Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer Avatar von xxkrolfxx
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Jänschwalde Ost
    Registriert seit
    08.09.2014

    Frage Motor von ÖL Schlamm berfreien (Motorpflege) 1.8T AEB

    Hallo

    Ich habe einen Audi A4 B5 1.8T AEB BJ95, und mein Motor ist ziemlich verdreckt, weil der vorbesitzer leider nicht wirklich in der Lage war sein Auto zupflegen.

    Nun habe ich folgenden Plan.

    1 : Motorspülung von LIQUI MOLY nehmen oder doch lieber Öl-Schlamm-Spülung? eins von diesen beiden.
    2 : Öl ablassen + Filterwechsel + Siebwechsel.
    3 : Neues ÖL 5w50 von Mobil1 nehmen. (vlt aber auch 5w40 wen welche Marke? Möchte wirklich das beste für mein Auto)

    Mein Motor hat 170TKM runter.

    Nun ist meine frage ist er dann Definitiv sauber oder gibt es da noch ein paar tricks um diesen Schlamm los zuwerden?

    Bin leider noch blutiger anfänger was Autos betrifft, bin eigentlich ein IT-Typ und kein KFZ-Typ , also falls ihr verbesserungsvorschläge habt immer her damit.

    Gruß

    Ps : nehme auch gerne weiter Tips an zur Motorreinigung bzw. Pflege wie gesagt der vorbesitzer hat sich einen scheiß gekümmert.

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB/DJJ/DAJ

    Ort
    Nürnberg
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ja kannst du so machen.

    Bei meinem hab ich zusätzlich noch den ersten Wechsel mit Billigöl zum "spülen" gemacht ,dann auf 5w50 Mobil 1 umgestellt, jeweils mit LM motorspülung.

    War schon ziemlich verschlammt der Motor(aeb,240k km), deswegen hab ich es mal ausprobiert, kann aber nicht sagen ob das nötig war.
    Die wanne runter hab ich lang überlegt (sieb anschauen,reinigen), aber wenn die schon ab ist (aufwand) wollte ich auch gleich ne neue Pumpe verbauen, zumal bei meiner Laufleistung.

    Hab dann stattdessen nach dem Ablassen mit einem Endoskop das Sieb angeschaut, sah gut aus bei mir.
    Dann noch Öldruck gemessen, war im Soll.

    So habs ich gemacht, Motor war dann schön sauber, und bleibt auch so seitdem.
    Geändert von 1,8t Quattro (15.01.2015 um 05:02 Uhr)

  3. #3
    Benutzer Avatar von DaniS4
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    23.05.2013
    Guten Morgen,

    versuche das mal nach der Anleitung von Thomas.

    http://www.a4-freunde.com/showwiki.p...d+MotorCleanen

    Bei der Laufleistung bestimmt nicht verkehrt. Ich selbst habe auch nur die Motorspülung ins betriebswarme Öl gekippt. 20 min im Leerlauf drehen lassen. Dann abgelassen und den gewöhnlichen Ölwechsel durchgeführt. Nicht damit fahren!!

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Das Auto hatte bis dahin nur Longlife Intervalle. Aber es kam schon ganz schöne Brühe raus. Ich hatte das Auto gekauft und mein Onkel hatte gerade frisches Öl eingefüllt. Ich wollte das Öl aber nicht und habe es nach 500km wieder rausgeschmissen. Mit Motorspülung war das frische Öl dann aber dermaßen dreckig das ich froh war es gemacht zu haben.

  4. #4
    Benutzer Avatar von QuattroManni
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB/DJJ

    Ort
    Pommersfelden
    Registriert seit
    05.09.2011
    Blog-Einträge
    7
    Moin,
    ich war da etwas radikaler!
    Vom alten Öl 1,5 liter abgelassen (warmer Motor) und die Fehlmenge mit Diesel aufgefüllt.
    Motor habe ich dann etwa 2-3 minuten im Leerlauf laufen gelassen.
    Alles rauslaufen lassen.
    Dann anstelle Öl nur Diesel eingefüllt. Nochmal etwa 20 sekunden im Leerlauf laufen gelassen.
    Die Suppe dann über Nacht so stehen lassen. Das löst auch Verkrustungen im Sieb der Ölpumpe.
    Am nächsten Tag Ölwechsel mit billigöl ausm Schnäppchenmarkt. 10w40.
    Nach 1000 km Ölwechsel mit Mobil 1 0w40 und seither alle 15tkm mit diesem Öl.
    Echt der Hammer was da jedes mal für eine schwarze suppe heraus gekommen ist.

    Letztes Jahr hatte ich mal den Ventildeckel wegen Zahnriemen/Kettentausch/Spanner runter. Dort ist keine Kruste sondern eher eine bräunbliche verfärbung der Bauteile festzustellen.
    Wird wohl so bleiben. Die Dieselaktion habe ich bei 190tkm gemacht. Mittlerweile hat er 220tkm und schnurrt wie ein Kätzchen.

    Die Dieselaktion ist allerdings wohl eher was für Schrauber und nicht für Herr Otto Normal. Das zeuch von Liqui Moly ist schon auch gut.

    Wie ich auf die Dieselaktion gekommen bin? Ich arbeite in ner Werkstatt, von einem falschbetankten Auto war Dieselbenzingemisch abgelassen worden. Damals hatte ich noch einen alten Seat Toledo. Der hat das dann als billigsprit zu fressen bekommen. Nach ner Tankfüllung von dem zeuch war der Ölstand durch Dieselöleintrag über max. Ölwechsel gemacht, das Öl war viel dunkler/schwarz als sonst. Der Diesel hatte also viel Dreck im Motor gelöst.

    Gruß Manni

  5. #5
    Benutzer Avatar von DaniS4
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Registriert seit
    23.05.2013
    Oha das würde ich mir nicht trauen, dem V8 Diesel anzubieten !

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Zitat Zitat von QuattroManni Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich war da etwas radikaler!
    Vom alten Öl 1,5 liter abgelassen (warmer Motor) und die Fehlmenge mit Diesel aufgefüllt.
    Motor habe ich dann etwa 2-3 minuten im Leerlauf laufen gelassen.
    Alles rauslaufen lassen.
    Dann anstelle Öl nur Diesel eingefüllt. Nochmal etwa 20 sekunden im Leerlauf laufen gelassen.
    Die Suppe dann über Nacht so stehen lassen. Das löst auch Verkrustungen im Sieb der Ölpumpe.
    Am nächsten Tag Ölwechsel mit billigöl ausm Schnäppchenmarkt. 10w40.
    Nach 1000 km Ölwechsel mit Mobil 1 0w40 und seither alle 15tkm mit diesem Öl.
    Echt der Hammer was da jedes mal für eine schwarze suppe heraus gekommen ist.
    Besteht da nicht Gefahr für den Motor mangels Schmierung? Wäre ja sonst die perfekte Spar-Lösung um den Ölwannenausbaukasper zu vermeiden.
    Geändert von mounty (11.02.2015 um 20:39 Uhr)

  7. #7
    Benutzer Avatar von senti
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Registriert seit
    16.11.2012
    Es gibt nichts sauberes als wenn die Ölwanne runterkommt.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    So das Wägelchen ist wieder zuhause. VA-Erneuerung ist an der "bösen" SChraube gescheitert aber Ölpumpe ist checked.
    Ich war echt über den Zustand erstaunt. Schließlich hat der Motor die letzten 50Tkm fast nur Kurzstrecke und LL-Öl der Marke Castrol/Aral gesehen. Aber seht selbst:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ölwanne.jpg 
Hits:	110 
Größe:	221,7 KB 
ID:	293327Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kurbelgehäuse.JPG 
Hits:	111 
Größe:	155,7 KB 
ID:	293328

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Steuerzeiten geprüft, Motor per Hand durchdrehen. AEB - Motor
    Von ruthkhigh im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 02:08
  2. 8D/B5: 1.8T Motor 95er AEB = 99er AEB
    Von it_sachse im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 02:35
  3. Richtige Motorpflege beim B6 1.8t
    Von kc1989 im Forum Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 15:15
  4. Re: B5/8D 1.8T AEB : Motor stottert
    Von saniboy im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 00:12
  5. Re: Motorpflege...
    Von shadow one im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2003, 21:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •