Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    16.07.2014

    Neue Beläge auf kaputte Scheiben!?!

    Die vorderen Beläge sind komplett runter. Hier bremst schon Metall auf Metall.
    Meine Frage. Wann muss die Scheibe getauscht werden?
    Und was mich besonders interessiert: Was kann passieren, wenn ich nur neue Beläge auf die kaputte Scheibe machen würde?
    Nicht das ich das so machen will, aber würde mich interessieren, da ein bekannter so getan hat als wäre das ein Schwerverbrechen und könnte tötlich enden.
    Aber warum hat er nicht gewusst.
    gruß
    Otto

  2. #2
    Forensponsor Avatar von BlackDream
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.2 V6 FSI Quattro
    MKB/GKB
    AUK / GYY

    Ort
    D-45721 Haltern am See
    Registriert seit
    12.03.2011
    Die Scheibe muss getauscht werden wenn die mindestdicke erreicht ist!
    Dennoch würde ich in dem Fall lieber alles tauschen. Mit nem schlechten tragbild vom reibring der bremsscheiben machst du dir nur die neuen Klötze kaputt und dann kannst du nochmal bezahlen.

    Greetz
    man kann sich aber auch anstellen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Erstmal hast du dir die Scheibe voll versaut da du Metall auf Metall hast die glüht dadurch schneller aus wodurch dass gefüge des Stahls der bremsscheibe hinüber ist.

    desweiteren ist sie nun Riefig wie sau und versaut die die neuen Beläge die dann auch Riefig einlaufen und du somit nicht mehr den optimalen anpressdruck hast.


    viele fahren 2satz bekläge pro bremsscheibe jedoch ist dazu unbedingt die verschleißgrenze und Beschaffenheit der Scheibe zubeachten.

    Ich tausche generell immer Scheiben inkl Beläge da ich mir dann sicher sein kann dass ich bis zum Ende der Beläge maximale Leistung habe und nicht mitten im 2ten Belag Satz die Scheibe tauschen muss weil die Untermaß hat.
    Gruß Fabian

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    16.07.2014
    kann den wirklich auch was passieren? Bremsen blockieren oder so was?
    Will ich eigentlich nur wissen, weil er so getan hat, als ob ich im Knast landen würden, wenn ich die nicht wechseln würde.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Da dass gefüge der bremsscheibe hinüber geht wenn man ewig Stahl auf Stahl bremst wird der Stahl der bremsscheibe weich und wird bei neuen Belägen weniger bremsleistung haben und flott nach geben und wenn wir dass noch ein bisschen weiter "spinnen " kann es durch aus passieren dass die Scheibe sich so stark auflöst dass sich bei einer Not Beendung plötzlich nichts mehr tut da NUR noch fetzen einer Scheibe vorhanden sind
    Gruß Fabian

  6. #6
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Die Bremsscheiben sind vorne so schnell mitgewechselt und die Scheiben von ATE kosten Beide ca. 70 Eur. Das bräuchte ich nicht lange überlegen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von W0LF
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/CPD

    Ort
    98693 Ilmenau
    Registriert seit
    13.07.2009
    Zitat Zitat von audia4avantbra Beitrag anzeigen
    viele fahren 2satz bekläge pro bremsscheibe jedoch ist dazu unbedingt die verschleißgrenze und Beschaffenheit der Scheibe zubeachten.

    Das habe ich auch schon oft gelesen, jedoch ist es mir ein Rätsel wie das, zumindest bei der 288x15-Bremse meines B5, gehen soll.

    Nach vier Jahren und gut 60tkm musste ich die Bremse überholen, da sich die Beläge von der Trägerplatte ablösten.
    "Vom Rost unterwandert" sagte ein freundlicher ATE-Mitarbeiter. "Können wir und Sie nichts dagegen machen"
    Belag war zu dem Zeitpunkt noch etwa 10mm stark - also erst halb runter!
    Die Bremsscheibe hingegen hatte am Außenring einen deutlichen Grat und war kurz davor, die Mindestdicke zu unterschreiten.

    Waren alles original ATE-Teile. Möchte nicht wissen, wie das mit No-Name-Teilen ausgesehen hätte.
    Bremsen macht die Felge dreckig

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.11.2013, 15:22
  2. 8E/B7 - Neue Scheiben und Beläge trotzdem Meldung in FIS
    Von Fernmelder im Forum Bremsen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 10:33
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 19:15
  4. Neue Scheiben + Beläge...aber welche???
    Von Schwalbenpilot im Forum Bremsen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 20:00
  5. Re: Neue Beläge und Scheiben
    Von lang1959 im Forum Bremsen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 17:38

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •