Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013

    1,9 TDI AVF kein Unterdruck am AGR-Ventil Schlauch

    Hallo liebes Forum,

    habe über Sommer den Schlauch vom AGR Ventil abgeklemmt gehabt. Jetzt wo es seit einigen Monaten kalt draußen ist habe ich daher den Schlauch wieder angeschlossen. Typisch ist für mich gewesen für das aktive AGR Ventil, dass der Motor etwas mehr rußt und Gasannahme etwas verzögert ist. Was dann direkt auch spürbar und sehbar (was das Rußen bei starkem Beschleunigen angeht). Und vorallem finde ich, dass mit aktivem AGR im unteren Drehzahlbereich ca. 1200 - 1400 Umdrehungen ruhiger läuft..

    Soweit so gut. Seit einiger Zeit allerdings bemerke ich, dass er wieder relativ lange brauchte, bis er die Betriebstemperatur erreicht hatte. Und vor allem die typischen Symptome, die ein deaktives AGR-Ventil mit sich brachte, soll heißen kaum Rußen auch bei starkem Beschleunigen, eher brummiges Verhalten im Drehzahlkeller und das beim angeschlossenem AGR-Schlauch.

    Im MWB 03 bei VAG-COM lese ich raus dass das Tastverhältnis vom AGR fest genagelt ist auf 4,8% wie wenn es deaktiviert wäre. Genauso die IST und SOLL-Werte der Luftmasse. IST ist immer drüber wie SOLL (wie üblich, wenn das AGR Deaktiv ist) Daraufhin habe ich bei laufendem Motor den Schlauch abgezogen, um festzustellen, dass am Schlauch kein Unterdruck anliegt. Nun meine Frage: welches (Magnet-)Ventil steuert das AGR an? Ist es nun defekt? Ansonsten läuft er wie gewohnt (vergleichbar mit deaktivem AGR) zieht sauber durch und Leistung stimmt. Wo kann ich anfangen zu prüfen? Habe in den Schlauch reingepustet, geht vollkommen normal durch.

    Wo führt der Schlauch hin? Irgendwo in Richtung Luftfilterkasten? Habe auf die schnelle keine Zeit gehabt es mal auszubauen.

    Kann mir jmd. ein Tipp geben wo ich suchen kann?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Der Schlauch geht zum Druckwandler der wiederum vom MSG angesteuert wird über die Werte des LMM.
    Möglich das der einen weg hat. Würde zunächst einmal direkt am Druckwandler schauen ob du dort Unterdruck hast. Aber bei 4,8% spürt man da auch nichts.

    Ansonsten mal ne Testfahrt machen und schauen was das Tastverhältnis macht.
    Geändert von Pustekuchen (26.01.2015 um 19:03 Uhr)

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Hi Pustekuchen,

    danke für die Antwort erstmal

    Wo sitzt der Druckwandler?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Zitat Zitat von A4_TDI Beitrag anzeigen
    Hi Pustekuchen,

    danke für die Antwort erstmal

    Wo sitzt der Druckwandler?

    Der Druckwandler sollte vorn Rechts unterhalb des Luftfilterkastens zu finden sein

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Kann man ihn auf Verdacht mal wechseln oder stimmt irgendwas mit dem LMM nicht oder gar MSG?? Weil ja das Tastverhältnis nicht über 4.8% quasi angesteuert wird und vielleicht dadurch kein Unterdruck erzeugt wird?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Der Unterdruck wird von der Tandempumpe erzeugt

    Prüfe ob dort Unterdruck anliegt und ob Spannung anliegt

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -



    Bei deinem müsste das AGR Werkseitig sogar überwacht sein, also wenn du ohne Schlauch am AGR fahren kannst ist es ausprogrammiert

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ok dann ist die Tandempumpe ja schonmal ausgeschlossen weil ja sonst überall unterdruck vorhanden ist (Abstellklappe,VTG...)
    Das wäre mir neu, dass beim 2002er die AGRückführung überwacht wird muss aber sagen, dass das alte AGR-Ventil ziemlich schmutzig aussah. Gehe mal davon aus, dass es immer in Betrieb war..

    Wie soll ich nun vorgehen? was schlägst vor?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von A4 Limo 1.6
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJSA

    Ort
    VS-Rietheim
    Registriert seit
    24.01.2012
    Meins ist(war) überwacht


    Ich schlage vor:
    Unterdruck am Druckwandler messen, Spannung vom Druckwandler prüfen und ggf Prüfen lassen ob ein Chiptuning durchgeführt wurde

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Also gechipt ist er ja. Hab ihn vor ca. 1,5 Jahre bei nem seriösen Optimierer optimieren lassen (Einzelabstimmung) Danach war aber m.W. nach das Tastverhältnis bei den Soll-Werten wie üblich (zwischen 30 und 70% oder so)

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Eine Frage hätte ich noch: Wird das AGR und die Abstellklappe von gleichen Ventil/Druckwandler gesteuert? Oder wird das AGR seperat betätigt?

  11. #11
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Nein die Saugrohrklappe kennt nur Binärzustände. Die ist immer Auf und wird nur beim Abstellen kurzzeitig geschlossen.
    Das Umschaltventil für die Saugrohrklappe (N239) müsste sich direkt neben dem AGR-Magnetventil (N18) befinden.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Soll ich Probehalber mal das Ventil austauschen?

  13. #13
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Was soll das Regelventil denn steuern können wenn das Tastverhältnis auf 4,8 festgenagelt ist? Im Zuge des Tunings wurde die AGR-Rate sicher angepasst.
    Sent from my Nokia 3210.

  14. #14
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ich kenne die Werte im Leerlauf nicht. Im Teillastbereich muss sich die AGR-Rate aber verändern.
    Kannst ja mal testen was die bei leicht erhöhter Drehzahl macht oder im Fahrbetrieb.

    Anonsten siehe fctriesel

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass nach dem Optimieren das AGR-Ventil ganz normal aktivieren. Die Aktivierung merke ich, wie bereits erwähnt, einmal am ruhigeren Verhalten des Motors im Drehzahlkeller, Rußausstoß bei Vollgasbeschleunigen und an der Gasannahme. Daher hatte ich nicht das Bedürfnis mal das Tastverhältnis zu prüfen da ja alles ok war. Und jetzt wo ich merke dass es komisch vorkommt habe ich es mal ausgelesen und bestätigt bekommen dass die Werte immer bei "geschlossen" waren...

    EDIT: Kann ich anhand eines Stellglieddiagnose feststellen, ob der Druckwandler defekt ist?
    Geändert von A4_TDI (28.01.2015 um 01:06 Uhr)

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Über Stellglieddiagose lässt sich das AGR-Ventil betätigen. Habe an der Unterdruckdose mit dem Mund Unterdruck erzeugt - funktioniert auch einwandfrei. Wo ist jetzt noch zu suchen?

  17. #17
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Und wenn du die Drehzahl anhebst steigt auch die AGR-Rate? Hab gerade bei mir geschaut und bei kaltem Motor im Leerlauf liegt die Rate bei 84,5% und nach ein paar Minuten bei 4,8%. Bei 4,8% hast du dann auch keinen Unterdruck am Ventil.

  18. #18
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Stellglieddiagnose hat nichts mit dem Tastverhältnis während der Fahrt zu tun. Test war unnötig, MWB ist das einzige was zählt.
    Sent from my Nokia 3210.

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    31.05.2013
    das Tastverhältnis ist immer bei 4,8% warm oder kalt. Egal bei welcher Drehzahl

    @fctriesel: kann es sein, dass nichts desto trotz immer noch sein, dass der Druckwandler im Eimer ist?

  20. #20
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Dann wird der Druckwandler erst gar nicht angesteuert.
    Die AGR-Rate ist eine Vorgabe vom Steuergerät und keine IST-Abfrage vom AGR-Ventil (die es auch so nicht gibt).

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Riss im Schlauch und AGR Ventil schließen
    Von Savant im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 00:37
  2. 8E/B7 - Audi A4 8e 1.9 TDI AGR Ventil Kaputt?
    Von Vossie im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 22:28
  3. 8E/B7 - AGR Ventil reinigen 2,5er tdi HILFE
    Von gollum13 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 19:17
  4. 8K/B8 - AGR Ventil reinigen beim 3.0 TDI
    Von jcool im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 00:17
  5. 8E/B6 - AGR-Ventil 1,9TDI MKB: AVF
    Von freewood im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 23:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •