Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014

    Teilenummer Ölsieb+Ölpumpe

    Da ich morgen mein neues altes Auto hole und es ein LL geölter BFB mit viel Kurzstrecke sein wird hab ich gleich ein Termin beim SChrauber meines Vertrauens gemacht für Tausch oben genannter Teile. Nun soll ich die Teile besorgen. Jetzt kommt Ihr ins Spiel. Kann mir jemand die benötigen TEilenummern + ca. Preis geben? Ich will keine Risiko eingehen und gleich beides tauschen lassen. Eventuell gibts ja mittlerweile verbesserte Teile.

    Dem Getriebe will ich auch was Gutes tun. Möchte das Addinol GH 75W90 probieren. Hat das schon jemand probiert?

    DAnke für Eure Hilfe

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Für Teilenummern Suche haben wir den Thread: http://www.a4-freunde.com/forum/show...ein-Small-Talk

    Wundert mich das das Addinol die VAG Norm erfüllt, denn eigentlich kommt da nen Gl4+ Öl rein und kein GL4 bzw GL5 Öl.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Die Teilenummern sollten lauten (lasse bitte vor der Bestellung noch einmal "sicherheitshalber" einen Abgleich mit der Fahrgestellnummer des BFB durchführen!):


    - Ölpumpe 06A115105B / Preis: 188,02 Euro

    - 3 x Sechskantbundschraube mit Innensechskant (zur Befestigung d. Ölpumpe) N90704007 / Preis pro Stück: 0,45 Euro

    - 1 x Saugleitung inklusive Ölsieb 06B115251 / Preis: 12,67 Euro

    - 1 x Dichtring für Saugleitung (20 X 3,15) N0282222 / Preis: 3,39 Euro

    - 2 x Sechskantbundschraube mit Innensechskant (für Befestigung d. Saugleitung - M7 X 21,5) N90945002 / Preis pro Stück: 1,08 Euro


    Eine entsprechende Spülung mit "Liqui Moly MotorClean" würde ich in dem Fall auch noch machen, vor dem Einbau der neuen Teile......
    Gruß volverine

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Super das ist ja wie Weihnachten hier .
    Ok dann also doch lieber as LM Öl. Die Pumpe hat ja nen Apothekerpreis. Hier http://tinyurl.com/ldxmrkv
    gibts die für ein Drittel.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Hm..... der Preis ist echt gut, aber wie schaffen die es, die Original-Pumpe zu einem Drittel des Preises zu verkaufen? Selbst Febi schafft diesen Preis mit ihrer "Zubehörpumpe" nicht mal ansatzweise, und die sind im Vergleich zu Original schon wirklich billig.


    Mit den alten Teilen zunächst die LM-Spülung und als anschließende Ölempfehlung für deinen 1.8T:

    http://www.amazon.de/Liqui-Moly-1307-Synth%C3%B6l-Motor%C3%B6l/dp/B00295GG98
    Gruß volverine

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Ja der Preis kommt mir auch etwas sehr günstig vor. WEnn ich morgen Zeit finde werde ich mal dort anrufen.
    Ist das VW Originalteil schon die beste Lösung? Möchte den Ziehauf jetzt nur einmal machen und dann die nächsten Jahre Ruhe haben. Mir gehts nicht hauptsächlich um die 180 Ocken. Aber es soll ein zuverlässiges Bauteil sein. Und das ist dieses Teil anscheinend nicht was ich bis jetzt gelesen habe. Deswegen die Frage ob es nicht etwas hochwertigeres gibt.

    Das Öl ist wirklich gut. Baugleich mit dem Megiun Megol Super Leichtlauf. Bin aber mittlerweile beim Addinol gelandet. Es gibt im A3-quattro Forum eine ellenlange Abhandlung. Und das Addinol hat wohl mit die beste Reinigungswirkung. Das ÖL hat das Kettenproblem beim 3.2 und das Problem der Verschlammung am besten unter Kontrolle. Das kann für den 1,8er also nicht schlecht sein.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Bin hinsichtlich des Ergebnisses der telefonischen Nachfrage echt gespannt, halte uns mal auf dem Laufenden.

    Habe gerade mal auf der Addinol-Homepage gestöbert, ich finde bei der Viskosität 5W-40 nirgendwo den expliziten Hinweis auf "vollsynthetisch" sondern "Leichtlauf-Motorenöl" bzw. "nach neuester Synthesetechnolgie hergestellten Grundölen". Welches Öl von Addinol verwendest du bereits?
    Gruß volverine

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    SuperLight 0540

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Bin hinsichtlich des Ergebnisses der telefonischen Nachfrage echt gespannt, halte uns mal auf dem Laufenden.
    Moin Jungs,

    also nach Rücksprache wurde mir bestätigt es handelt sich um Originalteile. Der Preis kommt durch eine sehr große Abnahmemenge zustande. Auch wenn die Diff. sehr hoch ist muß man erstmal so hinnehmen.
    Interessant sind noch die verschiedenen Teilenummern.
    (Ölpumpe Audi Seat Skoda VW 06A115105B / 06A115105D / 06A115105A / 06A115105)

    Lt. deren Aussage werden die Pumpen ständig weiterentwickelt und erhalten somit neue Nummern und die neueste Entwicklungsstufe ist wohl die TNR 06A115105D. Kannst Du bitte nochmal nachsehen ob eventuell VW die Nummern angepasst hat in letzter Zeit. Vielleicht sind ja in der neuesten Version alle Probleme behoben.
    Oder ist der Verschleiß an der Pumpe auch "nur" auf die LL-Problematik zurückzuführen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von dbmax Beitrag anzeigen
    ........ also nach Rücksprache wurde mir bestätigt es handelt sich um Originalteile. Der Preis kommt durch eine sehr große Abnahmemenge zustande. Auch wenn die Diff. sehr hoch ist muß man erstmal so hinnehmen.
    Okay, das bzw. diese Antwort hatte ich "befürchtet". Es wäre jetzt interessant zu wissen, ob jemand hier aus dem Forum schon einmal eine Pumpe bei denen "geordert" und über "zig zehntausende Kilometer" für gut befunden hat. Und genau das wird das Problem sein. Selbst wenn sie hier in diesem Thread noch jemand "melden" sollte der die Pumpe von denen bezogen und bei sich verbaut hat, so dürften die entsprechenden Langzeiterfahrungen fehlen.......



    Zitat Zitat von dbmax Beitrag anzeigen
    Interessant sind noch die verschiedenen Teilenummern (Ölpumpe Audi Seat Skoda VW 06A115105B / 06A115105D / 06A115105A / 06A115105). Lt. deren Aussage werden die Pumpen ständig weiterentwickelt und erhalten somit neue Nummern und die neueste Entwicklungsstufe ist wohl die TNR 06A115105D.
    Was ich bislang schon des öfteren mitbekommen bzw. gelesen habe: Es wird wohl immer -mal- wieder bei Zuliefererwechseln eine neue Teilenummer für das gleiche Bauteil vergeben, bei der sich in der Regel dann nur der Buchstabe am Ende ändert. Sicherlich werden nicht nur finanziellen Gründe (Zuliefererwechsel), sondern auch entsprechende Verbesserungen des Bauteiles dabei eine Rolle spielen.....


    Für die "Nummernrecherche" bzw. den Hintergrund muss ich passen, da mir der entsprechende Zugriff fehlt.....



    Zitat Zitat von dbmax Beitrag anzeigen
    Oder ist der Verschleiß an der Pumpe auch "nur" auf die LL-Problematik zurückzuführen?
    Ich denke, dass der Umstand "Longlife-Öl ohne festen (15.000'er) Wartungsintervall" beim 1.8T sicherlich einen entsprechend Einfluss hat. Das "LL-Problem" zeigt sich ja auch immer wieder an anderen Bauteilen des "Ölkreislaufes" bei diesem Motor.......
    Gruß volverine

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Okay, das bzw. diese Antwort hatte ich "befürchtet". Es wäre jetzt interessant zu wissen, ob jemand hier aus dem Forum schon einmal eine Pumpe bei denen "geordert" und über "zig zehntausende Kilometer" für gut befunden hat. Und genau das wird das Problem sein. Selbst wenn sie hier in diesem Thread noch jemand "melden" sollte der die Pumpe von denen bezogen und bei sich verbaut hat, so dürften die entsprechenden Langzeiterfahrungen fehlen.......
    Also wenn die Pumpe ein orig. VW-Teil ist dann bekomme ich beim exakt das selbe Produkt für den 3-fachen Preis bei gleicher QUalität. Auf der HP wird übrigens eine org. Verpackung abgebildet. Ich weiß das ist keine Sicherheit.

    Ich versuche nochmal in der Apotheke paar Infos zu bekommen. Melde mich dann nochmal.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von dbmax Beitrag anzeigen
    Ich versuche nochmal in der Apotheke paar Infos zu bekommen. Melde mich dann nochmal.
    Gerne! Entsprechende Infos sind immer willkommen.

    Ich persönlich bin bei so etwas grundsätzlich skeptisch. Es gibt zum Beispiel von den Kettenspannern für den 1.8T zu Hauf entsprechende Plagiate mit/ in Originalverpackungen in der Bucht, die offensichtlich aus China kommen......
    Gruß volverine

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    So wieder den Spezi erwischt . Er sieht ausschließlich die 06A115105B Teilenummer zu den besagten 188 Euronen. Und er war froh das ich die Nummer schon parat hatte. Von Problemen mit Sieb und Pumpe wußte er natürlich nix.
    Bleibt nur die Frage ob sich ein Instandsetzer die Chinaböller in orig. Verpackung als Geschäftsmodell antut.

    Auf Kfzteile24 gibts die Pumpe von Febi/Bilsteinj gleich mit Spanner und neuer Kette. Leider bis zu 4 Wochen Lieferzeit.
    Sind diese Sachen bei den VW-Teilen auch mit bei? Sollte man doch sicher gleich mit tauschen, oder?

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Auch wenn ich den zusätzlichen Montageaufwand jetzt nicht kenne, so würde ich grundsätzlich den Spanner samt Kette direkt mitmachen, erst recht bei unserem längseingebauten 1.8T (bei dem der Arbeitsaufwand für die Demontage der Ölwanne immens ist, im Vergleich zum quereingebauten 1.8T)......

    Spanner und Kette kommen beim Freundlichen (VAG) noch extra dazu.....
    Gruß volverine

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    ....

    Spanner und Kette kommen beim Freundlichen (VAG) noch extra dazu.....
    Könntest Du bitte dazu auch noch TNR+Preis raussuchen?
    Dankeschön

    Was ist eigentlich von den Febi/Bilstein Teilen zu halten? Sind das vielleicht sogar die Erstausrüster?
    Geändert von dbmax (27.01.2015 um 21:31 Uhr)

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    - Rollenkette 06A115125 / 28,14 Euro

    - Kettenspanner 06A115130 / 6,55 Euro


    Febi hat der eine oder andere hier schon als Ölpumpe verbaut. Das Problem bei Febi ist halt nur, dass die die Teile oft dazukaufen und du im Vorfeld nicht genau weißt, von welchem Hersteller es letztendlich ist. Es hatte jemand hier aus dem Forum auch schon mal Querlenker von Lemförder in seiner Febi-Verpackung liegen, was in dem Fall natürlich ein echt guter Kauf gewesen ist.

    Das Ganze ist mir aber auch schon mal bei SKF passiert, Spanner von denen bestellt und INA im SKF-Karton bekommen (der qualitativ aber auch in Ordnung ist meiner Meinung nach).....
    Gruß volverine

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Hab eben beim bestellt. Die Ölpumpe wird lt. VW-Dokumentation mit 4 Schrauben (N90704007) befestigt.
    Damit kann Samstag der große Act starten und ich kann hoffentlich Sonntag mit Schreckensbildern aufwarten.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Hm, habe gerade noch mal in AKTE nachgeschaut, es bleibt bei 3 x N 90704007. Am Samstag wissen wir es letztendlich, bin schon auf deine Rückmeldung gespannt!
    Gruß volverine

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Hab eben mit dem Mechaniker gequasselt. Er meinte wenn die Pumpe getauscht wird müsste der Zahnriemen runter bzw. mehr als die Ölwanne demontiert werden? Kann das jemand bestätigen?

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Der Zahnriemen laut Elsa nicht, aber der Keilriemen. Dann Geräuschdämmung mit Halter ab, Ölrücklaufleitung an der Ölwanne ab, Ölsensor raus, Kältemittelleitung von Ölwanne ab, Klimakompressor vom Halter ab und nur zur Seite hängen, Drehmomentstütze ab, Niveauregulierung am Querlenker ab, Stabilisator ab, Motorlager ab (Motor muss abgefangen werden!) und dann die Ölwanne.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Ölsieb, Saugleitung Ölpumpe 1,8T BFB austauschen
    Von DerJan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 12:26
  2. 8E/B6 - Ölsieb Teilenummer 1.8T B6 AVJ
    Von mielegrande im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 21:38
  3. 8E/B7 - Ölsieb verschlammt - direkt Ölpumpe wechseln lassen?
    Von Boerscher im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 14:21
  4. 8E/B6: Teilenummer Ölpumpe für Motor BDV 2.4 V6 und Spiegelgläser
    Von V6er im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 14:31
  5. 8E/B6: Verstopftes Ölsieb
    Von Anschinzan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 22:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •