Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Benutzer Avatar von DaniS4
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    23.05.2013

    Polieren von neuwertigen Lacken hier schwarz Metallic

    Hallo liebe Mitglieder,

    ich wollte hieraus eigentlich keinen öffentlichen Thread machen aber vielleicht ist es ja besser so.
    Ich habe den Audi im August 2014 gekauft. Der Lack sieht auch wirklich noch sehr gut aus. Aber durch meinen Waldausflug letzten Jahres habe ich minimale Kratzer. Hierfür brauche ich jetzt ein geeignetes Produkt welches ich via Poliermaschine auftragen und soweit polieren kann das genannte Fehler nicht mehr zu erkennen sind. Darunter fallen auch im normalen Licht nicht sichtbare Hologramme. Der Lack soll bis April ohne Makel aufwarten können.

    Die Maschine habe ich vom Papa meines Kumpels und ich glaube es ist nicht die beste. Auf jeden Fall ist Sie in Stufen stellbar. Ist aber kein großer Excenterteller sondern im Flex-Format. Eigentlich arbeite ich auch lieber mit dem Mikrofasertuch.

    Zu meiner Frage. Welches Produkt kann ich mithilfe meiner Poliermaschine verwenden um meinen Lack äußerst schonend zu bearbeiten.

    2 weitere Sachen. Hinter den Vorderrädern sind kleine orange Pünktchen im µm Bereich zu erkennen. 0.5mm und kleiner. Was genau für eine Schicht ist unter dem eigentlichen Lack? Was kann ich hier tun? Es ist kein Flugrost. Es sieht wirklich aus wie Farbe. Vielleicht kennt das jmd.

    Auf der Motorhaube habe ich eine Stelle, etwa so groß wie der Abdruck des kleinen Fingers, die so aussieht als wenn der Klarlack weg ist. Als wenn ich vergessen hätte Vogelka....e weg zu machen. Also diese Stelle sieht matt aus. Kann diese Stelle nur professionell entfernt werden? Ich werde beim nächsten mal wenn ich den Audi besuche mal ein Foto davon machen.

    So ähnlich sieht es aus nur ohne das weiße

    http://www.civiccoupe.de/bilder/lack/lack_6.jpg

    Also ich denke es ist Vogelka...e gewesen. Ist das für mich reparabel?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/FVD

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010
    Es wäre zunächst interessant zu erfahren auf welchem Prinzip die Maschine beruht: exzentrisch oder rotativ. Das Polieren mit dem Mikrofasertuch ist nicht zu empfehlen. Wenn es eine Rotationsmaschine ist würde ich dir ohne vorherige Erfahrung von der Maschinenpolitur abraten, da du mit diesen Maschinen schneller etwas kaputt machen kannst als es dir lieb ist. In diesem Falle würde ich dir raten einen Satz Handpolierschwämme (hart) und z.B. Petzoldts Hand- & Exzenterpolitur zu kaufen. Die passenden Mikrofasertücher (und ich meine jetzt nicht die ausrangierten aus dem Haushalt) sollten eine Selbstverständlichkeit sein.
    Wenn es eine Exzentermaschine ist kannst du auch die oben erwähnte Politur verwenden oder z.B. eine Menzerna SF4000.

    Nach dem Polieren ist der Auftrag eines Lackschutzes Pflicht!

    zu den orangenen Punkten kann ich ohne Bilder leider nichts sagen. Sind die Flecken tiefer oder höher als der umliegende Lack?

    Wenn die matten Stellen so aussehen wie auf dem verlinkten Bild dann sind dies Verätzungen von Vogelkot, hier ist nichts mehr zu machen, es bleibt der Gang zum Lackierer.

    Gruß

    Christian
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

  3. #3
    Benutzer Avatar von DaniS4
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    23.05.2013
    Guten Morgen Christian

    Danke für deine Antwort. Ich habe nochmal fix nachgesehen und es ist folgende Maschine.

    http://www.conrad.de/ce/de/product/8...150115071514:s

    Ich habe immer 10 neue MFT von Lupus zu liegen. Daran soll es nicht liegen. Was kannst du für einen Lackschutz empfehlen? Bisher habe ich eine Nigrin Versiegelung und ein Nigrin Wachs möchte aber auf jeden Fall umsteigen.

    Die Punkte sind minimal tiefer. Ich könnte mir vorstellen das dies bereits die Grundierung ist. Man sieht sie aber erst wenn man ca. 20cm davon entfernt ist.

    Scheiße ich hab es mir gedacht. Bekommt man die matte Fläche denn wenigstens poliert oder muss ich das komplett so lassen?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Also Menzerna SF4000 wäre die richtige schonende Politur ja?

  4. #4
    Benutzer Avatar von DaniS4
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    23.05.2013
    Habe sie jetzt bestellt und werde sie dann an den Golfis in unserer Halle vortesten

  5. #5
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/FVD

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010
    Puh... üb ruhig mal auf den Golfs - das Polieren mit der Rotationsmaschine (ohne Hologramme ) ist nicht ganz ideal zum Einstieg. Egal was du machst, nimm nicht die beiliegenden Felle! Die können je nach Qualität und geplantem Anwendungszweck richtig böse Spuren hinterlassen. Zu den Pads: 1. achte darauf, dass sie am Anfang sauber sind - sprich also keine angetrocknete Politur oder Ähnliches drin ist. Die Pads nie nie nie nie nie mit dem "Gesicht" in den Dreck legen - oder sonst wohin, Pads legt man auf den Rücken. Schmutz im Pad kann dir deutlich größere Probleme bereiten als das was du bisher im Lack hast . Wenn du nicht genug Pads haben solltest (ich rechne mit mindestens einem Pad pro Bauteil) kauf entweder noch welche nach, z.b. orangene Pads von Rotweiss um mal was preiswertes zu nennen oder verteil die Aktion auf mehrere Tage und wasche + trockne die Pads zwischendrin.

    Wenn du bei der Versiegelung etwas günstiges mit schönem Glanz und ordentlicher Standzeit haben möchtest nimm den Panelpot von FinishKare 1000p HighTemp oder nimm den PanelPot Dodo Juice Supernatural Hybrid wenns ein bisschen mehr Glanz sein soll.

    Sonst noch Fragen?

    Gruß

    Christian
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

  6. #6
    Benutzer Avatar von DaniS4
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    23.05.2013
    Na zum Glück werden die eh neu lackiert. Also was solls probieren und dann gucken ob ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Vielleicht werde ich mir dann eine Rotationsmaschine ausleihen. Wenn das was für mich ist besorg ich mir eine. Gut in wie viel Zoll die Pads von Rot/Weiß? Sind hier eher die kleineren besser zu handeln?

    Bis jetzt hast du alles super beschrieben danke. Wer poliert hier sonst noch mit einer Rotationsmaschine?
    Am Wochenende werde ich dann nochmal die kleinen Pünktchen fotografieren.

    Danke
    Daniel

  7. #7
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/FVD

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010
    Naja... besser oder nicht ist schwer zu sagen, eine Handpolitur ist natürlich körperlich anstrengender als das Polieren mit einer Rotationsmaschine - einfach weil ein großteil der benötigten Energie zum zerlegen der Polierkörper hier von der Maschine und nicht von deinem Arm geliefert werden. Dafür ist eine Handpolitur sicherer im Sinne von Gefahr des Durchpolierens und Hologramme verursachens. Diese beiden Sachen passieren dir mit der Rota als kompletter Einsteiger nunmal schnell mit der Maschine. Mein Tipp: Lupus 6100pro Exzenterpoliermaschine, die Gefahr des Durchpolierens ist für selbst für handwerklich minderbegabte Menschen gering und Hologramme werden bei halbwegs korrekter Haltung nicht vorkommen. Ob du das Geld dafür ausgeben möchtest ist natürlich deine Sache.

    Die Pads würde ich dir in einer Größe von 132mm empfehlen. Generell gilt: je größer das Pad desto schwieriger wird es die Maschine zu führen. Außerdem wird die Einhellmaschine mehr eh nicht abkönnen. Achtung: Poliergeschwindigkeit bei der SF 4000 sind 1000-1200 Umdrehungen, Vorschub ca. 2cm/Sekunde.

    Noch zu den Pads: an engen Stellen wie Stoßstangen etc. kannst du mit den Pads von Hand polieren - nicht ideal aber für jemanden der das nicht regelmäßig machen will Preis/Leistungstechnisch ideal. Wenn du gefallen an der Sache findest wirst du wohl oder übel an einer Anmeldung in einem Autopflegeforum nicht drumherumkommen - da findest du dann noch einiges mehr zum Thema Spotpads, Feinschleifpolituren, Wachse, etc.

    Gruß

    Christian
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

Ähnliche Themen

  1. Allgemein - Felgen Schwarz Hochglanz polieren lassen wo?
    Von Budi im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 22:35
  2. Bringt hier polieren was?
    Von Battlemaster2 im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 17:21
  3. 8E/B6 - Grill schwarz matt lacken? (dippen)
    Von Drexta im Forum Karosserie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 20:30
  4. Suche Schwarz Metallic Lack !
    Von V6Quattro im Forum Karosserie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 10:17
  5. Re: ACHTUNG: Rissbildung bei neuwertigen Nokian-Reifen
    Von ZwoSechs im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 18:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •