Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/ZF 5HP19

    Registriert seit
    24.08.2014

    Öldruck 1.8 ADR 98er bei 1500/min

    Hallo an alle alt eingesessene.
    Bin neu hier habe auch schon Google Wiki und Forum beiträge studiert die mir aber bislang leider nur bedingt hilften.

    Daten: A4 B5 1.8 ADR Bj. 98 Vdo Fis 173tkm Avant
    Vorhanden: Öldruckgeber 1,2-1,6 Bar, 0W40 LL Vollsyn. von Becker, Öldruck geprüft i.O Leerlauf warm 1,5 Bar / 3000/min 5Bar

    Öldruck leuchtet bei 1500/min bei warmen Motor.

    Erneuert: Ölpumpe komplett, Dichtung ölwanne und Ventildeckel, Hallgeber, Zündkerzen, ölrückhalteventil, Öldruckgeber
    2x ölwechsel mit Filter

    Also nun mal zu meinem Problem, habe das Auto letztes Jahr erworben es wurde vorher die ölpumpe schon gewechselt. Öldruckleuchte ging nach schnellerer Autobahn fahrt an also beim ausrollen.
    Ölstand geprüft war ok. Dann war wieder Ruhe für 200km und leistungverlust sporadisch.

    Fehlerspeicher stand Hallgeber/sensor drin erneuert-leistungsverlust behoben. (keine Fehler im Speicher)

    Da dann sogar in der Stadt bei Stop+Go die öldrucklampe sich hin und wieder meldetete. Immer mit sofortiger Kontrolle vom Ölstand!

    Also Motorspülung mit ölwechsel + Filter
    öldruckgeber erneurt. Problem war immernoch da, jedenfalls auf der BAB.

    Da ich mir jetzt nicht 100% sicher war ob wirklich die Pumpe getauscht wurde vor dem Kauf.
    Pumpe gewechselt (scheiss Arbeit) Ölwanne sauber gemacht (war nicht alzu schmutzig, keine Späne drin) neue Dichtung l, Ventildeckel sauber gemacht und neue Dichtung. Neues Öl 0w40 LL Vollsyn was ja im Forum empfohlen wird.
    Alle schläuche und Kurbelgehäuseentlüftung alles Erneuert.
    Neuen Filter dann war auch knapp 2 Wochen ruhe und ich hatte mich schon gefreut.

    Jetzt leuchtet die Öldruckleichte bei 1500/min auf. Bei 1400 ist sie wieder aus wie bei 1600/min

    Kettenspanner ist dicht, Zahnriemspanner ist dicht, bisschen öl kommt aus der nockenwellesimerring links will ich erst mit den Zahnriemen machen im Sommer zwecks Service Einstellung.

    Also tauschte ich vor 2 Tagen das Ölrückhalteventil samt Dichtungen. (Die Ing. Von Audi könnte ich lünschen).
    Brachte auch keine Änderung außer der Kaltstart ist jetzt Top

    Ich bin am verzweifel das gepiepse nervt wenn die vor mir auch noch schleichen könnt ich ein Henkel an mein Sonntags Auto schweissen

    Werde jetzt mal die Zuleitung vom ölgeber auf Masse legen um das Ki auszuschliessen.

    Bitte um eure Hilfe oder Ratschläge

  2. #2
    Benutzer Avatar von JayBee
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Ort
    Marlow
    Registriert seit
    07.04.2009
    Wenn der Öldruck in Ordnung ist kann man die Warnschwelle im KI via VCDS erhöhen. Bei meinem spricht der Geber erst ab 1800 Umdrehungen an. Kann glaub ich in 200er Schritten eingestellt werden.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/ZF 5HP19

    Registriert seit
    24.08.2014
    Daran habe ich auch schon gedacht und mich belesen.
    In 250er Schritten kann man das umcodieren.
    Aber die Ursache wäre mir trotzdem lieber bin auch am überlegen einen anderen Öldruckgeber zu nehmen (0,95Bar) wenn er aber den meckert ist es schon zu spät denke ich.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Habe auch gelesen das einige 4 Öldruckgeber davon 2x Orginal teile getauscht haben bis der Fehler behoben war. Aber auf meinen steht sogar Made in Germany


    Also Geber/Schalter auf Masse gelegt an der Ki liegt es nicht, wird wohl doch der Geber eine Weg haben und das nach ganzen 1000km oder die gehen ja bei ölwechsel auch gerne kaputt evtl auch vom letzten Ölwechsel was ich aber nicht verstehen kann. (Einweg Sensoren von Febi)?
    Geändert von Raddion (18.01.2015 um 20:13 Uhr)

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/ZF 5HP19

    Registriert seit
    24.08.2014
    Desweiteren kaufe ich morgen ein grauen Sensor 0,75-1,05Bar dann wird wirklich nur gewarnt wenn es auch als Warnung zu verstehen ist!

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Is doch unsinnig, Audi hat nicht umsonst nen Geber mit 1,2 bis 1,6 bar verbaut. bei welcher Temperatur wurde denn der Öldruck überhaupt gemessen? dein Öldruck bei 3000 U/min liegt z.b an der unteren Grenze die Audi angibt.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/ZF 5HP19

    Registriert seit
    24.08.2014
    Bei ~80 Grad wurde gemessen.
    Das weiss ich leider auch obwohl Pumpe etc neu ist
    Vlt wurden Späne vom vorbesitzer entfernt..

    Also wären noch Lagerschalen, pleullager habe mir die leider beim pumpenwechsel nicht näher betrachtet da ich fertig werden wollte
    Geändert von Raddion (19.01.2015 um 01:13 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Grösseres Pleuellagerspiel sollte man eigentlich heraushören können. Man gibt kurze heftige Gasstösse bei betriebswarmem Motor und hört dabei auf ein dumpfes metallisches klopfen während der hochdrehphase des Motors.

    Von den meisten Leuten hier im Forum wird kein LL-Oel empfohlen.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/ZF 5HP19

    Registriert seit
    24.08.2014
    Werde ich bei Gelegenheit überprüfen.
    Also könnte das wohl auch am Öl liegen?

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC/MZZ/MFT

    Ort
    Thüringer Wald
    Registriert seit
    15.05.2013
    Du meinst doch sicherlich LeichtLauf und Gaston LongLife ?

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/ZF 5HP19

    Registriert seit
    24.08.2014
    Ich meine LeichtLauf ja. Mit VW freigabe 502

    Also Kettenspanner macht leichte geräusche die Hydros tickern ein wenig und bei gasstöße leichtes klackern in der Ölwanne, da das Öldruck problem nicht so lang besteht hoffe ich das es nichts dramatisches ist wie eine Eingelaufende KW.
    Im Kalten Zustand ist der öldruck 2,5Bar Leerlauf unf bei 3000/min 6 bar

    Werde jetzt teile bestellen und Lagerschalen vom Pleul erneuern.
    MEINT ihr ich sollte die KW Lager gleich mit machen?
    Könnt ihr mir ein Hersteller empfehlen Mahle, Kolbenschmidt oder doch Glyco?
    Mfg
    Geändert von Raddion (20.01.2015 um 00:16 Uhr)

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    @Raddion: Das Oel hat keinen Einfluss auf zu wenig Oeldruck beim betriebswarmem Motor.
    Zitat Zitat von VeteranA4 Beitrag anzeigen
    Du meinst doch sicherlich LeichtLauf und Gaston LongLife ?
    Longlife sind Leichtlauf Oele.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/ZF 5HP19

    Registriert seit
    24.08.2014
    So nach längerem Schrauben ist mein Öldruck wieder da.

    Gewechselt würde: Keilriemen, Zwischenwelle, Simmerringe, Lagerschalen, Pleullagerschalen.

    Sichtbar platt war in der Mitte der KW Lagerrung also Bock 3 eingelaufen bzw breit. Zum glück keine Sichtbaren Schäden an der KW.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997

    Ort
    Colonia
    Registriert seit
    29.12.2014
    Wo sitzt denn das Öldruck-Halteventil?

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Das sitzt im Oefilterhalter.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Wurde auch beim weckseln der Ölpumpe das Sieb gereinigt bzw erneuert?
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - B5 2.6 ABC Pfeifgeräusch bei 1500-2200 U/min ca.80 km/h
    Von keNNji im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 00:32
  2. 8D/B5 - Vibrieren bei 1500 U/min
    Von b4x73r im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 16:57
  3. 8E/B6 - Ruckeln beim losfahren bei 1000-1500 U/min
    Von Mertens1991 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 13:09
  4. 8E/B6: 1.9TDI : Geräusch bei 1500-2000 U/min.
    Von Indianax im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 09:15
  5. Re: [b]Ruckeln bei 1500 U/min beim 1,9 TDi[/b]
    Von saschamarco im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2004, 08:51

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •