Hat schon bei sehr vielen Leuten geklappt. Ein vw schulungstrainer hat uns das sogar Empfohlen und er hat damit schon paar Autos zum laufen bekommen

    lg
    Geändert von mounty (12.02.2015 um 10:27 Uhr)
    Das Maß aller Dinge, trägt vier Ringe

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Turbolader defekt???
    Von freaky_2003 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 15:45
  2. 8D/B5: Turbolader defekt
    Von Quattromania im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 14:20
  3. Turbolader defekt
    Von manfred666 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 16:49
  4. Re: B5/8D 1.8T : Turbolader defekt?
    Von mosi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 12:09
  5. Re: 1.8T B6/8E : Turbolader defekt
    Von lunatik im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 19:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •