Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014

    Nach Umbau auf Aktiv Sub, kein Bass bei Lautstärke

    Hi,

    Evtl kann mir jemand von euch helfen.

    In meinem B6 Avant habe ich das Concert mit teilaktivem System serienmässig drin.

    Der Bass ist einfach nur schlecht, auch das umpolen brachte nicht den Sound den ich gerne hätte.

    Also ab zu ACR,

    Da wurde mir der Axton Ab20a ( aktiver Sub ) eingebaut. Signal wurde vom Sub angezapft und über ein Hi Low eingang verbunden.


    Alles ist soweit gut eingestellt und der Sound ist einfach nicht mehr zu vergleichen.

    Nun zu meinem Problem:

    Höre ich bis ca. Lautstärke 15 Musik ist alles so wie es sein soll.
    Die LS in den Türen werden durch den Sub entlastet und Druck kommt durch den Axton immer perfekt an.

    Drehe ich aber weiter auf ( ca. 20-21 ) Wird mein Sub leiser, so leise das bei 21 ich nur noch die Ls aus den Türen höre und keinen Bass mehr habe .

    Drehe ich wieder leiser, legt mein Sub wieder los.

    Habe das Gefühl das bei einer bestimmten Lautstärke einfach der Bass vom System bzw Verstärker runter gedreht wird.

    Was soll ich machen ?


    Lg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Quattro
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    24.08.2006
    Wieso verbaust du nicht eine eigene Endstufe nur für den Sub, habe ich auch so gemacht. Die Audiverstärker sind nicht wirklich für laut und basslastige Sachen ausgelegt und ich denke das die Endstufe einfach den Sub runterregelt bevor sie flöten geht anders kann ich mir dein Phänomen nicht vorstellen.
    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe

  3. #3
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014
    Ich habe nicht den Verstärker gewechselt weil ich dann immer noch den Mini sub hätte. Ich wollte einen aktiven Sub weil er einfach mehr Druck bringt und kaum Platz braucht

    Werde am Freitag zu Acr fahren. Wenn alles nichts hilft dann kommt das ganze System raus und ich lass mir was ordentliches verbauen. Das audi ( Premium Hersteller ) solche Anlagen verbaut ist einfach nur peinlich .

    Wenn ich bedenke ..... Mein Volvo c70 mit dynaudio system war einfach nur der der Knaller und Welten wenn nicht sogar Galaxien besser als das was Audi verbaut. Ein Kollege von mir hat die bose ab Werk drin. Ein Witz ....


    So wie ich mich kenne werde ich neue LS und radio verbauen lassen. Und die ls mit einem Vierkanal Verstärker befeuern. Kostet dann zwar alles etwas mehr als geplant, aber da ich viel Musik höre ist mir das wert.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    24xxx
    Registriert seit
    19.09.2013
    Hallo Oh Jesse,


    ich habe in meinem A4 B6 Avant (auch AVF) gerade einen ähnlichen Umbau hinter mir. Der einzige Unterschied ist dabei, dass ich ein RNS-E statt dem Concert habe, was denke ich keinen nennenswerten Unterschied machen sollte(?).

    Ich kann dir dabei zum Thema originale teilaktive "Soundanlage" vom A4 nur Recht geben...wirklich enttäuschende Qualität, vorallem beim Sub. Ich habe bereits vor einem knappen Jahr einen Rodex Sub und Endstufe nachgerüstet, wobei ich das Signal ebenfalls hinten am Verstärker abgegriffen habe. Vor 2 Tagen bin ich dann auch auf einen Aktivsubwoofer von Axton in der Reserveradmulde umgestiegen, weil ich einfach den Platz im Kofferraum brauche.

    Hier die Einbauanleitung, nach der ich vorgegangen bin:

    http://www.designs-carpage.de/index....dstufe_sub.htm

    Das Resultat war meiner Meinung nach mehr als zufriedenstellend, auch bei höheren Volumen. Irgendwann merkt man natürlich, dass die originalen Türlautsprecher am Ende sind, der Sub ist allerdings noch in bester Qualität da. Das System ist dabei um weiten besser als das Bose System. Daher kann ich mir an sich nicht vorstellen, dass das Problem am Audi-System liegt, WENN dein Aktivsub auch so angeschlossen ist(?). Die einzige Fehlerquelle wäre dann noch das Concert...wobei dann ja auch der Bass an den Türlautsprecher parallel zum Sub wegfallen müsste? Ist das der Fall?

    Gruß Freddy

  5. #5
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014
    Genau das ist der Fall !!!
    Auch der Bass aus den Türen pegelt runter.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    24xxx
    Registriert seit
    19.09.2013
    Also wenn ich das RNS-E ziemlich aufdrehe, dann fangen die Türlautsprecher ein "kreischen/scheppern" an, der Sub lässt sich davon aber nicht beeindrucken, warum sollte er auch...er nimmt ja nur das Signal vom Radio. Demnach könnte es eigtentlich bei dir nur noch am Concert liegen...

    Wo wurden denn bei dir die Audiosignale am Audi-Verstärker abgegriffen? Wurde ein zusätzliches Pluskabel verlegt?

  7. #7
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014
    Es wurde ein zusätzliches plus Kabel gelegt und das Signal wurde direkt vom Sub Stecker genommen. Also der Stecker den hier alle verdrehen um mehr Bass zu bekommen.

    Lg

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    24xxx
    Registriert seit
    19.09.2013
    Wenn das Signal am original Sub abgenommen wurde, kann es natürlich sein das der Audi Verstärker ab einem gewissen Pegel einfach "dicht" macht. In der Einbauanleitung die ich gepostet habe (siehe oben), wird das Signal (low signal?) hingegen direkt VOR dem Verstärker abgegriffen. Vielleicht solltest du mal probieren es auch so zu verdrahtet, bevor du die komplette Anlage "rausschmeißt"...

  9. #9
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014
    Das werde ich ,

    Dank dir im Vorraus und werde am Freitag berichten.

    Lg und guten Rutsch

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Quattro
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    24.08.2006
    Also ich habe mir einen Sub von Focal geholt und in die Reserveradmulde geschmissen da ich den Platz im Kofferraum benötige und es so gut wie möglich original haben will. Der Focal ist einfach nur ein geiles Teil das so wenig Volumen braucht das sich der Verstärker auch noch in der Mulde ausgeht. Natürlich brauchst dann auch ein gutes Radio dazu, RNS E und den Mist von Audi kannst du klangtechnisch sowieso vergessen. Meine Anlage ist bis auf die Lautsprecher (die laufen noch übern originalen Vestärker und das erstaunlich gut) neu Verkabelt und die Mulde mit 5 Kg Paste gedämmt.

    Hier mal wie es bei mir aussieht, klangtechnisch und Basstechnisch wirklich sehr geil ohne klappern und scheppern auch bei lautem Gebrauch

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05245.jpg 
Hits:	24 
Größe:	243,2 KB 
ID:	290966Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05242.jpg 
Hits:	24 
Größe:	154,8 KB 
ID:	290968
    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von turbomanu
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.09.2007
    Das Problem ist nicht das Radio/Verstärker bei dir, sondern dessen Abstimmung. Bestimmt ist dir auch schon aufgefallen dass wenn du das Auto startest und das Radio angeht, der Bass teilweise viel zu stark ist für die leise Radioeinstellung. Fährst du schneller und das Radio regelt nach, kommt es wieder in den guten Bereich den du hattest als du das Auto abgestellt hast.
    Wenn du dann ganz aufdrehst wird der Bass eher schwächer als besser.
    Das ist von Audi so eingestellt. Mein Hifi-Händler (Audio-System Deutschland) hat mir gesagt dass man das bei manchen Autos rauskodieren kann, diese Klanganpassung bei veränderter Lautstärke.
    Das ganze System hat die Idee, dass du denkst, oh für so eine kleine Lautstärke hat die Anlage aber einen guten Bass, und auf der anderen Seite, oh das System geht aber laut. Das System trickst dir also was vor.
    Es regelt den Bass zurück damit du lauter aufdrehen kannst ohne dass es "kratzt".
    Ich hab bei mir am RNS-E ebenfalls einen Verstärker angehängt, (Audio System 600W RMS Digitale Mono-Endstufe) und daran eine Basskiste, eine kleine 25cm auch von Audio System. Dafür den Bass am RNS-E auf 0 gestellt, und ich steuere den Bass über die Pegelfernbedienung vom Subwoofer. Da der Bass auf 0 steht, regelt das Radio so gut wie gar nicht mehr nach.
    Ich hatte vorher auch einen Pioneer Aktivsub eingebaut, Problem war hier aber, dass er bei Basstufe 0 am Radio nicht genügend Druck brachte, und der 20cm Sub für meine Musikrichtung zu wenig Tiefbass hatte, und eher ein Kickbass war.
    Da eine Lösung wie bei V6-Quattro bei mir im S3 nicht möglich ist, (keine Ersatzradmulde, nur ein Pannenset) kam die Basskiste rein.
    Selbst auf Basstufe 0 hat der Verstärker soviel Dampf dass die Tachozeiger bei der Fahrt zittern wenn man will.
    Davon war der Aktiv-Sub leider weit entfernt. Da war ich Anfangs begeistert, da die Bose wie du schon selber sagst echt wenig Bass hat, aber mit der Zeit wurde mir auch das zu wenig.
    Mit der Kiste passt es nun.
    Seit Mai 2012 im S3 unterwegs. Mit FTS Abstimmung, 307,7PS

  12. #12
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014
    Hi, aber das würde dann bedeuten das ich nichts anderes machen kann außer ein neues radio zu verbauen , die ls in den Türen über das neue radio bzw Verstärker betreibe und den aktiven über einen sub Ausgang am radio einstelle. Dh. Alles raus und neu. Ich habe gerade noch mal versucht über diverse Einstellungen was raus zu holen. Die Anlage nimmt mit dennoch den Bass raus. Ein Zustand der mal so Garnicht geht.

    Morgen werde ich mit den Jungs von acr versuchen das Signal vor dem Verstärker anzuzapfen. Wenn das nichts bringt dann kommt ein Kenwood mit Laufzeit Korrektur rein und vier neue focal 2 Wege in meine Türen. Plus einen vierkanal mit denen ich die betreibe. Der aktive Ayrton bleibt dann und wird über das radio angesteuert. Das die Türen gedämmt werden versteht sich hier von selbst. Danach sollte ich wohl zufrieden sein.


    Lg

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von turbomanu
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.09.2007
    Wie gesagt das kann man (anscheind) codieren. Das kannst du nicht selber einstellen.
    Wenn du ein neues Radio an den Original Verstärker hängst wird wohl dasselbe passieren. Das heisst wenn dann musst du alles neu machen. Gibt aber nen Riesenkabelsalat. Und schön ist es meistens auch nicht. Dafür aber teuer und aufwendig..
    Wozu das Signal vom Verstärker anzapfen? Was meinst du damit? Also wozu?
    Ich hatte damals in meinem B6 2 Verstärker drinnen, einen 4 Kanal für die 4 Türen, und einen für den Subwoofer, das Ergebnis war aber dasselbe, er nimmt den Bass raus. Das liegt daran dass das Radio das schon macht. Die Serienverstärker waren abgeklemmt. Also musst du Radio tauschen. Dann brauchst du aber wieder zig Adapter für deine Serienverstärker, oder du machst eben ALLES neu.
    Seit Mai 2012 im S3 unterwegs. Mit FTS Abstimmung, 307,7PS

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    24xxx
    Registriert seit
    19.09.2013
    @turbomanu:

    Welches original Radio hattest du damals im B6? Ich habe ein RNS-E und habe wie gesagt das Signal vorm Verstärker abgegriffen. Ich kann nicht bestätigen, dass der Bass vom System rausgenommen wird. Eher sind die restlichen Lautsprecher am ende...daher denke ich nicht, dass alle original Radios nach diesem Prinzip arbeiten und den Bass rausnehmen...

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von turbomanu
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.09.2007
    Ich hatte im B6 das Concert 2, und im S3 nun das RNS-E. Beide haben dasselbe Problem. Das Bass rausnehmen hörst du erst richtig wenn du "richtig" Bass hast, beim Seriensoundsystem ist davon leider keine Rede.
    Seit Mai 2012 im S3 unterwegs. Mit FTS Abstimmung, 307,7PS

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    24xxx
    Registriert seit
    19.09.2013
    Okay...ich konnte das bei mir weder mit Axton Aktivsubwoofer noch mit Endstufe+Rodex Sub feststellen. Mag aber auch daran liegen, dass ich selten auf so hohen Pegel aufdreh .

  17. #17
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014
    Hi,

    Also .......
    Wir haben heute vieles ausprobiert.
    Zb die oben genannte Anleitung, hat soweit geklappt, aber war leider nicht zufriedenstellend. Sprich, der Effekt mit dem runter pegeln war noch da. Also das Signal von den vorderen ls angezapft . Das war auch nicht das gelbe vom Ei .

    Das Problem ist das Concert!!! Nicht nur das der Verstärker ab einem gewissen Pegel den Bass raus nimmt, nein. Hinzu kommt noch das mein Concert ab einer gewissen Lautstärke die Phase dreht . Also alles in einem. Die Anlage ist totaler Müll .
    Sorry das ich mich hier so Ausdrücke aber das geht mal garnicht.

    Man muss sich das mal vorstellen. Umso lauter man aufdreht, umso mehr gehen hinten die bässe raus und die Phase wird nach vorne verschoben , damit man das Gefühl hat sein Geld richtig investiert zu haben.

    Echt krass wie die einen verarschen und als Sound"System" verkaufen. Das einzige was daran system hat ist , das man geflaxt wird.

    Am Donnerstag fliegt alles raus. Radio , alle Lautsprecher und das was sich Verstärker nennt . Die ls werden durch Focal Kombis getauscht und mit einem Axton Verstärker betrieben. Türen gedämmt , und der aktive bleibt im Kofferraum. Als radio habe ich mich für ein Kenwood kdc bt 48 entschieden mit Bluetooth .

    Falls jemand bezüglich des Radios Ideen oder Tipps hat dann legt los.

    Lg

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Quattro
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    24.08.2006
    Ja das ist leider so....
    Du musst aber nicht gleich alles tauschen, wie gesagt ich habe noch die originalen LS vorne + hinten und die LS hängen auch noch am originalen Verstärker. Nur Radio und Sub inkl. Verstärker tauschen und das rennt fein wie es sein soll
    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe

  19. #19
    Benutzer Avatar von Oh Jesse
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    Avf

    Registriert seit
    06.02.2014
    Hi,
    Das war auch eine der Möglichkeiten. Aber ich wechsel gleich alles und hab dann Ruhe. Hintergrund ist der , das ich nach und nach meine ls schon gewechselt habe da sie mir nach und nach kaputt gegangen sind. Höre halt oft und lange laute Musik. Zudem erhoffe ich mir einen etwas besseren Klang durch die focal in Kombination mit den gedämmten Türen. Kostet jetzt zwar mehr als geplant, aber da ich meinen noch ein paar Jährchen fahren werde sollte das passen. Wenn ich schon keinen motor Sound habe dann wenigsten in der Bude

    Apropos motor. Software ist auch drauf. Fts.

  20. #20
    Benutzer Avatar von S4NRW
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB DSY

    Ort
    Schwelm
    Registriert seit
    13.04.2011
    So kunden möchte ich auch haben :-0 ich hätte dir erstmal nur ein anderes radio eingebaut alpine 178bt oder ein 183bt alternativ hätte ich dir DAB Angeboten Kenwood bt78DAB . Als aktiven sub hätte ich allerdings einen Alpine swe815 angeboten

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Fehlender Klang/Bass nach Motorstart bei Bose System
    Von Puffens im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 07:47
  2. 8D/B5 - [B]HILFE!!! Concert nach einschalten auf max. Lautstärke[
    Von crashover im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.10.2014, 14:33
  3. 8D/B5 - Kein Bass nach Lautsprecher Tausch?
    Von S4 Limo im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 09:14
  4. 8D/B5 - Nach umbau ISO Radio kein Ton aus hinteren Boxen
    Von Tobi89 im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 22:15
  5. 8E/B6: 1L Ölverbrauch auf 300km o.O bei 1,8 T nach Gas-Umbau
    Von zerocool01 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 13:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •