Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013

    Zylinderkopfdichtung defekt?

    Hallo zusammen,

    mein AWX hat hat ein kleines Problemchen und zwar leidet er unter Inkontinenz.
    Manchmal befindet auf dem Boden ein wenig Kühlwasser. Hab mir nichts dabei gedacht und es erst mal dabei belassen weil sich die Mengen echt in Grenzen halten und ich warten wollte bis ich wieder auf die Bühne komme um das Leck zu lokalisieren.

    Die letzten Tage stand mein Auto in der Garage ohne bewegt zu werden und es es hat sich wieder eine Pfütze gebildet.
    Dann hab ich mal den Deckel vom Ausgleichsbehälter geöffnet und siehe da --> es war Druck drauf und der Wasserspiegel ist gestiegen.

    Eigentlich sollte ja im kalten Zustand kein Druck im System sein. Heut bin ich dann kurz auf der Autobahn gewesen und hab im warmen Zustand den Deckel geöffnet --> Druck drauf (was ja ok ist). Dann bin ich die restlichen 10km nach Hause gefahren und schon wieder war Druck drauf.

    Kann ich davon ausgehen dass das ein sicheres Zeichen für eine defekte ZKD ist? Kann ich mir den Co2 Test gleich sparen?
    Bei einer defekten Wasserpumpe müsste ich doch Temperaturprobleme bekommen? Die obere Leitung am Wärmetauscher war zumindest warm.

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    dahemm
    Registriert seit
    14.01.2015
    mach doch einfach einen co-test und geh auf nummer sicher. möglich ist das wohl dass die zkd durch ist.
    tight lines und Spaß ist was ihr draus macht!

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Glaube nicht das die ZKD defekt ist, da sie in den seltensten Fällen nach außen hin undicht wird und da Kühlwasser austritt. Da würde ich mal an den üblichen Stellen wie den Kühlwasserstutzen hinten am Zylinderkopf gucken.
    Das da nach 10km bei Betriebswarmen Motor Wiederdruck drauf ist, ist völlig normal und es wäre schlecht wenn dem nicht so wäre.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Mich wundert es halt, dass auch im kalten Zustand Druck im System ist.
    Dachte mir dass durch den höheren Druck das Wasser an einer Schwachstelle rausgedrückt wird.

    Ich besorg mir fürs Erste mal nen neuen Deckel für paar Euro und schau mir den Kühlwasserstutzen an.
    Wenn wir einen Co2 Tester in der Werkstatt haben werde ich das mal testen.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    So wie es ausschaut werde ich die ZKD jetzt wohl wechseln (hoffentlich kein Riss) und dabei gleich den Zahnriemen mit, weil der auch schon 5 Jahre drin ist.
    Der Deckelwechsel hat nichts gebracht und die Problematik ist weiterhin vorhanden, irgendwo ist ne Luftpumpe im System.

    Ab März bin ich viel unterwegs und in einer anderen Wohnung da kommt ein plötzlicher Schaden sehr ungelegen zumal ich Ende Februar noch etwas Zeit habe. Sonst würde ich die Sache einfach weiterhin beobachten.

    Zur ZKD von Elring da gibt es:

    1 Loch = 1,45 mm
    2 Loch = 1,53 mm
    3 Loch = 1,61 mm

    Bei Audi heißt es:

    1 Loch = 1,49 mm
    2 Loch = 1,57 mm
    3 Loch = 1,65 mm

    Momentan ist ne 2 Loch verbaut. Im Vorfeld bestellen ist halt Risiko weil man nicht weiß ob geplant werden muss aber ansonsten stimmen die Werte auch so nicht überein?

  6. #6
    Benutzer Avatar von MichaelJ
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Ort
    Bonn
    Registriert seit
    06.03.2013
    Solange nur der ZK geplant wird, soll man immer die Dicke der alten ZKD wählen. Der ZK ist ja sowieso eine ebene Fläche, in der die Ventile und Glühkerzen eingelassen sind und dann, wenn überhaupt, in die Verbrennungsmulde im Kolben "eintauchen". Gäbe es im ZK noch einen Verbrennungsraum, sähe die Sache vielleicht anders aus, eventuell müßte man das abgeschliffene Material zur Vermeidung einer Verdichtungserhöhung mit einer dickeren ZKD ausgleichen. Wobei ich mir das bei den geringen Planwerten nicht richtig vorstellen kann.
    Geändert von MichaelJ (02.02.2015 um 19:06 Uhr)

  7. #7
    Benutzer Avatar von KeineLeistung
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    02.01.2015
    Du hast bestimmt einen AGR Kühler wie ich im Internet fand, das wär mal eine Idee..
    Das Maß aller Dinge, trägt vier Ringe

  8. #8
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ich hab keinen AGR-Kühler.

    @Michael: Ich hoffe mal auf das Beste, das Haarlineal wird es zeigen.
    Geändert von Pustekuchen (02.02.2015 um 23:04 Uhr)

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA

    Ort
    Birstein
    Registriert seit
    03.11.2013
    Wie viele Km hast du denn runter? Mein AVF hat jetzt die 185.000 und keinerlei schwitzen (in jeglichen Hinsichten).

  10. #10
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Sind jetzt 154tkm und es ist mit Sicherheit kein typisches Problem des 1.9er aber irgendeinen kann es ja immer treffen

  11. #11
    Benutzer Avatar von MichaelJ
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Ort
    Bonn
    Registriert seit
    06.03.2013
    Der AWX ist doch der Urenkel vom AJM - das war der erste 1,9l TDI Pumpedüse. Den hatte ich sieben Jahre lang und so bei 320Tsd KM fing der auch an, dass Druck im Kühlsystem bei kaltem Motor war. Aufdrehen und zisch war der Wasserstand wieder oben. Da war es definitiv die ZKD. Beim AJM gab es wohl das Problem, dass die ZK Schrauben aus zu weichem Material gefertigt wurden und dadurch die Vorspannung abnahm. Kamen jetzt aus irgendeinem Grund (DPF Einbau, Auspuffwechsel) Zugkräfte auf den ZK, wurde dieser minimalst "angehoben". Bei mir wars die Nachrüstung eines DPF's. Kurz danach gluckerte es im Kühlsystem.

  12. #12
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Bei den Laufleistungen ist es eigentlich auch nicht weiter verwunderlich das da mal was hops geht, aber beim
    Heiligen 1.9er? Von dem geht man eigentlich aus dass der auch mit ner Hand voll Schrauben im Zylinder fährt

    Wenn es bei 300€ Materialkosten bleibt ist alles im grünen Bereich

  13. #13
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ich hab jetzt soweit alle Teile hier liegen. Die ZKD ist von Elring und aus Metall. Da ist die Chance dass ich planen muss noch größer.

    In meinem Reparaturleitfaden steht drin dass die Nabe von der Nockenwelle runter muss.
    Kann ich die nicht dran lassen und im Falle das geplant werden muss, die gesamte Nockenwelle mit Nabe und Nockenwellenrad ausbauen?
    Sonst müsste ich mir extra noch das Spezialwerkzeug T10051/T10052 besorgen.

  14. #14
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Kleines Update:

    Hatte den Kopf mittlerweile unten. Spuren sind kaum zu erkennen und so konnte ich die Fehlerstelle nicht ausmachen. Kopf und Block wurden dann abgezogen und mit dem Haarlineal überprüft. Sieht eigentlich soweit alles gut aus Im KW-Behälter war nur ein leichter Rußfilm zu erkennen. Naja den Zahnriemen hab ich dann gleich mitgewechselt und der Kopf kommt wieder drauf.

    Aber was eine Arbeit!! Bin schon 2 Tage dran und morgen brauch ich auch noch ein wenig. Natürlich gleich alle 4 Inbusschrauben des Schwingungsdämpfers rund gedreht. Das waren Butterfidschischrauben da ging dann gleich mal ordentlich Zeit flöten....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_20150224_081226zeump.jpg 
Hits:	97 
Größe:	363,9 KB 
ID:	294305

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Registriert seit
    20.02.2015
    Moin,
    bei meinem AWX ist wahrscheinlich auch die Kopfdichtung durch, nach kurzer AB-Fahrt drückt er aus dem KW-Behälter.

  16. #16
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Mein Beileid

    Heute kurz gestartet und es pfeifen Abgase in das Ventilgehäuse unter hohem Druck. Nach einem kurzen Tobsuchtsanfall kurzer Hand alles raus gerissen und morgen kommt er zum Planen. Nockenwellenlager sind auch ziemlich eingelaufen. Ich hoffe nach der Revision ist Ruhe......


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_20150225_17302131s4h.jpg 
Hits:	38 
Größe:	449,3 KB 
ID:	294416Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_20150225_171341j3sr1.jpg 
Hits:	40 
Größe:	379,1 KB 
ID:	294415

  17. #17
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    So er läuft wieder!

    - Zylinderkopf geplant
    - neue Ventilschaftdichtungen
    - neue Nockenwellenlagerschalen
    - PD-Dichtungen gewechselt
    - Abgas/Ansaugkrümmer Dichtungen gewechselt und von den Kühlwasserschläuchen
    - Zahriemen +Wapu
    - Keilrippenriemen

    Druck im KW ist jetzt weg.

    Bläst und bollert aber immer noch ordentlich aus dem Öldeckel raus wenn der Motor läuft.
    Kann mir das jemand bei seinem 1.9er bestätigen oder machen meine Kolbenringe schlapp
    Kompression wurde noch nicht gemessen.
    Geändert von Pustekuchen (27.02.2015 um 20:53 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5: 1.6: Zylinderkopfdichtung defekt, nun Motorgeräusche
    Von Josiär im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 22.01.2016, 11:44
  2. 8D/B5 - B5 1.6 Zylinderkopfdichtung defekt.
    Von Bastian im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 13:16
  3. 8D/B5 - Zylinderkopfdichtung defekt, was kostet der Spaß
    Von Toschi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 14:55
  4. 8D/B5: 2.6: Zylinderkopfdichtung defekt?
    Von Pumuckl70 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:32
  5. 8D/B5: 19 TD AFN: Zylinderkopfdichtung defekt? Kopf Planen?
    Von Unexplained im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 12:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •