Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Benutzer Avatar von remma
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Registriert seit
    18.03.2012

    Vibration / Unwucht bei 110km/h

    Guten Tag,

    ich habe seit längerem ein Problem mit meinem B7. Ab Tempo 90km/h verändert sich das Abrollgeräusch, es wird deutlich lauter und man vernimmt ein deutliches wimmern. Bis Tempo 110km/h nimmt es zu, ab dann vibriert das gesamte Auto. Das Lenkrad bleibt aber ruhig, jedoch habe ich das Gefühl, aus dem Seitenfenster geworfen zu werden
    Ab Tempo 130km/h sind die Vibrationen wieder weg. Bremse ich jedoch normal ab, nehmen die Vibrationen sehr stark zu, insbesondere in dem Bereich um die 110km/h. Bei den breiteren Sommerreifen (Conti SC 5 235 / 45 / 17) auf original Audifelge war dies deutlich schlimmer als mit den Winterreifen (Conti TS850 205 / 55 / 16), ebenfalls original Audifelge.
    Im ersten Schritt habe ich die Räder wuchten lassen. Keine Veränderung. Danach habe ich die Bremsscheiben gewechselt, auch die der HA. Ebenfalls keine Veränderung. Gerade kommt der Wagen von der Rüttelplatte. Die Lenker scheinen alle in Ordnung zu sein. Der rechte Vorderreifen scheint aber außen etwas ungleichmäßig abgelaufen zu sein. Spur und Sturz wurden im Oktober mit neuen Winterreifen eingestellt.
    Jetzt wollte ich nach dem Mittag nach der Antriebswelle und den Radlagern sehen. Hat einer von euch einen Ratschlag wonach ich noch gucken kann? Bin für jeden Hinweis dankbar
    mfg
    remma

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Das du ja schon einiges gemacht hast wie

    Räder Auswuchten
    Bremsen
    Lenker
    Spur/Sturz
    etc
    und du es bei Sommer wie Winterrädern hast


    Radlager Checken
    Radnabe Säubern und auch die Felgen an dem auflage punkt !!


    Ich würde mal mit einem Messtaster über die Radnabe gehen. das wäre nicht der erste Fall wo die Radnabe durch unsachgemäßes Reifenwechseln etc Versaut wurde

    Hast du aus Jucks mal die reifen der HA auf die VA geschraubt und geprüft ob es dann genauso ist?

    Antriebswellen kannst die ja anschauen aber die schließe ich aus
    Gruß Fabian

  3. #3
    Benutzer Avatar von remma
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Registriert seit
    18.03.2012
    Die Räder tausche ich alle 8t-10t km achsweise durch. Dabei hat sich nie was geändert.
    Einen Messtaster habe ich nicht da. Da muss ich mir wohl noch was einfallen lassen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Ich weiß ja nicht ob du jemanden im Bekannten/Freundeskreis hast der Metaller ist oder jemand der eine Drehbank/Fräse auf der arbeit hat die haben auf jedenfall einen Messtaster. Ähnlich wie diesen hier

    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...ed=0CEAQrQMwCg



    Bevor du dir so etwas kaufst lass es einfach in der Werkstatt Checken
    Gruß Fabian

  5. #5
    Benutzer Avatar von remma
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Registriert seit
    18.03.2012
    sorry für die späte rückmeldung
    also an den antriebswellen konnte ich nichts feststellen, selbst die manschetten sahen für ihr alter noch sehr gut aus.
    auch wenn ich gegen sinnloses wechseln bin, werde ich die radlager tauschen. wenn ich die dinger raushabe werde ich wie von dir empfohlen die radnaben von einer werkstatt prüfen lassen. sind diese verzogen wechsel ich sie gleich mit
    ich werde weiter berichten
    mfg
    remma

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Registriert seit
    21.09.2012
    Servus Remma,
    kannst Du netterweise einmal Rückmeldung geben, ob der Radlagerwechsel was gebracht hat? Was ergab die Analyse der Radnaben?
    Habe genau das gleiche Problem!
    Scheiben wechsel / Radsatz wuchten hat nicht viel gebracht. Durch ersteres wars eine zeit lang besser, nun ist es wieder zeimlich schlimm, auch so bei 110-120 km/h.
    Der Vorbesitzer hat im Winter einmal vorne rechts nen Randstein mitgenommen. Die Radnabe wurde daraufhin schon gewechselt, laut Händlerauskunft... Lenker sind auch noch i.O.

    Danke für Dein Feedback!

  7. #7
    Benutzer Avatar von remma
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Registriert seit
    18.03.2012
    tut mir leid dass ich das Thema nicht abgeschlossen habe.

    nach dem Wechsel von Radlager UND Radnabe links und rechts war es deutlich besser. ich habe die alten Radnaben jedoch nicht überprüft, so dass ich dir nicht sagen kann, ob es an denen lag oder am Lager.
    den von dir beschriebenen Effekt mit der kurzzeitigen Besserung durch Wechsel der Bremsscheiben kann ich ebenfalls bestätigen. das war bei mir genau so.
    jetzt habe ich noch ein ganz leichtes vibrieren, was glaube ich von den bremsscheiben kommt. werde diese bei Gelegenheit nochmal wechseln

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 21:00
  2. 8D/B5 - Vibration ab ca. 110km/h
    Von A4er im Forum Fahrwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 14:12
  3. 8K/B8 - Unwucht bei kalten Wagen, was ist das?
    Von Woldi im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 22:16
  4. 8D/B5 - komisches Geräuch+Vibration bei 1800-2100 U/min nur bei betriebswarmen Motor
    Von Stephan1.8 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 14:01
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 18:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •