Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    APT/ DMU

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    20.12.2012

    Autobahn bei 5000 U/min unter 5°C fällt Kühlmitteltemperatur auf 60°C

    Hallo liebe A4 freunde,

    ich habe leider folgendes Phänomen festgestellt.

    Wenn die Temperatur im Winter unter 5 °C ist oder auch weniger und ich auf der Autobahn 160-180 km/h fahre, fällt die Kühlmitteltemperatur ab.

    Vorher ist sie die ganze Zeit bei 90°C und nach einer Weile so 2-3 km fällt sie langsam ab.

    Habt ihr vielleicht auch schonmal so ein ähnliches Problem feststellen können?

    Sobald ich wieder langsam fahre steigt sie sofort wieder auf 90°C.

    Thermostat wurde schon zweimal getauscht.
    Ich dachte auch es ist das Thermostat deswegen auf Garantie tauschen lassen hat auch was gebracht.
    Es hat vorher immer 10 km gedauert bis der Motor warm wurde (90°C) und danach nur noch 5 km.

    Viskokupplung ist auch neu und der Elektrolüfter ebenfalls.
    Wobei der Elektrolüfter unter 5°C sowieso nicht mehr angeht und die ganze Zeit aus ist.

    Das einzige was ich noch festgestellt habe, ist das ich reinen Kühlerfrostschutz im Auto habe ohne es mit Wasser zu verdünnen. Ich habe versucht es auszuspindeln aber es zeigt mehr als -50°C an. Aber kann bestimmt nicht die Ursache sein oder?

    Läuft die Viskokupllung die ganze Zeit oder hat diese auch eine max. Drehzahl von beispielsweise 4000 U/min?

    Vielleicht hat einer von euch ähnliches Problem schonmal feststellen können.

    Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Danke und Gruß Stefan

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Würde mal den Doppeltemperaturgeber prüfen, wenn ansonsten die Heizung z.b ordnungsgemäß funktioniert. Deinen Frosttschutz würde ich aber auch richtig stellen, zuviel Frostschutzanteil ist auch nicht sinnvoll, da dann die Kühlleistung im Sommer sinken kann.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von QuattroManni
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB/DJJ

    Ort
    Pommersfelden
    Registriert seit
    05.09.2011
    Blog-Einträge
    7
    Hi,
    mach den Doppeltempgeber einfach neu, kostet nicht die welt und hilft sehr oft.
    Kühlwasser ist ohne verdünnt zu werden recht zäh, würde ich schon richtig mischen, normalerweise 50:50.

    Gruß Manni

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von focus_stefan Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich noch festgestellt habe, ist das ich reinen Kühlerfrostschutz im Auto habe ohne es mit Wasser zu verdünnen. Ich habe versucht es auszuspindeln aber es zeigt mehr als -50°C an.
    Wer hat dir diese Mischung eingefüllt? Die Werkstatt?

    Das System ausschließlich mit Kühlerfrostschutz zu befüllen ist keine gute Idee, da "dadurch der Gefrierpunkt des reinen Kühlmittels zu früh erreicht und die Siedetemperatur und Wärmeableitung reduziert wird".

    Je nach Breitengrad und Herstellervorgaben liegt das Mischverhältnis zwischen 40/60 und 60/40. Hier bei uns in Deutschland wäre für mich das Limit mit einer Mischung bis -40° erreicht, wobei meist -30° bis -35° vom Hersteller vorgegeben wird.


    Der Viskolüfter funktioniert drehzahlunabhängig, er ist "temperaturgesteuert" durch die verwendete Bi-Metallkupplung......
    Gruß volverine

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    APT/ DMU

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    20.12.2012
    Super danke für die Antworten. Ich weiß die Temperaturanzeige ist sehr genau aber sie funktioniert und zeigt plausible Werte an. Deswegen will ich den Temperaturfühler eigentlich nicht tauschen.

    Ich bin auch der Meinung das die Viskokupplung normalerweise wieder auskuppeln müsste bei kalten Temperaturen und Fahrtwind auf der Autobahn. Oder wird sie über eine direkte Verbidnung mit dem Motor über Wärmeleittung beeinflusst?

    Ja die Werkstatt hat das falsche Verhältnis eingefüllt und nach zweimaligen Bemängelung nicht behoben. Ich geh da auch nicht mehr hin schraube dann lieber wieder selber. Doch Zahnriemen wollte ich nicht gleich selber machen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von W0LF
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/CPD

    Ort
    98693 Ilmenau
    Registriert seit
    13.07.2009
    Hi,

    das Problem kommt mir bekannt vor. Hatte mein Wagen vor Jahren mal. Da war ein Thermostat eines Drittanbieters verbaut, welches scheinbar ab einer gewissen Motordrehzahl von der Wasserpumpe aufgedrückt werden konnte. Diese Drehzahlschwelle lag bei mir damals bei ziemlich genau 4000u/min. Temperatur fiel dann auch spontan auf 50-60° bei vorher warmem Motor.

    Tausch des Thermostats gegen ein Zubehörteil (Quinton Hazell) behob das Problem nicht. Erst nach Tausch gegen eines von BEHR waren die Probleme spurlos verschwunden.

    Was für eine Werkstatt war das denn?
    Bremsen macht die Felge dreckig

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    APT/ DMU

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    20.12.2012
    Hallo Wolf,

    danke für deine Antwort. Aber bei mir dauert es erstmal eine Weile bis die Temperatur abfällt so 2-3 km bei 5000 U/min und die die Temperatur fällt dann auch nicht spontan ab sondern dauert dann eine Weile bis es richtung 60°C geht. Aber überlege das Febi Thermostat wahrscheinlich nochmal gegen ein Behr zu tauschen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von W0LF
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/CPD

    Ort
    98693 Ilmenau
    Registriert seit
    13.07.2009
    Febi kauft nur zu.

    Thermostat No.1 mit Problem (Hersteller mir unbekannt) sah Thermostat No.2 (Quinton Hazell) erstaunlich ähnlich.
    Das Zeug fällt alles in China vom selben Förderband und hat deshalb dieselben Macken.
    Ich wette um ein BEHR-Thermostat, dass Du damit dann kein Problem mehr hast
    Bremsen macht die Felge dreckig

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    APT/ DMU

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    20.12.2012
    Hallo W0LF, du hast die Wette gewonnen.
    Hatte letztes Wochende das Thermostat getauscht von Febi zu Behr (Mahle). Von Made in USA zu Made in Germany. Ich habe schon einen Unterschied in der Qualität erkennen können. Habe natürlich auch das Mischungsverhältnis angepasst jetzt bei -25°C.

    Gestern dann eine Testfahrt gemacht bei 190 km/h (5000 u/min) für 4-5 km bei 1,5 °C und die Kühlmitteltemperatur ist dort geblieben wo sie hingehört genau bei 90°C.

    Das Thermostat wurde zweimal bei Kfzteile 24 getauscht aber kein Erfolg nur ein Behrthermostat hat den gewünschten Erfolg gebracht. Dabei ist das Behr Thermostat noch 4 € günstiger gewesen.

    @W0LF: Vielen Dank für deine Hilfe wenn du mal in Berlin bist gebe ich dir ein Bier aus.

    Gruß Stefan

Ähnliche Themen

  1. Re: B6/8E 2.5 TDI : Kühlmitteltemperatur fällt ab
    Von Das-Stilwerk im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 10:31
  2. 8E/B6 - Bei 5000 U/min keine beschleunigung mehr nur noch ruckeln 3/4/5 Gang
    Von davied im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.01.2015, 18:39
  3. 8D/B5 - Stottern bei 4500-5000 U/min, Motor ANB 1,8T
    Von a.kiess im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 16:38
  4. 8D/B5: Luftmasse und LD bei 5000 und 60001/min gesucht. für 1,8T
    Von turboquattro im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 20:24
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •